Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 2.681 mal aufgerufen
 Flohmarkt
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Falcone Offline




Beiträge: 111.922

08.06.2010 11:55
#31 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Mutig, mutig - mit Zentralrohr!
Das so was überhaupt noch angeboten wird. Fahr mal lieber nicht zu schnell damit!

Grüße
falcone

piko Offline




Beiträge: 16.462

08.06.2010 12:47
#32 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Der Soulie hat bestimmt das gelesen:

Zitat
Schließen Sie den Bund fürs Leben mit einem Anhänger von ALUTRAIL.
Er ist extrem stabil und trotzdem superleicht und wird Sie ein Leben lang begleiten.



piko, der bei diesem hänger angst hätte, daß irgendwann nur noch die stange an der kupplung hängt ...

warum einfach wenn's kompliziert geht

The oW Offline



Beiträge: 2.320

08.06.2010 13:32
#33 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Hänger mit Zentrahlrohr

lassen sich aber rückwärts enger rangieren als welche mit V-Deichsel. Für gelegentlich und einer Estrella drauf reicht der doch, oder?

Soulies neuer Hänger macht mir einen besseren Eindruck als "Der meistverkaufte deutsche Anhänger" aus dem Osten Deutschlands.


.

nobbi Offline



Beiträge: 3.598

08.06.2010 15:02
#34 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Für das was der Christian damit machen will reicht der völlig aus. Einmal Estrella transportieren und danach nur Surfklamotten. Für mich würde sich nur noch die Frage stellen, ob es notwendig sein könnte, den Hänger irgendwie zu "präparieren" wegen der salzhaltigen Luft. Oder surfst du auf einem See Soulie?

Gruss vom Nobbi.

ALLES WIRD GUT!

BO NZ 4
BO ZN 4

Soulie Offline




Beiträge: 29.379

08.06.2010 15:14
#35 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Salzhaltige Luft Nobbi?
Stimmt!
Als ich letzes Jahr im Oktober über'n Brenner gefahren war,
da war die Luft verdammt salzhaltig!
Meine XBR fand das nicht so prickelnd.
Die hat sich bis heute von der salzhaltigen Luft noch nicht erholt.
Aber einmal zum Lago, und dann bleibt der Hänger dort.
30 cm aufgestockt, damit ordentlich was reingeht.
Basst scho!

Da steht übrigens momentan gerade ein Mono-Motorradanhänger,
gebraucht, für 220 Euro. Auf mich machte der einen guten Eindruck.
Wer grad einen braucht ...

Grüße
Soulie

Falcone Offline




Beiträge: 111.922

08.06.2010 15:29
#36 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Ich hab mir mal geschworen, nie wieder einen Einrohr-Anhänger, als sich so ein Teil bei kommoder Geschwindigkeit mächtig und sehr schnell aufschaukelte und mich um ein Haar von der Bahn gehebelt hätte. Dach diesem Erlebnis war das Rohr auch noch leicht krumm. Hab ich aber erst am immensen Reifenverschleiß bemerkt.
Ich dachte eigentlich, so was wird gar nicht mehr gebaut - und schon gar nicht mit Zulassung für 100 km/h.

Grüße
falcone

Axel J Offline




Beiträge: 12.994

08.06.2010 15:47
#37 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Zitat von Falcone
Ich dachte eigentlich, so was wird gar nicht mehr gebaut - und schon gar nicht mit Zulassung für 100 km/h.



Versteh ich auch nicht, keine Dämpfer, keine Bremse, möglichst noch alte Reifen, aber 100 km/h, heutzutage darf man wohl alles hinter sich herschleifen, der EU sei's dank

Axel

-

Soulie Offline




Beiträge: 29.379

09.06.2010 11:52
#38 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Einrohr-Anhänger?
Ich hab gerade Prospekte von der Firma Koch / Winsen/Luhe bekommen.
Die bauen selbst ihre Tandem-Anhänger einrohrig.
Während die Billig-Anhänger von Stema und Konsorten V-Deichseln haben.
Ich verstehe zwar gar nix von Anhängern, aber warum bauen renommierte Firmen
wie Koch ihre (teuren) Anhänger einrohrig?
Sooo schlecht können die doch nicht sein.
Die 100er Zulassung hat der Hänger durch Ablastung erhalten.
Ich find's gut.
Neuer Hänger mit alten Reifen?
Das war wohl nix Axel ...
Maximal 6 Jahre dürfen 100er-Anhängerreifen jung sein.

Grüße
Soulie

schneidolom Offline



Beiträge: 581

09.06.2010 13:24
#39 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Zitat
die Billig-Anhänger von Stema und Konsorten



Chrischan - du Büttel, was hast du mich da verkäuft !!

Einrohr - keinrohr, wenn ein Hänger anfängt sich aufzuschaukel - denn liegt das meistens an falscher Gewichtsverteilung (zu wenig Druck auf der Kupplung)oder zu viel Spiel in der Kugelpfanne.

Ich hab einen Einrohr Kastenanhänger ohne Federung - der liegt bei 130 noch genau so ruhig wie bei 80

Heiner

Axel J Offline




Beiträge: 12.994

09.06.2010 14:18
#40 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Zitat von Soulie
...Die 100er Zulassung hat der Hänger durch Ablastung erhalten.
Ich find's gut..



Das mag sein, dass Du das gut findest, Dir fallen ja auch hin und wieder Moppeds von der Plattform Für mich sind ungebremste Anhänger Bomben auf Rädern, ich mag mir gar nicht ausdenken, was bei einer Panikbremsung passiert, auch wenn der Hänger auf 500 kg = 1/2 Tonne abgelastet ist, Stichwort Bremsweg und Spurhaltung.

Mit einem Wort: unverantwortlich

Zitat von Soulie
...
Neuer Hänger mit alten Reifen?
Das war wohl nix Axel ...
Maximal 6 Jahre dürfen 100er-Anhängerreifen jung sein ..



Wenigstens ist das geblieben!

Axel

-

nobbi Offline



Beiträge: 3.598

09.06.2010 15:27
#41 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Naja, aber wenn das so unverantwortlich wär, dann hätten diverse Behörden, TÜVs, Institutionen und was weiss ich wer noch das schon längst verboten, in einem durchregelementierten Land wie hier.

Gruss vom Nobbi.

ALLES WIRD GUT!

BO NZ 4
BO ZN 4

ingokiel Offline




Beiträge: 11.812

09.06.2010 19:57
#42 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Moin, Bomben auf Rädern, Tüddelkram!
Guck dir mal die gummibereiften Kasperbuden mit den 10" Rädern der NLs an, das kann Gefahr bedeuten bei 130 auf F Autobahn!
In F fahr ich mit unserem Gespann, 2 Mofas auf Stema mit 155/70R13 Reifen die erlaubten 130km/h ohne mit der Wimper zu zucken, läuft wie auf Schienen und bremst sogar!
Die deutsche Regel aus 1888 mit Pferdegespann ist doch kalter Kaffe, ma sogen!
Grüße aus KI
Ingo, 10 Jahre Mopedtransport auf Stema, ungebremst.

Ach, schicker A-Hänger, Christian!

Falcone Offline




Beiträge: 111.922

09.06.2010 20:14
#43 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Geht nix über FitZel. Man gönnt sich ja sonst nix

Grüße
falcone

Hobby Offline




Beiträge: 41.561

09.06.2010 21:20
#44 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Zitat
Ingo, 10 Jahre Mopedtransport auf Stema, ungebremst.



Stefan, 16 Jahre Mopedtransport auf Heinemann M-450, ungebremst.
ca. 10000km pro Jahr !!

.
.
Gruß Hobby

Alle Tage sind gleich lang, sie sind nur unterschiedlich breit

Soulie Offline




Beiträge: 29.379

09.06.2010 22:17
#45 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Mein alter Mono-Heinemann war absolute Klasse!
Trotz Einrohr-Deichsel! Oder deshalb?
Dem trauere ich noch nach.
Beinahe hätte ich den Motorradanhänger für 220 Euro genommen
und einen kompletten Kasten draufgebaut.
Aber jetzt freue ich mich, dass ich offiziell 100 fahren darf
(sprich: nicht über 120 Tacho).

Grüße
Soulie

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Alles wech!
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz