Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 2.608 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Wännä Offline




Beiträge: 17.488

12.01.2007 00:01
#31 RE: Aussetzer Schraubergarge Antworten

Moin surfazz,

durch Magerstellen des Motors erzielt man keine drastische Leistungssteigerung. Es wäre schön, wenn es so wäre. Die Probleme mit Abmagerung und Überhitzung und Klingeln und was nicht alles würde man im Werk längst gelöst haben und die Motoren entsprechend bauen.

Warum also die Maschine mit einem Plötz mehr Leistung gehabt haben soll, ist mir nicht klar. Dennoch erinnert mit Deine Beschreibung sehr an die Phänomene, die ich bei meiner W auch hatte und mit denen ich das Forum auch schon belatschert habe.

Da ich zur Garantieinspektion mußte, habe ich beim Händler meine Verstimmung darüber sehr deutlich zum Ausdruck gebracht. Er schloß Dinge, wie Zündung oder mechanische Sache aus und tippte auf Vergaser. Ich konnte es nicht glauben und nahm die Kiste - die anschließend perfekt lief - wieder zurück.

Nach einigen Wochen trat das ganze wieder auf , da habe ich die kleinen Inbusschrauben an den Vergaserentleerungen gelöst. Heraus kam eine klare Flüssigkeit, die im Fließverhalten nicht wie Benzin wirkte, sondern wie irgendwas dickeres. Aus beiden Vergasern habe ich vielleicht zwei Fingerhüte davon geholt. Danach ist die W wieder völlig ohne Aussetzer gelaufen. Also der Versuch lohnt sich.

Ich halte das ganze für eine Kombination aus Dreck im Sprit und - in Folge - Männchen auf der Kerze oder den Kerzen. Einarmiges Gebrumm gabs zwischendurch auch bei meiner.

Gruß

Wännä


manx minx Offline




Beiträge: 11.178

12.01.2007 02:27
#32 RE: Aussetzer Schraubergarge Antworten

In Antwort auf:
vielleicht die Vergaserdüsen


bisschen offtopic in sachen verstopfte duesen: wie neu is der alutank?

du sagst, du hast keinen filter zwischen tank und vergaser. wenn ich in meinen zwomarkfuffzichfilter (der ab und an gewechselt wird) reinkucke, dann erschuettert es mich immer wieder zutiefst, was da trotz mehrmaliger tankspuelung und nach jeder menge spritbefuellungen immer noch fuer ein rotz aus dem tank gewaschen wird. und wenn mich nicht alles taeuscht, hast du den fliegerdeckel drauf, ne? den hab ich auch drauf, optimale dreck- und wassereinfuehrhutze. bei mir seit alutank nur noch mit papierfilter und ab und zu vergaserablass auf, nur um sicherzustellen, dass da nix drin is, was nich drin sein sollte.

hilft deinem problem wohl nicht wirklich, aber mir gehts besser, wo ich das nu mal gesagt habe. gut, dass wir drueber reden konnten. ommmmmmmm.........

manxman

Bernhard Sch. Offline




Beiträge: 1.451

12.01.2007 04:06
#33 RE: Aussetzer Schraubergarge Antworten

In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Die Kupplung kann es auch nicht sein,
denn, wenn diese durchrutscht, der Motor dadurch kurz hochdreht,
gibt es keine kurzzeitige Beschleunigung, sondern zuerst eine Geschwindigkeitsreduzierung
und dann, wenn sie wieder packt, beschleunigt das Motorrad bis zur ursprünglichen
Geschwindigkeit.
--------------------------------------------------------------------------------



Bernhard,
aber genau so war es bei mir.
Nur der Motor drehte kurz höher.Beschleunigt hat sie dabei nicht.
Ungefähr so als ob man aus Versehen den Leerlauf erwischt.
Das ganze halt nur in einer halben Sekunde.





Hallo Norbert,

ich glaube Dir, daß Dir das genau so passiert ist,
bei Dir wird es schon die Kupplung gewesen sein.

Nur Surfazz hat an seiner W
einen ganz anderen Fehler.
Auch seine Beschreibung des Fehlerablaufes ist eine
Andere als Deine.

Gruß B.


.

3-Rad Offline



Beiträge: 34.545

12.01.2007 09:01
#34 RE: Aussetzer Schraubergarge Antworten

Hmm Bernhard,
habe mir den Anfang jetzt noch mal genau durchgelesen.Er sagt doch im Grunde genau das selbe.

Gruß Norbert

----------------------------------------
Ein Motorrad darf jede Farbe haben,Hauptsache es ist schwarz.

Falcone Online




Beiträge: 112.743

12.01.2007 09:44
#35 RE: Aussetzer Schraubergarge Antworten

Kupplung schließe ich aus, Kupplungsrutschen ist anders, nicht so ruckhaft. Es gibt auch keinen Grund, warum die auf einmal rutschen sollte und dann nicht mehr. Kupplungsrutschen ist immer vom geforderten Drehmoment, also Beschleunigen, abhängig. ich kenne das und das war es nicht.
Es reduziert sich bei mir wirklich auf Benzinversorgung oder schlecht eingelegter Gang. Elektronikaussetzer halte ich allerdings auch noch bedingt für möglich.
Und überhaupt: um nicht eine immer spekulative Ferndiagnose zu geben, müsste ich das jeweilige Motorrad fahren können. Ansonsten ist alles eben nur als mögliche Ursache diskutierbar.

Grüße
Falcone
Ton-Up Boys Hessia - und Schwarzfahrer!

Bernhard Sch. Offline




Beiträge: 1.451

12.01.2007 11:06
#36 RE: Aussetzer Schraubergarge Antworten

In Antwort auf:
Ansonsten ist alles eben nur als mögliche Ursache diskutierbar.




..........so ist das leider !

Irgendwie auch, als wenn man am Telefon eine Farbe genau bestimmen wollte.
Ohne Probefahrt und anschließend tiefere Einblicke in Vergaser, Mechanik und/oder
Elektronik kommen wir so nicht weiter.

Gruß B.


.

Bernhard Sch. Offline




Beiträge: 1.451

12.01.2007 11:22
#37 RE: Aussetzer Schraubergarge Antworten



In Antwort auf:
.Er sagt doch im Grunde genau das selbe.



Hallo Norbert,

auch ich habe noch mal gelesen,
es kommt tatsächlich auf die Lesart an,
-------------------------
ZITAT:das Moped zog nach vorne wie sau hatte meine W so ne Art "aussetzer. Sprich das Moped zog und auf einmal war für nen
bruchteil einer Sekunde der Vortrieb weg.... und Zack da Gasstellung ja gleich war wieder da
-------------------------

aber so ist das, wenn man am Telefon eine Farbe zu beschreiben versucht .

Nix für Ungut
Gruß B.


.



Hobby Offline




Beiträge: 41.898

12.01.2007 18:11
#38 RE: Aussetzer Schraubergarge Antworten

In Antwort auf:
die zwecks umbauarbeiten


850 ziger Rennsatz ?

In Antwort auf:
war für nen
bruchteil einer Sekunde der Vortrieb weg....


Wheelspin nennt man das !!!
das wirste bei der brachialen Leistung jetzt öfters haben...
.
.
Gruß Hobby

Je älter ich werde um so schneller war ich früher...

judith78 Offline




Beiträge: 2.707

12.01.2007 18:53
#39 RE: Aussetzer Schraubergarge Antworten

hi surfazz,

hab ich grad erst gesehen... die verkleidung sieht echt sehr cool aus!

grüßle, judith
......................
allzeit gute fahrt ;-)

Teddyboy Offline




Beiträge: 3.697

14.01.2007 12:23
#40 RE: Aussetzer Schraubergarge Antworten

Klingt für mich zu 99,99% nach Spritzufuhr!!!

Mir flog mal ein winziges Steinchen in die Luftöffnung am Orginaltank (ja, schon ne W!), Resultat: Motor aus. Die Öffnung war aber gerade mal zu max. 50% verstopft.

Die W reagiert wirklich sehr empfindlich darauf!

Checkliste:
-Tankentlüftung prüfen
-Spritfilter erneuern/ wegwerfen
-Benzinschläuche großzügig dimensionieren, aber kurz halten!
-Schwimmerkammer reinigen bzw. Vergaser putzen.



stay out of these automobiles!

surfazz Offline



Beiträge: 50

15.01.2007 09:54
#41 RE: Aussetzer Schraubergarge Antworten

Servus neuer check. Bin am Samstag mal wieder rumgechrust und mir ist follgendes aufgefallen:
Ich hatte das Problem erstens öffters und zweitens bei genauerem beobachten immer dann wenn ich über ein
Schlagloch oder so gefahren bin. Sprich wenn es eine erschütterung gab?

Das mit dem Sprit check ich heute mal ab......

Die Halbschale gefällt?


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 11.jpg  2.jpg 
Falcone Online




Beiträge: 112.743

15.01.2007 11:07
#42 RE: Aussetzer Schraubergarge Antworten

Erschütterung lässt auf Elektrik-Fehler schließen.
Grüße
falcone
Ton-Up Boys Hessia - und Schwarzfahrer!

martin58 Offline




Beiträge: 3.908

15.01.2007 12:18
#43 RE: Aussetzer Schraubergarge Antworten

falcones erlebnis (fühlt sich an, als ob ich nicht richtig geschaltet hätte) kenne ich auch von meiner w (org. tank, kein benz.filter etc.). kommt recht selten vor, in letzter zeit nicht mehr (ich fahre zu selten), fühlt sich tatsächlich an, als ob man den gang nicht richtig eingelegt hat.
wenn die maschine auf bodenwellen oder schlaglöchern aussetzt, ist ein elektrikfehler sehr wahrscheinlich. checke alle steckverbindungen und kabelstränge, die du im zuge deiner bastelei in der hand hattest.

surfazz Offline



Beiträge: 50

15.01.2007 12:30
#44 RE: Aussetzer Schraubergarge Antworten

Jup ich check mal.........Fuck!

W-Pferd Offline




Beiträge: 496

15.01.2007 19:51
#45 RE: Aussetzer Schraubergarge Antworten

In Antwort auf:
wenn die maschine auf bodenwellen oder schlaglöchern aussetzt, ist ein elektrikfehler sehr wahrscheinlich.


Oder eine zu schwache Feder des Seitenständers möglich...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Scheibe
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz