Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 3.429 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
der W Jörg Offline




Beiträge: 29.354

14.06.2005 22:09
Billigketten .... Antworten

wie der ein oder andere weiß fahre ich schon einige zeit mit einer billigkeitte rum (ca. 3 Euro bei ebay - noname O-Ring)
bis vorhin war ich eigentlich aucgh zufrieden (auch schon über 20.000 km) allerdings habe ich vorhin gemerkt das eine kette die sich ungleichmässig längt vielleicht do besser ist als eine die reißt
merkwürdiges gefühl das ganze zum glück hat es nur den kettenschutz zertrümmert ansonnsten scheint alle ok zu sein (ausser die kette natürlich - die besteht nun aus drei teilen) ... wer die griffe unter der sitzbank nicht mag dem sei gesagt : wenn die kette nach oben peitscht sind die garnicht so schlecht - mein linker griff hatt nun ein parr heftige macken und an der sitzbank ist kettenschmiere - aber mei hintern ist heil geblieben

ein freund hat mich mit einem hänger abgeholt - die W steht also in der Garage und morgen bekommt sie eine Markenkette

leider konnte ich deshalb meine geplante "Städtereise" nicht machen und uli breibt erst mal vorne im tourencup



kriegen die Kühe schlechtes Futter,
wird's Magarine anstatt Butter

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

14.06.2005 22:47
#2 RE:Billigketten .... Antworten

Da klopf ich doch dreimal auf Holz - schön, daß nicht mehr passiert ist!

Das Qualitätsunterschiede da sind, war mir klar, aber daß es so extrem ist?!

Dein Selbstversuch sollte uns allen eine Lehre sein!


Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

Kawerner Offline




Beiträge: 475

14.06.2005 22:51
#3 RE:Billigketten .... Antworten

Danke für den Erfahrungsbericht. Meine ist noch lange nicht fällig, aber ich habe auch schon mal geäugt nach Billigware.

Gruß

Wännä

(wie war das mit den Erfahrungen, die man andere machen läßt)

w-paolo Offline




Beiträge: 23.723

14.06.2005 22:59
#4 RE:Billigketten .... Antworten

Tja, da hat Dir wohl Dein (ach so g-liebter) SCOTT-OILER auch nix g-nützt.
Und ich bin auch mal g-spannt, was der BRUNO dazu sagt.

PAULLE.


______________________________________________________________________________________________
Der Bundesverkehrsminister warnt: "W-Fahren macht süchtig bzw. es erzeugt suchtähnliche Rauschzustände !"
______________________________________________________________________________________________

claudia Offline




Beiträge: 16.034

14.06.2005 23:05
#5 RE:Billigketten .... Antworten

Ohha! Da hast Du aber mächtig Glück gehabt!!!!! Das hätte böse ins Auge gehen können!
--- WWL-Befugte und Anführerin des Pott-Chapters DOW ---

IHR SEID GROSSARTIG!!!!

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

14.06.2005 23:08
#6 RE:Billigketten .... Antworten

In Antwort auf:
Tja, da hat Dir wohl Dein (ach so g-liebter) SCOTT-OILER auch nix g-nützt

@paule, wolltest du nicht auch unlängst irgend so nen billig müll raufmontieren...oder täusch ich mich ?

sonst jörgl toi toi toi, die 20 waren sicher nur wegen dem scotti möglich...
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

w-paolo Offline




Beiträge: 23.723

14.06.2005 23:14
#7 RE:Billigketten .... Antworten

Wenn DU mal nur gescheit lesen und das Gelesene auch behalten würdest, dann wüsstest Du,
dass ich eine Marken-Kette der Firma RK montiert habe.
Und das schon zum dritten Mal hintereinander.

Und das auch aus gutem Grund.
Denn: mir ist noch keine gerissen.

Und das: sogar OHNE Scotti und zeitweise nur halbherziger Pflege
und ständigem Winterbetrieb !!!

PAULLE.
______________________________________________________________________________________________
Der Bundesverkehrsminister warnt: "W-Fahren macht süchtig bzw. es erzeugt suchtähnliche Rauschzustände !"
______________________________________________________________________________________________

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

14.06.2005 23:22
#8 RE:Billigketten .... Antworten

In Antwort auf:
Tja, da hat Dir wohl Dein (ach so g-liebter) SCOTT-OILER auch nix g-nützt.

Paule, was soll diese blöde Häme?
Hat wer behauptet, dass der Scottie vor Kettenriss schützt?
Oder glaubst Du, dass z.B. Fondues ranziger Kettentran oder sonstiges "Edelfett" was dran geändert hätte?

---------------------------------------------------------------------------------
Vorsicht ist die Einstellung, die das Leben sicherer macht, aber selten glücklicher (Dr. Samuel Johnson)
---------------------------------------------------------------------------------

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

14.06.2005 23:27
#9 RE:Billigketten .... Antworten

Glück gehabt! Tja ich sags ja immer, der Scottoiler ist sicher schuld. Nehmt nur Kettenspray! Aber welches? Habt ihr Tips welches das Beste ist?

Fondue


Kauft Fondues Scheibe für die W, günstig und voll den Durchblick! Nie mehr Scottoiler, kauft Fondues Kettenspray aus Originalfondueresten hergestellt!

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

14.06.2005 23:34
#10 RE:Billigketten .... Antworten

@paule

http://211611.homepagemodules.de/t507017...etten_Ende.html

aus dem thread hatte ihc das in errinnerung:

zitat bruno:

In Antwort auf:
na dann mal viell spass.das billigfuselritzel von hier ,das was weis ich für eine qualität-kettenblatt vom bäcker und dann die super-überkette ausm shop. hättste den freundlichen und sich um eigentlich "fast" alles kümmenden händler deines vertrauens angerufen hättest du in max. 48 stunden einen endlos kit von mir bekommen an dem alle teile aufeinander abgestimmt sind.


was bringt dir ne markenkette, obwohl RK, sicher nicht das beste is, und nur weil da RK obensteht wird irgendwo a billigramsch sein, weiß got wo eingekauft, wenn du billigst kettenräder draufhaust.

ach ja, du hast ungefäht 65000 km, 4 kettensätze, das macht pro satz, 16250km.

also des is wirklich nicht berühmt für ne kette. meine erste hielt 33T.

---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

w-paolo Offline




Beiträge: 23.723

14.06.2005 23:59
#11 RE:Billigketten .... Antworten

Du redest einen derartigen Scheiss daher, dass Einem schlecht wird !

In Antwort auf:
...und nur weil da RK obensteht wird irgendwo a billigramsch sein, weiß got wo eingekauft...

Und unaufmerksam lesen tust Du immer noch: ich hab' die Vierte Kette gerade draufgemacht.
Das heisst ich habe Drei verschlissen.
Und das während 65.000 km.

Soviel dazu.

PAULLE.
______________________________________________________________________________________________
Der Bundesverkehrsminister warnt: "W-Fahren macht süchtig bzw. es erzeugt suchtähnliche Rauschzustände !"
______________________________________________________________________________________________

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

15.06.2005 00:08
#12 RE:Billigketten .... Antworten

In Antwort auf:
aber mei hintern ist heil geblieben

mann mann jörg,
da haste ja noch mal schwein gehabt! in welcher situation iss dir denn die kette gerissen - ich hatte schon geglaubt das geht heutzutage gar nicht mehr - und bei welchem speed? hat das HR blockiert?
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))
thUMP

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

15.06.2005 00:16
#13 RE:Billigketten .... Antworten

Das es bei Ritzeln auch Qualitätsunterschiede gibt, kann ich bestätigen.
Hab ja ne Weile das 16er gefahren, weil ich's gern untertourig hab. War auch so'n Billigritzel von Polo.
Da ich manchmal auch Nicoles W bewege, hab ich den direkten Vergleich, und wollte dann doch wieder die Original-Übersetzung auf meiner.
Hab mir dann das Kawa-Ritzel gegönnt. Nicht nur an der "Gummikettenauflage" erkennt man den Qualitätsunterschied.
Das Billigritzel war an der Seite bereits leicht blankgescheuert. Obwohl es noch gar nicht so viel Kilometer runter hatte.
Der seitliche Übergang von den Zahnspitzen zur "Kerndicke" des Ritzel ist hier abrupt, nicht fließend(ballig) wie beim Originalritzel. Also erst schräg bis zum Erreichen der Ritzelstärke und dann gerade bis zur Mitte hin. Logisch, daß hier die Materialbelastung/der Verschleiß höher ist.
So'n Billigritzel kommt mir nicht mehr an die W.
(FallsjemandmeineBeschreibungnichtverstehtundesgenauerwissenwill
kannichmaldasausgebauteRitzelinderGaragesuchenundeinBilddavonmachen)

Und wie der Scottie gegen offensichtlich minderwertiges Material helfen soll, versteh ich auch nicht....


Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

15.06.2005 00:47
#14 RE:Billigketten .... Antworten

ja gut, dann halt 3 sätze:

65000 / 3 = 21666,...

wobei du die kette scho vor 65000 montieren lassen hast, wird a bissl weniger.
auch noch nicht so berühmt für ne kette, aber scho eher durchschnitt.

und nimm dich in acht:

Wenn DU mal nur gescheit lesen und das Gelesene auch behalten würdest, dann wüsstest Du,

diesen satz werde ich dir mal mit genußunter die nase reiben

;-)
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

Carsten Offline




Beiträge: 1.522

15.06.2005 01:14
#15 RE:Billigketten .... Antworten

In Antwort auf:
Wenn DU mal nur gescheit lesen und das Gelesene auch behalten würdest, dann wüsstest Du,

diesen satz werde ich dir mal mit genußunter die nase reiben

;-)


ich find's gut, dass ihr Euch gern habt.

Bis die Tage..............

SEE YOU @ THE ACE !

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz