Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 3.756 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
PeWe Offline




Beiträge: 21.059

05.04.2011 20:42
#16 RE: 15 Kilo Getreide im Tank Antworten

Auch wenn ich mir hier jetzt Feinde mache: Solange es in Afrika Korruption, Bürgerkriege und Stammesfehden gibt und die Einwohner unter der eigenen Mißwirtschaft und Diktatur leben, hilft Entwicklungshilfe nicht wirklich...Kindersoldaten, Stammesfehden, Bürgerkriege ersticken jede Bemühung dort bessere Lebensbedingungen zu schaffen. Solange gewisse Länder in Afrika dies nicht selbst erkennt wäre es wohl besser, sie würden unter einer Kolonialmacht verwaltet....

Ich habe letztens einen Bericht über ein Hilfsprojekt gesehen bei dem Trinkwasser-Brunnen durch Spendengelder geschaffen wurden. Nachden das Projekt abgeschlossen wurde und die Brunnen der afrikanischen Verwaltung übergeben wurde sind diese in kürzester Zeit wieder verkommen...

Es ist wirklich schade über jedes Menschenleben das in Afrika durch Hunger und Krieg ausgelöscht wird aber es müsste sich was in den Köpfen der Afrikaner selbst ändern. Nur mit Hilfe von aussen wird das aber nichts...

Grüße
PeWe

"W 650 - a real motorcycle in a sea of shit."

Serpel Offline




Beiträge: 45.199

05.04.2011 20:56
#17 RE: 15 Kilo Getreide im Tank Antworten

Bei mir machst Du Dir keine Feinde, PeWe, bin ganz Deiner Meinung, auch wenn die Bezeichnung "schade" den Nagel vielleicht nicht ganz auf den Kopf trifft.

Die müssen da selbst durch - wir haben früher auch Hexen verbrannt und habens irgendwann gecheckt ...

Gruß
Serpel

Muck Offline




Beiträge: 7.914

05.04.2011 23:01
#18 RE: 15 Kilo Getreide im Tank Antworten

Zitat von Falcone
Gemeinhin nimmt man dazu ein Schiff, oder?

Und das mit dem Wegschmeißen von Lebensmitteln nach Ladenschluss stimmt zumindest hier nicht.

Nau freilicht nimmt man ein Schiff, und dann einen Lastwagen. Die Frage ist, wer das bezahlt.

Und die nächste Frage ist, was dann mit den lokalen Produzenten ist. Hatten wir schon etliche Male: Die reichen Länder schicken ihre Überschüsse hoch subventioniert in den Süden. Mit den Preisen können die dortigen Bauern nicht mithalten und gehen ein.

Was weg geschmissen wird, kommt immer auf den Lieferanten an. Die Frau Muck hat eine (kleine) Rewe-Filiale. Die müssen entweder weg schmeißen oder an die Zentrale zurück schicken. Sammeln geht bei Supermärkten. In kleinen Filialen tät die Logistik mehr kosten als die Ware wert ist.

Zitat von Duck Dunn
@Muck: na und? Benzin kann das Kind nicht saufen oder fressen, Brot hingegen schon.

Lesen ist nicht deines, gell? Das Thema warat 15 Kilo Getreide pro Tankfüllung.

Und mein Thema ist, dass ma als Motorradlfahrer beim Glashaus sitzen in der obersten Liga spielt. Vergleichbar grad noch mit Sportpiloten. Wer zum puren Vergnügen nicht nachwachsende Rohstoffe verfeuert, sollte sich das Steineschmeißen mindestens ein Mal überlegen. Zwei Mal kann auch ned schaden.

3-Rad Offline



Beiträge: 33.714

06.04.2011 10:09
#19 RE: 15 Kilo Getreide im Tank Antworten

Zitat
In kleinen Filialen tät die Logistik mehr kosten als die Ware wert ist.



Das ist in D ganz anders. Da wird im Einzelhandel so gut wie nix brauchbares mehr weggeschmissen.
Die Tafeln machen das inzwichen fast flächendeckend in jeder kleineren Stadt. Selbst, profesionell organisiert und durch Spenden finanziert.Der Händler hat da null Arbeit und Aufwand durch.

http://www.gueterslohertafel.de/

Gruß Norbert

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.209

06.04.2011 10:22
#20 RE: 15 Kilo Getreide im Tank Antworten

@Muck: sorry aber Lesen ist Deines auch nicht...

zitat aus dem Artikel, ganz oben, damittes findest:

Der "Biokraftstoff" E10 lässt laut Verbänden und Firmen der Ernährungsindustrie die Lebensmittelpreise steigen
.....

Die Leit hungern nit nur in Africa, auch in andern Kontinenten.
Und wenns Getreide durch Super E10 UND Spekulation teirer wird, eine hausfrau aus einem Entwicklungsland 2/3 Ihres Einkommens fürs Essen ausgeben muss, dann krankts am System.

P.S. ich bin weder ein Spekulant noch verfeuere ich E10, sondern nur "normales" Bensin.

P.P.S. ich weis nicht ob Du auch Motorradlfahrer bist, aber wenn Du so denkst, verkauf doch Dei Maschinderl und geh aufd Berg zum wandern.

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Elric Tengwar Offline




Beiträge: 1.793

06.04.2011 15:59
#21 RE: 15 Kilo Getreide im Tank Antworten

Zitat von Muck
Wer zum puren Vergnügen nicht nachwachsende Rohstoffe verfeuert, sollte sich das Steineschmeißen mindestens ein Mal überlegen. Zwei Mal kann auch ned schaden.


Hab' ich.
Sogar drei Mal. Motorbootfahrer kommen noch vor den Motorradfahrern, gleich hinter den Sportpiloten...

Trotzdem zieht unsereiner bloßes Vergnügen aus dem Spritvergeballer, keinen Profit!
Und erst recht keinen Profit aus dem Leid anderer!
Das ist es nämlich, was mich so ankotzt, wenn ich Fotos wie das des Eingangspostes zu sehen bekomme

Helfen können wir nicht.
Aber die Kamera draufhalten!
Für Geld!
Pack!, elendiges...

Schotte Offline




Beiträge: 21.104

06.04.2011 21:55
#22 RE: 15 Kilo Getreide im Tank Antworten

Mist hab mich wohl verlaufen ... eigendlich wolte ich in so ein Motorrad Forum ...

Zitat
Auch wenn ich mir hier jetzt Feinde mache: Solange es in Afrika Korruption, Bürgerkriege und Stammesfehden gibt und die Einwohner unter der eigenen Mißwirtschaft und Diktatur leben, hilft Entwicklungshilfe nicht wirklich...



Du sprichst mir ja soweas von aus der Seele!! - Genau das waren meine ersten Gedanken, als ich diesen Fred erblickte!!

Kriminelle "Präsidenten" die Milliarden anhäufen, während das Volk verhungert, eine endlose Reiher blutiger Gemetzel und Korruption in der gesamten Verwaltung - das sind wohl die eigendlichen Probleme!

Und wenn die gespendeten Getreidesäcke von Militärlastwagen abgeholt und nie mehr gesehen werden (wie einst im Konflikt Äthiopien-Eritrea, wo beide Seiten dem jeweiligen Gegner zuvor die Kornfelder abfackelten!) kann man das Geld auch gleich verbrennen!

Für neue Waffen, um ständig langanhaltende, grausame Bürgerkriege zu führen ist seltsamerweise immer Geld da ... Die werden nämlich nicht verschenkt!
Burkina Faso, Ruanda, Kongo, Sudan ... jetzt gerade mal wieder die Elfenbeinküste - die Liste ist endlos ... und wird ständig länger ...

Schotte

_______________________________________________________________
Lieber ne gesunde Verdorbenheit, wie ne verdorbene Gesundheit!

smack Offline




Beiträge: 3.589

06.04.2011 22:23
#23 RE: 15 Kilo Getreide im Tank Antworten

warum kommt mir bei diesem thread das bonmot der fürstin gloria in den sinn?

„der neger schnackselt gern.“ deswegen hatter soviel aids.

Serpel Offline




Beiträge: 45.199

06.04.2011 22:26
#24 RE: 15 Kilo Getreide im Tank Antworten

Ich sag ja immer: lieber nix zu essen als AIDS ...

Gruß
Serpel

Muck Offline




Beiträge: 7.914

07.04.2011 00:45
#25 RE: 15 Kilo Getreide im Tank Antworten

Zitat von Elric Tengwar
Motorbootfahrer kommen noch vor den Motorradfahrern, gleich hinter den Sportpiloten...

Jössas, die hab ich glatt vergessen. Aber bei uns sind die harmlos. Es gibt nur ein paar Müllionöre, die sich die Lizenzen auf den Seen leisten können. Die fahren eh ned, weil keine Zeit. Und auf der Donau ist das letzte Tankschiff weng Umsatzmangels längst eingegangen. Die dortigen Pilotöre brauchen ihre Schinakel für ganz andere Zwecke. Kühler als die Spinne, und bei häufiger Frequenz nicht einmal teurer.

Schotte Offline




Beiträge: 21.104

07.04.2011 01:14
#26 RE: 15 Kilo Getreide im Tank Antworten

Zitat
Jössas, die hab ich glatt vergessen.



Hujjjj ...

Und wie stehts mit Jägern, Sportschützen, Trachtlern ... und Militariasammlern??? ... und die aller-allerschlimmsten sind die mit den grauen Gespannen ...



Schotte

_______________________________________________________________
Lieber ne gesunde Verdorbenheit, wie ne verdorbene Gesundheit!

Muck Offline




Beiträge: 7.914

07.04.2011 02:28
#27 RE: 15 Kilo Getreide im Tank Antworten

Zitat von Schotte
Und wie stehts mit Jägern, Sportschützen, Trachtlern ... und Militariasammlern??? ... und die aller-allerschlimmsten sind die mit den grauen Gespannen ...

Die Trachtinger verkaufen wir flaschenweise am freien Markt. Und die anderen sind bald kein Problem mehr, weil sich die Sache eh auf biologische Weise von selbst erledigt.

smack Offline




Beiträge: 3.589

07.04.2011 12:34
#28 RE: 15 Kilo Getreide im Tank Antworten

Zitat von Serpel
Ich sag ja immer: lieber nix zu essen als AIDS ...


????willst du mir mit diesem satz eine themaverfehlung attestieren????

Schotte Offline




Beiträge: 21.104

07.04.2011 16:07
#29 RE: 15 Kilo Getreide im Tank Antworten

Wohl eher nen Tunnelblick. ...

Schotte (husch und wech)

_______________________________________________________________
Lieber ne gesunde Verdorbenheit, wie ne verdorbene Gesundheit!

Hans-Peter Offline




Beiträge: 25.397

07.04.2011 16:16
#30 RE: 15 Kilo Getreide im Tank Antworten

Zitat von Serpel
Ich sag ja immer: lieber nix zu essen als AIDS ...

Gruß
Serpel



Irgendwie....gar nicht komisch...

Gruß
Hans-Peter

Wussten Sie schon, dass aus einem Huhn bis zu 535 Tütensuppen gemacht werden?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz