Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 1.312 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
BSA Offline




Beiträge: 2.708

08.09.2013 13:17
#16 RE: Kaufempfehlung Werkzeug Antworten

Ich stehe auf sowas hier, die Qualität ist schon bestechend. Hab' halt Spaß daran.

Falcone Offline




Beiträge: 112.893

08.09.2013 13:17
#17 RE: Kaufempfehlung Werkzeug Antworten

Meine Erfahrung über die Jahre ist, dass sich bei den wenigsten Schraubern, die wirklich gut und erfahren sind, solche Komplettkästen von den bekannten Markenherstellern finden.
Die kaufen zum einen genau das Werkzeug, das gebraucht wird und kein Sortiment, von dem ein Großteil nicht gebraucht wird, und zum anderen haben sie ihr bewährtes Werkzeug, dass sie über Jahre und Jahrzehnte kennen und genau damit umzugehen wissen. Und da muss kein Mode-Label drauf stehen.
ich bin sogar etwas skeptisch, wenn ich in eine piekfeine Werkstatt komme, in der blitzsauber alles von Snap-on oder dergl. präsentiert wird. Natürlich ohne Fingerabdrücke drauf!

Grüße
Falcone

3-Rad Offline



Beiträge: 34.589

08.09.2013 13:19
#18 RE: Kaufempfehlung Werkzeug Antworten

Ok, bei mir ist nur eine Knarre drin und eine Nuß hab ich in den weiten der Werkstatt verloren aber das ganze hat bei der Louis 20% Aktion 69€ gekostet.




Uploaded with ImageShack.us

BSA Offline




Beiträge: 2.708

08.09.2013 13:21
#19 RE: Kaufempfehlung Werkzeug Antworten

Richtig, aber einen kleinen und großen Ratschenkasten der üblichen Verdächtigen (Gedore, Stahlwille, Hazet & Co.) haben die Spezialisten schon auch.

Ausgenudelte Teile werden dann einzeln nachgekauft.

Grüße

Roger

3-Rad Offline



Beiträge: 34.589

08.09.2013 13:21
#20 RE: Kaufempfehlung Werkzeug Antworten

Zitat
Natürlich ohne Fingerabdrücke drauf!



Na hör mal!!!!
Putzt du dein Werkzeug etwa nach gebrauch nicht ab?

Falcone Offline




Beiträge: 112.893

08.09.2013 13:22
#21 RE: Kaufempfehlung Werkzeug Antworten

Doch. Mit Bremsenreiniger. Ich will mir doch nicht die Finger schmutzig machen

Grüße
Falcone

BSA Offline




Beiträge: 2.708

08.09.2013 13:23
#22 RE: Kaufempfehlung Werkzeug Antworten

@3-Rad

Ja, den Schrottkasten in 3/8 Zoll meine ich. Die Ratsche habe ich mal quer übers Grundstück ins Feld geworfen und nicht mehr wiedergefunden.
Hab' aber auch nicht lange gesucht.

3-Rad Offline



Beiträge: 34.589

08.09.2013 13:24
#23 RE: Kaufempfehlung Werkzeug Antworten

Zitat
(Gedore, Stahlwille, Hazet @ Co.)



Sowas hab ich natürlich auch.

Beim Holländer auf dem Oldtimermarkt in Kaunitz für ein Appel und ein Ei gekauft.
Z.B. eine 27 Nuß und ein 21er Maul von HZ für jeweils 3 Euro.

3-Rad Offline



Beiträge: 34.589

08.09.2013 13:26
#24 RE: Kaufempfehlung Werkzeug Antworten

Zitat
Ja, den Schrottkasten meine ich. Die Ratsche habe ich mal quer übers Grundstück ins Feld geworfen und nicht mehr wiedergefunden.



Schon mal auf die Idee gekommen, das es ja evt. gar nicht am Werkzeug gelegen hat?

BSA Offline




Beiträge: 2.708

08.09.2013 13:28
#25 RE: Kaufempfehlung Werkzeug Antworten

Ja ja, ich bin schon auch selbstkritisch. Es werden sicher zwei, drei Schrauber auf der Welt rumlaufen, die noch begnadeter Schrauben können als ich.
Aber im Fluchen bei der Arbeit bin ich überhaupt nicht zu schlagen.

3-Rad Offline



Beiträge: 34.589

08.09.2013 13:32
#26 RE: Kaufempfehlung Werkzeug Antworten

Versuch mal gegen die Schränke zu treten, das hilft auch oft. (ab und zu), (selten, ok bisher einmal.)

Maggi Offline




Beiträge: 48.201

08.09.2013 15:12
#27 RE: Kaufempfehlung Werkzeug Antworten

Zitat
dass sich bei den wenigsten Schraubern, die wirklich gut und erfahren sind


O.K., dann bin ich hier sowieso raus.

Zitat
(Gedore, Stahlwille, Hazet & Co.) ...

Ausgenudelte Teile werden dann einzeln nachgekauft.


Ich dachte, daß müßte man bei diesen Nobelfirmen gar nicht.

--
grossmagguls Blog
hco rewwe hcslök ,skcus wmb
Wer das liest ist doof!
Wer das nicht lesen kann, braucht eine Brille oder kennt [STRG+] nicht!

BSA Offline




Beiträge: 2.708

08.09.2013 15:18
#28 RE: Kaufempfehlung Werkzeug Antworten

Ich musste noch nie etwas nachkaufen, demnächst ist vielleicht mal der 5er Inbus fällig.

Ewig halten die Sachen auch nicht, eine 32er Nuss kann man aber i.d.R. schon vererben.

Grüße

Roger

3-Rad Offline



Beiträge: 34.589

08.09.2013 15:20
#29 RE: Kaufempfehlung Werkzeug Antworten

Zitat
Ich stehe auf sowas hier, die Qualität ist schon bestechend.



Sach mal Roger, wie äußert sich die Qualität eigentlich? Worann machst du die fest?

Ich hatte von Sandvik mal richtig teuere Stechbeitel. Die waren im Vergleich zu günstigeren Beiteln von Kischen einfach nur schlecht. Rzuckzuck stumpf, liefen beim schleifen schneller an und ein Griff ist mir beim nutzen mit dem Holzhammer aufgeplatzt.

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 16.357

08.09.2013 15:45
#30 RE: Kaufempfehlung Werkzeug Antworten

hab mir mal vor Urzeiten so einen teuren Schlüssel- und Ratschenkasten von Metrinch zum Schrauben am Triumph Spitfire gekauft, vom Preis her völlig überzogen.
Da hätte ich mir auch später vom Discounter gleich die ganzen Schlüsselkästen einer Filiale zulegen können...
Den einzigen Unterschied erkenne ich an der Oberflächenbeschaffenheit des teureren Werkzeugs im Vergleich zum Discounterwerkzeug.

..und wenn man mal 'ne Nuß braucht, sie nicht in der passend Grösse findet, dann spielt der Preis des Werkzeugs auch keine Rolle!

Nach dem Motto "Irgendwo hatte ich mal, wenn man's braucht ist's verschwunden und unauffindbar."


Was ich mittlerweile schon an Werkzeug gekauft habe, doch wo hab ich es hin???
Irgendwann fällt man dann mal drüber, meist bei der Suche nach unauffindbarem anderen Werkzeug, welches das gleiche miese Spiel der Unauffindbarkeit mit einem treibt!

Aber nun hab ich doch den Werkstattwagen... Das Werkzeug fliegt trotzdem draussen rum.

Gruß
Monti

-------------------------------------------------
"Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten - wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten -, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit." George Orwell:1984

Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man Euch zieht, auch noch zu trinken!
Erich Kästner

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz