Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 3.007 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
manx minx Offline




Beiträge: 9.567

03.05.2007 23:53
#16 RE: Klacks ist eben zeitlos Antworten

In Antwort auf:
Ist das ein Relikt aus der Zeit, als Helm = Krieg war?


tja, deutschland faehrt auto, da siehst das halt einfach nimmer. hier aber, wo viele hausfraun und rentner ihre einkaeufe mit dem roller unterm arsch und dem jethelm auf dem schaedel erledigen, da siehst du sie schon noch im bau- oder supermarkt an der kasse stehen, koerberl in der hand, helmerl auf dem kopf ("fuer die zwei minuten nehm ich doch des ding net ab. will doch bloss kurz a gartnschlauchkupplung holn") an der tuer zur bank hams deswegen extra ein schild, so "helm ab beim bankverkehr".

und bleed schauts scho aus.

manxman

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

04.05.2007 00:44
#17 RE: Klacks ist eben zeitlos Antworten

Hier - falls es bei ebay zu teuer wird:

http://www.booklooker.de/app/detail.php?...rer=&&sortOrder=

.


"Das Problem mit der Jugend von heute ist, das ich nicht mehr dabei bin." (Manni Breuckmann)

decet Offline




Beiträge: 7.045

29.08.2011 11:52
#18 RE: Klacks ist eben zeitlos Antworten

Hab den alten Fred soeben gefunden.

Was für ein Zufall. Gestern abend hab ich nämlich wieder mal ein bißchen in der Klacks-Bibel geblättert, und noch einmal den Artikel auf S.27 ff: "ENGLAND: Eine Lady aus Birmingham: BSA A65" gelesen. Der hatte mich schon 1968 als blutigen Anfänger mächtig beeindruckt, und neben dem Kindheitstraum R69 S blieb die BSA immer an zweiter Stelle der zweirädrigen Sehnsüchte.
Eine R69 S hatte ich nie (ein Freund ließ mich mal ein paar Minuten fahren), sondern "nur" eine R60/5, die mit mir alt geworden ist. Und auch das englische Traum-Motorrad mußte ein Traum bleiben, aus welchen Gründen auch immer.
Nachdem ich mich nun einige Wochen lang mit der neuen W800 angefreundet habe, befällt mich beim Lesen von Klacks' Zeilen ein starkes déjà vu. Ja, genau, das isse, die englische Lady, zwar fremdgegangen mit fernöstlichen Ingenieuren, einiges wurde dem Zeitgeist geopfert, anderes der Sparwut, aber der Satz "Wer ein ruhiges und s_c_h_n_e_l_l_e_s Motorrad mit sehr, sehr hohen Kraft- und Sicherheitsreseven sucht, der ist bei der Touren- A 65 an der genau richtigen Adresse." beschreibt sehr gut meinen Eindruck von der W800.
OK, "schnell" ist bei einer Höchstgeschwindigkeit um die 170 vielleicht nicht ganz der richtige Ausdruck, aber in meinem Alter ist mir auch schon 170 ein bissel unheimlich... Tja, nun erfüllt sich schließlich in gewisser Weise auch dieser Jugendtraum.

Dieter

...immer erst anhalten, dann absteigen!

3-Rad Offline



Beiträge: 31.994

29.08.2011 12:05
#19 RE: Klacks ist eben zeitlos Antworten

Wieso erscheint bei diesem Thread kein Autor?

Nicht über die W jammern, fahren!

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.361

29.08.2011 12:33
#20 RE: Klacks ist eben zeitlos Antworten

ein urald thread der wieder aufgetaucht ist und noch eine unbeantwortete frage in sich birgt ....

Zitat von Teddyboy


Wurde das mal offiziell geskippt, oder kann ich das GUTE alte Gesetz wieder rauskramen??



das war kein Gesetz, sondern eine Dienstanweisung

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.

Axel J Online




Beiträge: 12.202

29.08.2011 12:55
#21 RE: Klacks ist eben zeitlos Antworten

Zitat von 3-Rad
Wieso erscheint bei diesem Thread kein Autor?



Weil der Trommler-Thomas nicht eingelogt war

Axel

-

Caboose Offline



Beiträge: 7.014

29.08.2011 21:20
#22 RE: Klacks ist eben zeitlos Antworten

Selbst wenn man die heute noch gültigen unter den zehn Motorradgeboten beachtet,
kann man auch nach gut 250.000 Kilometern noch seine Überraschungen erleben,
Eigentlich glaubte ich, richtig mitzudenken:

Bodetal im Harz, eine Kurve nach der anderen, vorneweg ein alter Daddy mit
Mercedes, der das Tempo mit etwa 30 km/h vorgab, dahinter eine Frau mit einem
Micra, die sich verständlicherweise nicht traute, zu überholen. Die Geraden, wenn
überhaupt vorhanden, waren viel zu kurz dazu. Und meine Wenigkeit als Dritter.
Der alte Daddy ruinierte mir eine Kurve nach der anderen. Hier kam die
Klacks'sche Selbstbeherrschung zum Zuge. Aber nun, dieeeee Gerade ist lang genug,
von den Seiten keine Einmündungen, hier mir kein schnellerer, und Frau Micra
traut sich immer noch nicht! Gas auf und heidiiii, am Kleinwagen vorbei ...
... au nein, in dem Moment hat der Mercedes-Daddy wohl völlig Zeit und Raum
vergessen und driftet gedankenverloren auf der Geraden nach links. Bremsen?
Dann wäre ich im Heck des Mercedes gelandet. Mit Vollgas quasi am linken
Straßenrand entlang, den Daumen auf dem Hupentaster, schoss ich am Mercedes
vorbei, der zuckte wieder nach rechts. Passiert ist nichts außer einem Mords-
schrecken.

Zu einem vollendeten Fazit bin ich in dieser Sache nie gekommen. Hellseher bin
ich nun auch nicht. Manchmal habe ich später in solchen Situationen, die mich
fatal an diese Sache erinnerten, einfach angehalten und habe dem Penner einen
gewissen Vorsprung gegeben. Ideal ist diese Methode aber auch nicht.

Gruß, Caboose

.
Ein jeder möge nach seiner Fasson ... .

Ulf Offline




Beiträge: 12.939

29.08.2011 22:14
#23 RE: Klacks ist eben zeitlos Antworten

Moin

Wenn du über dreißig Jahre unterwegs bist, erkennst du deine Schweine am Gang. Das hat mir auch schon oft genug den Arsch gerettet.
Aber dann kommt irgendwann doch noch einer, mit dem du nicht gerechnet hast.
Man muß auch mal Glück haben.

Grüße
Ulf

piko Offline




Beiträge: 16.016

29.08.2011 22:54
#24 RE: Klacks ist eben zeitlos Antworten

Zitat von Caboose
Gas auf und heidiiii, am Kleinwagen vorbei ... au nein, in dem Moment hat der Mercedes-Daddy wohl völlig Zeit und Raum
vergessen und driftet gedankenverloren auf der Geraden nach links.

Soll ich dir erklären was da los war? ... Pssst, rhetorische Frage!!!

Also ... "Old Silberlocke" hat deinen Scheinwerfer aus dem Augenwinkel in seinem (linken Außen-)Rückspiegel aufblitzen sehen ... um zu begreifen was da abgeht, dreht er sein Haupt gen Rückspiegel ... mithin steuert er intuitiv mit der Blickrichtung nach links ... und schon ist es passiert, wiedermal so ein Motorrad-Raser beim Überholen die Kontrolle verloren ...

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Soulie Offline




Beiträge: 27.358

29.08.2011 23:00
#25 RE: Klacks ist eben zeitlos Antworten

Die Logik ist mir fremd.
oder meisnt du, er guckt in den Außenspiegel?

mappen Offline




Beiträge: 14.831

30.08.2011 08:42
#26 Klacks ist eben zeitlos Antworten

tach

Zitat von 3-Rad
Wieso erscheint bei diesem Thread kein Autor?



huuuch, ein ghostwriter

m..,-



pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

30.08.2011 14:22
#27 RE: Klacks ist eben zeitlos Antworten

Zitat
...vorneweg ein alter Daddy mit
Mercedes, der das Tempo mit etwa 30 km/h vorgab, dahinter eine Frau mit einem
Micra, die sich verständlicherweise nicht traute, zu überholen...

Das hasse ich übrigens wie die Pest: wenn jemand nicht überholen will oder kann, dann soll er wenigstens einen solchen Abstand lassen, daß man selber wieder einscheren kann, und nicht von vornherein auf eine Möglichkeit warten muß, die ganze Schlange zu packen ...

...ich weiß ja nicht, wie das in diesem Fall war, aber erlebe ich sonst fast jeden Tag auf der Landstraße, wenn da 'n LKW mit Anhänger die max. erlaubten 60 fährt, und sich dahinter alles staut ... mit 'm Motorrad gibt's ja fast immer 'ne Lücke, aber mit 'm Auto ...

"Wer plant, irrt präzise."
(Ist nicht von mir)

TheoW Offline



Beiträge: 5.365

30.08.2011 14:40
#28 RE: Klacks ist eben zeitlos Antworten

Zitat
Manchmal habe ich später in solchen Situationen, die mich
fatal an diese Sache erinnerten, einfach angehalten und habe dem Penner einen
gewissen Vorsprung gegeben. Ideal ist diese Methode aber auch nicht.



Da hab ich mit Klacks was gemeinsam. Meine Beste nutzt das dann gleich um ihrer Sucht zu frönen.
Kommt zum Glück aber selten vor.

.

knorri2 Offline



Beiträge: 4.674

30.08.2011 15:31
#29 RE: Klacks ist eben zeitlos Antworten

"... au nein, in dem Moment hat der Mercedes-Daddy wohl völlig Zeit und Raum
vergessen und driftet gedankenverloren auf der Geraden nach links"


Mein 500er Fiat ist auch wieder heile, nachdem ein gedankenverlorener Motorradfahrer mit ner 1250er Bandit meinte, meine Straßenseite
wäre die seine und ich gerade noch auf seine Seite, sprich in meinen Gegenverkehr, rüberziehen konnte. Deshalb Einschlag seines Lenkers gegen meine rechte A-Säule, Motorblock streifte hinteren Radkasten und Kotflügel vom Anhänger.....sein Sturz blieb aber gottseidank ohne körperliche Folgen. Das war neben meinen tollen Eindrücken vom Schwarzwald meine dortige Begegnung der anderen Art......
3.400,-- EUR am Auto und kein Dankeschön fürs Lebenlassen des Unfallgegners (seineszeichens Krankenhausarzt/quasi halbgöttlich).

Nun ja, is immer so ne Sache mit der eigenen Spur.......


Knorri

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

30.08.2011 15:44
#30 RE: Klacks ist eben zeitlos Antworten

Und obendrein kannste noch froh sein, wenn Du Zeugen hast, bzw. beweisen kannst, daß Du nicht zuerst auf der falschen Seite gefahren bist ...

"Wer plant, irrt präzise."
(Ist nicht von mir)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz