Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 2.347 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
Fondue Offline




Beiträge: 4.190

03.04.2005 23:55
#16 RE:Kerzen Antworten

..

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

04.04.2005 08:22
#17 RE:Kerzen Antworten

In Antwort auf:
...Möglicherweise ist ein Ventil undicht oder ein Kolbenring kaputt, Riss im Kolbenboden e.t.c. ...
Einfacher (und billiger ) wären Zündaussetzer - Zündkabel,Zündspule oder sowas in der Art.


Ich werde es schaffen - und wenn ich dafür arbeiten müßte! (Charlie Chaplin)

MäcLaut Offline



Beiträge: 137

04.04.2005 09:31
#18 RE:Kerzen Antworten

Schwimmerventil wäre auch mein erster Tipp. Dazu passt aber das "ölverschmiert" nicht.

Der Benzinhahn lässt in der Normalstellung ja nur Kraftstoff durch, wenn der Motor an ist (und Unterdruck an der Membran des Hahnes "saugt"). Wenn das Schwimmerventil dann nicht ordentlich abdichtet (wenn der Vergaser voll ist), könnte es schon sein, dass Dir der eine Topf absäuft. Dazu passt auch "das Benzin im Luftfilter". Nur Öl ist ja nicht im Benzin (es sei denn, Du hättest Gemisch getankt ). Wenn Öl mit im Spiel ist, klingt das wirklich mehr nach Problemen im Kolben/Zylinder Bereich.

MäcLaut

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

04.04.2005 09:40
#19 RE:Kerzen Antworten

Mal 'ne (evtl. unqualifizierte) Frage:

Könnte es nicht sein, daß ganz einfach der Ölstand nicht stimmt?
Wenn zuviel Öl über die Kurbelgehäuseentlüftung 'entsorgt' wird, müßte das doch Auswirkungen auf die Verbrennung in dem Zylinder haben, der seine Luft über den Luftfilter bezieht, in dem eben diese Entlüftung endet.

Nur so ne Idee.

Willi


Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

Bonny Offline




Beiträge: 1.102

04.04.2005 19:08
#20 RE:Kerzen Antworten

Hi,
Habe gestern von nem Biker gehört,das seinem Kumpel seine W längere Zeit solche Probleme mit einer Kerze hatte.Keine Werkstatt hat was gefunden.Als er bei Wasakaki reklamiert hat,haben die ihm eine Werkstatt genannt,die dann ein seltenen Defekt an der Zündbox festgestellt haben.War noch Garantie drauf..zum Glück.

Bonny

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

05.04.2005 10:44
#21 RE:Kerzen Antworten

..

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

05.04.2005 10:59
#22 RE:Kerzen Antworten

Hast Du vielleicht beim Einbau der Batterie den Vergaserbelüftungsschlauch gequetscht?

"Wird der Vergaserbelüftungsschlauch zwischen der Führung und anderen Bauteilen eingeklemmt, können Motorstörungen auftreten." (Betriebsanleitung S. 93)

---------------------------------------------------------------------------------
Vorsicht ist die Einstellung, die das Leben sicherer macht, aber selten glücklicher (Dr. Samuel Johnson)
---------------------------------------------------------------------------------

martin58 Online




Beiträge: 3.192

05.04.2005 11:08
#23 RE:Kerzen Antworten

hier mein vorschlag zur vorgehensweise: fehlerausschlussverfahren
1. prüfen bzw. ersetzen aller sichtbaren teile:
zündung
neue kerzen (gleich 2 sätze kaufen, kann immer mal eine nicht funktionieren), prüfe die zündkabel auf festen sitz - ggf. zündkabel etwas kürzen zum stecker hin (hatte das mal an einer mz: korrosion der kupferseele des zündkabels auf den letzten 5 mm zum stecker. mal lief sie und mal nicht/ kabel kürzen war die lösung).
alle steckverbinder im bereich zündung abziehen, reinigen, mit kontaktspray behandeln und wieder aufstecken. alle kabel auf scheuerstellen prüfen.

gemischaufbereitung
vergaser auf verschmutzungen in der schwimmerkammer bzw. den düsen checken - düsen durchpusten und überprüfen der schwimmerkammerventile. wenn sich dreck zwischen nadelventil und sitzt befindet, läuft permanent benzin in die schwimmerkammer. der zylinder läuft dann zu fett.

benzinzufuhr
funktioniert der unterdruck am benzinhahn? kommt sprit durch den schlauch? ist die belüftung des tanks frei?

wenn du WIRKLICH sicher bist, dass alle im weitesten sinne mechanischen elemente o. g. ok sind, bleibt die blackbox als übeltäter.
tip: gehe logisch ran, lass dir zeit, es gibt keine magie in diesem bereich, es sind von menschen gemachte maschinen

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

05.04.2005 11:50
#24 RE:Kerzen Antworten

In Antwort auf:
...ggf. zündkabel etwas kürzen zum stecker hin...
Hab' eben mal nachgeschaut,ob das so geht - ich hätte schwören können,die Zündkabel/Stecker wären so moderne am Stück (also im Werk zusammengewachsene),aber Du hast recht!Sind doch ganz konventionelle mit Kupferseele - das beruhigt mich.Am Auto hatte ich schonmal defekte moderne Silikonzündkabel ,die ja angeblich soo viel besser/zuverlässiger sein sollen... !


Ich werde es schaffen - und wenn ich dafür arbeiten müßte! (Charlie Chaplin)

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

05.04.2005 11:58
#25 RE:Kerzen Antworten

Die nun geschilderten Symptome deuten für mich stark auf Vergaser hin. Der Benzinhahn funzt, da nach dem Abstellen die Brühe versiegt.
Hört sich irgendwie alles so an, als ob der eine Vergaser "ungebremst" volllaufen würde.

Mein Tipp: Mach's wie's Martin beschrieben hat, aber fang mit dem Vergaser an.

Willi


Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

05.04.2005 19:53
#26 RE:Kerzen Antworten

..

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

05.04.2005 20:11
#27 RE:Kerzen Antworten

Ich will hier nix falsches schreiben, so genau kenn ich mich auch nicht aus.

Aber wenn der Vergaser vollläuft, bedeutet das nicht, daß er außen nass wird

Der Kraftstoffpegel wird durch den Schwimmer geregelt. Wenn der z.B. abgesoffen ist, steigt der Pegel im Vergaser zu hoch.
Möglicherweise so hoch, daß der Sprit über den Luftansaugstutzen ins Luftfiltergehäuse läuft. Nur mal so als Beispiel, kann natürlich auch noch andere Ursachen haben.
Mitleser mit mehr Vergaser-Know-How mögen mich korrigieren.
Auf jeden Fall solltest Du die Ursache für die "Spritverschwendung" suchen(lassen).

Willi

p.s.: und bei dem Geruch hilft waschen

Nachtrag: Nachdem der Knick beseitigt ist, natürlich erstmal testen, ob das Problem jetzt behoben ist.

Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

Eulekatz Offline




Beiträge: 7.991

05.04.2005 20:31
#28 RE:Kerzen Antworten

In Antwort auf:
der stinkt wie ein Tankstellenmann und morgen wieder in der Bank sitzt!

dann du könne gut verticken Shell, BP, Exon u.s.w. Aktien an reiche Schweizer

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

05.04.2005 22:01
#29 RE:Kerzen Antworten

..

BRUNO Offline




Beiträge: 2.151

05.04.2005 22:48
#30 RE:Kerzen Antworten

bleib mal ganz ruhig mit kaputtem kolben und so. wahrscheinlich die vergaser über winter nicht leergelassen. dann gibts verkriesknaddelung und das benzin läuft über. hilft eigentlich nur ein richtiges ultraschallbad. aber wie so oft- ferndiagnosen sind sehr waghalsig. mit besten grüssen BRUNO.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz