Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 4.157 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Hobby Offline




Beiträge: 37.961

22.09.2015 21:48
#31 RE: Neuer Oberklasse Modulhelm X-LITE X-403 GT Antworten

Zitat
J1² ist angekommen, wie neu, ich bin glücklich,



Möge die Macht mit dir sein

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

ingokiel Offline




Beiträge: 10.336

23.09.2015 11:46
#32 RE: Neuer Oberklasse Modulhelm X-LITE X-403 GT Antworten

Danke Vater!

Olaf54 Offline



Beiträge: 88

04.10.2015 07:50
#33 RE: Neuer Oberklasse Modulhelm X-LITE X-403 GT Antworten

Guten Morgen Jungs,
da ist sie wieder,
die Frage nach dem richtigen Helm.
Fahre meistens mit Jethelm, der hinter der Scheibe der XV keine Probleme macht.
Nun hab ich neulich bei der Probefahrt gemerkt,
dass der Jethelm bei der W 800 bis 100 km/h gut geht,
danach erwürgt mich der Kinnriemen,
weil der Winddruck den Helm stark nach oben drückt.
Natürlich hab ich auch nen Integralhelm,
aber auf der W800 möchte ich mit Jethelm fahren.
Nun muß ich wohl nen neue/anderen Helm kaufen.
Hab hier zwar schon Beiträge gelesen,
ist aber nichts dabei raus gekommen.
Ich fahre sei 38 Jahren jährlich ca. 8000 km, auch beruflich, unfallfrei.
Bin mit vielen Clubs und Stammtischen unterwegs und fahre Treffen an.

Eure Gedanken zum Kinnschutz sind natürlich richtig und gut,
ich habe aber in den 45 Jahren, die ich Motorrad fahre,
noch nie jemanden getroffen, der einen kaputten Unterkiefer vom Motorradsturz hatte.

Für mich steht fest,
das ich auf so einem Retro-Bike nur mit Jethelm fahre.
Deshalb suche ich einen, der mich nicht erwürgt.
Hab gesehen, dass es so einen Nostalgie-Braincap mit Ledernackenschutz gibt.
Der würde gut passen.
Aber da ist die Sorge um den Kopf berechtigt,
weil solch ein Helm eine dünne Schutzschicht zum Kopf hat.
Man bräuchte einen Helm, der dick gepolstert ist
und vorn eine dünne Kante zur Stirn hat,
damit sich kein Winddruck an der Helmkante aufbauen kann
und ihn nach oben drückt.

Nun noch eine ganz persönliche Meinung.
Ich möchte damit niemanden beleidigen oder weh tun
und entschuldige mich im Voraus für folgende Meinung.

Es ist aber meine eigene und persönliche Einstellung.

Für mich ist Motorrad und Biker etwas ästhetisches und schönes.
Es käme mir nie in den Kopf,
mit nem bunten Helm auf ner schwarzen W 800 zu fahren.
Ich mag es auch nicht,
wenn die Biker wie ein Papagei verkleidet auf einem schönen Krad daher kommen.

Dazu gehört für mich auch:
Mir fällt immer wieder auf, dass ne ganze Menge Biker mit gelber oder oranger Warnweste fahren.
Ich weiß nun nicht genau:
Ist das nicht eine Weste zur Warnung vor einer Gefahren- oder Unfallstelle?
Hm...,
heiß dass, "Vorsicht, ich bin gefährlich"
oder "Wer mir zu nahe kommt, erleidet vielleicht einen Unfall"
oder "Wo ich fahre, könnte es gefährlich werden?"
Könnte es nicht sein, dass irgendwann der Autofahrer nicht mehr auf eine Gefahrenstelle reagiert,
weil er überall gelbe Westen sieht.
Ich fahre jedenfalls nicht, bunt wie ein Papagei verkleidet, Motorrad.
Ich akzeptiere das,
fahre aber nicht mit Bikern, die sich so verkleiden.
Bitte nicht böse sein,
aber, dann bricht irgend etwas in meinem Motorradverständnis.
Und wer solche Angst hat, dass er sich so verunstalten muß, sollte vielleicht Rad fahren.

Bei Ausfahrten von Clubs ist natürlich eine Schutzweste für den ersten und den letzten Biker erforderlich und zu empfehlen.

Wie schon geschrieben,
das ist meine eigene Meinung
und bitte nur lesen und bitte nicht persönlich angegriffen fühlen.

Also, wer gute Erfahrungen mit seinem Jethelm gemacht hat,
ich wäre für einen Rat sehr dankbar.

Viele liebe Grüße

Olaf

W-iedehopf Offline




Beiträge: 6.172

04.10.2015 07:55
#34 RE: Neuer Oberklasse Modulhelm X-LITE X-403 GT Antworten

Ich fahr auch nicht mit Bikern!

W-iedehopf Offline




Beiträge: 6.172

04.10.2015 08:14
#35 RE: Neuer Oberklasse Modulhelm X-LITE X-403 GT Antworten

Bin zwar ein Mädchen, aber wenn du schon fragst...

https://www.louis.de/artikel/caberg-free...?list=113283593

Den hab ich.
Passt gut auf meinen Schädel und ist sehr leise.
War für mich ein Hauptkriterium.

Winddruck hast du auf einem unverkleideten Mopped immer.
Das wird immer am Kopf rumreissen.
Wenn man das nicht möchte kauft man sich ein Mopped mit Verkleidung.

Zum Thema Kinnschutz:
Ich hab schonmal einen Abflug gemacht wo anschließend der Kinnbereich meines Integralhelms etwas weggeraspelt war.
Ein richtig gutes Gewissen hab ich beim Fahren mit Jethelm nicht.
Ich mach das trotzdem weil ich unvernünftig bin.

Olaf54 Offline



Beiträge: 88

04.10.2015 12:59
#36 RE: Neuer Oberklasse Modulhelm X-LITE X-403 GT Antworten

" Bin zwar ein Mädchen, aber wenn du schon fragst... "

Mädchen ist doch schön, je mehr um so besser.
Meine Frau hat auch nen Kradschein.
Wir freuen uns über jedes Mädchen / Frau,die Motorrad fährt.
Bei uns gibt es Frauen, die schon über 20 Jahre fahren
und nicht nur 50 Ps-Kräder,
sondern auch Rasehocker und Zylonentanker.
Und wenn mal Mädchen mit fahren,
die nicht so schnell wollen oder können,
ist kein Problem,
wir Biker müssen zusammen halten,
da fahren wir eben langsamer und angepasst.

Halbschalenhelm ist nicht unvernünftig,
wer gesittet fährt,
auch mal "knieschleift"
aber vorausschauend fährt, Abstand hält und nicht an jeder Kreuzung auf sei Recht pocht,
kann beruhigt mit Jethelm fahren.
Es ist selbstverständlich, dass man nen Supersportler nicht mit Jethelm fährt.
Meine lebensälteren Gold Wing-Kollegen sind erfahrene Biker und keine Selbstmörder,
die fahren auf ihren Gold Wings auch zu 80 % Halbschalenhelm
und das bei 180 km/h.

Und ne Bananenschale inne Kurve,
oder Tiefgefrorenes aus der Bordtoilette vom Jumbo-Jet über mir,
oder wie vor 4 Jahren ein Fasan aus dem Gebüsch vors Krad, der Kollege hat ihn bei ca. 50 km/h direkt vor die Brust bekommen (die Rolle rückwärts von der 400derter Susi war filmreif)
kann mal passieren, aber sehr selten
und dann muß trotzdem nicht unbedingt das Kinn dran glauben.


Und wenn ich mich jetzt als Motorradpolizist outen würde:
von den Kradfahrern, die ich von der Straße gekratzt habe,
waren ca. 80% selber schuld
und an Kinnverletzungen kann ich mich nicht erinnern.
So......, vergeßt den vorstehenden Satz.

Ich drück Euch, bis ihr hustet.

Olaf

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

04.10.2015 13:04
#37 RE: Neuer Oberklasse Modulhelm X-LITE X-403 GT Antworten

Zitat von W-iedehopf im Beitrag #35
Winddruck hast du auf einem unverkleideten Mopped immer.
Das wird immer am Kopf rumreissen.

Oha, das lass mal nicht die Aerodynamiker zum Beispiel bei Schuberth lesen. Fahr mal einen SR1, und du wirst erstaunt sein, wie wenig Winddruck da bei Tempo 300 am Kopf rumreißt.

Gruß
Serpel

W-iedehopf Offline




Beiträge: 6.172

04.10.2015 13:14
#38 RE: Neuer Oberklasse Modulhelm X-LITE X-403 GT Antworten

Lieber Serpel,

ich bin keine Aerodynamikerin und habe leider auch nicht Physik studiert.
Ich habe einen Schuberth C3 auf dem Schädel wenn ich fahre.
Leider schafft meine unverkleidete W keine 300, sondern nur Tempo 270.
Ich kann da also nicht mitreden.
Ich vermute aber mal das sich die Aerodynamiker bei BMW was überlegt haben um die Moppeds
strömungstechnisch so hinzukriegen das es einen bei höheren Geschwindigkeiten nicht aus de Sattel haut.

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

04.10.2015 13:20
#39 RE: Neuer Oberklasse Modulhelm X-LITE X-403 GT Antworten

Liebe Irmi,

ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass die Aerodynamik beim Helm eine große Rolle spielt. Bei Integralhelmen hab ich den (exorbitanten) Unterschied bereits selbst "erfahren"; warum sollte es nicht auch bei Jethelmen welche geben, die spürbar besser im Luftstrom liegen als andere und weniger Nackenschmerzen verursachen?! Mit dem Motorrad und dessen Verkleidung hat das nur insofern etwas zu tun als die S 1000 schnell genug läuft. Der Kopf bleibt dabei in der laminaren Luftströmung (jedenfalls dann, wenn ich das für Testzwecke so will).

Gruß
Serpel

w-paolo Offline




Beiträge: 24.079

04.10.2015 13:53
#40 RE: Neuer Oberklasse Modulhelm X-LITE X-403 GT Antworten

Zitat
...in der laminaren Luftströmung



Heizer-Prosa at its Best !


P.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

04.10.2015 14:22
#41 RE: Neuer Oberklasse Modulhelm X-LITE X-403 GT Antworten

Tschuldigung, wenn ich so was lese,

Zitat
Nun hab ich neulich bei der Probefahrt gemerkt,
dass der Jethelm bei der W 800 bis 100 km/h gut geht,
danach erwürgt mich der Kinnriemen,


finde ich Gedanken zur Aerodynamik auch bei Jethelmen gerechtfertigt und angebracht.

Gruß
Serpel

ingokiel Offline




Beiträge: 10.336

04.10.2015 15:15
#42 RE: Neuer Oberklasse Modulhelm X-LITE X-403 GT Antworten

Zitat
waren ca. 80% selber schuld



Die haben immer Schuld, was fahren die mit solchen Höllenmaschinen!!

Falcone Offline




Beiträge: 105.566

04.10.2015 15:49
#43 RE: Neuer Oberklasse Modulhelm X-LITE X-403 GT Antworten

Olaf, das mit den Warnwestenfahrern hast du schon mal sehr gut erkannt

Und zum Jet-Helm (den ich übrigens auch bevorzuge und überwiegend fahre), wäre doch anzumerken, dass es da zwei Kategorien gibt: Den klassischen, der mit Brille gefahren wird und den moderneren, der ein Visier hat. Die modernen der besseren Hersteller haben ein aerodynamisch angepasstes Visier, das eigentlich verhindert, Dass der Helm vom Wind nach oben/hinten gedrückt wird. Geschieht es dennoch, passt der Helm nicht richtig, ist also zu groß.
Die klassischen haben das Problem zumindest dann deutlich weniger, wenn man mit einer richtigen Motorradbrille fährt. Ebenfalls muss der Helm auch hier einfach passen. Dann sitzt zumindest ein guter Halm auch so fest, dass sich ein Zug am Kinnriemen kaum aufbauen kann.
Schlabbrig sitzender Helm und schicke Bikerbrille sind jedoch keine gute Kombination.

Für mich kommt es darauf an, dass ich mich in meinem Helm wohlfühle und er mich nicht nervt. Eingedost in einem Integralhelm fühle ich mich genauso wenig wohl wie mit einem billigen Jethelm, in den es überall reinzieht und vor dem eine Brille rumwackelt. Es muss halt passen.

Grüße
Falcone
P.S. Nenn mich nicht Biker, ich hab dir doch auch nichts getan

NobbiBochum Offline



Beiträge: 1.937

04.10.2015 21:14
#44 RE: Neuer Oberklasse Modulhelm X-LITE X-403 GT Antworten

Ich bin in meiner Jugend nen Porsche-Integralhem ohne Visier aber dafür mit Brille gefahren - warum auch immer. Fand ich damals schick. Jeder wie er mag. Oder es hip findet.

Gruß aus Bochum - Nobbi

Falcone Offline




Beiträge: 105.566

05.10.2015 07:39
#45 RE: Neuer Oberklasse Modulhelm X-LITE X-403 GT Antworten

In der aktuellen Motorrad ist mal wider ein Helmtest, in dem auch ein paar, wie ich finde, ganz interessante Jethelme überprüft werden.
Deren Kritikpunkte am Nolan N40 Full decken sich mit meinen Feststellung: Zu laut, nicht wirklich gut verarbeitet.
Der teurere "Schwesterhelm" X-Lite X403GT schneidet deutlich besser ab.
Interessant aber für die W-Fahrer, die einen klassische Optik bevorzugen sind die Helme Caberg Freeride mit Visier und der LS2-Helm Modell OF 597. Vor allem letztere schnitt mit einem "sehr gut" ab, die anderen beiden mit "gut"

Vielleicht lohnt sich ja mal eine Probefahrt damit.

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz