Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.763 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
w-paolo Offline




Beiträge: 23.735

02.04.2005 23:38
...Ketten - Schmiere........ Antworten

Ich muss (leider) nochmal das Thema Ketten-Schmierung anschneiden.

Nachdem ich bei der jetzigen Kette auf "PROFI DRY-LUBE" umgestiegen bin, muss ich nun feststellen, dass dieses
anscheinend zwar ein saubers Hinterrad ermöglicht, nicht aber die Kette unter allen Betriebs-Bedingungen
so schmiert bzw. schützt, wie das eigentlich der Fall sein soll.

Da ich das ganze Jahr über (also auch im Winter) fahre und ich nun gerade mal 18.000 km mit der jetzigen Kette unterwegs bin
und diese nun "hinüber" ist, scheint mir dieses "Schmier"-Mittel nicht allen Betriebs-Zuständen gewachsen zu sein.

Es zeigte sich nämlich, dass wenn man einmal (zum Beispiel nach einer Regen-Fahrt, vor Allem im Winter mit Streusalz auf den Strassen) "vergessen" hatte die Kette sofort wieder einzusprühen, diese sofort einen recht deftigen Rostansatz bekam.
Das war mit normalem Kettenfett keineswegs derart der Fall. Sondern weit weniger heftig.

Mich würde nun interessieren, ob Andere, die das gleiche Ketten-"Fett" benutzen, ebensolche Erfahrungen gemacht haben, wie ich.
Gebt mal kurz Eure Eindrücke wieder.

PAULLE,
der nächste Woche 'ne neue Kette einbauen wird
und wahrscheinlich wieder auf konventionelles Ketten-Fett umsteigen wird.
----------------------------------------------
Die ........ von den Dächern pfeifen:
"S'ist Frühling, lasst die ....... schleifen"!
----------------------------------------------

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

03.04.2005 00:41
#2 RE:...Ketten - Schmiere........ Antworten

moin Paulle, meine kette macht mich auch noch wahnsinnig....
ich verwende kettenfett von castrol, h&g, louis etc. was es eben gerade gibt.
aber leider auch mit ziemlich unregelmaessigen spruehintervallen. so ist nun meine kette mit 23tkm total am ende
meine erste kette bei der sr habe ich 39,15tkm gefahren - okay, war dann aber auch am ende
habe jetzt mal einen scotti bestellt und bin dann auf das naechste haltbarkeitsdatum mit neuem kit gespannt...

lohnt/bewaehrt sich bei der W irgendeine ultrastronge kette, titan etc. in preisrelation zur erwarteten km-leistung


ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))
thUMP

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.941

03.04.2005 01:23
#3 RE:...Ketten - Schmiere........ Antworten

Moin Paul,

mit dem 'Dry Lube' hab ich zwar selbst keine Erfahrung, aber genau vor diesem "Effekt" hat mich mal so'n Zubehör-Händler gewarnt.
(Obwohl er das teure Zeugs zum Verkauf da hatte)
Er meinte, dadurch daß quasi 'trocken' geschmiert wird, fehlt auch der haftende Fett- bzw. Ölfilm, der vor Rost schützt.
Das trockene Zeug haftet nicht so gut und wird leichter abgewaschen. Wenn man also nach ner "Feuchtigkeitsfahrt" nicht sofort nachsprüht, rostet's.....
Er hat wohl recht gehabt.

Wenn Du keinen Scotty o.ä. verbauen willst(hab ich auch nur an der Clubbi), empfehl ich Dir, bei der neuen Kette von Anfang an das Wartungsfett von Mappen zu verwenden. Teflonhaltig, schmiert gut, haftet gut, und vor allem hab ich den Eindruck, daß die Kette auch nach häufigem Besprühen nicht so einen "verpappten" Eindruck macht.

Willi


Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

Schorsch Offline



Beiträge: 151

03.04.2005 17:59
#4 RE:...Ketten - Schmiere........ Antworten

Hallo Paul !

Ich benutze auch Dry Lube und muss dir recht geben.
Nach einer Regenfahrt beginnt die Kette zu rosten wenn
nicht gleich nachgesprüht wird.
Allerdings eine saubere Felge hat auch seine vorteile.
Sprühste halt einmal mehr
Von Polo gibt es auch ein Dry Lube was wesentlich günstiger
ist als das orschinale.


Wer einen W-illen hat, fährt auch eine W!

eisendieter Offline




Beiträge: 1.015

03.04.2005 20:09
#5 RE:...Ketten - Schmiere........ Antworten

Hola Paul!

Ich habe zwar auch keine Ahnung von Dry Lube und auch sonst nicht so viel, aber ich habe in der MOTORRAD 07/2005 einen Test über eben dieses Thema gelesen.

Dry Lube wurde dort nicht getestet, aber viele andere in den Kriterien:

- Handhabung
- Kriechvermögen
- Korrosionsschutz
- Abschleuderverhalten
- Schmiervermögen

Ja, all diese tollen Worte stehen NUR im Zusammenhang mit der Kettenschmierung!!!

Folgende Kandidaten haben mit "sehr gut" abgeschnitten:

1. HS The White Power (gibts bei: http://www.hs-motoparts.com, 400ml EUR 8,95)
2. CARAMBA Kettenspray (gibts bei: http://www.caramba.de, 400ml EUR 7,95)
3. MOTUL Chain Lube Road Plus (gibts bei: http://www.motul.de, 400ml EUR 10,20)
4. FRANCE EQUIPMENT White Chain Lube (gibts bei: http://www.franceequipment.de, 400ml EUR 12,40)

Ich benutze das Dr.Wack S100 und kann, da ich mich noch nie mit dem Thema beschäftigt habe, nichts schlechtes an dem Spray finden. Im Test schneidet das Kettenspray mit "sehr gut bis gut" ab... Immerhin nicht ganz schlecht. Vor allen Dingen kann ich es direkt im bei Louis, Polo & Co. direkt kaufen, wo ich mir bei den anderen nicht ganz sicher bin...

Bis bald

der geschmierte Jung mitm Tüdelband aus Hamburg an der Waterkant

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

03.04.2005 22:20
#6 RE:...Ketten - Schmiere........ Antworten

Hallo,

das unter 4) habe ich mir neulich erst gekauft hier in F, da mein S100 leer wurde. Erst 2 mal benuetzt, pappt nicht so schlunzig rum wie das S100 welches auch immer einen Schlunz auf der Felge , unter dem Nr.Schild, auf dem Kettenschleifer etc. hinter liess. Das White Chain Lube von France Equipment ist aeusserst angenehm anzuwenden, dadurch dass es das erste Kettenfett ist das ich kenn, das wirklich weiss ist, weiss man beim spruehen sofort genau ob die Kette schon einmal rum ist oder nicht. Ueber die Wirkung kann ich noch nix sagen erst 1000km mit gefahren; ausserdem kriege ich am Dienstag eh einen neuen Kettensatz bei der 24 tausender. Habe aber vor dieses Produkt dann weiter zu verwenden sieht halt auch irgendwie sauber und gut aus.

emjey
Auf gehts, die Sonne scheint

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

04.04.2005 15:18
#7 RE:...Ketten - Schmiere........ Antworten

hmm, datt kommt davon, wenn ma lieber ne saubere Felge und Speichen will anstatt ne schöne, dreckige, schmierige, schleimige Kette

Hab mir seit letztn Jahr angewöhnt, nach jeder Tour nachzusprühen, seitdem hab ich den Eindruck, die Kette hält länger. Ausserdem mach ich die auch net dauernd sauber, warum auch? Wenn ma gscheid fährt fliegt der Dreck ja eh weg.

Greez

Duck
_________________________________________________
____________________________________
-Ein Bier sagt mehr als tausend Worte-

der W Jörg Online




Beiträge: 29.380

04.04.2005 15:55
#8 RE:...Ketten - Schmiere........ Antworten

Scotty (oder ähnliches) und gut ......

für den scotty sprechen :
1. die kette ist geschmiert wenn man das motorrad abstellt, egal bei welchem wetter man unterwegs ist (gerade dann wenn man eigendlich nur noch raus aus den klammonten und rein in die badewanne will, brauch die kette am dringensten Pflege)
2. auf dauer soger günstiger als kettenspray
3. darf man nach dem motorrad putzen immer noch mal eine runde drehen, um die Kette zu fetten :o) - während nicht scottyisten nur mit einer Hand am rad drehen und mit der anderen hand mit einer dose rumfuchteln


profi dry lube ist übrigens für gute schmiereigenschaften, aber lausigen korisionsschutz berühmt



kriegen die Kühe schlechtes Futter,
wird's Magarine anstatt Butter

Hobby Offline




Beiträge: 37.146

04.04.2005 16:01
#9 RE:...Ketten - Schmiere........ Antworten

Da ich ja jetzt schwarze Felgen habe bin ich fieberhaft auf der Suche nach einem
weißen Kettenspray !!!

jetzt aber mal Spaß bei Seite ich nehme so ziemlich das billigste was es gibt und zwar das von Heini G. und habe keinerlei Probleme so alle 400-500km kommt da mal kurz was drauf und fertig...
Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

knorri2 Offline



Beiträge: 4.674

04.04.2005 16:06
#10 RE:...Ketten - Schmiere........ Antworten

Ich fahre Dry Lube schon lange und hab mir angewöhnt, alle 500 km GEWISSENHAFT die Kette einzusprühen und bei Regen in der Regel Auto zu fahren.......keine Probleme.


Knorri
...Und hätte meine Tante Klöten, wär sie mein Onkel.....

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

04.04.2005 22:02
#11 RE:...Ketten - Schmiere........ Antworten

ich sprühe auch alles mögliche, die devise ist halt oft so alle 400km ca. und nach 2500 a diesel putzsession, original kettensatz bei 30T und noch kein längen und dergleichen.
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

04.04.2005 22:14
#12 RE:...Ketten - Schmiere........ Antworten

Ich sprühe NIX, ... die Originalkette (inkl. Ritzel und Kettenrad) zeigen kaum Verschleiß nach 24.000 km.
Diesel kommt nur in den Dosentank - und mit den ersparten Minuten ziehe ich mir in verschiedenen Biergärten das eine oder andere Weißbier rein. Kette hat weder Rost noch Längung. Und teuerer ist's auch nicht.

Warum denn nur???

Aber so bei 35.000 bis 40.000 km werde ich wohl neben dem ersten Kettewechsel auch den ersten Bremsbelagwechsel vornehmen müssen - fürchte ich.

---------------------------------------------------------------------------------
Vorsicht ist die Einstellung, die das Leben sicherer macht, aber selten glücklicher (Dr. Samuel Johnson)
---------------------------------------------------------------------------------

mappen Offline




Beiträge: 14.831

04.04.2005 22:27
#13 da.... Antworten

tach

In Antwort auf:
auch den ersten Bremsbelagwechsel

...hab ich schon nen haufen mehr von durch... bin halt nen angstbremser

gas

markus demnäxst mit dem 5. satz
.
.
es ist für einen mann beunruhigend, wenn er
anfängt, auf frauen beruhigend zu wirken

pelegrino Offline




Beiträge: 49.057

04.04.2005 23:30
#14 RE:...Ketten - Schmiere........ Antworten

In Antwort auf:
...Ich sprühe NIX...
Du hast doch einen Scottoiler,wenn ich mich nicht irre!Und den hast Du wohl dermaßen versteckt unter der Bank eingebaut,das Du Dich selber nicht mehr erinnern kannst,oder?


Ich werde es schaffen - und wenn ich dafür arbeiten müßte! (Charlie Chaplin)

w-paolo Offline




Beiträge: 23.735

06.04.2005 00:19
#15 RE:...Ketten - Schmiere........ Antworten

Erst mal schönen Dank für die Tipps und Hinweise.
Besonderer Dank an Pay-Andres, bzw. Eisendieter.

Diese Woche kommt die neue Kette (RK-525 SMO) und die wird fortan mit konventionellem Kettenspray behandelt werden.

PAULLE,
der nur noch DAS glaubt, was er selbst erfahren hat.
Und nicht das, was die Werbung einem gerne vorgaukeln will....
----------------------------------------------
Die ........ von den Dächern pfeifen:
"S'ist Frühling, lasst die ....... schleifen"!
----------------------------------------------

Seiten 1 | 2 | 3
Kette »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz