Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 510 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
OllZ Offline



Beiträge: 800

10.10.2005 09:44
Startproblme Antworten

Hallo

da ich die letzten Tage in diesem Jahr mit meiner W noch genießen möchte, fahre ich damit so oft wie es geht zur Arbeit.
Beim Anlassen mit vollem Choke bei feuchtem nebligen Wetter ist mir die W das 2 mal direkt nach dem Anlassen ausgegangen.
Sie sprang erst nach mehrmaligen Versuchen wieder an.
Was kann das sein?

Danke OllZ

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

10.10.2005 09:47
#2 RE: Startproblme Antworten

bis zu einem gewissen grad ist des normal...

wenns feucht ist springen alle motorräder unwilliger an. die luft ist zu feucht und das zündgemisch ist dann irgendwie schlecht...

aber deer k-werner kann des sicher besser erklären..
------------------------------------------------------

OllZ Offline



Beiträge: 800

10.10.2005 11:15
#3 RE: Startproblme Antworten

Hallo

gegen schlechtes Anspringen habe ich ja nichts. Aber der Motor springt ja sofort an und wieder aus und hat dann Probleme mit dem Wiederanlaufen.

Ich kicke das Mopped lieber an und auf dieses Getrete bis er dann wieder anspringt habe ich keine Lust. (Und den Anlasser lange duddeln lassen,eventuell zertstören, noch weniger)

bis denn OllZ


der W Jörg Online




Beiträge: 29.380

10.10.2005 11:22
#4 RE: Startproblme Antworten

probier mal neue Zündkerzen ...




ein Raucher, man glaubt es kaum,
verpestet einen ganzen Raum.
ein Säufer schafft, soviel ich weiß,
nur zwei Meter im Kreis

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

10.10.2005 11:25
#5 RE: Startproblme Antworten

also...kann sein daß dein benzin "abgestanden" ist. lass mal dein benz ab..auffangen und neues tanken..

weiters kannst vergaser auch ablassen, geht einfach...

und neue kerzen sind auch nie schlecht...

das sind einfache sachen die du probieren kannst...

sollte es kein verbesserung geben wenn du wieder öfters fährst...

------------------------------------------------------

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

10.10.2005 11:40
#6 RE: Startproblme Antworten

Bei mir wars auch ne Kerze.

Werner
mostly harmless!

OllZ Offline



Beiträge: 800

10.10.2005 11:44
#7 RE: Startproblme Antworten

Hallo

Danke für die Antworten.
Ich habe noch Garantie und werde wohl mal bei den Kollegen der Werkstatt vorbeidüsen. Das Motorrad hat erst 8000km runter und ist 1 1/2 Jahre alt und da sollte so etas nicht auftreten.

@keule Benzin kann es nicht sein da das wird zu oft gewechselt/nachgefüllt

Ich werde aber mal den alten MZ Trick anwenden und etwas Spiritus dem Bezin zusetzen.

bis denn OllZ


der W Jörg Online




Beiträge: 29.380

10.10.2005 12:07
#8 RE: Startproblme Antworten

In Antwort auf:
Ich werde aber mal den alten MZ Trick anwenden und etwas Spiritus dem Bezin zusetzen.

das mag ja bei zweitaktern mit kontaktzündung ok sein ... aber bei einem modernen motorrad würde ich das nicht machen
bevor du der W mit unkontrolieten zündungen schaden zufügst probier doch mal neue zündis aus (zündkerzen sind übrigens genau wie reifen nicht bestandteil der garantie sondern verschleißteile)




ein Raucher, man glaubt es kaum,
verpestet einen ganzen Raum.
ein Säufer schafft, soviel ich weiß,
nur zwei Meter im Kreis

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

10.10.2005 15:05
#9 RE: Startproblme Antworten
Zieh den Choke mal nicht ganz raus. . . .

Überhaupt , ich benutze den choke gar nicht mehr, etwas Gasgeben beim Anlassen dann etwas halten 10 -20 sek und dann losfahren, früher hab ich den choke auch immer benutzt, dann drehte sie immer volle Kanne bis auf 1400 rpm ...dann das Gefummele mit dem choke, leicht wieder rein druecken damit sie um 1000rpm laueft dann endlich losfahren und schwupp entweder ging sie dann aus oder man muß die Kupplung schleifen lassen damit sie nicht einen Satz macht bei der hohen Leerlaufdrehzahl etc.

Viel zu viel Geschiss, machs jetzt ohne choke
emjey


Sonne oder Regen, die W muss sich bewegen...

der W Jörg Online




Beiträge: 29.380

10.10.2005 15:10
#10 RE: Startproblme Antworten

das mit dem choke löst das problem nicht (das kawa mit choke schon seit jahren grundsätzlich zu hoch dreht ist zwar ein problem, hat aber nichts damit zu tum ob die maschine nicht läuft. bzw. gleich wieder aus geht)




ein Raucher, man glaubt es kaum,
verpestet einen ganzen Raum.
ein Säufer schafft, soviel ich weiß,
nur zwei Meter im Kreis

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

10.10.2005 15:14
#11 RE: Startproblme Antworten

Meinst ?
Ich dachte choke--> Gemisch fetter--> Gas --> Mischung stimmt nicht--> Kiste aus
emjey


Sonne oder Regen, die W muss sich bewegen...

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

10.10.2005 15:14
#12 RE: Startproblme Antworten
Meinst ?
Ich dachte choke--> Gemisch fetter--> gas --> Mischung stimmt nicht--> Kiste aus
emjey

EDITH hab auch nur einmal ...ich schwoers...
Sonne oder Regen, die W muss sich bewegen...

Wolfgang Offline




Beiträge: 330

10.10.2005 16:16
#13 RE: Startproblme Antworten

Hört auf Jörg, neue Zündkerzen rein!

Altes Benzin kann es ja wohl nicht sein, wir sind am Ende der Saison und nicht am Anfang. Der Choke ist für den Kaltstart da, und dann sollte man ihn auch nutzen. Der Choke hat 2 Rastungen, und dazwischen kann man spielen. Die W ist so was von problemlos, wer Probleme mit dem Choke hat, sollte sich mal an einem hochgezüchteten 2-Takter versuchen. Wenn er das im Griff hat, ist der Choke der W kein Problem mehr.
Gruß Wolfgang
__________________________________________________
(... eine Lösung hatte ich schon, doch sie passte nicht zum Problem.)

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

10.10.2005 17:59
#14 RE: Startproblme Antworten

@wolfgang

schön für dich du chocke meister. sollen wir jetzt nen chcoke-schrein für dich bauen ?
------------------------------------------------------

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

10.10.2005 19:40
#15 RE: Startproblme Antworten

In Antwort auf:
Ich habe noch Garantie und werde wohl mal bei den Kollegen der Werkstatt vorbeidüsen.

Laß mal die Vergaserheizung überprüfen, wenn die nicht richtig funktioniert kann es auch zu solchen Problemen führen.

Gruß der WWerner, der das schon mal hatte
.......................................................................
W650 Nr:4670 Bj.08/99; 53250 km tendenz steigend

Seiten 1 | 2 | 3
«« Verchromen
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz