Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 3.872 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
ziro Offline



Beiträge: 6.705

09.01.2007 10:57
#16 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

Jo Falcone, der Negerkeks ist ne Super Erfindung. Besser als Topfbürste. ...Stahlbürste ist was, um an nem Trecker oder Pflug abzuschrubbeln. Aber nicht an nem empfindlichen Moppedtank...
Gruss, ziro

pelegrino Offline




Beiträge: 51.335

09.01.2007 11:10
#17 RE: Entlacken...@Falcone Antworten
In Antwort auf:
...abzuschrubbeln...
Mit dem großen Winkelschleifer und der gezopften Drahtbürste habe ich meinen kompletten Hanomag Kastenwagen abgeschrubbelt - der muß das abkönnen .Nach dem Grundieren bzw. Fillern sind aber keine Riefen mehr zu sehen.
.


"Mit ehrlicher Arbeit ist noch nie jemand zu Geld gekommen!" (pelegrino)

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

09.01.2007 11:18
#18 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

Hi,


mal a anner Frach, awwer mit Aceton odder Bremsflüssischkeit geht's net runner? Die Foarb mein i !?

Nur so eine Idee eines Hessen...


Gruß
Manni

PeWe Offline




Beiträge: 21.718

09.01.2007 11:28
#19 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

Zitat von ziro
Aber nicht an nem empfindlichen Moppedtank...



Der Tank ist bestimmt nicht so empfindlich wie Dein nackter Hintern in Pin-Up Kalender...

Grüße PeWe
"Äußerungen, die sich auf persönliches ästhetisches Empfinden beziehen sind per se subjektiv und daher argumentativ nicht verwertbar ... "

Kupferwurm Offline




Beiträge: 3.900

09.01.2007 11:35
#20 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

In Antwort auf:
mal a anner Frach, awwer mit Aceton odder Bremsflüssischkeit geht's net runner? Die Foarb mein i !?


geht schon, musste nur lange genug darin einweichen, so en halbes Jahr müsste reichen.

nach dem Motto

Das Reh springt hoch,
das Reh springt weit,
das kann es auch,
es hat ja Zeit...

W.
"Der Lauf der Dinge: Hard Rock, soft Rock, Schlafrock."



Falcone Offline




Beiträge: 112.765

10.01.2007 10:30
#21 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

Nö, Manni, das mit Brmsflüssigkeit taugt nix. Sie macht zwar Lack kaputt aber nicht ab.
Selbst langes Einlegen von Kleinteilen war erfolglos.
Grüße
Falcone
Ton-Up Boys Hessia - und Schwarzfahrer!

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.246

10.01.2007 12:22
#22 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

Wir leben in traurichen Zeiten, wo schon das RUNTERBRINGEN von altem Lack über 100€ kosten tut
_________________________________________________
____________________________________
"GOTTVERDAMMTE SAUZUCHT"
http://www.myspace.com/DuckDunn

__________________________________________

PeWe Offline




Beiträge: 21.718

10.01.2007 14:29
#23 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

....na ja, wenn sich halt keiner mehr dreckig machen und keine Zeit aufbringen will ....muss er halt ordentlich zahlen....

Lösung siehe oben !!! Kosten fast keine, alle Zutaten in der gut geführten Werkstatt vorhanden.

Auch um einen Tank einfarbig schwarz zu lackieren braucht man nicht zwingend einen Lackierer...und das Ergebnis einer selbst hergestellten Lackierung kann mächtig stolz machen. Beigefügtes Bild zeigt den gleichen Tank nach der Behandlung.



Nur Mut

PeWe


"Äußerungen, die sich auf persönliches ästhetisches Empfinden beziehen sind per se subjektiv und daher argumentativ nicht verwertbar ... "

Hobby Offline




Beiträge: 41.902

11.01.2007 17:22
#24 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

In Antwort auf:
besorg dir von irgendwoher das
"Abbeizfluid mit der Krähe"


habe eben mal bei uns im Maler-Einkauf angerufen
und die haben mir gesagt das dieses Zeugs schon seit 2-3 Jahren nicht
mehr bei denen erhältlich ist !!
Grüneck und noch einen haben die im Programm...
.
.
Gruß Hobby

Je älter ich werde um so schneller war ich früher...

lutz Offline



Beiträge: 22

11.01.2007 19:58
#25 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

'nabend

aktuell gestern den w-tank entlackt; ganz einfach.
abbauen, gut entleeren,spühlen, ausdunsten lassen.
dann den großen brenner an die propangasflasche und
20 min später sich über das resultat freuen.
ich schreibe resultat, weil die methode sicherlich
nicht überall anhänger findet.

schönen abend

Lutz

TheoW Offline



Beiträge: 5.381

11.01.2007 22:19
#26 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

In Antwort auf:
der Negerkeks ist ne Super Erfindung


wie nennt sich denn so ein Teil mit offiziellem Namen? Ich habs vergeblich versucht meinem Händler zu beschreiben.

Gruß, TheoW




Falcone Offline




Beiträge: 112.765

11.01.2007 22:44
#27 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

Offiziell heißt die Negerkeks, kein Mensch nennt die Vlies-Schleifscheibe ...

Grüße
falcone
Ton-Up Boys Hessia - und Schwarzfahrer!

TheoW Offline



Beiträge: 5.381

11.01.2007 22:48
#28 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

Danke Dir.

Gruß, TheoW




pelegrino Offline




Beiträge: 51.335

12.01.2007 08:39
#29 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

In Antwort auf:
...Negerkekse...
Auf jedem Oldtimer- und Teilemarkt steht min. einer, der die verkauft ... ich weiß jetzt aber nicht, wann das bei Euch in der Gegend losgeht.Bei uns hier etwa Anfang März.
.


"Mit ehrlicher Arbeit ist noch nie jemand zu Geld gekommen!" (pelegrino)

Strokekilla Offline



Beiträge: 372

13.01.2007 23:15
#30 RE: Entlacken...@Falcone Antworten

Zitat von Falcone
Stroke, willst du deinen Kram wirklich hier in die Gegend schaffen? So Leute gibt es doch überall. Guck mal bei euch unter Lackierereien und Beschichtereien. Die machen das entweder oder kennen die richtige Adresse. Ich kann auch meine rauskriegen, aber erst morgen. Ich hab sie jetzt nicht da. Ich weiß nur, wo sein Haus wohnt ...
Grüße
Falcone
Ton-Up Boys Hessia - und Schwarzfahrer!



Sorry für die späte Antwort von mir aber ich hatte Nachtschicht

Ich dachte mir halt wenn Du schon gute Erfahrungen gemacht hast sollte dass ja auch
bei mir so sein . Versicherter Versand wäre ja nicht so tragisch .

Ich werde / will den Tank anschl. verchromen lassen . Daher brauche ich eine
Oberflächenschonende Behandlung . Das teure am Verchromen sind nämlich die
Schleif und Polierstunden .

Ich habe diese Woche in der Arbeit mal VE Wasser getestet . Das wird als Spülmedium
für unsere Lackleitungen (Wasserlack) verwendet . Habe damit eine lackierte Blech-
schere blank bekommen .

Danke auch für die anderen Tipps .

Gruß
Stroke
.........Strokekilla now protectet by..........
..........AEROLEATHER..........

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz