Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 5.140 mal aufgerufen
 Gespanne
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Guzzilla Offline




Beiträge: 227

23.11.2011 19:46
#31 RE: Neues Ural-Gespann Antworten

Norbert,
hast Du ihm das Bild Deiner Karre aufm Köterberg zu verfügung gestellt oder wie kommt er dazu?

Grüße,Jörg.

3-Rad Offline



Beiträge: 33.498

23.11.2011 19:52
#32 RE: Neues Ural-Gespann Antworten

Nööö, war selber überrascht.

Aber ich hab da gerade ein interessantes Angebot auf seiner Seite gesehen und vielleicht kann ich mit dem Hinweis auf das Bild noch ein wenig entgegenkommen bewirken.

Stichwort: Seitenwagenbremse.
Hab ihm ja auch schon eine Menge Kundschaft besorgt.
Gruß Norbert

Ich kann allem wiederstehen,
außer der Versuchung.

pelegrino Offline




Beiträge: 50.393

24.11.2011 10:01
#33 RE: Neues Ural-Gespann Antworten

Zitat
...3300,- €...und...eine Menge Kundschaft besorgt...

Was ist dennn jetzt seit dem Sommer für 400,- € noch mehr dran gekommen ? Als ich mich zum Umbau entschlossen habe, war der Preis noch bei 2900,- ...

Zitat
...und angetriebenem Seitenwagen ist schon was. Und welcher Kleinwagen ist schon rundum offen und wird nur von einem Rad angetrieben?...

Ja, watt denn nu ... ?

"Erfahrung ist der Name,
den jeder seinen Irrtümern gibt." (Oscar Wilde)

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.152

25.11.2011 12:13
#34 RE: Neues Ural-Gespann Antworten

@Peli: Mahlzeit, was mich zu der Frage drängt, wanns denn bei Dir endlich soweit is mit Deinem Umbau?

Preiserhöhungen mei Peli, schau, ois werd deirer (teurer). Materialkosten, Löhne, Eintragungsgebühren beim TÜV etc.

finde den Preis trotz allem noch sehr moderat.

Leider hab ich grad kein Moped übrig, wo sich ein Boot dranbaun ließe.

Grüßle
Ducky

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

pelegrino Offline




Beiträge: 50.393

25.11.2011 14:29
#35 RE: Neues Ural-Gespann Antworten

Ja, insgesamt gesehen ist der Preis schon O.K., aber knapp 14% Aufschlag sind natürlich ärgerlich. Zumal ich geduldig gewartet habe, denn er hatte mir auf Anfrage (im Frühling!) gemailt, der beste Zeitpunkt wäre im Spätherbst ...

pelegrino, der zum 1. Januar doch tatsächlich noch 1% Gehaltserhöhungs-Zuschlag durch die letzten Tarifverhandlungen bekommt - immerhin ...

...und Edith meint noch:
kann ja sein, daß der chinesische Yuan, der für den Beiwagen zu berappen ist, so sehr gestiegen ist zuletzt, gegenüber dem € ...

"Erfahrung ist der Name,
den jeder seinen Irrtümern gibt." (Oscar Wilde)

3-Rad Offline



Beiträge: 33.498

25.11.2011 15:15
#36 RE: Neues Ural-Gespann Antworten

Hast du denn damals nicht mit ihm über den Preis gesprochen?

Rede doch einfach mit ihm. Glaube nicht, das du den jetzigen Preis zahlen mußt.

Gruß Norbert

Ich kann allem wiederstehen,
außer der Versuchung.

pelegrino Offline




Beiträge: 50.393

25.11.2011 15:38
#37 RE: Neues Ural-Gespann Antworten

Ich mail' den heute Abend mal an ...


...am Besten, ich maul' ordentlich 'rum, weil da so'n Typ in GT angeblich noch zusätzlich 10 % Vermittlungsgebühr nimmt ...




"Erfahrung ist der Name,
den jeder seinen Irrtümern gibt." (Oscar Wilde)

martin58 Offline




Beiträge: 3.906

26.11.2011 10:58
#38 RE: Neues Ural-Gespann Antworten

peli, hau rein mit deinen gespannplänen!!
nachdem ich die beiträge zu den ural-kosten gelesen habe, muss ich doch noch mal was dazu schreiben.
für ein neues gespann mit rückwärtsgang gehen 10k schon in ordnung, da gehe ich mit martin konform.
und was das thema qualität der russenfeilen angebelangt, muss ich nochmals eine lanze für das gerümpel aus dem ural brechen. die von dünnling genannten mopeten japanischer provenienz müssen erst mal belegen, dass sie jahrelangen wintereinsatz klaglos und zuverlässig durchstehen. es geht doch schon damit los, dass die allesamt keinen kicker mehr haben. versuch die teile mal bei minus zwanzig grad mit dem estarter anzuschmeissen. .. könnte noch reichlich schreiben, habe gerade kundschaft ..

3-Rad Offline



Beiträge: 33.498

26.11.2011 11:08
#39 RE: Neues Ural-Gespann Antworten

Zitat
es geht doch schon damit los, dass die allesamt keinen kicker mehr haben.



Beim Warnke, ist die W im Gegensatz zu andern Gespannbauern auch nach dem Umbau noch an zu kicken.
Und das ist im Winter wirklich ein Vorteil.

Hmmm, die W 800 wird mir immer unsympathischer.

Ich kann allem wiederstehen,
außer der Versuchung.

Falcone Online




Beiträge: 109.075

26.11.2011 11:18
#40 RE: Neues Ural-Gespann Antworten

Zitat
die W 800 wird mir immer unsympathischer.



Aber nicht nur wegen des fehlenden Kickers. Auch die Elektronik und die Drosselklappengehäuse sind nicht unbedingt für gute Funktion unter Salzeinwirkung ausgelegt.
Auch bei der BMW muss ich regelmäßig die Drosselklappen lösen und nachfetten. Das bewirkt sicherlich auch entsprechenden Verschleiß.
Ich denke, bei einem Wintergespann ist eine einfache, überschaubare und vor allem leicht erreichbare Technik schon echt was wert.
Wenn ich mir so vorstelle, dass man bei Manchen Gefährten für die leichtesten Wartungsarbeiten erst das halbe Motorrad zerlegen muss. Und im Winter kriegen immer die Bauteile einen weg, die am schlechtesten erreichbar sind, dank Murphy.

Ich muss zugeben, wie Norbert damals mit der W anfing, habe ich nicht geglaubt, dass sie die Winterfahrerei so gut übersteht. Schwachstellen scheinen mir nach wie vor nur die elektrischen Steckverbindungen zu sein und eben die schlechte Lackqualität.

Grüße
Falcone

landbuettel Offline



Beiträge: 32

05.12.2011 20:28
#41 RE: Neues Ural-Gespann Antworten

Ural hat mittlerweile seine Modellpalette erweitert. Man bekommt verschiedene Ausführungen, mit und ohne Beiwagenantrieb, und das alles in verschiedenen Farben. Jedes Jahr gibt es ein schönes Sondermodell. Die Preisspanne für Gespanne geht von 9.500 Euro bis 13.500 Euro. Die Motorräder sind auch als Solomaschinen erhältlich. - Und die Qualität? Ehrlich gesagt, ich hätte schon Lust es auszuprobieren.

3-Rad Offline



Beiträge: 33.498

05.12.2011 21:32
#42 RE: Neues Ural-Gespann Antworten

Zitat
Man bekommt verschiedene Ausführungen, mit und ohne Beiwagenantrieb,



Joo, und zwar schon seit mehr als 30 Jahren.

Ich kann allem wiederstehen,
außer der Versuchung.

martin58 Offline




Beiträge: 3.906

05.12.2011 22:20
#43 RE: Neues Ural-Gespann Antworten

gönn' dir den spass!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 tt08.JPG 
piko Offline




Beiträge: 16.462

25.03.2021 13:40
#44 RE: Neues Ural-Gespann Antworten

Nach meiner (unmaßgeblich-leienhaften)Meinung liegt der Ural-Spezialist hier(ab 11:45) in Sachen "Unfall-Analyse" aber falsch ... das Gespann ist doch ausschließlich durch den Bremsvorgang nach links über die Böschung geschossen ... oder???

grüße piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

tom_s Offline




Beiträge: 5.315

25.03.2021 14:19
#45 RE: Neues Ural-Gespann Antworten

.. ich denke bei 12:32 sieht man, dass er das Gas plötzlich zu macht. Da braucht es dann keine Bremse mehr um ihn nach links raus zu tragen.
Er fährt recht weit links, evtl. war die Straße auch etwas "bauchig", d.h. in der Mitte aufgewölbt. Das könnte ihm sowieso eine leichte Links-Neigung verpasst haben. Und dann ist es eben schnell vorbei.

Ich "bewundere" den Besitzer, dass er ihm nicht den Kopf abgerissen hat.
Andererseits sagt er, dass man nicht auf so schwierigem Gelände mit dem Gespannfahren beginnt, lässt es aber selbst zu.



Gruß
Thomas

Carpe diem

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz