Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 3.547 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
w-paolo Online




Beiträge: 25.123

12.11.2008 21:16
#46 RE: Öhlins Federbeine Antworten
In Antwort auf:
...net bloss lesen, sondern auch denken,


Tja wenn man, wie die Japonesier, nicht zwischen den Zeilen (kennen DIE überhaupt welche ?) lesen kann,
dann merkt man latürnich auch nicht den Sinn hinter den, sie bildenden, Worten.

Will meinen: Lass' die HAGONS einfach links (von mir aus auch rechts) liegen.

Feddich !

Paulle.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

Wilwolt Offline




Beiträge: 591

17.11.2008 21:07
#47 RE: Öhlins Federbeine Antworten
Ich war mal auf der Seite der Firma Wilbers, da werden Hagons angeboten. Was ist - vom Preis abgesehen - der Unterschied zu Wilbers? Und sind die Hagons denn wirklich so mies?
3-Rad Online



Beiträge: 33.716

17.11.2008 21:09
#48 RE: Öhlins Federbeine Antworten
Hagon?

Für vorne gehen die so gerade.


-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

Falcone Online




Beiträge: 109.520

17.11.2008 21:10
#49 RE: Öhlins Federbeine Antworten

Ich hab noch keinen Test gelesen, bei dem Hagons eine gute Figur gemacht hätten. Das ist halt ein Billig-Ersatz.
Spar noch ein paar Mäuse für Ikon, die sind gut. Es müssen wirklich nicht Wilbers sein - den Unterschied merkt der Normalo wahrscheinlich eh nicht.

Grüße
falcone

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz