Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 2.225 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Luja-sog-i Offline



Beiträge: 16.357

26.04.2016 22:27
#16 RE: Drehbank/Drehmaschine, Frage zur Anschaffung Antworten

He, hier hängt u.a. ein Gesellenbrief als Feinmechaniker an der Wand. Werkstatt des physikalischen Instituts der J.W. Goethe Uni war der Ausbildungsbetrieb. Ok, schon einige Tage her, aber... (Habe ich dies nicht schon oft genug erwähnt?)

Eine grosse Drehmaschine passt nicht in meinen Hobbykeller, was spräche denn gegen die von mir genannte Myford? Kennt man diese denn überhaupt? Gesucht scheint sie zu sein und soo schlecht scheint sie auch nicht.

Andere Vorschläge?


Gruß
Monti

--------------------------------------------------
https://www.youtube.com/watch?v=wCVIs9Hro30

Maggi Offline




Beiträge: 45.362

26.04.2016 22:37
#17 RE: Drehbank/Drehmaschine, Frage zur Anschaffung Antworten

Die Frage ist doch erstmal, was willste denn damit drehen?
Zigaretten oder den besagten Kerzenständer oder Schiffswellen?

--
Blog
Brille? Schielmann

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 16.357

26.04.2016 22:49
#18 RE: Drehbank/Drehmaschine, Frage zur Anschaffung Antworten

Unter anderem die vom verstorbenen Vater begonnene Dampfmaschine fertigstellen, im Modellbaubereich gibt es auch einige Dinge, welche ich dann selbst anfertigen könnte. Von der Grösse her wäre halt die Myford ideal.


Grüße
Monti

--------------------------------------------------
https://www.youtube.com/watch?v=wCVIs9Hro30

EL LOBO ( gelöscht )
Beiträge:

26.04.2016 23:47
#19 RE: Drehbank/Drehmaschine, Frage zur Anschaffung Antworten

Zitat von Caferacer59 im Beitrag #12
Weiste LOBO, ich hab datt ma jelernt und leite seit 15 Jahren so ne Firma, die Metall wech macht.
So un nu kommst du Schwätzer...
Watt kannste, watt haste jelernt. Ausser Mofa fahn...


"Lehrling sein kann Jedermann,
Geselle ist, der etwas kann,
Meister sei, wer etwas ersann."

Hast du Sprücheklopper jemals etwas ersonnen und mit eigenen Händen
im Hobbykeller gebaut ...

Ich leg´ mal vor: "Kerzenleuchter zu Weihnachten" ...

ks001.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

ks002.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Vorrichtungsbau ...

ks003.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Laufruhe = Ok, ... Prost

ks004.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

ks005.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

ks006.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

ks008.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

ks009.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Ein Zylindrischer Körper dreht sich exzentrisch zwischen der Vorrichtung
und einer Spitze, der Schnitt erfolgt kreisförmig, es kann bei jedem Durchgang
max. 2-3mm abgenommen werden. Das Werkstück wird nach jedem Schnitt
auf der Teilscheibe in der Vorrichtung um 120° verdreht.

ks010.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

So sieht es bei der Arbeit aus.

ks011.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Feinarbeit

ks012.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Fertig.

Gruß LOBO

---------------------------------------------------
I´m not old, i´m a RECYCLED Teenager

Hobby Offline




Beiträge: 40.389

27.04.2016 06:58
#20 RE: Drehbank/Drehmaschine, Frage zur Anschaffung Antworten

Zitat
Ich leg´ mal vor:



endlich kommt hier mal Fahrt auf ! 😊😊

.
.
Gruß Hobby

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 16.357

27.04.2016 07:12
#21 RE: Drehbank/Drehmaschine, Frage zur Anschaffung Antworten

@ EL LOBO

Respekt! Deine Vorrichtung zum Drechseln des Kerzenständers ist Klasse! Selbst erdacht?

Wieviel Kerzenständer dieser Art haste denn gefertigt, bei dem Aufwand des Vorrichtungsbaus?

Gruß
Monti

--------------------------------------------------
https://www.youtube.com/watch?v=wCVIs9Hro30

woolf Offline




Beiträge: 10.977

27.04.2016 10:10
#22 RE: Drehbank/Drehmaschine, Frage zur Anschaffung Antworten

Schickschick und das mit Weinbrand!

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

EL LOBO ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2016 12:47
#23 RE: Drehbank/Drehmaschine, Frage zur Anschaffung Antworten

Hallo Monti
Ja, selber erdacht, sollte allerdings zu etwas ganz anderem sein ...

Ich mache keine Massenfertigung und verkaufe auch nicht auf irgendwelchen Märkten,
es ist reiner Zeitvertreib. Es gibt noch 2 Leuchter mit 180° Versatz
und einige kleinere Blumenvasen mit Glaseinsatz.

Wenn du nur im Modellbaubereich arbeiten willst, schau mal nach "Hommel-Unigeräte"
die werden bei der Bw ausgemustert und oft in der Bucht angeboten.
Wenn ich jünger wäre, würde ich mir so ein Teil anschaffen ...

https://www.google.de/search?q=Hommel+kl...KHUc_CYkQsAQIQg

Gruß LOBO

---------------------------------------------------
I´m not old, i´m a RECYCLED Teenager

Serpel Offline




Beiträge: 45.051

27.04.2016 13:07
#24 RE: Drehbank/Drehmaschine, Frage zur Anschaffung Antworten

Moin Lobo,

kannst du damit auch japanische V-Twin Kurbelwellen mit einem Hubzapfenversatzwinkel von 76° drehen?

Gruß
Serpel

EL LOBO ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2016 13:43
#25 RE: Drehbank/Drehmaschine, Frage zur Anschaffung Antworten

Hallo Serpel
Solche Sachen drechsel ich freihändig auf einer Bohrmaschine ...

wet001.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

wet002.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

wet003.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Projekt im Rahmen einer Bier-Wette,
ob man für exzentrische Sachen wirklich teure Maschinen braucht ...


Gruß LOBO ...

---------------------------------------------------
I´m not old, i´m a RECYCLED Teenager

3-Rad Offline



Beiträge: 33.594

27.04.2016 15:30
#26 RE: Drehbank/Drehmaschine, Frage zur Anschaffung Antworten

Da muß ich mal meine Anerkennung aus sprechen.

Gruß Norbert

Hobby Offline




Beiträge: 40.389

27.04.2016 16:48
#27 RE: Drehbank/Drehmaschine, Frage zur Anschaffung Antworten

Respekt !!
wir machen auf unserer Drehbank im Theater zum Beispiel solche Sachen...

WP_20160427_001.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

.
.
Gruß Hobby

Falcone Offline




Beiträge: 109.215

27.04.2016 18:04
#28 RE: Drehbank/Drehmaschine, Frage zur Anschaffung Antworten

Gilt das als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme im ÖD

Grüße
Falcone

Hobby Offline




Beiträge: 40.389

27.04.2016 18:07
#29 RE: Drehbank/Drehmaschine, Frage zur Anschaffung Antworten

Nö !
es muss gespart werden wo es nur geht
Ringe und Ösen gibt es natürlich auch fertig zu kaufen...

.
.
Gruß Hobby

Falcone Offline




Beiträge: 109.215

27.04.2016 18:09
#30 RE: Drehbank/Drehmaschine, Frage zur Anschaffung Antworten

Zitat
Ringe und Ösen gibt es natürlich auch fertig zu kaufen...



Eben. Aber wahrscheinlich nicht so teuer?

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2 | 3
«« Citigo
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz