Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 3.292 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2 | 3
olliw Offline




Beiträge: 287

19.05.2017 15:55
#31 RE: W800 Booster Plug oder Powercomander: Erfahrungen? antworten

Zitat von Knallert im Beitrag #30
Ich hätte noch 2 Ringsätze... [...]

Grüße,
Knallert


Hast PM .

Knallert Offline




Beiträge: 625

22.05.2017 22:55
#32 RE: W800 Booster Plug oder Powercomander: Erfahrungen? antworten

Hatte ja nie den Direktvergleich gemacht; einerseits mit den Ringen zur Beruhigung der Ansaugluft und andererseits der Lufikasten pur, nur das Loch.
War alles schon ne ganze Weile her, aber es hat mich jetzt doch wieder angespitzt und ich wollte es wissen... Also Ringe wieder weg und mal 2 Tage ohne gefahren, ca. 100 Km und dann wieder dran.
Die eine Ernüchterung: So viel an der Lautstärke hat es nicht ausgemacht, wie ich es in Erinnerung hatte. Sei's drum.
Und auf den ersten KM merkte ich auch keinen Unterschied beim Fahren. Bis mir auffiel: Obenrum ist es jetzt anders. Dieser vertraute und geschätzte Biss ab 4000/min war jetzt nicht mehr ganz so da. Wetter war optimal, so wie es die Grüne mag, aber etwas fehlte.
Traute der Sache noch nicht so ganz, heute wieder Ringe drauf, gleiches Wetter und ca. 70 Km gefahren.

Da war es wieder. So ab 4000: Es beißt mehr. Kein so gravierender Unterschied wie von Serienauspuff auf offen oder Remusanlage mit gezogenem Schnorchel. Hier ist der Gewinn eigentlich übers ganze Drehzahlband verteilt. Zweiter Erinnerungsfehler von den Testfahrten damals: Das MaxDrehmo liegt höher an, schätze gegen 4800/&min.
Und die 500 davor und danach...
Mit der beruhigten Ansaugluft stellt sich der Effekt erst ab Mitte oben ein und ist nicht so auffallend wie bei den ersten Tuning Light Maßnahmen. Aber für mich eine willkommene Ergänzung. Die aber nur Sinn macht, wenn man sowieso abstimmt, sonst sind die 250€ ungrad für eine PC5 Abstimmung zu viel.
Das Ganze kann man wohl vergleichen mit polierten Ansaugwegen im Zylinderkopf, auch da ist der Effekt eher im oberen Bereich zu finden, habe ich mir schreiben lassen.
Bliebe jetzt noch das Lufikasten-Innere. Aber da lasse ich anderen den Vortritt; will jemand?

Noch Bilder vom Umbau für den Käufer (warum kann man bei ner PM eigentlich keine Bilder hochladen?? Wahrscheinlich kapier ich's nur nicht.)
lufi-0581.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Äußerer Ring angeklemmt zum Durchbohren der Löcher. PE auf PE ist sehr rutschig, machste vielleicht noch Doppelklebeband dazwischen, dann kannst Du die Ringöffnung auch optimal mit der Gehäuseöffnung zum Fluchten bringen. Danach fängt die Montage an mit dem Reinpfriemeln des schmäleren Innenringes.
lufi-0582.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Das Rettungsschnürchen zum Rausziehen (wenn reingepurzelt) oben (!) anbinden. Hatte es zuerst unten und bin fast verzweifelt beim Versuch, den reingefallenen Ring wieder hochzuziehen. Innenring mit Unterseite zuerst reinstecken, dann geht's ohne Zicken.


lufi-0583.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Untere Schraube zuerst eindrehen, 5mm Luft lassen, Schnürchen weg, oben verschrauben. Ausrichten, behutsam anziehen (das PE ist sehr weich)


Fertig. Evtl. Autotune aktivieren?


Grüße,
Knallert

decet Offline




Beiträge: 6.671

23.05.2017 07:31
#33 RE: W800 Booster Plug oder Powercomander: Erfahrungen? antworten

Danke, ich hatte mir das nach der Beschreibung in Deiner PM schon so gedacht - auf das Rettungsschnürchen wäre ich aber ohne Deinen Hinweis nicht gekommen, und Vorsicht mit der Porzellankiste ist gut für den Blutdruck

Photos an PMs anhängen geht m.W. nicht. Ich hab mir ggf. so geholfen, daß ich die Photos auf einer öffentlich zugänglichen URL deponiere, und nur deren Web-Adresse in die PM schreibe. Aber so ist es auch gut, durch die öffentliche Darstellung hast Du Dir möglicherweise wieder mal einen Sommerjob eingehandelt

Ich sag das jetzt einfach mal so: Knallert, Du bist eine kuhle Socke

Dieter

P.S.: Re: Autotune. Ich hab mal den Herrn Mottier gefragt, ob eine Neu-Optimierung nach dem "Befreien" der Abgasseite vermöge der Ersatz-Endrohre notwendig wäre, und er meinte, bei einem so geringfügigen Eingriff würde das Gemisch ja ohnehin in die "richtige" Richtung verändert, und zunächst könnte die Abstimmung so bleiben, wie sie für den Serienzustand gemacht wurde. Ähnliches gilt wohl auch für die (kleine) einlaßseitige Maßnahme.

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

sirius Offline




Beiträge: 3

23.11.2017 12:36
#34 RE: W800 Booster Plug oder Powercomander: Erfahrungen? antworten

Hallo zusammen

Hat jemand Erfahrung mit dem Controller:

http://www.electronicjetkit.com/Sportbik...tnumber=8120122

Ist einiges günstiger als der PowerCommander und man kann die Kennlinien ohne PC (Vielleicht sogar während dem Fahren?) ändern.

LG Bruno

Ulf Offline




Beiträge: 12.679

23.11.2017 12:47
#35 RE: W800 Booster Plug oder Powercomander: Erfahrungen? antworten

Moin

das Teil gibt es für BMW als "Performance Controller".
Unter der Suche solltest du etwas finden.
Es ist auf jeden Fall schonmal deutlich besser als dieser Booster Plug Schrott.

Grüße
Ulf

sirius Offline




Beiträge: 3

28.11.2017 14:15
#36 RE: W800 Booster Plug oder Powercomander: Erfahrungen? antworten

Ich hab mal so ein Teil bestellt und werde über meine Erfahrungen berichten...

Danke für die schnelle Antwort Ulf!

LG Bruno

Seiten 1 | 2 | 3
«« Schlauch
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen