Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 3.504 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Serpel Offline




Beiträge: 44.960

20.11.2013 18:10
#16 RE: These zur Bremskraft vorn / hinten ??1?? Antworten

Zitat von Zephyr im Beitrag #1
Fahrversuche möchte ich dafür nicht extra anstellen, weiß aber aus "Stoppies", das das klappen könnte.

Fahrversuche zum Bremsverhalten sind übrigens völlig harmlos, so lange das Möfi über ABS und Überschlagserkennung verfügt. Damit kannst du auf gerader Strecke immer und überall voll rein langen, wie es dir gerade beliebt. Ob trocken oder nass, eben oder wellig und zerfurcht - spielt keine Rolle, kann ja nix passieren. Einzig aufpassen, dass das Heck nicht zu weit zu Seite auskeilt und dass von hinten keiner kommt.

Schräglagenversuche sind viel, viel kritischer und schwieriger.

Gruß
Serpel

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.466

20.11.2013 18:22
#17 RE: These zur Bremskraft vorn / hinten ??1?? Antworten

@Serpel: wieso? kann ma mit Deiner RR keine Schräglagen fahren?

den ganzen andern Terz hat ne W nicht, also Fazit: mit ner W fährt man Schräglage, mit ner Beemer bremst man

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

20.11.2013 18:27
#18 RE: These zur Bremskraft vorn / hinten ??1?? Antworten

Kennst du das Gefühl, wenn dir in Schräglage das Vorderrad weggeht? Einfach weil du zu schnell und zu schräg bist?

Also red kein son Schmarrn daher ...

Gruß
Serpel

ziro Offline



Beiträge: 6.702

20.11.2013 20:01
#19 RE: These zur Bremskraft vorn / hinten ??1?? Antworten

Alles völliger Quatsch. Die Hauptbremse an den meißten meiner Motorräder ist hinten.

Falcone Online




Beiträge: 105.549

20.11.2013 20:04
#20 RE: These zur Bremskraft vorn / hinten ??1?? Antworten

Heißen die deswegen Retro-Bikes?

Grüße
Falcone

Caboose Offline




Beiträge: 7.844

20.11.2013 20:37
#21 RE: These zur Bremskraft vorn / hinten ??1?? Antworten

Wenn's brennt, in beide Bremsen reinsteigen,
bis die Reifen vorn und hinten das Wimmern
anfangen und dann 'n Hauch nachlassen, wenn
man die Nerven dazu hat.

Im Schnitt alle 100.000 km einmal. Nach der
ersten Gewaltbremsung (vor vielen Jahren)
brauchte ich 'ne Viertelstunde, bis ich mich
wieder abgeregt hatte.

Gruß, Caboose


.
Ein jeder möge nach seiner Fasson selig werden!

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.796

20.11.2013 21:00
#22 RE: These zur Bremskraft vorn / hinten ??1?? Antworten

zum thema Bremsen üben : im frühjahr gehört es zu meinen ritualen auf einem gerade stück Landstrasse auf genau 100 km/h zu beschleunigen und solange genau an einem Leitpfosten mit Bremsen anzufangen bis ich mehrfach deutlich vor dem nächsten zum stehen gekommen bin. Natürlich nur wenn niemand hinterher fährt.

(vorsicht Östereicher, bei euch stehen die teile nur 33m auseinander und nicht wie in D 50m, also nicht versuchen vor dem nächsten pfosten stehen zu bleiben, das geht auf jeden fall schief )

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
fuck you NSA

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

20.11.2013 21:04
#23 RE: These zur Bremskraft vorn / hinten ??1?? Antworten

vor?

Neben !


Höhö,

Wännä

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.796

20.11.2013 21:49
#24 RE: These zur Bremskraft vorn / hinten ??1?? Antworten

eindeutig deutlich bevor man neben dem nächsten Pfosten ist, unter 45 m sind machbar - 50m reichen mir nicht

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
fuck you NSA

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

21.11.2013 06:44
#25 RE: These zur Bremskraft vorn / hinten ??1?? Antworten

Stimmt,

haben wir früher auch mal ausprobiert: aus 100 km/h in gemessenen 45 Metern stehen. Die Suzi meines Freundes hab beim Stopp leicht das Hinterrad gehoben .

Oh Mann, die Zeit von Ernst Leverkus, die Reifen wurden gegilstert und gehobelt . . . . jeder wollte "schnell sein auf zwei Rädern".


Gruß

Wännä

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

21.11.2013 07:29
#26 RE: These zur Bremskraft vorn / hinten ??1?? Antworten

Zitat von der W Jörg im Beitrag #24
unter 45 m sind machbar - 50m reichen mir nicht

Quantentheorie des Motorrads beim Bremsen ...

Gruß
Serpel

Falcone Online




Beiträge: 105.549

21.11.2013 07:35
#27 RE: These zur Bremskraft vorn / hinten ??1?? Antworten

Jörg ist eben besser als diese Tölpeltester beim MOTORRAD

Grüße
Falcone

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.796

21.11.2013 08:06
#28 RE: These zur Bremskraft vorn / hinten ??1?? Antworten

Zitat
Jörg ist eben besser als diese Tölpeltester beim MOTORRAD



das würde ich nie behaupten, deutlich unter 45 ist da die Regel und Wete unter 40m werden auch ab und an gemessen.

Werte aus aktuellen Heften:
Yamaha MT9 : 41,5m (Motorrad 24/2013)
Honda CB500X: 41 m (Motorradfahrer Dezember 2013)
Horex VR6 Roaster : 37,6m (Tourenfahrer Dez. 2013)

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
fuck you NSA

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

21.11.2013 08:08
#29 RE: These zur Bremskraft vorn / hinten ??1?? Antworten

Moin,

liegt alles so im Bereich von einem g Bremsverzögerung.

Gruß

Wännä

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.796

21.11.2013 08:17
#30 RE: These zur Bremskraft vorn / hinten ??1?? Antworten

wer sich mit 50m zufrieden gibt hat gerade mal eine Bremsverzögerung von 7,7 m/s², auch ohne ABS sollte man sich damit nicht zufrieden geben - ohne üben klappt das natürlich nicht, da drunter zu bleiben.

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
fuck you NSA

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz