Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 1.539 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Sukasta Offline




Beiträge: 17.163

12.09.2011 16:25
#16 RE: Frage an die Audio-Fachleute antworten

Zitat von Buggy
Das glaube ich dir gerne!
Deswegen.

Zitat
Sind halt keine PC-Brüllwürfel.



Sollte für Peles Einsatz das Richtige sein, ca. 100 € für zwei Stück und sehr klein.

 
 
 
Jrüße
Sukasta



Et es wie et es, et kütt wie et kütt, et bliev nix wie et wor, drinkste eine met ...

Brundi Offline



Beiträge: 29.122

12.09.2011 16:35
#17 RE: Frage an die Audio-Fachleute antworten

Also wenn ich mal was suchen sollte, dann frag ich auch im Forum nach.
Da bekommt man dann die entsprechenden Seiten mit Angeboten und den entsprechenden Links direkt geliefert und muss nicht mehr stundenlang selber suchen. Das ist einfach geil!

Grüße
Monika

Buggy Offline




Beiträge: 17.624

12.09.2011 17:10
#18 RE: Frage an die Audio-Fachleute antworten

Zusammen sind wir stark!

Gruß
Buggy




Optisch ist meine W lauter!

First Member of The Spießers MC Chapter H

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

12.09.2011 17:31
#19 RE: Frage an die Audio-Fachleute antworten

Also ich würd beim nächsten Wertstoffhof vorbeischauen und mal die Mitarbeiter fragen.
Vielleicht finden sich solch Brüllwürfel dort?

Gruhuuuß
Monti

Noch schlimmer? Was kann denn daran noch schlimmer sein?
>Jehova, Jehova, Jehova!<

Monty Python

Hobby Offline




Beiträge: 33.165

12.09.2011 17:46
#20 RE: Frage an die Audio-Fachleute antworten

Zitat
beim nächsten Wertstoffhof vorbeischauen und mal die Mitarbeiter fragen



die rücken doch nix raus !
kürzlich haben hier 4 große alte Qualitäts Schraubzwingen unten im Container drinn gelegen !!

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Taugenix Offline




Beiträge: 2.217

12.09.2011 19:07
#21 RE: Frage an die Audio-Fachleute antworten



Muck Offline




Beiträge: 6.331

13.09.2011 02:05
#22 RE: Frage an die Audio-Fachleute antworten

Zitat von pelegrino
Lautsprecher mit gerissenen Mebranen (oder Eisenspänen in der Spule) gehören zu diesen seltenen Sachen !

Es sei denn, es kann mir einer sagen, wie man die reparieren kann ...

Lustig, ist mir gestern untergekommen, wegen der Röhrengeschichte. Die richten die alten Membranen der Breitbandlautsprecher, indem sie die einpappen mit Kleister und vorne und hinten Seidenpapier drüber picken.

Gut, dass ich meine alten Ostblockboxen noch nicht weg geschmissen hab mit dem gerissenen 25 Zoll Basswaschel.

Bernd Offline



Beiträge: 3.352

13.09.2011 07:24
#23 RE: Frage an die Audio-Fachleute antworten

Lieber Bernd:
Mein Tipp: Selber machen!
Vi-Desktop, Regalbox aus Hobby HiFi 2/2010, Bestanteile zu erwerben hier
Da haste für 55€ pro Seite + Holz eine kleine Box von knapp 3 Liter (Rotwein-Tetra-Pack) mit gutem Klang und ausbaufähig.
Auch gut: Die Spiralino oder die Pico Lino 2. Gleiche Preislage.
Das zusammen mit dem BPHP-Sub. Selberbau-Subwoofer für gut 50€ + Holz.
Allerdings: So kleine Boxen können nur moderate Lautstärken!!
Wenn' doch mal lauter sein soll,
CT246 ausbaufähig mit CT 245 (Subwoofer). CT steht für Cheap Trick


Gruß
Bernd

pelegrino Online




Beiträge: 47.793

13.09.2011 08:25
#24 RE: Frage an die Audio-Fachleute antworten

-lichen Dank erstmal für Eure Tipps! Das sind genau die Tipps, die ich suchte - hab' echt keine Ahnung von sowas, und jetzt hab' ich schonmal 'n paar Hausnummern ! Werde mal in Ruhe den Markt beobachten.

Selberbauen wäre auch 'ne Alternative - schaunmermal, ob ich mir die Zeit nehme, oder mich ohne Kenne daran wage ...

Zitat
...so kleine Boxen können nur moderate Lautstärken...

Das macht garnix - ich kann eigentlich auch nur moderate Lautstärken.
Allein schon wg. des alten Katers: der ist 'n Sensibelchen .

"Wer plant, irrt präzise."
(Ist nicht von mir)

nobbi Offline



Beiträge: 3.598

13.09.2011 11:49
#25 RE: Frage an die Audio-Fachleute antworten

Hey Bernd, wenns nicht eilt, kannst du mich demnächst mal besuchen und dir meine Billigboxen ansehen/anhören. So Ende September vielleicht?

Gruß vom Nobbi.

ALLES WIRD GUT!

BO NZ 4
BO ZN 4

pelegrino Online




Beiträge: 47.793

13.09.2011 11:58
#26 RE: Frage an die Audio-Fachleute antworten

Immer gerne - hat ja auch Zeit, bei mir !

"Wer plant, irrt präzise."
(Ist nicht von mir)

Sukasta Offline




Beiträge: 17.163

13.09.2011 12:27
#27 RE: Frage an die Audio-Fachleute antworten

.. oder Du hörst auffn Kölsch bei mir mal rein

 
 
 
Jrüße
Sukasta



Et es wie et es, et kütt wie et kütt, et bliev nix wie et wor, drinkste eine met ...

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.314

13.09.2011 15:21
#28 RE: Frage an die Audio-Fachleute antworten

Gebrauchte kleine von BOSE aus Holz, glaub Aktivlautsprecher, sollen recht gut sein

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Hans-Peter Offline




Beiträge: 20.367

13.09.2011 17:13
#29 RE: Frage an die Audio-Fachleute antworten

Zitat von BSA
JBL Control 1, keine Frage.



Die sollen auch nicht mehr sein, was sie mal waren, habe ich mal gelesen.
Werden jetzt in China zusammengehauen und der Klang soll merklich gelitten haben...

Gruß
Hans-Peter

Ich bin kein direkter Rüpel aber die Brennnessel unter den Liebesblumen.
Karl Valentin

pelegrino Online




Beiträge: 47.793

15.09.2011 15:38
#30 RE: Frage an die Audio-Fachleute antworten

Von den JBL Control hab' ich 'n paar bei ebay-Kleinanzeigen gefunden, allerdings 'ne Ecke weit weg .

Was ist mit denen hier http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-...halter/36949364 - die sehen so aus, als wären sie Teil einer Surround-Sound Anlage (das sind doch Cinch-Buchsen an der Rückseite, oder?). Kann ich die einfach so an den normalen Lautsprecher-Ausgang anschließen?

"Wer plant, irrt präzise."
(Ist nicht von mir)

Seiten 1 | 2 | 3
Umweltarsch »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen