Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 104 Antworten
und wurde 2.977 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
Peter ( Gast )
Beiträge:

09.12.2004 21:42
an das Gewissen antworten
.......Waldsterben geht weiter Der deutsche Wald ist so krank wie nie zuvor. Das hat man jetzt amtlich festgestellt.Nur noch 30 Prozent der Bäume seien ohne sichtbare Schäden. Zynisch könnte man fragen, wieso es überhaupt noch Bäume gibt, wo doch schon seit Jahrzehnten über das Waldsterben geschrieben wird. Die Franzosen haben "le Waldsterben" anfangs eher für eine deutsche Gemütskrankheit gehalten. Und die krassen Bilder aus dem Erzgebirge, die früher gezeigt wurden, ließen in der Tat noch schlimmeres befürchten. Richtig ist, dass die Vernichtung von Wald nichts neues ist. Die Römer haben ganze Wälder für ihre Flotten verbraucht und auf den Meeresgrund versenkt - vielleicht wird mal Kohle für spätere Lebewesen daraus. Deutsche fahren im Urlaub liebend gerne in Länder, in denen es karstig, knallheiß und baumlos ist. Aber fragen Sie mal die Leute dort, wie gerne sie mehr Wald hätten. Tatsache ist auch, dass vor 200 Jahren der Wald ziemlich kaputt war, weil die Bauern ihr Vieh hineintrieben. Dann wurde er mit Fichten aufgeforstet und damit ein Wald geschaffen, der besonders dunkel und deutsch urtümlich wirkt, aber eigentlich eine Monokultur und alles andere als ein Urwald ist. Es ist also kompliziert mit dem Wald. Aber wenn die verbreiteten deutschen Laubbäume wie Eiche und Buche starke Schäden aufweisen, dann ist das mehr als eine Gemütskrankheit. Es bleibt also dabei: Energie sparen, weniger autofahren,motorrad, weniger heizen, besser isolieren usw. - wir wissen das alle, wir müssen es nur tun. Es gibt aber Sorgen, die näher liegen. Urlaubsplanung. am Wochenmende mal so 500-600 Km. durch die Alpen- gasen."Richard Kimble Syndrom". die sonntägliche Ausfahrt zum Kornsand. 1 Paket Toilettenpapier kaufen im 1 km.entfernten Shop. dazu muß man aber die W erst 40 km.warmfahren. 100derte von km.nur wegen HHL-Nikolausi. um sich letztendlich (mehr oder weniger) die Kutte zu- zu Saufen und sofort usw. Der Himmel stirbt im Gift der Städte Menschen nur noch Gegenstände keine Einsicht kein Entrinnen nichts als Ausverkauf am Ende MfG: Peter

Carsten Offline




Beiträge: 1.455

09.12.2004 21:57
#2 RE:an das Gewissen antworten

Hi Peter,

ich weiss nicht, was dich geritten hat, oder was du so geraucht hast?

Falls es dir entgangen ist, hier wird über unser Hobby geklönt, um Spass zu haben und vom mehr oder weniger stressigen Alltag mal abzuschalten.

Und wenn dir das nicht passt, dann sei Vorbild und geh schon mal zu Fuß, wohin du auch willst.
Hauptsache nicht zu einem unserer Treffen.
Gruß
Carsten
HEUTE EIN KÖNICH !

bügler Offline



Beiträge: 1.285

09.12.2004 22:19
#3 RE:an das Gewissen antworten

Hallo Peter, so eine Scheisswelt,an deiner Stelle würd ich auswandern

w650huebi Offline




Beiträge: 2.370

09.12.2004 22:20
#4 RE:an das Gewissen antworten

Hallo Peter,
geh doch mit gutem Beispiel voran und setzt Dich in nen Park und frier Dir den Arsch ab. Dann können wir Deine gesparte Heizenergie auch noch verfeuern und es wird nicht noch schlimmer...

Das, was ich trinke, bringt keinen Anderen um... (Henry Vahl)

Cadfael Offline



Beiträge: 2.299

09.12.2004 22:37
#5 RE:an das Gewissen antworten

Hallo Leute,

also ich rege mich nicht über den Beitrag von Peter auf!
Denn ganz Unrecht hat er nicht ...

Meine beiden Motorräder verbrauchen zwischen 3 und 5 Liter auf 100 km. Die Estrella erfüllt die Euro I, die GS500F sogar noch mehr ...
Meine Wohnung habe ich so gewählt, dass die Entfernung zur Arbeit minimal ist. (Kann natürlich nicht jeder!!!)

Ich bin nach 25 Jahren nur deshalb Flugzeug geflogen, weil es doof ausgesehen hätte, wenn ich nicht beim Firmenausflug nach Prag (wo unser Zulieferer sitzt) mitfliege. Ansonsten lehne ich (besonders Billig-) fliegen ab. Die Sauerei ist zu groß.

Ich bin weder Engel, noch Öko - und fahre auch aus Spaß an der Freude. Ich bemühe mich was Umweltbelastung angeht zumindest "unter Durchschnitt" zu bleiben ...
Ansonsten bin ich ja in vielem bereits unterdurchschnittlich ...

Gruß
Andreas

windi Offline




Beiträge: 2.159

09.12.2004 23:01
#6 RE:an das Gewissen antworten

ich finde gut, was "peter" geschrieben hat. er trifft den nagel 100% auf den kopf.

wir menschen sind die schlimmsten lebewesen auf dieser "unserer" erde, denn wir sorgen selbst dafür, dass wir krank und unsere lebensbedingungen langsam aber stetig immer werden!!

und da braucht ihr anderen überhaupt nicht an "peter" rumzukritteln, von wegen: mach selbst was, das ist nicht das thema. WIR alle sind das thema, und wie WIR unser leben auf dieser erde gestalten, und was jedeR einzelne dazu beiträgt, dass es schlimmer und schlimmer wird!

gute nacht

U-W Offline




Beiträge: 6.334

09.12.2004 23:14
#7 RE:an das Gewissen antworten

Wenn kein Baum mehr krank ist ....


... dann krieg ich keinen mehr von meinem Förster markiert, um ihn zu fällen. Dann hab ich kein Brennholz, dann erfriert mir meine ganze Familie !!

Echt Peter,
willst du das ????


WWL-EhrenMitGlied

BRUNO Offline




Beiträge: 2.151

09.12.2004 23:15
#8 RE:an das Gewissen antworten

also !!!!!!!!!! wers auch ist der peter. ich meld mich eigentlich zu solchen themen nicht, aber nur deshalb weil sich niemand, aber auch wirklich niemand so wie hier übers nicolausi und der HHL so abschätzig zu äussern hat , der nichtmmal dabei war. ich mit meinen lenzen kann nur sagen: so schöööönnn wies diesmal war- sowas hab selbst ich noch nicht erlebt. und zugesoffen hat sich überhaupt niemand. man sollte nur über das was man weiss eine meinung äussern und nicht über fremde menschen sich auslassen und in eine schublade stecken als wenn die am waldsterben schuld sind. es ist besser für sie , sich übers waldsterben richtig zu informieren und nicht solche beiträge abzuliefern. mit zum erstenmal !!!! ohne grüsse BRUNO. über alles andere geschriebene gebe ich keinen kommentar ab , da das hier alles sprengen würde. bleiben wir bei unserer sparsamen w und erfreuen uns der noch erhaltenen natur beim nächsten ausflug.

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.164

09.12.2004 23:18
#9 RE:an das Gewissen antworten

Windi, darf ich dich daran erinnern das du im Sommer fast 800 km mit deinem Ducato gefahren bist, nur um am harzring für ein paar stunden mit der W "die Sau rauszulassen"

ich finde das wichtig und richtig die umwelt nicht zu sehr zu belasten, aber deshalb soll man nicht gleich auf alles zu verzichten was spass macht - es will ja nun wirklich keiner zurück in die Höhle nur um ja nicht der umwelt zu schaden ... oder?

ich werde demnächst auch wieder nach Hamburg fahren um meine Eltern zu besuchen ... natürlich sind das 400 völlig sinnlos verfahrene Kilometer - aber es wird meinen Eltern und auch mir freude mach und deshalb werde ich es machen ich umweltsau ich !!!

so und nun kommt mal beide von euren hohen ross runter !


übrigens : was wir hier gerade machen wird übrigens mit sicherheit nicht das leben auf erden beenden - allerdings wenn wir nicht bald den rückwertsgang einlegen, werden wir das gesammt-ökosystem so abändern, das der mensch in ihm nicht überleben kann ... ein paar hundertausen jahre später (oder villeicht auch milionen jahre) wird es aber
ein mindesten so reichhaltiges ökosystem geben wie in der zeit vor dem menschen ... die motorradfahrer tragen übrigens nicht einmal im annährend im Promillbereich zur zerstörung des ökosystems bei - was nicht heißen soll das wir nicht unseren beitrag leisten sollen !



Und wenn auch alles im Eimer ist, so bleibt uns doch der Eimer
WWL-Ehren-Mädel

U-W Offline




Beiträge: 6.334

09.12.2004 23:23
#10 RE:an das Gewissen antworten

Ach Jörg,
nimms doch nicht so ernst. Der Peter hat provoziert, der Windi weiß schon, was er schreibt, recht hat er in jedem Fall, doch glaube ich auch, das er s nicht so dogmatisch sieht.

Windi hat selbst massig Energie dafür eingesetzt, um sein Windrad repariert zu bekommen, ich glaube schon, das der weiß, was er sagt.

Interessanterweise sind diese Themen nicht neu, man beschäftigt sich schon seit Hunderten von Jahren damit, und man iss noch keinen Schritt weiter. Nichtsdestotrotz isses nicht verkehrt, ab und an die eigene Handlungsweise ein wenig zu überdenken.


WWL-EhrenMitGlied

w650huebi Offline




Beiträge: 2.370

09.12.2004 23:39
#11 RE:an das Gewissen antworten

ich weiss garnicht was ihr habt....

1. der letzte "Global-Killer" (statistisch alle 50 Mill. Jahre) ist überfällig!
2. unter dem Yellowstone-Nationalpark schlummert eine Magmablase von 20kmx70kmX40km (gasangereichert)...auch
überfällig!
Wenn das Ding hochgeht haben wir 20cm Asche über der Nordhalbkugel...da is nix mit W-fahren...
(und die Umwelt is uns dann auch sch...egal)

3. am Wochenende, als wir in HBN waren, begann sich der Süden Deutschlands mit Hilfe eines Erdbebens vom Rest
abzutrennen... Die Mauer ist also nicht mehr nötig...Die Kontinentaldrift wird es schon regeln...in mehreren
Millionen Jahren..

Also zu Ende geht es so oder so...zumindest für uns...für den einen eher, für den anderen später,
Ok, der Peter glaubt an ein Leben nach dem Tod und möchte dann eine saubere Natur vorfinden, aber der Mars ist halt noch nicht soweit...
Terraforming dauert eben.........Und dann muss er auch noch wiedergeboren werden...

Fragen über Fragen...

Das, was ich trinke, bringt keinen Anderen um... (Henry Vahl)

BRUNO Offline




Beiträge: 2.151

09.12.2004 23:39
#12 RE:an das Gewissen antworten

hallo windi. ich krittel nicht an peter rum wegen der umwelt, es muss nur alles im rahmen sein. ich lass mich hier nicht in eine umweltschublade stecken. denk mal lieber an die grössten umweltschädiger . USA, die grossen konzerne, dann die superdreckschleuder CHINA, wo autos aus europäischen ländern hergestellt werden die hier nichtmal durch die ASU kämen. ich sortiere meinen müll damit er hinterher wieder in einem !! kraftwerk verheitzt wird ?? was glaubt ihr denn warum schon wieder eine neue EURO-NORM eingeführt wird ??? nicht wegen der umwelt, -nein nur um den neuabsatz für die industrie am laufen zu halten und die umwelt wird nur als alibi vorgeschoben. wer weiss eigentlich von den anderen schadstoffen ausm auspuffrohr als die bekannten.??? da kommen noch interessante neuigkeiten auf uns zu wenn die forschungslabors es veröffentlichen dürfen.ich habe nur einen PKW seit 1 1/2 jahren für die firma und da fahren auch meine söhne mit. alles nur eine frage der einteilung und im sommer wird das meiste mit dem 4-takt roller in der stadt gefahren. nun aber schluss sonst platzt der tread noch--- gehört eigentlich auch überhaupt nicht hierher, nur ins normale.mit umweltlichen grüssen BRUNO.

w650huebi Offline




Beiträge: 2.370

09.12.2004 23:43
#13 RE:an das Gewissen antworten

ruhig Bruno...denk an Dein Herz.......

Das, was ich trinke, bringt keinen Anderen um... (Henry Vahl)

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.164

09.12.2004 23:44
#14 RE:an das Gewissen antworten

In Antwort auf:
der tread noch--- gehört eigentlich auch überhaupt nicht hierher

da hat der Bruno wie so oft ein wahres wort gesprochen ... und deshalb gibt es mal wieder ein thrad wanderung ...



Und wenn auch alles im Eimer ist, so bleibt uns doch der Eimer
WWL-Ehren-Mädel

The Kid Offline




Beiträge: 665

09.12.2004 23:44
#15 RE:an das Gewissen antworten

Mit der "W" fahrt ich leider zu selten, Peter, aber dafür blas ich mehr mit dem Flugzeug raus. Praktischerweise gleich da wo´s hingehört.


They say jump, you say how high ! Rage against the machine.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen