Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.129 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
kawa450 Offline




Beiträge: 23

25.04.2018 14:39
Die Federbein Entscheidungs Frage antworten

...nicht schon wieder solch eine Allgemeine Frage
mit 1000 verschiedenen Antwortmöglichkeiten

Nein, das soll es nicht werden
(habe ALLE Beiträge über Federbeine/Stossdämpger schon hinter mir )



Kurzfassung:


Motorrad w800 original

Ich, sportliche Fahrweise ( 65 kg ):

Fahre in 90% der Fälle allein.


In 10% der Fälle Sozius ( 55 kg ) bei mir



Das nachwackeln in Kurven und beim Kurvenausgang MUSS weg !!!
Hier gibt es bestimmt viele mit unterschiedlichen Meinungen dazu.
Da ich sehr anpassungsfähig bin, müssen die Federbeine nicht alles abdecken! Ich bin ein Vielfahrer ( Federbeine werden einmal eingestellt und fertisch)

Vielleicht hat jemand mit selbigem Setup ( Gewichtsklassen) zu tun, und hat schon nen paar Jahre Erfahrung mit seinem "AUSTAUSCH-Fahrwerk"
und kann mir sagen: "ich hab lange probiert, gesucht, nimm das und denn passt des scho ^^ (bis 700 €)

Grüsse und vielen Dank
Paul

skoki d.e. Offline




Beiträge: 6.639

25.04.2018 14:45
#2 RE: Die Federbein Entscheidungs Frage antworten

Zitat
Vielleicht hat jemand mit selbigem Setup ( Gewichtsklassen) zu tun,



Na - das wird nicht so einfach hier im Forum.
Evtl. die W-Weiber, die etwas dazu sagen könnten.

65 kg Fahrergewicht disqualifizieren hier mind. 95% der männl. Fahrer.

Ansonsten mal mit Wilbers Kontakt aufnehmen - die machen das individuell auf Deine Gewichtsklasse eingestellt.
Allerdings musst Du da die Feinabstimmung trotzdem noch selbst "erfahren"

Jeder Ar... ist schließlich anders.

Skoki Wan Kenobi (JePi-Ritter)

"und les ich was Blödes - so denk ich nicht hin!"

Serpel Offline




Beiträge: 41.596

25.04.2018 15:17
#3 RE: Die Federbein Entscheidungs Frage antworten

Zitat von skoki d.e. im Beitrag #2
65 kg Fahrergewicht disqualifizieren hier mind. 95% der männl. Fahrer.

Wegen Länge, Breite oder Stärke?

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Axel J Offline




Beiträge: 11.802

25.04.2018 19:23
#4 RE: Die Federbein Entscheidungs Frage antworten

Frag mal bei Reinhold nach, der müsste auch dein "Profil " haben.

Axel

Friedo Online




Beiträge: 2.796

25.04.2018 19:32
#5 RE: Die Federbein Entscheidungs Frage antworten

Der Louis wohl auch.

Friedo

Grisi Offline




Beiträge: 677

25.04.2018 19:40
#6 RE: Die Federbein Entscheidungs Frage antworten

Ich wiege 72 KG und bin mit meinen ikon sehr zufrieden, kenne aber keine wilbers, sondern nur die orischinalen "dämpfer" der w800

Grüße
Grisi
P.s. die kosten auch keine 700, eher die Hälfte

kaltensteiner Offline



Beiträge: 70

25.04.2018 19:50
#7 RE: Die Federbein Entscheidungs Frage antworten

Ich wieg nackt 71 Kg und habe die billigsten Wilbers drin. Eine deutliche Verbesserung. Man gibt bei der Bestellung sein Gewicht an. Ob dann außer Federrate und Vorspannung im Dämpfer noch was geändert wird, weiß ich nicht.

Gruß Kaltensteiner

uwe.z Offline



Beiträge: 1.253

25.04.2018 20:14
#8 RE: Die Federbein Entscheidungs Frage antworten

hier im forum ist der altersdurchschnitt etwas höher , desg. auch höhere gewicht der meisten .welches aber keinesfalls am bauch oder ähnli. evtl. körperunförmigkeiten des jeweiligen treibers liegt . das mehrgewicht resultiert aus dem mehr an erfahrungen


zum thema - ich sehr erfahren daher +90kg , fahre die icons und bin damit sehr zufrieden . und kurven + zügig mag ich auch

Rookie83 Offline



Beiträge: 173

25.04.2018 20:58
#9 RE: Die Federbein Entscheidungs Frage antworten

Also ich habe mit 63kg und ebenfalls sportlicher Fahrweise im Grunde die selben Voraussetzungen, nur kann ich dir leider nicht weiterhelfen, denn ich hab noch die original Federbeine an meiner W.
Umso mehr interessieren mich aber natürlich die Beiträge der erfahrenen W-Fahrer unter uns.

Beste Grüße

reinholdK Offline




Beiträge: 255

26.04.2018 13:08
#10 RE: Die Federbein Entscheidungs Frage antworten

Hallo

Ich habe auch ein Fahrergewicht ca. 65 kg (nackt 59). Ich habe letztes Jahr vorne Hyperpro-Federn und hinten Ikon montiert. Ich bin damit auch bei längeren Urlaubsfahrten auf schlechten Strassen gut gefahren. Allerdings fahr ich nicht supersportlich und komme meistens ohne Schleifen durch die Kurven.

Gruss Reinhold

mappen Offline




Beiträge: 14.674

26.04.2018 13:43
#11  Die Federbein Entscheidungs Frage antworten

tach

wie lange willst du das ding fahren? ich bereue den kauf der öhlins dampfer keine minute!

gas

mappen




galibier Offline




Beiträge: 41

26.04.2018 16:22
#12 RE: Die Federbein Entscheidungs Frage antworten

Mein (subjektiver) Beitrag:

(Gewicht ca. 80kg, W800) Habe vorn Wirth-Federn und hinten Ikons - den Wechsel der Federbeine habe ich allerdings nicht so deutlich bemerkt als den Austausch der Gabelfedern. Im Paket bin ich aber zufrieden - der Gesamteindruck beim Fahrwerk ist jedenfalls um Einiges besser. Vielleicht muss ich aber auch noch länger mit dieser Konstellation fahren bzw. die Federbeine feinabstimmen, um das Maximum an Verbesserung zu erreichen. Mein Fahrstil ist eher gemütlich...

Gruß
galibier

3-Rad Online



Beiträge: 31.330

26.04.2018 16:28
#13 RE: Die Federbein Entscheidungs Frage antworten

Zitat
Das nachwackeln in Kurven und beim Kurvenausgang MUSS weg !!!



Das schaffst du in Verbindung mit ordentlichen Federn vorne in der Gabel mit allen gängigen Federbeinen.

Bei mir hat das mit Ikons und YSS funktioniert. Dazu mußt du also kein Vermögen ausgeben.

Hobby Online




Beiträge: 34.693

26.04.2018 17:50
#14 RE: Die Federbein Entscheidungs Frage antworten

Zitat
Das nachwackeln



hat was mit der Zugstufe des Federbeins zu tun !
egal ob diese einstellbar ist oder nicht...

.
.
Gruß Hobby

Falcone Offline




Beiträge: 99.305

27.04.2018 11:33
#15 RE: Die Federbein Entscheidungs Frage antworten

Meine Empfehlung ist: Vorne Wirth-Federn, hinten Ikon mit der Feder 235-15/21/26 (Code 230). Eingestellt auf erste oder zweite Stufe Vorspannung und zweite oder dritte Stufe der Dämpfung. Diese Federn sind zwar für Einpersonen-Betrieb optimal, aber da du nur selten mit Sozia fährst und ihre beide zusammen ja immer noch recht leicht seid, sollte das auch da noch passen - dann allerdings volle Vorspannung einstellen und die Dämpfung auf Stufe 3 oder 4.

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen