Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 3.867 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
Strokekilla Offline



Beiträge: 372

08.01.2007 17:56
Entlacken...@Falcone Antworten

Hi ,

für ein Lackierprojekt suche ich eine materialschonende Entlackung . Sand-Glas-Strahlen will ich nicht
da es sich um einen Motorradtank handelt .
@Falcone : Du hast doch mal was von einem Ablauger erwähnt , kannst Du das empfehlen ?

Danke und Gruß

Stroke



.........Strokekilla now protectet by..........
..........AEROLEATHER..........

PeWe Offline




Beiträge: 21.716

08.01.2007 18:28
#2 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

...ich bin zwar nicht gefragt, aber dennoch meine Empfehlung...

Draht-Zopfbürste auf die Flex, Tank gut fixiert (am besten mit einem Haltegestell in den Schraubstock gespannt), Schutzbrille, Mütze und Staubmaske auf die Birne und los gehts. In ca. 20 min. ist der Tank blitzeblank....das saubermachen der Garage dauert etwas länger...

Viel wirkungsvoller als das Gepampe und Geschmiere mit Abbeizer.




Grüße und viel Erfolg
PeWe






"Äußerungen, die sich auf persönliches ästhetisches Empfinden beziehen sind per se subjektiv und daher argumentativ nicht verwertbar ... "

Hobby Online




Beiträge: 41.898

08.01.2007 18:43
#3 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

In Antwort auf:
das saubermachen der Garage dauert etwas länger...


genau das ist der Punkt !
.
.
Gruß Hobby

Je älter ich werde um so schneller war ich früher...

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

08.01.2007 18:48
#4 RE: Entlacken...@Falcone Antworten
In Antwort auf:
das saubermachen der Garage dauert etwas länger

Du hast doch nen großen Garten --- geh doch raus in die Natur, wo's noch natürlich zugeht.



---------------------------------------------------------------------------------
========>>
---------------------------------------------------------------------------------

Falcone Online




Beiträge: 112.742

08.01.2007 19:01
#5 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

Stroke,
ich hatte letztes Jahr meine Falcone-Lackteile zu einem speziellen Betrieb gegeben, die im Tauchbad ablaugen. Das hab ich nicht selbst gemacht. Das Ergebnis war tadellos. Blankes Blech ohne jede mechanische Beschädigung, innen und außen im Tank. Den Tank habe ich dann innen versiegeln lassen und dann kam der Kram zum Lackierer.
Wenn ich mich recht erinnere, hat das Ablaugen allein schon ca. 100 Euro gekostet. Das war Tank, zwei Kotflügel, zwei Seitenkästen, deren Deckel und ein Kettenschutz.

Grüße
Falcone
Ton-Up Boys Hessia - und Schwarzfahrer!

PeWe Offline




Beiträge: 21.716

08.01.2007 19:15
#6 RE: Entlacken...@Falcone Antworten
...Ihr seit ja so gemein...

PS: Wenn einer von Euch beim flexen den Staubsauger gehalten hätte...

PeWe
"Äußerungen, die sich auf persönliches ästhetisches Empfinden beziehen sind per se subjektiv und daher argumentativ nicht verwertbar ... "

TheoW Offline



Beiträge: 5.381

08.01.2007 19:24
#7 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

In Antwort auf:
...Ihr seit ja so gemein...



Jetzt heul mal nicht gleich los. Sag lieber ob Du Stahl- oder Messingdrahtbürsten verwendet hast.

Gruß, TheoW




PeWe Offline




Beiträge: 21.716

08.01.2007 19:35
#8 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

Messing ist zu weich, da geht der Lack nicht gut ab und an dem Stahlblech hinterlässt es einen güldenen Abrieb...

Ich empfehle eine Stahl-Zopfbürste. Ohne allzu grossen Druck auf den Tank sieht man fast keine mechanische Beschädigung am Blech und die Grundierung hält auch besser.

Nee, im Ernst, wenn man das Rohr eines laufenden Staubsauger noch in der Nähe anbringt hält sich der Dreck in Grenzen...

Grüße vom PeWe
"Äußerungen, die sich auf persönliches ästhetisches Empfinden beziehen sind per se subjektiv und daher argumentativ nicht verwertbar ... "

Falcone Online




Beiträge: 112.742

08.01.2007 20:00
#9 RE: Entlacken...@Falcone Antworten
Beim mechanischen Entlacken schwöre ich auf den "Negerkeks". Nach meinen Erfahrungen ist der der Zopfbürste sogar überlegen. Mindestens genauso effektiv und schonender. Nur in enge Ecken kommt er nicht so gut rein.
Wie sind da eure Erfahrungen?


Grüße
Falcone
Ton-Up Boys Hessia - und Schwarzfahrer!

Kupferwurm Offline




Beiträge: 3.900

08.01.2007 20:04
#10 RE: Entlacken...@Falcone Antworten
Tag,

wenns bissel weniger Dreck geben soll!?
besorg dir von irgendwoher das
"Abbeizfluid mit der Krähe"
(die Metallschleiferei Spiller in Bottrop hat es leider nicht mehr im Angebot)
das Zeug ist der Hammer! Supereasy, nur draufpinseln ,so 20min.warten und fertig ist die Laube! Der Baumarkt-Beiz-Dreck taugt übrigens nix...

Gruß W.

"Der Lauf der Dinge: Hard Rock, soft Rock, Schlafrock."

Strokekilla Offline



Beiträge: 372

08.01.2007 20:40
#11 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

Das hört sich gut an Falcone ,

könntest du mir bitte Kontaktdaten per PN zukommen lassen...

Fettes Merci



.........Strokekilla now protectet by..........
..........AEROLEATHER..........

Falcone Online




Beiträge: 112.742

08.01.2007 23:35
#12 RE: Entlacken...@Falcone Antworten
Stroke, willst du deinen Kram wirklich hier in die Gegend schaffen? So Leute gibt es doch überall. Guck mal bei euch unter Lackierereien und Beschichtereien. Die machen das entweder oder kennen die richtige Adresse. Ich kann auch meine rauskriegen, aber erst morgen. Ich hab sie jetzt nicht da. Ich weiß nur, wo sein Haus wohnt ...
Grüße
Falcone
Ton-Up Boys Hessia - und Schwarzfahrer!

Pupsi Offline



Beiträge: 2.617

09.01.2007 09:31
#13 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

Also ich würds immer zum ntlacken zum Profi bringen. Erspart dir die ganze Sauerei und soviel teuerer ist es nicht. Betriebe die Kunstoff beschichten haben in der Regel ein Bad zum entlacken oder auch Galvanikbetriebe.

pelegrino Offline




Beiträge: 51.328

09.01.2007 09:44
#14 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

In Antwort auf:
...besorg dir von irgendwoher das "Abbeizfluid mit der Krähe" (die es leider nicht mehr im Angebot)...
Die Metallschleiferei Spiller in Bottrop habe ich zwischen den Jahren angemailt wg. dem Zeug, und die haben auch sehr freundlich geantwortet:

...falls Sie zufällig in der Nähe sind und unseren Abbeizer brauchen, dann können wir Ihnen den verkaufen.Leider dürfen wir diesen nicht mehr über das Internet verkaufen, sondern nur noch persönlich an volljährige Personen.(Auflage vom Gesundheitsamt)...

Ich habe das bisher noch nicht geschafft, werde aber demnächst mal dort http://metall-polish.de/ vorbeischauen und mir eine Dose von dem Zeug kaufen.Sollte noch jemand welches brauchen, kann ich es mitbringen und z.B. zum Neandertal-Westler-Treff oder sonstwo hin mitbringen.W-Forumsstaffetten funktionieren zuverlässig ...
.


"Mit ehrlicher Arbeit ist noch nie jemand zu Geld gekommen!" (pelegrino)

Kupferwurm Offline




Beiträge: 3.900

09.01.2007 10:47
#15 RE: Entlacken...@Falcone Antworten
In Antwort auf:
Leider dürfen wir diesen nicht mehr über das Internet verkaufen, sondern nur noch persönlich an volljährige Personen.(Auflage vom Gesundheitsamt)...





habe mich auch schon gewundert. bei Ebay sind auch keine Angebote von der "Krähe" mehr drinnen.
Aha, da hat das Gesundheitsamt dazwischen gefunkt.

macht aber nix, noch 2 Dosen gebunkert

Gruß W.



"Der Lauf der Dinge: Hard Rock, soft Rock, Schlafrock."

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz