Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 2.681 mal aufgerufen
 Flohmarkt
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
nobbi Offline



Beiträge: 3.598

01.06.2010 07:13
#16 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Hi Soulie,
den müsstest du halt abholen wenn du nach Italien runter fährst. Was wirklich für dich richtig ist kannst nur du entscheiden. Mir wär die Zuladung zu niedrig. Ich würd da eher auf einen 1500kg Einachser gehen. Meine Erfahrung ist: wenn du das Teil hast, benutzt du es auch öfter als vorgesehen, weil: es ist ja da. Deshalb nehm ich lieber von Maßen und Gewicht eine Nummer größer. Kommt natürlich auch drauf an wie man so ein Teil unterstellen kann. Das musst du gut überlegen. Wenn du jetzt einen neuen Hänger kaufst überlebt der dich. Aber du wirst den "Idealen" schon finden.

Gruss vom Nobbi.

ALLES WIRD GUT!

BO NZ 4
BO ZN 4

Soulie Offline




Beiträge: 29.379

01.06.2010 10:11
#17 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

@nobbi: Abholen auf dem Weg runter wäre fein.
Aber wie kommt dann die Estrella runter?
Ich glaube nicht, dass ich den Hänger zu etwas anderem
als Surfgedönslagerung am See benutzen werde.
Ich weiß nicht mal, wo ich ihn im Winter abstelle.
Hab weder hier noch da unten Platz.
Den letzten, den jetzt der schneidolom hat,
hatte ich auf dem Parkplatz des Tennisclubs abstellen können.
Mehr Höhe als nötig kostet nur Luftwiderstand,
und ich habe nicht die Absicht,
mit Tempo 80 runterzubummeln.
@Pele: Ich hab nicht viel Zeit.
In drei Wochen muss alles paletti sein.
Inkl. Anhängerkupplung.
Aber das wird schon.

Ciao!
Soulie

edit: Ein gebrauchter offener Kasten wäre auch nicht schlecht.
Da müsste ich dann bloß einen Deckel bauen.
Zweiteilig, denn beim Moppedtransport müsste der Deckel
neben dem Mopped transportiert werden.
Richtig was für Tüftler ...

nobbi Offline



Beiträge: 3.598

01.06.2010 10:34
#18 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Soulie wenn du was leichtes einfaches brauchst: es gibt welche da kann man bei Nichtgebrauch die Deichsel einschieben oder abmontieren und das Teil hochkant an die Wand stellen. Musst du mal suchen, sind dann natürlich flache Kastenanhänger.

Gruss vom Nobbi.

ALLES WIRD GUT!

BO NZ 4
BO ZN 4

Soulie Offline




Beiträge: 29.379

01.06.2010 15:08
#19 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Hochkant an die Wand klingt gut!
Die Deichsel stört nicht.
Die Wand ist hoch!
Leicht wäre allerdings sehr gut,
denn ich muss den Anhänger schon ein paar Meter von Hand bewegen.
Jetzt hab ich die Qual der Wahl.
Aber das wird schon.

Gruß
Soulie

Brauchi Offline




Beiträge: 8.248

03.06.2010 08:34
#20 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Zitat von Soulie
... Ich hab nicht viel Zeit ...



Der Soulie hat die Rentnerkrankheit?

Brauchi

http://brauchisbikes.blogspot.com/

Soulie Offline




Beiträge: 29.379

03.06.2010 16:27
#21 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten


http://www.aluliner.com/Offener-Kasten-o...-2612::865.html
Den kriege ich hier in HH.

Grüße
Soulie

Axel J Offline




Beiträge: 12.994

04.06.2010 13:41
#22 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Ich weiß ja nicht, ob die 100er Bestimmungen immer noch so sind, wie sie mal waren: Auflaufbremse und Antischlingerkupplung ist Pflicht, die sehe ich da nicht. Wird sicher möglich sein, kost aber bestimmt extra, erkundige Dich mal, wie dann der Preis aussieht.

Axel

-

Soulie Offline




Beiträge: 29.379

04.06.2010 14:48
#23 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Ich glaube, unsere Anhängervorschriften sind einmalig in Europa.
Wie funktioniert denn so ein Bremssystem beim Anhänger?
Über den Druck aufs Maul? Und bei Zug löst sie sich wieder?
Respekt hab ich schon vor den Bergfahrten.
Da habe ich - mit Anhänger - überhaupt keine Erfahrung.
Die Autobahnstrecke dagegen wird einfach nur noch langweiliger.
An die Tempo-80-Vorschrift hält sich eh kein Schwein.

Gruß
Soulie

Axel J Offline




Beiträge: 12.994

04.06.2010 15:19
#24 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Zitat von Soulie
Ich glaube, unsere Anhängervorschriften sind einmalig in Europa.
Wie funktioniert denn so ein Bremssystem beim Anhänger?
Über den Druck aufs Maul? Und bei Zug löst sie sich wieder?
Respekt hab ich schon vor den Bergfahrten.
Da habe ich - mit Anhänger - überhaupt keine Erfahrung.
Die Autobahnstrecke dagegen wird einfach nur noch langweiliger.
An die Tempo-80-Vorschrift hält sich eh kein Schwein.
Gruß
Soulie



Würde ich nicht probieren, dauerhaft > 80 oder sagen wir mal 90 zu fahren, also genau LKW Geschwindigkeit, ruckzuck ist da das Schild "Bitte folgen" an im Zivilstreifenwagen und die Kelle winkt dazu Zu DM Zeiten war ich auch mal dabei dabei, seitdem immer Tempomat rein und gut ist.


Auflaufbremse: wie der Name schon sagt wird durch das "Auflaufen" eine Gestänge-Bremsseilkonstruktion betätigt und die Trommelbremsen packen zu. Normalerweise haben die heutigen Systeme auch eine Rückfahrautomatik, damit man ohne Hebelbetätigung rückwärts rangieren kann.

In der ehemaligen DDR gab es sogar mal hydraulisch betätigte Auflaufbremsvorrichtungen.

Axel

-

Hobby Offline




Beiträge: 41.561

04.06.2010 17:00
#25 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Zitat
Würde ich nicht probieren, dauerhaft



damals mit meinem Heinemann M-450 war 110km/h dauerhaft angesagt...
Bereifung Trelleborg 6.00x8
und alle zwei Jahre die Radlager neu !!

.
.
Gruß Hobby

Alle Tage sind gleich lang, sie sind nur unterschiedlich breit

CHEstrella Offline




Beiträge: 11.682

04.06.2010 18:21
#26 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Sach mal Hobby, hasst du ein Radlagerproblem?

Der CHEstrella



viva la vida

Hobby Offline




Beiträge: 41.561

04.06.2010 18:32
#27 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Zitat
Sach mal Hobby, hasst du ein Radlagerproblem?



eigentlich nicht...
wenn welche defekt sind werden sie halt ausgetauscht !

.
.
Gruß Hobby

Alle Tage sind gleich lang, sie sind nur unterschiedlich breit

Soulie Offline




Beiträge: 29.379

04.06.2010 18:56
#28 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Ich sehe kaum ein Fahrzeug mit Anhänger und Tempo 80 auf der Autobahn.
100 bis 120 triffts schon eher.
Mein Punktestand dürfte inzwischen wieder bei null sein.

Aber es wird eine lange Fahrt werden ...
Wenn die Estrella nicht wäre, würde ich mir in Italien einen Hänger besorgen.

Ciao!
Soulie

ingokiel Offline




Beiträge: 11.812

05.06.2010 09:40
#29 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Zitat
Wenn die Estrella nicht wäre



Moin, die hat doch eigene Räder!

Grötje aus KI
Ingo

Soulie Offline




Beiträge: 29.379

07.06.2010 19:05
#30 RE: Anhänger für Kradtransport gesucht Antworten

Sodele. Jetzt hab ich Nägel mit Köppen gemacht.
Warum in die Ferne schweifen ...
Wenn das Gute liegt so nah!
http://www.aluliner.com/Offener-Kasten-o...-2612::865.html
Mit dem darf ich offiziell 100 fahren.
Der Deckel kommt erst in Italien drauf.
Die Plywood-Platten hab ich gleich mitgeordert.
Ich hatte keine Ahnung, was Kröger für ein Riesenladen ist.
Bin 100 mal dran vorbeigefahren.
Bin zufrieden!

Grüße
Soulie

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Alles wech!
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz