Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 2.451 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3
Soulie Offline




Beiträge: 27.606

20.06.2016 13:50
#16 RE: Wovon wird Motoröl schwarz? Antworten

Zitat
(nu is ja wohl alles klar, oder?)


Das wär ja noch schöner ...

Um meine Psyche zu beruhigen hab ich der Lütten eine kleine Inspektion spendiert.
Steuerkette kontrolliert (hat mich beruhigt) und Ventilspiel dito.
Das soll angeblich bei der Estrella ein Problem sein.
Bei mir seltsamerweise noch nie.
Auch jetzt musste ich nix nachstellen - na ja, beim Auslassventil
ist beim nächsten Mal Handlungsbedarf. Das waren diesmal 0,19 statt 0,20.
Aber deshalb stelle ich nicht nach.

Ich stelle mich halt drauf ein, dass so ein Motörchen keine 50.000 schafft,
ohne Revision. Für Langstrecke ist die Ella auch deshalb denkbar ungeeignet.
Deshalb verstehe ich den EstrellaMax und auch andere Treiber nicht,
die mit der Kleinen Kilometer fressen. Na ja, die machen das nicht ständig ...

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

20.06.2016 14:30
#17 RE: Wovon wird Motoröl schwarz? Antworten

Zitat von decet im Beitrag #15
Mit entsprechend aufwendiger Filterung bleibt das im Motor umlaufende Öl tatsächlich klar. Schiffsdiesel werden mit Filteranlagen verkauft, die noch mal halb so groß sind wie der Motor selber. Bei Serpels SLK vermute ich eine Filtertechnologie, die zwischen Papierpatrone und MAN-Motorölwiederaufbereitung anzusiedeln ist.

Ich will aber kein Lastwagen-Schiffsdiesel-Auto, bähähähäää ...

Gruß
Serpel

julesmomo Offline



Beiträge: 182

20.06.2016 14:46
#18 RE: Wovon wird Motoröl schwarz? Antworten

beim Serpel hat sicher die klare, saubere schweizer Alpenluft ihren Anteil am sauberen Motoröl

panta rhei

pelegrino Offline




Beiträge: 49.361

20.06.2016 14:54
#19 RE: Wovon wird Motoröl schwarz? Antworten

Ich hab' vor Jahren mal einen gebrauchten Passat Turbodiesel vom VW-Händler gekauft. Das Auto hatte da bereits über 200000 Km 'runter, der Händler hatte laut Rechnung vorher eine Inspektion incl. Motorölwechsel gemacht, und als ich den Passat abgeholt habe, da hab' ich mal zuerst nach dem Ölstand geschaut, der war O.K., aber das Öl war kohlrabenschwarz. Nachdem ich nachgefragt habe, warum sie den Ölwechsel dokumentiert, aber anscheinend nicht ausgeführt haben, hieß es, daß schwarze Öl (nach lediglich knapp 20 Km - Probefahrt?) wäre beim Turbodiesel normal. Hab' ich dann zunächst so geglaubt, zumal mir das andere Turbodieselfahrer später bestätigt haben - aber so ganz sicher war ich mir danach doch nicht, ob der mich da nicht doch verarscht hat. Später war das allerdings bei selbstdurchgeführten Ölwechseln aber doch auch so.

Soulie Offline




Beiträge: 27.606

20.06.2016 14:57
#20 RE: Wovon wird Motoröl schwarz? Antworten

Zitat
ob der mich da nicht doch verarscht hat


Hat er bestimmt!
Inzwischen ist das TD-Öl aber nicht mehr schwarz.
Liegts an den Filtern? Keine Ahnung.
Aber kaum messbarer Verbrauch und saubere Optik.
Wenn der VW-Abgaspfusch nicht wäre ...
Ansonsten wirklich Klasse Motoren mit reichlich Leistung
und geringem Verbrauch!

ingokiel Offline



Beiträge: 10.299

21.06.2016 10:30
#21 RE: Wovon wird Motoröl schwarz? Antworten

Zitat
VW-Abgaspfusch


Ich bin heilfroh einen Skoda TDI zu fahren!

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

21.06.2016 12:40
#22 RE: Wovon wird Motoröl schwarz? Antworten

So ein TDI hat kürzlich mal an derselben Stelle überholt (war direkt hinter ihm), wo ich den Crash gebaut habe. Für den war das gar kein Problem - einmal kurz aufs Gas und schon war er vorne. Damit wäre das nicht passiert.

Gruß
Serpel

Falcone Offline




Beiträge: 105.549

21.06.2016 12:48
#23 RE: Wovon wird Motoröl schwarz? Antworten

Mit einer Ente hingegen wärst du noch gar nicht an der Stelle gewesen, um überhaupt über das Überholen nachdenken zu können.

Grüße
Falcone

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

21.06.2016 13:12
#24 RE: Wovon wird Motoröl schwarz? Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #23
Mit einer Ente hingegen wärst du noch gar nicht an der Stelle gewesen, um überhaupt über das Überholen nachdenken zu können.


Nö, stimmt! Da wäre er kurz vorher vom LKW überholt worden!

Viele Grüße
Thomas

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.336

21.06.2016 13:55
#25 RE: Wovon wird Motoröl schwarz? Antworten

Die Ente wäre vom LKW wahrscheinlich "vollstreckt" worden.

Gruß,
Mattes

ingokiel Offline



Beiträge: 10.299

21.06.2016 13:57
#26 RE: Wovon wird Motoröl schwarz? Antworten

Das haben meine R4 ja schon immer geschafft.

Revenant Offline




Beiträge: 327

21.06.2016 14:01
#27 RE: Wovon wird Motoröl schwarz? Antworten

Zitat von Soulie im Beitrag #20

Zitat
ob der mich da nicht doch verarscht hat

Hat er bestimmt!
Inzwischen ist das TD-Öl aber nicht mehr schwarz.
Liegts an den Filtern? Keine Ahnung.



Aha? Habe einen knapp über 3 Jahre alten TDI und bei dem ist das Öl sehr wohl schwarz.
Brauchen tut er keins.
Die Filter sind gleich wie noch vor 15 Jahren.
Im Gegenteil. Mittlerweile kaufen die Auto- und Motorenbauer ihre Filter auch bei dem zu, der am billigsten anbietet und nennen das dann Erstausrüsterqualität.
Dass die Wechselintervalle so stark hinaufgesetzt wurden ist eine Mischung aus Kundenorientierung und durchaus teuren High-Tech Longlife-Ölen,
welche es früher nicht gab.
Ich erreichte die Wechelintervalle nicht in 2 Jahren, deshalb kommt mein Öl alle Jahre raus.
Dafür kauf' ich auch keinen Zaubersaft um > 30,-/Liter.

Soulie Offline




Beiträge: 27.606

21.06.2016 16:07
#28 RE: Wovon wird Motoröl schwarz? Antworten

Zitat
Dafür kauf' ich auch keinen Zaubersaft um > 30,-/Liter.


Den Zaubersaft brauche ich aber wegen des Partikelfilters.
Aber 30 € kostet der nicht.
Da hat der Norbert mal einen feinen Öl-Link eingestellt.
Motoröl günstig - oder so ähnlich.

Revenant Offline




Beiträge: 327

22.06.2016 07:15
#29 RE: Wovon wird Motoröl schwarz? Antworten

Zitat von Soulie im Beitrag #28

Zitat
Dafür kauf' ich auch keinen Zaubersaft um > 30,-/Liter.

Den Zaubersaft brauche ich aber wegen des Partikelfilters.



Aha?
Von der Longlife - Spezifikation abgesehen: Was kann ein 5W-30 Longlife Vollsyn - Öl, was ein 5W-40 teilsyn Öl nicht kann?
Und was hat das mit dem Partikelfilter zu tun?
Ad Partikelfilter: Habe ich auch. Ascheanteil ganz niedrig. Und trotz vieler Kurzstrecken hat der noch nicht einmal wissentlich regeneriert.
Muss was dran sein an der Empfehlung vom "Sterndocktor" (das ce ka ist bewusst geschrieben).

Soulie Offline




Beiträge: 27.606

23.06.2016 13:10
#30 RE: Wovon wird Motoröl schwarz? Antworten

Zitat
Und trotz vieler Kurzstrecken hat der noch nicht einmal wissentlich regeneriert.


Woher weißt du das?
Meiner sagt mir nicht, wann er regeneriert.

Ich hatte den Wagen neu gekauft und halte mich deshalb an die VW-Ölvorgaben.
Warum auch nicht?

Zitat
Muss was dran sein an der Empfehlung vom "Sterndocktor


Seiten 1 | 2 | 3
«« HD XR 1200
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz