Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 872 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
Bonny Offline




Beiträge: 1.102

09.06.2005 21:11
#16 RE:Neues Helm Konzept... Antworten

Nääh.Also wirklich.Erinnert stark an Mondbasis Alpha I.

Bonny

"Erfahrungen sind eine nützliche Sache,leider macht sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte."

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

09.06.2005 23:16
#17 RE:Neues Helm Konzept... Antworten

Was machen Productmanagers wenn sie neue Products brauchen? Sie erfinden irgendetwas, was eigentlich schon erfunden ist und machen es nur noch schlechter. Kann ein Helm nicht einfach ein Helm bleiben, Herr Schuberth? Die Weltwirtschaft ist endlich, wenn das endlich begriffen werden würde. Nur noch Herr Bush sucht fieberhaft nach Bewohnern im Weltall, um ihnen PC's und die amerik. Demokratie anzudrehen, und die würden dann sicher auch mit diesen Schuberthhelmen herumdüsen...

Fondüse, dem so was am A vorbeigeht.


Kauft Fondues Scheibe für die W, günstig und voll den Durchblick! Nie mehr Scottoiler, kauft Fondues Kettenspray aus Originalfondueresten hergestellt!

tom_s Offline




Beiträge: 4.134

10.06.2005 00:16
#18 RE:Neues Helm Konzept... Antworten

In Antwort auf:
.... ich hab jetzt einen Klapphelm und fahr zu 99% mit offener Klappe das Ding ist zu schwer und behindert etwas die Sicht, aber mit Halbschale fühl ich mich irgendwie zu "nackt" obenrum....

Wenn Du mit Klappe wirklich Klappe (und nicht Visir) meinst, dann, sorry, ist das gequirlte Kacke. Ich würde mal unterstellen, dass Deine Chance auf eine richtig gute Verletzung (Halswirbel oder so) bei der "99%-mit-offener-Klappe-Nummer" deutlich größer ist als mit ner Halbschale. Also lieber "irgendwie nackt obenrum" als mit der Hebelwirkung eines offenen Klapphelms.

Gruß
Thomas (der seinen Schuberth Concept nur an der Ampel hochklappt)



Si tacuisses, philosophus mansisses.

Axel J Offline




Beiträge: 12.202

10.06.2005 07:53
#19 RE:Neues Helm Konzept... Antworten

In Antwort auf:
Magdeburg

samma Jörg, ist Magdeburg bei Dir schon nicht mehr "Made in Germany"

Axel
-

Haut rein Jungs, wie schnell is nix passiert

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.361

10.06.2005 07:58
#20 RE:Neues Helm Konzept... Antworten

doch natürlich ist das noch germany ... aber hier in der gegend wandern immer mehr betriebe nach sachsen anhalt und zwar auf kosten aller steuerzahler - da kaufe ich mir lieber einen Japanischen Helm, da wieß ich wenigstens das er nicht bereits von mir subventioniert wurde - ich zahle ihn also nur einmal und nicht zweimal


damit ich nicht falsch verstanden werde, noch mal genauer :

es ist ok, wenn jemand in strukturschwachen ländern eine Firma gründet oder dort ein zusätzliches werk hinstellt, dass er dan gefördert wird.
wenn jedoch ein altes werk in den alten Bundesländern geschlossen wird, um ein neues in den neuen BL hinzustellen, dann darf es so eine förderung nicht geben !!! oder wenn dann nur anteilig für eventuell zusätzliche Arbeitzplätz die entstanden sind. wenn ich also ein werk mit 500 angestellten schließe um wo anders eins mit 525 neu zu bauen, sollt nur 5% der bisherigen subventionierung ausbezahlt werden (meine persönliche meinung)



kriegen die Kühe schlechtes Futter,
wird's Magarine anstatt Butter

Pupsi Offline



Beiträge: 2.596

10.06.2005 08:30
#21 RE:Neues Helm Konzept... Antworten

@jörg

In Antwort auf:
das er nicht bereits von mir subventioniert wurde

man sollte alle Subventionen abschaffen....da wird doch wie mit allen diesen Dingen nur Schindluder getrieben und das eigentliche Ziel verfehlt. Da wird doch niemals ein vollwertiger und vor allem langfristiger Arbeitsplatz geschaffen - höchstens für die zusätzliche Haushaltshilfe die sich der Unternehmer jetzt leisten kann....

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

10.06.2005 08:35
#22 RE:Neues Helm Konzept... Antworten

In Antwort auf:
...man sollte alle Subventionen abschaffen...
Hab' ich auch schon dran gedacht/von gehört.Irgendwie würde sich dann im Endeffekt alles von selbst regeln - fragt sich nur wie?Es wird sicherlich Dinge geben,die gelenkt werden müssen (zumindest vorübergehend) - dafür bräuchte man dann ein gewähltes Ausführungsorgan,also 'ne Regierung,die das auch tut.Aber ansonsten könnte man sehr viel Geld sparen bzw. dahin geben,wo's Sinn macht...

Life is pretty boring when you take yourself too seriously!

Kawerner Offline




Beiträge: 475

10.06.2005 08:53
#23 RE:Neues Helm Konzept... Antworten

Hi Fondue,

Du sprichst (schreibst) mir so dermaßen aus der Seele. Ich wollte einen neuen Schuberth Helm und habe diesen Thread zum Anlaß genommen, auf die Schuberth HP zu gehen. Das ist ja schlimm! Ich will meinen alten Super Visor wiederhaben, genau den, nur in neu! Damals hab ich den zum Einführungspreis gekriegt, weil Schuberth in der Moppetbranche noch nicht bekannt war.

Jetzt sind da Strömungskanten dran und Fensterchen und Schieber. Ich warte noch auf ein GPS in so einem Ding, was die Daten aufs Visier spiegelt, incl. Kompaßausrichtung und meteorologischen Daten.

Ob man so einen Helm nicht selber bauen könnte?

Gruß

Werner

Bonny Offline




Beiträge: 1.102

10.06.2005 09:00
#24 RE:Neues Helm Konzept... Antworten

Genau das ist es.Ich hatte mal den Golfball erste Version.Klasse.Hat lange gehalten passte perfekt.War super leise.Als das Futter im A. war gab es den nicht mehr.Das Ding was ich jetzt habe ist nur ne Notlösung von Maruschin und auch schon im Zerfall.Die Lüftungsgitter fallen ab,das Futter
ist Mist.
Im Laden wollten sie mir einen andrehen,den man beim Aufsetzten erst mal unten spreizen muss....

Bonny

"Erfahrungen sind eine nützliche Sache,leider macht sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte."

Tom Offline




Beiträge: 1.435

10.06.2005 10:29
#25 RE:Neues Helm Konzept... Antworten

......tja,......vieles im Leben ist ja Geschmackssache........ich oute mich mal als Schuberth-Fan (Fertigen die nicht sogar den BMW Klappdeckel in Lizenz?), der immer noch zufrieden ist und nicht mal ein Problem mit den Preisen hat. Neue Modelle wie Schuberth Concept Klappdingsel (wers mag) kosten ca. 260 EUR, die Auslaufmodelle (Profil, Speed) gibt es schon ab 60 EUR. Modellvielfalt finde ich gut und weiß dass mir nicht alle gefallen müssen. Ich muss nicht die Firma lieben (das zum Thema Produktionsstandort an anderer Stelle), sondern nur den Helm den ich mir ausgesucht habe (Profil II für 120 EUR, nix besonderes). Jetzt fahr ich schon den dritten, hab mich an die Seitenklappe gewöhnt, weil ich Zug am Auge noch übler finde. Im Vergleich zu anderen Herstellern sehe ich bei Schuberth auch nicht mehr Klappen und Schieber.

@Jörg iS Subventionen: Da ist aber auch ein EU Rücklauf drin, also Geld dass DE an EU sowieso zahlt (DE zahlt ca. 20% vom EU Kuchen). Durch den armen Osten fließt endlich mal Infrastrukturförderung zurück an DE. Grundsätzlich sind aber die Mitnahmeeffekte viel zu hoch. Subventionsbefürworter verweisen gern darauf, dass man den Standort BS eh nicht halten könne (wegen der hohen Lohnkosten, das glaubt eben der Bild-Leser leider), sondern das Abwandern noch weiter gen Osten verhindern. Persönlich finde ich am schlimmsten, dass der Subventionsdschungel immer undurchdringlicher wird und keiner mehr durchsteigt. Politisch gesteuert wird ja auch noch über Steuern und Abgaben. Meistens sind die Effekte am Ende gering gewesen.
Wie schön, dass jetzt eine Partei antritt, die die Subventionen, deren Abbau sie vorher verhindert hat (EigHeimZulage, P-Pauschale), mutig streichen will.....um dann die MwSt zu erhöhen. Ob man dann nicht zumindest Familien mit Kindern fördern sollte....mmhhh....Sharan mit Dieselrußfilter für drei Jaghre steuerbefreit, da hat dann zumindest Wolfsburg was davon. Oder wird der jetzt in Rumänien montiert???

flotsam

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.361

10.06.2005 11:13
#26 RE:Neues Helm Konzept... Antworten

In Antwort auf:
Fertigen die nicht sogar den BMW Klappdeckel in Lizenz?

ehr anders rum ... die entwickeln im auftrag von BMW alle BMW Helme und fertigen sie auch - verkaufen sie aber nicht unter eignem namen

In Antwort auf:
also Geld dass DE an EU sowieso zahlt (DE zahlt ca. 20% vom EU Kuchen)

genau darum geht es - die EU schmeißt mit viel zu vielen subventionen um sich.
wenn alle subventionen genau überprüft werden, auf das was sie bewiken sollen und was sie tatsächlich bewirken müsste sofort die hälfte abgeschafft werden ... und wenn man den rest darauf überprüft wie sinnvoll das ist was sie bewirken sollen, bleibt zum schluß gerade mal 20% aller subventionen übrig (und natürlich wird dann weniger sizilianischer schafskäse in Nordschweden gekauft, einfach weil die tatsächlichen transportkosten bezahlt werden müssten)



kriegen die Kühe schlechtes Futter,
wird's Magarine anstatt Butter

Tom Offline




Beiträge: 1.435

10.06.2005 12:16
#27 RE:Neues Helm Konzept... Antworten

Ja sicher, aber bis es soweit ist, sollten wir nicht abstinent bleiben und den Sizilianern das Feld überlassen.
Was inkonsequent ist, entscheide ich!
flotsam

Thos@ Offline




Beiträge: 911

10.06.2005 13:57
#28 RE:Neues Helm Konzept... Antworten

In Antwort auf:
Oder wird der jetzt in Rumänien montiert???

Nee - aber wahrscheinlich wie seit je her in Portugal!

Gruss Thomas
_________________________________________
Umwege erweitern die Ortskenntnisse

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

10.06.2005 14:11
#29 RE:Neues Helm Konzept... Antworten

Zurück zu die Helme.

N guter Jethelm ist angenehm zu tragen, luftig, die Rundumsicht ist klasse und bei nem wirklich guten (z.B. Davida) sind die Ohrwaschl windgeschützt. Ein guter Jethelm ist auch relativ leise.
Jedenfalls nicht lauter als ein "normalo-Aquarium".
Bei Regen gibt es Bubble-Visire (alte Rennvisiere ausn sechzigern) oder bundeswehr-Klappvisiere.

Allerdings sollte man nicht mit dem Kinn bremsen............

Warum ich Aquarium nicht so gerne trage ist a) die Sicht und b) dass ich regelmäßig Erstickungsanfälle kriege, wenns Sommer ist oder ich in italien oder griechenland unterwegs bin.


_________________________________________________
____________________________________
-Fullspeed, not half fast-

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

12.06.2005 12:39
#30 RE:Neues Helm Konzept... Antworten

Kann ich nur unterstreichen und geht mir auch so.
Sobald´s wärmer wird, krieg ich im Integralhelm Beklemmung und kann mich nicht mehr entspannt
auf´s Fahren konzentrieren. Ist halt so. Die geringere Sicherheit des Jethelms mache ich mit dem Frischluftwohlfühlfaktor mehr als wett. Habe ich gerade erst wieder im Schwarzwald festgestellt.
Sollte jeder halten wie er´s für richtig hält.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz