Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 1.715 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Brundi Offline



Beiträge: 29.522

21.11.2011 11:51
#16 RE: Die Farbe Rot antworten

Wenn man das hier so liest, dann bekommt man den Eindruck, ihr fahrt nie zu schnell, geht nie bei rot über ne Ampel, fahrt mit dem Fahrrad niemals auf der falschen Staßenseite! Lauter Gutmenschen hier!

Ich fahre in 30 Zonen selten mit 30 km/h, ich gehe als Fußgängerin oft bei rot über die Ampel, auf dem Fahrrad interessieren mich Verkehrsregeln eher selten und mit dem Moped wird man ja sowieso nur von hinten geblitzt.
Trotzdem war ich noch in keinen Verkehrsunfall verwickelt, hab noch nie jemanden an- geschweige denn überfahren. Für mich gibt es sowas wie "situationsbedingtes" Fahren - Aufmerksam sein, Rücksicht nehmen, wenn Rücksicht angebracht und die anderen Verkehrsteilnehmer immer schön im Auge haben und mit allem möglichen rechnen.

Grüße
Monika

Falcone Online




Beiträge: 96.187

21.11.2011 11:52
#17 RE: Die Farbe Rot antworten

Mich dünkt, du bist der personifizierte schlechte Einfluss

Grüße
Falcone

Turtle Offline




Beiträge: 14.278

21.11.2011 11:54
#18 RE: Die Farbe Rot antworten

Zitat
Wenn man das hier so liest, dann bekommt man den Eindruck, ihr fahrt nie zu schnell, geht nie bei rot über ne Ampel, fahrt mit dem Fahrrad niemals auf der falschen Staßenseite!


Ich fahre nie zu schnell, gehe nie bei rot über die Ampel, und fahre auch nicht auf der falschen Seite.
Ich rechen auch nie 2+2=5, alles in der Grundschule schon richtig gelernt.
Werner

Ich habe immer an Zahlen geglaubt - an die Gleichungen,
die Gesetze der Logik, die zur Vernunft führten.
Aber nach lebenslangen Bestrebungen dieser Art frage ich,
was ist die Logik in Wahrheit?
Wer entscheidet was Vernunft ist?

Brundi Offline



Beiträge: 29.522

21.11.2011 11:58
#19 RE: Die Farbe Rot antworten

Zitat von Falcone
Mich dünkt, du bist der personifizierte schlechte Einfluss



Du meintest bestimmt, "ich wurde schlecht beeinflußt"...

Grüße
Monika

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

21.11.2011 12:04
#20 RE: Die Farbe Rot antworten

Zitat von Turtle

Ich fahre nie zu schnell, gehe nie bei rot über die Ampel, und fahre auch nicht auf der falschen Seite.
Ich rechen auch nie 2+2=5, alles in der Grundschule schon richtig gelernt.
Werner




...aber mit der Wahrheit hast es nicht so?!


Gruhuuuß
Monti

Ich glaube eher an die Unschuld einer Hure als an die Gerechtigkeit der deutschen Justiz.

Turtle Offline




Beiträge: 14.278

21.11.2011 12:06
#21 RE: Die Farbe Rot antworten

100%.
Ich mache das wirklich nicht. Warum auch, ich kanns ja richtig, warum also absichtlich falsch machen?
Um andere zu ärgern? Um zu zeigen: Ich lass mir doch nicht alles vorschreiben?
Warum also?
Werner

Ich habe immer an Zahlen geglaubt - an die Gleichungen,
die Gesetze der Logik, die zur Vernunft führten.
Aber nach lebenslangen Bestrebungen dieser Art frage ich,
was ist die Logik in Wahrheit?
Wer entscheidet was Vernunft ist?

Freewheelin Steve Offline




Beiträge: 4.388

21.11.2011 12:25
#22 RE: Die Farbe Rot antworten

Zitat von Brundi
Wenn man das hier so liest, dann bekommt man den Eindruck, ihr fahrt nie zu schnell, geht nie bei rot über ne Ampel, fahrt mit dem Fahrrad niemals auf der falschen Staßenseite! Lauter Gutmenschen hier!

Ich fahre in 30 Zonen selten mit 30 km/h, ich gehe als Fußgängerin oft bei rot über die Ampel, auf dem Fahrrad interessieren mich Verkehrsregeln eher selten und mit dem Moped wird man ja sowieso nur von hinten geblitzt.
Trotzdem war ich noch in keinen Verkehrsunfall verwickelt, hab noch nie jemanden an- geschweige denn überfahren. Für mich gibt es sowas wie "situationsbedingtes" Fahren - Aufmerksam sein, Rücksicht nehmen, wenn Rücksicht angebracht und die anderen Verkehrsteilnehmer immer schön im Auge haben und mit allem möglichen rechnen.

Grüße
Monika




Da dann heul aber auch nicht rum wenn Du mal ein Kind platt gefahren hast.
Hier gabs schon mal 2 Spacken die meinten es sei ein Grundrecht überall so schnell zu fahren wie man kann, im Griff hatten die auch nix.
Am besten siehst Du Dir noch mal den 1. Beitrag an und denkst noch mal in Ruhr drüber nach.

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.548

21.11.2011 12:32
#23 RE: Die Farbe Rot antworten

@Steve: ich glaub, so hat Sie`s auch gar nicht gemeint.

Aber seien wir doch mal ehrlich:

wer noch nieeeemals zu schnell gefahren ist...

noch nieeeemals jemand genötigt hat

jemand andern beschimpft hat im Strassenverkehr

noch nieeemals einen Fehler weil er grad net aufgepaßt hat......





.....der werfe den ersten Stein :-(

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

BSA Offline




Beiträge: 2.708

21.11.2011 12:34
#24 RE: Die Farbe Rot antworten

Ein Kind totfahren, da möchte ich lieber selber sterben.

Roger

Brundi Offline



Beiträge: 29.522

21.11.2011 12:45
#25 RE: Die Farbe Rot antworten

Zitat von Freewheelin Steve


Am besten siehst Du Dir noch mal den 1. Beitrag an und denkst noch mal in Ruhr drüber nach.





Brauch ich nicht drüber nachdenken. Ich habe selber schon gesehen, wie jemand, der vor mir die Straße überquert hat, totgefahren wurde.
Ich glaube auch nicht, dass es ein Grundrecht für schnelles Fahren gibt, so nach dem Motto:"Freie Fahrt für freie Bürger"
Trotzdem halte ich viele Geschwindigkeitsbegrenzungen für hausgemachten Schwachsinn. In Bremen wurden ganze Straßenzüge von 70 auf 50 bzw. 30 km/h heruntergesetzt. Die Zahl der Unfälle ist deswegen nicht zurückgegangen, dafür wird mehr geblitzt und insgesamt gibt es mehr Staus und Chaos in der Stadt.
Ich plädiere schlicht und einfach für mehr Rücksicht und möge nicht immer jeder auf seinem (Vorfahrts-)Recht beharren!

Grüße
Monika

Turtle Offline




Beiträge: 14.278

21.11.2011 12:58
#26 RE: Die Farbe Rot antworten

Rücksicht fängt damit an es selber richtig zu machen und anderen ihre Fehler zu verzeihen/korrigieren.
Und nicht damit Fehler zu machen ( obwohl man es besser kann) und dann zu erwarten, daß die anderen sie korrigieren/verzeihen.

Werner

Ich habe immer an Zahlen geglaubt - an die Gleichungen,
die Gesetze der Logik, die zur Vernunft führten.
Aber nach lebenslangen Bestrebungen dieser Art frage ich,
was ist die Logik in Wahrheit?
Wer entscheidet was Vernunft ist?

Freewheelin Steve Offline




Beiträge: 4.388

21.11.2011 13:01
#27 RE: Die Farbe Rot antworten

Zitat von Brundi

Ich plädiere schlicht und einfach für mehr Rücksicht und möge nicht immer jeder auf seinem (Vorfahrts-)Recht beharren!

Grüße
Monika



Das funktioniert aber leider nicht.
Leider.


Als ich meinen Führerschein gemacht habe gabs bei uns eine Parallelstraße in der sehr viele Türken mit sehr vielen Kindern wohnten.
Deren Kinder haben immer alle und zu jeder Zeit auf der Straße gespielt, die fanden das völlig normal auch ohne Spielstraße.
Das wusste bei uns im Ort jeder und alle sind sehr langsam gefahren.
Heute wohnen immer noch viele Kinder dort. Auf der Straße siehst Du keins mehr spielen.

Turtle Offline




Beiträge: 14.278

21.11.2011 13:05
#28 RE: Die Farbe Rot antworten

Stimmt, ich hätte auch nicht auf mein Vorfahrtsrecht beharrt, aber das half weder dem Ulligen, der auf der falschen Seite fahrend bei Ampel Rot mit dem Fahrrad in die Kreuzung geschossen kam und der mir dann die Hand gebrochen hat, noch der alten Dame die einfach mal so gefahren ist ohne zu gucken und dabei mein Mopped zerstört hat. Rücksicht war hier völlig nutzlos, hätte beide gerne vor gelassen, beides mal hätte nur korrektes Fahren geholfen.
Werner

Ich habe immer an Zahlen geglaubt - an die Gleichungen,
die Gesetze der Logik, die zur Vernunft führten.
Aber nach lebenslangen Bestrebungen dieser Art frage ich,
was ist die Logik in Wahrheit?
Wer entscheidet was Vernunft ist?

pelegrino Offline




Beiträge: 48.051

21.11.2011 13:08
#29 RE: Die Farbe Rot antworten

Zitat
...auf dem Fahrrad interessieren mich Verkehrsregeln eher selten...

So eine ist sie also ...

Zitat
...denkst noch mal in Ruhr drüber nach...

Genau: Mafiastiefel anpassen, und ab in'n Fluß mit ihr !

pelegrino, der sich allermeistens an die Regeln hält (es sei denn, er hat wieder irgend was nicht mitbekommen ), weil das die einfachste und billigste Art ist, heil durch den Verkehrsdschungel zu kommen .

Und seit ich meistens den Hund dabei habe, fluche ich auch nicht mehr so oft laut und wütend (HAST DU ARSCHLOCH EINGENTLICH KEINEN BLINKER AN DEINEM ZECHENPORSCHE, ODER WAS ?), weil das arme Viech immer glaubt, es wäre selbst gemeint ... so'n Tier wirkt irgendwie beruhigend, glaube ich ...

"Erfahrung ist der Name,
den jeder seinen Irrtümern gibt." (Oscar Wilde)

Brundi Offline



Beiträge: 29.522

21.11.2011 13:39
#30 RE: Die Farbe Rot antworten

Zitat von pelegrino

Zitat
...auf dem Fahrrad interessieren mich Verkehrsregeln eher selten...

So eine ist sie also ...

Zitat
...denkst noch mal in Ruhr drüber nach...

Genau: Mafiastiefel anpassen, und ab in'n Fluß mit ihr !




Pele, hab ich dir irgendwas getan, dass du so niederträchtig zu mir bist?
Fällt mir in letzter Zeit öfter auf!

Grüße
Monika

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen