Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.588 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2
Ink Offline




Beiträge: 56

15.02.2008 21:19
Fahrwerk antworten

An die W-Insider,

welche Federn/beine empfehlen die erfahrenen W-Treiber, ist der Austausch der hinteren orginalen Federbeine von spürbaren Nutzen?

Auf Antwort hoffend,
Ink

PeWe Offline




Beiträge: 18.692

15.02.2008 21:26
#2 RE: Fahrwerk antworten

Wenn Du oft zu zweit unterwegs bist bestimmt....

Ikon oder Wilberts ???

Grüße
PeWe

"W 650 - a real motorcycle in a sea of shit."

BRUNO Offline




Beiträge: 2.151

15.02.2008 21:33
#3 RE: Fahrwerk antworten

der austausch ist "echt" spürbar.

am besten die wilbers und wenns kein schnäppchen sein muss dann gönn dir die wilbers mit zugstufeneinstellung.
bei www.zweirad-doetsch .de sind die zu finden.

mit bestens gedämpften grüssen BRUNO

es gibt genug die dir das bestätigen können.

Falcone Offline




Beiträge: 96.651

16.02.2008 10:08
#4 RE: Fahrwerk antworten

Die "nach Maß" gelieferten Wilbers, z.B. über Bruno, sind schon eine spürbare Verbesserung. Mitgelieferte Einstellhinweise genau beachten und sich etwas Zeit nehmen fürs Anpassen der Vorspannung.
Ein bisschen darauf sparen lohnt sich.
Grüße
Falcone

There ain´t no bugs on me!

Buggy Offline




Beiträge: 17.764

16.02.2008 13:42
#5 RE: Fahrwerk antworten

Wenn man nicht helfen kann,muss man stören.Wichtig ist,dass man teilnimmt!
First Member of The Spießers MC Chapter H

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.820

19.02.2008 14:15
#6 RE: Fahrwerk antworten

ikon/koni (~350 €) ist ein ganz deutliche verbesserung gegenüber dem original - und wilbers dann noch mal genau so ein schritt nach vorne

wobei ich es bei wilber durchaus auch die ohne dämpfungseinstellung machen für rund 500 euronen machen (dämpfung wird im werk auf den fahrer eingestellt), auch über bruno zu bekommen.

die verstellbaren Wilbers für 823 € sind zwar besser, aber nicht soviel, wie sie teurer sind, die 160 aufpreis der ecoline gegenüber den ikons sind auf jeden fall hervorragend angelegt.

in jedem fall auch vorne die federn wechseln (tipp im moment die wilbers, da inzwischen mit ABE, während wirth noch eingetragen werden muss - Qualitativ sind keine unterschiede zu merken beim fahren)

ich bin lange die koni gefahren und habe nun eine saison mit den Wilber ecoline hinter mir und bin restlos begeistert - Wilbers the best f... the rest !




Wenn ich mir aussuchen könnte was ich denke, würde ich jetzt was anderes denken.

Pinup Kalender 08 : http://211611.homepagemodules.de/topic-t...message=7573838

Treff 08 anmeldung : http://211611.homepagemodules.de/t514739...umsbeitrag.html
Treff info : http://www.w-650.de/Aktionen/treff.htm

Hobby Offline




Beiträge: 33.777

19.02.2008 16:04
#7 RE: Fahrwerk antworten

In Antwort auf:
deutliche verbesserung


ist aber auch fast immer der Wechsel von einem "alten" Dämpfer zu einem "Neuen" !!
das heißt zB. wenn ein Koni mal 50000km oder mehr auf dem Buckel hat kann ein neuer Hagon sich schon mal
besser anfühlen
oder der Glaube ich hab ja Marzocchi hinten drin und die sind gut
aber das die Teile bei ZB. Guzzi oder Laverda schon 20 Jahre alt sind und noch nie einen Service
in diesem Zeitraum gesehen haben wird da oft vergessen...
deswegen Dämpfer die die Möglichkeit haben gewartet zu werden lohnen sich eigentlich immer !!
mein Spezi hatte defekte Konis und hat sich neue Hagons gekauft...
ich hätte die Konis machen lassen
denke mal günstiger und besser oder ?

.
.
Gruß Hobby

Es gibt Leute, die kaufen sich Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, was sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.

http://www.youtube.com/watch?v=gL1Ow_AAFVA&feature=related



Buggy Offline




Beiträge: 17.764

19.02.2008 16:10
#8 RE: Fahrwerk antworten

Auf alle Fälle!
Das ist ja das gute,das man die Koni/Ikon und Wilbers warten lassen kann.
Jeder Dämpfer lässt irgentwann nach.Selber merkt man es erst sehr spät,weil schleichend.
Und wenn man dann die teuren Dämpfer für einen geringen finaziellen Aufwand wieder neu hat,dann freut das auch den Schotten!
Buggy

Wenn man nicht helfen kann,muss man stören.Wichtig ist,dass man teilnimmt!
First Member of The Spießers MC Chapter H

smarttrx Offline



Beiträge: 77

19.02.2008 16:18
#9 RE: Fahrwerk antworten

In Antwort auf:
kon/koni (~350 €) ist ein ganz deutliche verbesserung gegenüber dem original - und wilbers dann noch mal genau so ein schritt nach vorne


Ich denke mal das die Geldanlage für die Ikon und Wilbers Federn in der Gabel vollkommen ausreichend sind und die Fahreigenschaften genügend verbessern,meiner Meinung ist der Einbau von Dämpfern mit Zug-und Druckstufeneinstellung nicht erforderlich,es ist den Otto-Normal Fahrer sicherlich nicht gegeben die Vielfältige Verstellmöglichkeit auszunutzen bzw.eine Optimale Einstellung zu finden (ich hoffe es fühlt sich hier keiner auf den Schlips getreten)

Stefan auch ich hätte eine Reparatur der Konis vorgezogen

Gruß
aus
LDK
Herbert

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 MC.jpg 
der W Jörg Offline




Beiträge: 28.820

19.02.2008 16:19
#10 RE: Fahrwerk antworten

In Antwort auf:
ist aber auch fast immer der Wechsel von einem "alten" Dämpfer zu einem "Neuen" !!


jaaaa, natürlich, aber ich glaube, dass ich schon in der lage bin zu beurteiln, das die wilbers sowohl weicher ansprechen, auch als neue koni/ikon, und trotzdem weit mehr reserven haben als diese (bei federung und auch bei der dämpfung) - so gut wie mit den wilbers Federbeinen bin ich noch nie vorher unterwegs gewesen auch mit wesentlich moderneren Motorrädern nicht - dei wilbers federbeine sind allererste sahne


In Antwort auf:
der Glaube ich hab ja Marzocchi hinten drin und die sind gut
aber das die Teile bei ZB. Guzzi oder Laverda schon 20 Jahre alt


gerade bei marzocchi kann es sogar sehr gut sein das die mit den Jahren besser werden :o) - die hatte ich mal an meiner CX, die waren so knüppelhart, das war fast so als ob man einen starrahmen hat




Wenn ich mir aussuchen könnte was ich denke, würde ich jetzt was anderes denken.

Pinup Kalender 08 : http://211611.homepagemodules.de/topic-t...message=7573838

Treff 08 anmeldung : http://211611.homepagemodules.de/t514739...umsbeitrag.html
Treff info : http://www.w-650.de/Aktionen/treff.htm

Hobby Offline




Beiträge: 33.777

19.02.2008 16:29
#11 RE: Fahrwerk antworten
In Antwort auf:
wilbers federbeine sind allererste sahne


auf jeden Fall !
man sollte aber auch bedenken das bei Koni/ikon die Weiterentwicklung irgendwann mal vor 10-15 Jahren
stehen geblieben ist !
leider...


ich würde übrigens gerne mal das Gesicht meines Laverda-Kumpels sehen
nachdem die 20 Jahre alten Marzocchi's einen Öl Gas und Dichtungswechsel erfahren haben !

.
.
Gruß Hobby

Es gibt Leute, die kaufen sich Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, was sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.

http://www.youtube.com/watch?v=gL1Ow_AAFVA&feature=related

piko Offline




Beiträge: 15.838

19.02.2008 16:46
#12 RE: Fahrwerk antworten
Zitat von Hobby
... man sollte aber auch bedenken das bei Koni/ikon die Weiterentwicklung irgendwann mal vor 10-15 Jahren stehen geblieben ist !
Na dann passen sie doch prima zur W ...
... aktuelle(weiterentwickelte?) Stoßdämpfer gehören in aktuelle Motorräder ...

aktuelle grüße piko

[pssst] ... trotzdem beneide ich dich natürlich um deine Wilbers ...

warum einfach wenns auch kompliziert geht

3-Rad Online



Beiträge: 30.474

19.02.2008 16:59
#13 RE: Fahrwerk antworten

In Antwort auf:
Ich denke mal das die Geldanlage für die Ikon und Wilbers Federn in der Gabel vollkommen ausreichend sind und die Fahreigenschaften genügend verbessern,meiner Meinung ist der Einbau von Dämpfern mit Zug-und Druckstufeneinstellung nicht erforderlich,es ist den Otto-Normal Fahrer sicherlich nicht gegeben die Vielfältige Verstellmöglichkeit auszunutzen bzw.eine Optimale Einstellung zu finden (ich hoffe es fühlt sich hier keiner auf den Schlips getreten)


Seh ich auch so,hab mich nur nicht getraut es zu sagen.

Gruß Norbert

----------------------------------------
Ein Motorrad darf jede Farbe haben,Hauptsache es ist schwarz.(oder Bordeaux-rot)

Hobby Offline




Beiträge: 33.777

19.02.2008 17:20
#14 RE: Fahrwerk antworten

In Antwort auf:
der Einbau von Dämpfern mit Zug-und Druckstufeneinstellung


zu dem Zeitpunkt wo ich meine Wilbers bestellt habe bei Bruno gab es nur
die !!
hab mich dann für die "günstige Variante" nur mit Zugstufenverstellung entschieden...
wohl zeitgleich sind dann aber die Wilbers "ohne alles" auf den Markt gekommen

übrigens die ganz teuren Wilbers haben sogar High und Low-Speed Druckstufenverstellung !! (Brunos Grüne)
hatte ich auch mal bei einer KTM drinnen !! da blickste dann überhaupt nicht mehr durch...
bin mal gespannt wann es Dämpfer mit USB Anschluss gibt ?

.
.
Gruß Hobby

Es gibt Leute, die kaufen sich Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, was sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.

http://www.youtube.com/watch?v=gL1Ow_AAFVA&feature=related



der Underfrange Offline




Beiträge: 11.802

19.02.2008 17:46
#15 RE: Fahrwerk antworten

Zitat von smarttrx
Ich denke mal das die Geldanlage für die Ikon und Wilbers Federn in der Gabel vollkommen ausreichend sind

Vom Prinzip her haste Recht, jedoch war aus berufenem Munde bereits zu hören, daß bei den IKONs durchaus auch mal ein Ausreißer in der Verarbeitungsqualität dabei ist bzw. die Toleranzen etwas großzügiger ausgelegt sein könnten....
Und da es die Ikonen auch nicht gerade für'n Appel und'n Ei gibt, hab ich dann doch lieber in die Wilbers investiert.
Zug- und Druckstufenverstellung halte ich bei der W (und meinem Fahrkönnen) allerdings auch für übertrieben.
Die einfachen Wilbers reichen mir.

Willi

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen