Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 2.552 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Telethommy ( gelöscht )
Beiträge:

20.10.2011 19:12
#16 RE: gaddafi ... antworten

Er musste weg !

Das Volk hat ihn zur Strecke gebracht.

Wichtig ist jetzt auf jeden Fall dass eine gute Regierung gebildet wird

die das ganze Chaos in den Griff bekommt und die Zukunft des Landes sichert.

Das gilt auch für Tunesien, Ägypten , Syrien und die anderen Völker die für

ihre Freiheit gekämpft haben.

Eine positive Lösung dieser Art wäre auch für uns im Westen wichtig, stellt

meiner Ansicht nach aber das größte Problem dar.

Caboose Online




Beiträge: 5.805

20.10.2011 21:40
#17 RE: gaddafi ... antworten

Wer sagt denn, dass es wirklich Gaddafi war ... ?

Diktatoren hatten häufig (mehrere) Doppelgänger.

Gruß, Caboose

.
Ein jeder möge nach seiner Fasson ... .

mappen Offline




Beiträge: 14.651

20.10.2011 22:22
#18 RE: gaddafi ... antworten

tach

Zitat von DarkAge
Lasst mich raten: Seine Leiche wurde schon verbrannt und die Asche ins Meer gestreut?



:er brennt nicht!

:wie, wer brennt nicht?

:der führer, er brennt nicht!

gas

markus



Martina Offline




Beiträge: 650

20.10.2011 23:26
#19 RE: gaddafi ... antworten

Zitat von Telethommy
Er musste weg !
Das Volk hat ihn zur Strecke gebracht. (...)



Das Volk?
Was denn für ein Volk?

Laß mich raten - Du warst noch nie in Libyen, stimmt's?

Martina

Schotte Offline




Beiträge: 20.655

21.10.2011 00:20
#20 RE: gaddafi ... antworten

Zitat
Er musste weg !
Das Volk hat ihn zur Strecke gebracht. (...)
--------------------------------------------------------------------------------



So, der Tyrann ist weg ... und in den nächsten Tagen kann der Krieg um die Macht dann ja richtig losgehen ...

Oder dachte etwa jemand, das dort nun Frieden und Freiheit einkehren ...

Schotte

_______________________________________________________________
Lieber ne gesunde Verdorbenheit, wie ne verdorbene Gesundheit!

magicfire Offline



Beiträge: 4.543

21.10.2011 07:33
#21 RE: gaddafi ... antworten

Zitat
So, der Tyrann ist weg ... und in den nächsten Tagen kann der Krieg um die Macht dann ja richtig losgehen ...

Oder dachte etwa jemand, das dort nun Frieden und Freiheit einkehren ...




Hm, wie sieht es denn aus, wann werden die Amis denn die Bodenschätze abgreifen? jetzt ist ja niemand mehr da der die bewacht.

Und der Bürgerkrieg kann doch jetzt erst richtig losgehen......

www.motorradscheune-welling.de

Ich kann auch nett sein!

....kann, nicht muß....

Telethommy ( gelöscht )
Beiträge:

21.10.2011 07:35
#22 RE: gaddafi ... antworten

Zitat
Das Volk?
Was denn für ein Volk?

Laß mich raten - Du warst noch nie in Libyen, stimmt's?




Muss ich denn in Lybien gewesen sein um eine politische Beobachtung zu machen

und meine Meinung zu äussern ?

Wir können uns jetzt auch über die Nato, die Rolle Amerikas, den Dollar oder Euro

unterhalten, aber angefangen haben die Unruhen wie in den anderen arabischen Staaten

mit Demostrationen des eigenen Volkes - oder willst Du sagen dass seien alles amerikanische

Agenten und Schauspieler gewesen ?

Zum Beitrag nach Dir: Natürlich wird der Frieden nicht sofort einkehren !

Habe ich ja auch gar nicht gesagt !!

Ich sagte es wäre wünschenswert und auch in unserem (westlichen) Interesse wenn es so wäre

aber es wird bestimmt nicht so schnell gehen.

Thommy°

Peter67 ( gelöscht )
Beiträge:

21.10.2011 14:40
#23 RE: gaddafi ... antworten

Zitat von Telethommy

Zitat
Das Volk?
Was denn für ein Volk?

Laß mich raten - Du warst noch nie in Libyen, stimmt's?




Muss ich denn in Lybien gewesen sein um eine politische Beobachtung zu machen

und meine Meinung zu äussern ?

Wir können uns jetzt auch über die Nato, die Rolle Amerikas, den Dollar oder Euro

unterhalten, aber angefangen haben die Unruhen wie in den anderen arabischen Staaten

mit Demostrationen des eigenen Volkes - oder willst Du sagen dass seien alles amerikanische

Agenten und Schauspieler gewesen ?

Zum Beitrag nach Dir: Natürlich wird der Frieden nicht sofort einkehren !

Habe ich ja auch gar nicht gesagt !!

Ich sagte es wäre wünschenswert und auch in unserem (westlichen) Interesse wenn es so wäre

aber es wird bestimmt nicht so schnell gehen.

Thommy°





Lybiens Führer ist tot! Na und? Wer ist denn der Gewinner? Das "Volk", die einfachen Menschen, der erliche kleine Mann, wohl kaum. Gewonnen hat letztendlich das Geld derjenigen die Gadaffi stützten,den Aufstand anzettelten und ihn mit finanzierten, sowie diejenigen die jetzt vollblumig von einem Neuanfang reden.
"Blühende Landschaften" werden in Lybien wohl kaum entstehen.
Gewinner wird, wie immer, das Kapital sein. Solange das Land über Erdöl verfügt, ist es dem Kapital egal in wen oder was es finanziert wird.

Gruß
Peter

Martina Offline




Beiträge: 650

21.10.2011 19:14
#24 RE: gaddafi ... antworten

Bis jetzt scheint mir alles dafür zu sprechen, dass in Libyen eine skrupellose Mörderbande durch die nächste abgelöst wird. Ein Ausschnitt aus der aktuellen "taz":

Die Umstände von Gaddafis Tod waren nicht restlos geklärt. Arabische Fernsehsender strahlten Aufnahmen aus, in denen zu sehen war, dass Gaddafi bei seiner Festnahme zwar verletzt, aber noch am Leben war. Ein blutiger Gaddafi wird darin von Kämpfern hin und her geschubst. Spätere Aufnahmen zeigen, wie seine Leiche über den Bürgersteig gerollt wird.
Libyens Ministerpräsident Mahmud Dschibril erklärte das in der Nacht so: Zuerst hätten die Milizen Gaddafi in Sirte gefangen genommen - lebendig. Dann hätten sie ihn auf einen Pritschenwagen gepackt und seien mit ihm Richtung Misrata gefahren, an die Küste. Auf dem Weg aber sei der Transport von Anhängern des langjährigen Diktators beschossen worden - Gaddafi sei schwer verletzt worden. So schwer, dass er kurz vor dem Krankenhaus von Misrata verblutete, erklärte Dschibril laut einem Bericht des Senders CNN.
Zweifel an dieser Version hat unter anderem die "New York Times". Genährt werden diese Zweifel durch ein wackliges Video des Fernsehsenders Al-Arabija: Dort ist Gaddafi nach seiner Festnahme in Sirte im blutgetränktem Hemd zu sehen - wankend, aber noch auf eigenen Beinen. Er scheint zu sprechen, seine rechte Hand zu bewegen. Auf späteren Bildern ist Gaddafi tot. Am Kopf ist mindestens eine Schusswunde zu sehen. Haben seine Anhänger bei dem Überfall so genau gezielt?
Wohl nicht, vermutet Al-Arabija am Freitag und liefert eine brutale, aber plausibel klingende Erklärung - samt Quelle: Der ehemalige Diktator wurde nach seiner Festnahme mit voller Absicht getötet. Zu dem Schluss komme zumindest ein libyscher Arzt, der Gaddafis Leiche in Misrata obduzierte. Seine These: Gaddafi wurde aus kurzer Distanz in den Kopf und in den Bauch geschossen.


Die libysche Bevölkerung ist wahrlich nicht zu beneiden.
Von einem demokratischen Aufbruch wie er in Tunesien oder Ägypten Auslöser war, ist keine Spur zu sehen.
Und wie das bislang reichste Land Afrikas in einem Jahr aussehen wird, will ich mir gar nicht ausmalen.


Martina

Telethommy ( gelöscht )
Beiträge:

21.10.2011 19:24
#25 RE: gaddafi ... antworten

Zitat
Lybiens Führer ist tot! Na und? Wer ist denn der Gewinner? Das "Volk", die einfachen Menschen, der erliche kleine Mann, wohl kaum. Gewonnen hat letztendlich das Geld derjenigen die Gadaffi stützten,den Aufstand anzettelten und ihn mit finanzierten, sowie diejenigen die jetzt vollblumig von einem Neuanfang reden.
"Blühende Landschaften" werden in Lybien wohl kaum entstehen.
Gewinner wird, wie immer, das Kapital sein. Solange das Land über Erdöl verfügt, ist es dem Kapital egal in wen oder was es finanziert wird.



Auch sagte ich nicht dass es blühende Landschaften geben wird !
Oder ?
Ein Meinungsaustausch auf diesem Wege scheint wohl nicht viel zu bringen.
Mit Aussagen wie: Du warst wohl noch nie in Lybien kann ich leider nichts anfangen,
und mit der Aussage: Gewinner wird immer das Kapital sein auch nicht,
denn das würde bedeuten dass jede Revolution die schon erfolgt ist,oder noch kommt
nichts bringt da ja ohnehin nur das Kapital gewinnt ?!?
Dann werfen wir doch gleich alle Geschichtsbücher in den Müll und bauen die Mauer wieder auf.

3-Rad Offline



Beiträge: 31.178

21.10.2011 20:01
#26 RE: gaddafi ... antworten

Zitat
Von einem demokratischen Aufbruch wie er in Tunesien oder Ägypten Auslöser war, ist keine Spur zu sehen.



Ein demokratischer Aufbruch mag da wohl gewesen sein. Was daraus wird, das werden wir noch sehen.

Ich habe einen ägyptischen Arzt in der Nachbarschaft. Der war gerade 2 Monate zu hause. Was der mir erzählt hat, hört sich nicht wirklich nach Demokratie an.
bien jetzt
Wer da in Libyen jetzt ernsthaft rechtstaatlichen Umgang mit der Familie Gadaffi erwartet hat, die tausende Tote und 40 Jahre Unterdrückung auf dem Gewissen hat, scheint mir doch ein wenig naiv an die Sache heran zugehen.
Gruß Norbert

Ich kann allem wiederstehen,
außer der Versuchung.

Gentlemen Offline



Beiträge: 190

21.10.2011 20:55
#27 RE: gaddafi ... antworten

runterscrollen zum Wort das mit L anfängt und n aufhört.
hihi

3-Rad Offline



Beiträge: 31.178

21.10.2011 21:57
#28 RE: gaddafi ... antworten

ja und?

Ich kann allem wiederstehen,
außer der Versuchung.

Gentlemen Offline



Beiträge: 190

21.10.2011 22:16
#29 RE: gaddafi ... antworten

Zitat von 3-Rad
ja und?


Das Wort ist dauernd in allen Medien präsent, trotzdem wird es häufig falsch geschrieben, fand ich irgendwie lustig.
Du hast es selbstverständlich immer korrekt getippt.

Ulf Offline




Beiträge: 12.828

21.10.2011 22:51
#30 RE: gaddafi ... antworten

Ich sach mal so.
Der Drecksack hätte auch irgendw in einem anderen Land bei einem anderen Drecksack unterkriechen können und ein feines Restleben gehabt.
Das hat nicht geklappt.
Es gibt jetzt bestimmt eine Menge Angehörige seiner Opfer, die sich jetzt einfach mal ein paar Tage freuen können.
Das ist doch schon was.

Grüße
Ulf

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen