Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 2.114 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Falcone Offline




Beiträge: 104.313

19.05.2006 18:43
#16 RE: bin grade... Antworten

P.S. ich habs da mehr mit Vergaservereisung

Finger weg! Nix da! Das ist mein Thema!!

Grüße
Falcone
Ton-Up Boys Hessia - und Schwarzfahrer!

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

19.05.2006 19:23
#17 RE: bin grade... Antworten

...

Fondue


Bonny Offline




Beiträge: 1.102

19.05.2006 19:39
#18 RE: bin grade... Antworten

Bei der Kettenschmierung geht es im Wesentlichen um die Schmierung der Berührungsflächen Kette/Ritzel/Kettenrad zur Vermeidung von Abrieb.
Hatte bei Polo eine Pulle Trocckenspray in der Hand, auf der stand was von verbessertem Rostschutz.
Mein freundlicher Kawadealer sagte schon, dass es bei Regen Probleme mit dem DryLube gäbe, wegen Rost.Vielleicht ist das neue von Polo da besser ?!?


Bonny

Hobby Offline




Beiträge: 37.225

19.05.2006 20:36
#19 RE: bin grade... Antworten

In Antwort auf:
Bei der Kettenschmierung geht es im Wesentlichen um die Schmierung der Berührungsflächen Kette/Ritzel/Kettenrad zur Vermeidung von Abrieb.


sehe ich ebenfalls so !!
.
.
Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

19.05.2006 22:08
#20 RE: bin grade... Antworten

sehe ich auch so und plaediere fuer automatik... (die es ja durchaus gibt)
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS ;-))
thUMP

w-paolo Offline




Beiträge: 23.777

19.05.2006 23:02
#21 RE: bin grade... Antworten

In Antwort auf:
Vielleicht ist das neue von Polo da besser ?!?

Nix da, kannste vergessen (bei Regen) !

Und im Winter: wennde da nicht aufpasst und holst Dir noch 'nen kleinen Salz-Mantel auf der Kette, dann ist DRY-LUBE ganz für's Gesäss.
Da rostet Dir die Kette unter demselbigen weg !

Paule,
einmal Dry-Lube, nie mehr Dry-Lube !
Zumindest als Allwetter-Fahrer.
______________________________________
Ich hab's ja nur gut gemeint !
______________________________________

Lanz-Fahrer Offline




Beiträge: 235

19.05.2006 23:44
#22 RE: bin grade... Antworten

Moin,

seit sieben Jahren und sage und schreibe 14.898 km schwöre ich auf das einzig wahre, vollkommen geniale

HKS- Plus, das allein schon aufgrund seines Sprühdosendesigns bestens zur W passt. Nee, im Ernst: Es läßt sich gut auftragen, fliegt eigentlich nicht weg (zumindest nicht bei meiner Fahrweise) und ich mußte bis heute meine Kette noch nie nachspannen.
Schöne Grüße

Hendrik




Do wat du wullt, de Lüe schnackt doch!

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

19.05.2006 23:47
#23 RE: bin grade... Antworten

na in 7j knapp 15t,
da konnte sich die kette ja auch so ausluemmeln..
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS ;-))
thUMP

Martin W. Offline




Beiträge: 2.855

19.05.2006 23:52
#24 RE: bin grade... Antworten

Kann ich im Grunde nur bestätigen :

Dry Lube schmiert prima (z.B. Lager von Inlinern), ist nur bei Regen sehr schnell abgewaschen und die Kette rostet im Allwetterbetrieb wie ...oink, oink...

loewenmann Offline




Beiträge: 561

19.05.2006 23:54
#25 manchmal bin ich schon noch da.. Antworten
....und schüttele mal wieder den Kopf darüber, dass die selben alten Halbwahrheiten und Fehler immer wieder aufgetischt werden.

Natürlich wird der Schmierstoff nicht nur für die Ringe gebraucht, sondern um den Verschleiss zwischen den Zähnen und der Rolle gering zu halten. Da dort sehr hohe Flächenpressungen entstehen, muss das Schmiermittel auch besonders druckfest sein, drum kann man da auch nicht mit irgendeinem Zeugs dran gehen. Fehlt nur noch, dass wieder jemand WD40 dafür propagiert, dann kack ich ab.

Genau so verhält es sich mit dem Profi Dry Lube. Woher wissen die Leute eigentlich, dass es sich bei Regen schnell abwäscht, wenn man es doch schon auf der trockenen Kette gar nicht erkennen kann??? Was ich nicht sehe, kann ich später bei Regen doch wohl kaum als abwesend erkennen, oder? Bullshit das. Aber Tatsache ist, dass PDL eben praktisch keine korrosionsschützende Wirkung hat (wie viele Öle oder Fette), weil es ja im abgelüfteten Zustand nur aus einem anhaftenden Festschmierstoff besteht, der eben keine Fette oder Öle enthält. Man sollte also nach einer Regenfahrt die Kette mit PDL nachsprühen, das Lösungsmittel unterwandert das Wasser und gut ist.

Meine doch recht kräftige Triumph fährt seit 24.000km mit PDL und der ersten Kette.

Und um das recht teuere Zeug so sparsam wie möglich dosieren zu können, hatte ich ja schon einmal den Tipp gegeben, ein Kettenglied aussen mit Farbe zu markieren, damit man genau erkennt, wann man beim Einsprühen einmal ´rum ist. Dann kommt man mit einer Dose davon ca. 6000km. Da soll doch keiner anfangen und das Zeugs aus Kostengründen ablehnen. Und ein Kettenöler kostet auch Geld in der Anschaffung und man muss den Anbau bewerkstelligt bekommen - funktioniert aber prinzipiell recht gut. Nur wird die Kettenseite des Motorrades halt doch leicht eingenebelt, und der Staub setzt sich sofort daran fest. Das passiert beim PDL überhaupt nicht, drum bleibt ja z.B. das Hinterrad auch so schön sauber.

Aber jeder wie er will, nur keine Pseudobegründungen. Wer das PDL nicht mag, nimmt es einfach nicht. Fettig. Oder eben nicht fettig. Für einen Allwetterfahrer, wie Paul es für sich beschreibt, mag es natürlich des Korrosionsschutzes wegen besser sein, etwas anderes als PDL zu verwenden.

So, und das Haus ist schon gerichtet und das Dach mit Folie geschlossen. IST das ein geiles Gefühl, wenn man die eigene Grundrissplanung in die Tat umgesetzt sieht. Ein Lebenstraum wird wahr! Ach, und die Duc verkauft sich leider nicht so leicht, wie ich dachte. Aber das kann ja wohl nur eine Frage des Preises sein, also weiter runter damit.

Ich wünsch Euch eine immer gut geschmierte Kette und schönes Wetter zum Fahren.

Viele Grüsse von Dirk
................................................
Das Leben ist zu kurz, um schlechten Café zu trinken!

Martin W. Offline




Beiträge: 2.855

20.05.2006 00:08
#26 RE: manchmal bin ich schon noch da.. Antworten

In Antwort auf:
....und schüttele mal wieder den Kopf darüber, dass die selben alten Halbwahrheiten und Fehler immer wieder aufgetischt werden.

Ja,ja, Hauptsache du hast Recht und die Anderen haben ihre eigenen Erfahrungen nicht gemacht, oder wie ?

Mit Dry Lube hatte ich Kettenrost wie nie, außerdem ist/war das Zeug damals wegen seiner Dünnflüssigkeit sehr sehr schlecht zu dosieren.
Ich jedenfalls bin nicht davon überzeugt und werde es nicht mehr verwenden !

OllZ Offline



Beiträge: 800

20.05.2006 00:25
#27 RE: manchmal bin ich schon noch da.. Antworten

Hallo

" Was ich nicht sehe, kann ich später bei Regen doch wohl kaum als abwesend erkennen, oder?"

Wie Du treffend sagst, aber ein wachsähnliches Fett kann ich sehr gut fühlen. Mach das mal nach dem Regen und Du wirst es verstehen.
Ich nutze und schwöre beim MTB auf so ein Fett. Da kommt mir nix anderes rauf. Der clou ist aber das auftragen.
Bei der W ist das unmöglich: Umdrehen, an der Kurbel drehen, Finger zum Test rauf und ab in di Wälder.

bis denn OllZ


w-paolo Offline




Beiträge: 23.777

20.05.2006 00:54
#28 RE: manchmal bin ich schon noch da.. Antworten
Also bei PDL sind wir uns einig, Dirk (wegen Alwetter und so).

Und was das Haus anbelangt, scheinen wir uns sogar auch einig zu sein:

In Antwort auf:
IST das ein geiles Gefühl, wenn man die eigene Grundrissplanung in die Tat umgesetzt sieht

Ich hab damals auch (noch OHNE W-altraud) mit meiner Familie ein Haus bezogen, das ich vorher noch grundriss-optimiert habe.
Als Innenarchitekt ja wohl auch selbstverständlich.

Und heute, 20 Jahre danach, hab' ich immer noch dieses G-Fühl.

Ich wünsche Dir mit, oder auch ohne DRY LUBE, viel Spass mit der neuen Hütte.

Paule.
______________________________________
Ich hab's ja nur gut gemeint !
______________________________________

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

20.05.2006 07:09
#29 RE: manchmal bin ich schon noch da.. Antworten

...

Fondue


WBiker Offline




Beiträge: 1.636

20.05.2006 07:57
#30 RE: manchmal bin ich schon noch da.. Antworten

Ich nehm seit ein paar Wochen das "abschleuderfeste" Kettenfett von Caramba, nix mehr Felge versifft!

Bin zufrieden damit.


Gruß,

Chris


W-fahren ist Pflege des Seelenfriedens!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz