Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 1.487 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
mappen Offline




Beiträge: 15.018

19.12.2008 09:26
#16 ... Antworten

tach

und wie schauts nach dem ganzen weihnachtsmarzipan aus?

fragen über fragen...

adipositas läßt grüssen

m..,-



suche suzuki dr 350 SHC!

Wetterauer Offline




Beiträge: 1.170

19.12.2008 11:53
#17 Warum hat eigentlich der Logorrhoeiker vom Forum Antworten

noch nichts zu diesem brisanten Thema beigetragen ?

Falcone Offline




Beiträge: 112.645

19.12.2008 14:10
#18 RE: Warum hat eigentlich der Logorrhoeiker vom Forum Antworten

Also, eins wollen wir doch mal klar stellen:
Echte Blödkröten sind nur die, die sich vor Serpels Blödkröten-Beitrag hier im Fred beteiligt haben.
Die unechten Blödkröten sind die, die sich danach auch um die Bezeichnung drängeln.
Und der Rest des Forums kann höchstensn als Blödkrötenanwärter durchgehen!
So!

Grüße
Falcone

1. Blödkröte

Serpel Offline




Beiträge: 47.435

19.12.2008 15:34
#19 RE: Warum hat eigentlich der Logorrhoeiker vom Forum Antworten
Wie angekündigt hab ich mal den Zusammenhang zwischen der Schräglage der Motorradhochachse (nach rechts abgetragen) und der dadurch effektiv erzielten Schräglage der Achse Schwerpunkt-Reifenaufstandspunkt (nach oben abgetragen) berechnet und graphisch dargestellt.

Zuerst für schlanke Reifen und hohen Schwerpunkt - der Krümmungsradius der Lauffläche beträgt hier 5% der Schwerpunkthöhe. Lesebeispiel: mit 45° Schräglage der Motorradhochachse erzielt man etwa 43° effektive Schräglage:



Als nächstes ein Anteil von 20% des Laufflächenradius an der Schwerpunkthöhe. Beispiel: Mit 45° werden effektiv nur noch 37° erreicht.



Bei 35% Laufflächenradiusanteil an der Höhe des Schwerpunktes (Breitreifen) werden mit 45° effektiv sogar nur noch 30° erzielt (Lesebeispiel).



Ich hab den Beitrag mal bewusst knapp gehalten, weil ja ohnehin wieder Fragen kommen und Unklarheiten dann gezielt geklärt werden können.

Blödkröten vor!

Gruß
Serpel
Falcone Offline




Beiträge: 112.645

19.12.2008 15:47
#20 RE: Warum hat eigentlich der Logorrhoeiker vom Forum Antworten

So grade Striche kann ich auch

Grüße
falcone

1. Blödkröte

Serpel Offline




Beiträge: 47.435

19.12.2008 15:54
#21 RE: Warum hat eigentlich der Logorrhoeiker vom Forum Antworten

Die sind nicht gerade!

Da stecken einige Sinüsse, Kosinüsse und Tangänse dahinter ...

Gruß
Serpel

Falcone Offline




Beiträge: 112.645

19.12.2008 15:58
#22 RE: Warum hat eigentlich der Logorrhoeiker vom Forum Antworten
Ich kämpfe mich da gerade mal durch und versuche mir das plastisch vorzustellen.
Bei einem Rad so dünn wie eine Scheibe und einen gerade in der Hochachse sitzenden Fahrer würde die Linie genau mittig durch die 45 Grad gehen. Dann fährt das Motorrad in der kurve abhängig vom Radius die Geschwindigkeit X. Richtig?

Ein Motorrad mit Breitreifen (untere Tabelle) muss, um auch Geschwindigkeit X zu fahren entweder weit mehr Schräg gelegt werden, oder - weil das nicht mehr machbar ist - der Fahrer muss ich neben das Motorrad hängen, damit das Gesamtkonglomerat Fahrer-Motorrad auch auf 45 Grad kommt. Auch richtig?

Interpretiere ich es jetzt richtig, dass das Breitreifen-Motorrad der letzten Tabelle nur noch eine Schräglage von 30 Grad hat, der Fahrer aber sich so weit herausgehängt hat, dass Mensch/Maschine in der Hochachse doch wieder 45 Grad erreichen?

Grüße
falcone

1. Blödkröte

Serpel Offline




Beiträge: 47.435

19.12.2008 16:13
#23 RE: Warum hat eigentlich der Logorrhoeiker vom Forum Antworten

Das Herausneigen des Fahrers aus der Hochachse des Motorrads ist bei den Diagrammen nicht vorgesehen. Was Du schreibst ist sicher richtig, nur steht es nicht in direktem Zusammenhang zu den Bildchen.

Gruß
Serpel

Falcone Offline




Beiträge: 112.645

19.12.2008 16:16
#24 RE: Warum hat eigentlich der Logorrhoeiker vom Forum Antworten

Schade.
Dann hab ich sie nicht verstanden.

Grüße
falcone

1. Blödkröte

Serpel Offline




Beiträge: 47.435

19.12.2008 16:51
#25 RE: Warum hat eigentlich der Logorrhoeiker vom Forum Antworten
Das kriegen wir schon hin!

Hier hab ich mal ein Bildchen von MOTORRAD geklaut (bitte evtl. löschen), wo alle relevanten Größen eingetragen sind (und leider noch ein paar mehr):


(Schwerpunkt S, Reifenaufstandspunkt A, Krümmungsradius r der Lauffläche, Höhe h des Schwerpunkts)

Alle drei Diagramme stellen jeweils einen Zusammenhang her zwischen der Schräglage delta der Motorradhochachse (nach rechts abgetragen) und der dadurch effektiv erzielten (also physikalisch wirksamen) Schräglage alpha der Achse Schwerpunkt-Reifenaufstandspunkt SA (nach oben abgetragen). Und zwar beim ersten Diagramm für r=0.05h, beim zweiten für r=0.20h und beim dritten für r=0.35h.

Gruß
Serpel
Swennie Offline




Beiträge: 15.188

19.12.2008 16:59
#26 RE: Warum hat eigentlich der Logorrhoeiker vom Forum Antworten

So, jetzt kann ich nicht mehr an mich halten, mich brennen Fragen über Fragen

1. kann man Si Nüsse und Kosi Nüsse mit einem Standartnussknacker knacken?
2. Schmecken Tang Gänse nicht eher moderig, oder ist den mit guten Weinsauer Kraut (tschulligung Falcone) beizukommen?
3. Ist der Reifenaufstandspunkt SA politisch korrekt?
4. habe ich für diesen Beitrag Kritzelzeit > r= 0,1h gebraucht?

Mit rotzlöffeligen Blödmannsgrüßen


Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

Soulie Offline




Beiträge: 29.444

19.12.2008 17:00
#27 RE: Warum hat eigentlich der Logorrhoeiker vom Forum Antworten
In Antwort auf:
Alle drei Diagramme stellen einen Zusammenhang her zwischen der Schräglage delta der Motorradhochachse (nach rechts abgetragen) und der dadurch effektiv erzielten (also physikalisch wirksamen) Schräglage alpha der Achse Schwerpunkt-Reifenaufstandspunkt SA (nach oben abgetragen). Und zwar beim ersten Diagramm für r=0.05h, beim zweiten für r=0.20h und beim dritten für r=0.35h.



Ist doch logo!

Soulie
Schlaukröte
Falcone Offline




Beiträge: 112.645

19.12.2008 17:29
#28 RE: Warum hat eigentlich der Logorrhoeiker vom Forum Antworten

Ach so.
Ich hab weitaus kompliziertere Zusammenhänge in deinen "Kurven" vermutet.
Aber das ist doch bekannt. Je breiter der Reifen desto mehr Schräglage ist nötig um die gleiche Geschwindigkeit zu erreichen.
Oder vereinfacht: Eine W ist immer schneller als ein Chopper

Grüße
falcone

1. Blödkröte

Serpel Offline




Beiträge: 47.435

19.12.2008 19:18
#29 Schräglage Antworten
Ich beneide Dich bisweilen um Deine bewundernswerte Begabung zur Vereinfachung.

Der qualitative Zusammenhang war klar (vgl. meinen ersten Beitrag zu diesem Thread), nicht aber der quantitative. Das ist insofern von Bedeutung, als eine Schräglagendifferenz von wenigen Zehnteln Grad bedeutungslos wäre und man diesen Effekt getrost vergessen könnte.

Dem ist aber anscheinend nicht so. Mich erstaunt bei obigem Resultat die Größe der Abweichung! Selbst die W, die bestimmt auf einen r/h-Koeffizienten von 10-15% kommt (geschätzt), benötigt für 40° effektive Schräglage einen Kippwinkel von 45°. Ganz zu schweigen von solchen Cruiser-Monstern wie z. B. der Triumph Rocket ...

Gruß
Serpel, mit 170/60 noch angemessen besohlt
Falcone Offline




Beiträge: 112.645

19.12.2008 22:40
#30 RE: Schräglage Antworten
In Antwort auf:
Ich beneide Dich bisweilen um Deine bewundernswerte Begabung zur Vereinfachung.


Probleme kosten Zeit. Wie sonst soll ich auf meine Kilometer kommen, wenn nicht per Zeitgewinn durch Vereinfachung

Aber jetzt, wo ich die "Kurven" lesen kann, finde ich sie auch sehr anschaulich. Und alles was über 170 ist finde ich auch etwas übertrieben.

Grüße
Falcone

1. Blödkröte

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz