Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 3.833 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
johnny Offline



Beiträge: 14

14.05.2023 09:40
#31 RE: LED Blinker Antworten

Das habe ich schon geprüft, wenn ich Plus und Minus tausche, leuchten alle 4 Blinker durchgängig hell.

Motorrad ist übrigens eine 1999er W650.

ingokiel ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2023 11:38
#32 RE: LED Blinker Antworten

Moin, ich hab nicht alles gelesen aber +/- muss 4x passen und wenn dann nicht blinkt, den Blinkgeber gegen einen Lastunabhänigen tauschen.

Muss kein hochwissenschaftliches Relais von KM o.ä. sein, einfach einen kleinen billigen schwarzen Kasten für 5.-. Lastunabhängig 0- XX Watt.

______________________________________________
Natürlich führe ich Selbstgespräche. Ich brauche von Zeit zu Zeit eine 2. Expertenmeinung.

johnny Offline



Beiträge: 14

14.05.2023 12:01
#33 RE: LED Blinker Antworten

Moin ingokiel, Blinker vorne und hinten sind jeweils mit +/- verbunden. Mit dem verbauten Relais gibt es Warnblinker auf hoher Frequenz, mit dem Ho/Ka/Ya für 10€ habe ich nen Warnblinker auf normaler Frequenz. Mit Kellermann nur ein leichtes Leuchten.

der Underfrange Offline



Beiträge: 12.434

14.05.2023 12:43
#34 RE: LED Blinker Antworten

Den "Warnblinkeffekt" hast du normalerweise, wenn eines der +Kabel der linken Blinker mit einem der +Kabel der rechten Blinker verbunden ist. Vielleicht ist da noch irgendwas vertüddelt.

.

johnny Offline



Beiträge: 14

14.05.2023 20:46
#35 RE: LED Blinker Antworten

Leider sieht es so aus, als wären die Kabel alle richtig verbunden, habe heute noch mal jegliche Kombination ausprobiert, folgendes Ergebnis mit dem Kellermann:

Keine Anzeige in der Kontrollleuchte, Blinker vorn ohne Funktion



Plus/Minus vertauscht:

Dauerhaft an allen 4 Blinkern.



Weiterhin Warnblinker mit dem anderen Relais.

Mittlerweile bin ich ziemlich ratlos, wenn also noch jemand einen Rat/Ansatz hat, immer her damit!

ingokiel ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2023 21:10
#36 RE: LED Blinker Antworten

Was ist den mit analogen Blinkern, wie ist da das Blinkverhalten gegen die digitalen?
Um das Blinkrelais auszuschließen...

______________________________________________
Natürlich führe ich Selbstgespräche. Ich brauche von Zeit zu Zeit eine 2. Expertenmeinung.

Falcone Offline




Beiträge: 112.710

15.05.2023 13:16
#37 RE: LED Blinker Antworten

Klemm mal die Kontrollleuchte im Instrument ab und schaue was dann passiert.

Grüße
Falcone

johnny Offline



Beiträge: 14

15.05.2023 14:39
#38 RE: LED Blinker Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #37
Klemm mal die Kontrollleuchte im Instrument ab und schaue was dann passiert.

Zitat von ingokiel im Beitrag #36
Was ist den mit analogen Blinkern, wie ist da das Blinkverhalten gegen die digitalen?
Um das Blinkrelais auszuschließen...


Danke, werde ich heute beides ausprobieren!

johnny Offline



Beiträge: 14

16.05.2023 17:51
#39 RE: LED Blinker Antworten

Kontrollleuchte abklemmen war nicht, die Schraube ist leider rund, werd ich noch mal ran.

Die alten Blinker habe ich allerdings noch mal getestet, links/rechts alles ok. Was mir aufgefallen ist:
Alte Blinker vorne + neue Blinker hinten + Louis Relais = alles funktioniert, wie es soll.

In den Dokumenten der Blinker steht bei Louis, dass Widerstände benötigt werden — würde ich noch probieren, es sei denn, es gibt noch andere Tips :)

Falcone Offline




Beiträge: 112.710

16.05.2023 18:06
#40 RE: LED Blinker Antworten

Wenn du Widerstände einbaust - was eine durchaus gute Methode ist - kannst du dein altes Blinkrelais beibehalten und die Kontrollleuchte funktioniert auch wie gehabt weiter.

Bei Blinkanlagen, bei denen beide Seite über eine quer geschaltete Kontrollleuchte laufen (wie bei der W), ist das die sicherste Methode. Du brauchst auf jeder Seite nur einen Widerstand, also insgesamt nur zwei und nicht vier.

Welche Schraube meinst du bei der Kontrollleuchte? Du brauchst doch nur den Stecker zum Instrument abziehen.

Grüße
Falcone

Maggi Offline




Beiträge: 48.018

16.05.2023 18:26
#41 RE: LED Blinker Antworten

Welches Kellermann R2 hast Du denn, das mit dem Kawasakistecker oder das mit den fünf Kabeln?

Das mit dem Kawasakistecker funktioniert nur mit zwei LED und zwei Analogblinkern. Bei dem R2 mit den fünf Kabeln müssen bei vier Blinkern noch zwei Kabel(ich meine es wären die Grauen) jeweils an einen rechten und einen linken Blinker geführt werden, sonst geht's nicht. Hat zumindest bei mir so mit vier LED Blinkern funktioniert.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

johnny Offline



Beiträge: 14

18.06.2023 20:00
#42 RE: LED Blinker Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #40
Wenn du Widerstände einbaust - was eine durchaus gute Methode ist - kannst du dein altes Blinkrelais beibehalten und die Kontrollleuchte funktioniert auch wie gehabt weiter.

Bei Blinkanlagen, bei denen beide Seite über eine quer geschaltete Kontrollleuchte laufen (wie bei der W), ist das die sicherste Methode. Du brauchst auf jeder Seite nur einen Widerstand, also insgesamt nur zwei und nicht vier.

Welche Schraube meinst du bei der Kontrollleuchte? Du brauchst doch nur den Stecker zum Instrument abziehen.

Zitat von Maggi im Beitrag #41
Welches Kellermann R2 hast Du denn, das mit dem Kawasakistecker oder das mit den fünf Kabeln?

Das mit dem Kawasakistecker funktioniert nur mit zwei LED und zwei Analogblinkern. Bei dem R2 mit den fünf Kabeln müssen bei vier Blinkern noch zwei Kabel(ich meine es wären die Grauen) jeweils an einen rechten und einen linken Blinker geführt werden, sonst geht's nicht. Hat zumindest bei mir so mit vier LED Blinkern funktioniert.


Habe das R2 mit den 5 Kabeln. So, wie du‘s beschrieben hast, hab ich‘s gemacht, aber leider ohne Erfolg.

Zitat von Falcone im Beitrag #40
Wenn du Widerstände einbaust - was eine durchaus gute Methode ist - kannst du dein altes Blinkrelais beibehalten und die Kontrollleuchte funktioniert auch wie gehabt weiter.

Bei Blinkanlagen, bei denen beide Seite über eine quer geschaltete Kontrollleuchte laufen (wie bei der W), ist das die sicherste Methode. Du brauchst auf jeder Seite nur einen Widerstand, also insgesamt nur zwei und nicht vier.

Welche Schraube meinst du bei der Kontrollleuchte? Du brauchst doch nur den Stecker zum Instrument abziehen.

Zitat von Maggi im Beitrag #41
Welches Kellermann R2 hast Du denn, das mit dem Kawasakistecker oder das mit den fünf Kabeln?

Das mit dem Kawasakistecker funktioniert nur mit zwei LED und zwei Analogblinkern. Bei dem R2 mit den fünf Kabeln müssen bei vier Blinkern noch zwei Kabel(ich meine es wären die Grauen) jeweils an einen rechten und einen linken Blinker geführt werden, sonst geht's nicht. Hat zumindest bei mir so mit vier LED Blinkern funktioniert.


Danke noch mal für die Hilfe, mit dem Relais von Louis plus Widerständen funktioniert es nun wie erwartet!

Casi Offline



Beiträge: 11

19.06.2023 19:31
#43 RE: LED Blinker Antworten

Hallo
ich habe vorne das gleiche Problem !!
Wenn die Kontrolleuchte drin ist habe ich vorne Wahnblinkanlage ( hintere Kellermanns i. O )
Nehme ich die Birne raus ist alles i. O
Wo gehören den die Wiederstände hin und was für Wiederstände müssen das sein ?

Taugenix Offline




Beiträge: 2.306

20.06.2023 08:48
#44 RE: LED Blinker Antworten

https://www.louis.de/artikel/leistungswi...number=10032089

parallel zu den Blinkern, du brauchst also zwei Widerstände



Soulie Online




Beiträge: 29.466

24.06.2023 17:25
#45 RE: LED Blinker Antworten

.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz