Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 2.564 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
yokei Offline




Beiträge: 146

04.10.2004 13:05
tachogenauigkeit zählt nicht korrekt Antworten

hallo,

bin seid sa besitzer u eigentümer einer w bj 03.

habe nun festgestellt, daß der kilometerzähler undgenau läuft und zwar
habe ich eine teststrecke von der tanke zu mir nach hause genaue 2,4 km
die strecke bin ich mit der w gefahren und die hat mir 2,8 km angezeigt.

gestern mit nem kumpel ne tour gefahren er hatte auf seinem tacho 177km
ich 202km.

´kann man den justieren?

so fahre ich nämlich zu viele kilometer die ich ja eigentlich gar nicht gefahren bin.

habe schon die sufu genutzt aber nix gefunden!

dank euch schon mal für die antworten

gruß

y.

Nichts ist schlecht, bevor man es nicht probiert hat!

TheoW Offline



Beiträge: 5.365

04.10.2004 13:21
#2 RE:tachogenauigkeit zählt nicht korrekt Antworten

.
.
hi,

ich schätze mal Du hast nicht die Original-Übersetzung auf Deiner Neuerwerbung.


Gruß und Glückwunsch zu Deinem Kauf

TheoW


yokei Offline




Beiträge: 146

04.10.2004 13:28
#3 RE:tachogenauigkeit zählt nicht korrekt Antworten

nee, is nicht die orginalübersetzung,
vorne ein zahn weniger hinten einer mehr,
aber was hat das mit dem tacho zu tun, ist der nicht am vorderrad angeschlossen?
kenn mich da net aus.

und kann man den evtl einstellen?

gruß

y.

Nichts ist schlecht, bevor man es nicht probiert hat!

Werner Heider Offline



Beiträge: 277

04.10.2004 13:34
#4 RE:tachogenauigkeit zählt nicht korrekt Antworten

Is´n elektronischer Tacho

norbert550 Offline



Beiträge: 100

04.10.2004 13:42
#5 RE:tachogenauigkeit zählt nicht korrekt Antworten

Hi Yokei,

das liegt an der kürzeren Übersetzung. Du hast eine kürzere Übersetzung drauf 14/40 statt original 15/39, daher eilt der Tacho ca 10 Prozent vor.
Bei der W ist der Tacho nicht am Rad sondern am Getriebe angetrieben. Kann man ohne weiteres nicht justieren.
Muss man die Pulsfolge des Sensors anpassen. Hierzu gibt es einen Tachoangleicher beim W650 Shop, ist aber ziemlich teuer.
Es gibt noch einen Hersteller der sowas fertigt, kostet glauche ich nur halb so viel.
Kann ich aber erst am Mittwoch nachschauen.

Viele Grüße

Norbert

Norbert
(werspäterbremstistlängerschnell)

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

04.10.2004 16:23
#6 RE:tachogenauigkeit zählt nicht korrekt Antworten

@yokei:
herzlichen glückwunsch zum erwerb...
hast es doch nicht mehr ausgehalten, hä!?

sach ma´n paar daten!? farbe/bj./km...usw.

marc




If it's stupid but works, it isn't stupid.

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

04.10.2004 17:30
#7 RE:tachogenauigkeit zählt nicht korrekt Antworten

Na also,
Glueckwunsch , wirst sehen das mit dem Pruefungslernen geht jetzt von ganz allein , da draussen die W auf die Lernpause wartet

JePi-Ritter Offline




Beiträge: 438

04.10.2004 17:39
#8 RE:tachogenauigkeit zählt nicht korrekt Antworten

In Antwort auf:
Du hast eine kürzere Übersetzung drauf 14/40 statt original 15/39, daher eilt der Tacho ca 10 Prozent vor.

Na ich schätze mal,da hier gleich 2 Ritzel verändert wurden, dass sich die Tachoabweichung mehr zwischen 15-20 % bewegt.

Nimm´s leicht - denk positiv! Freu Dich über das vermeintliche Mehr an Endgeschwindigkeit, bei erheblicher Steigerung der Reichweite und gleichzeitig rapide abnehmenden Durst Deiner W.
Nur bei den Urlaubsplanungen solltest Du den Kilometerangaben immer mind. 15% zu geben


skoki d.e. vonne ahbeid

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.942

04.10.2004 18:26
#9 RE:tachogenauigkeit zählt nicht korrekt Antworten

In Antwort auf:
Bei der W ist der Tacho nicht am Rad sondern am Getriebe angetrieben.

Weiß ja nicht, von welcher W Du schreibst bzw. wie weit Dein Getriebe rausgeht

Bei der W wird das Tachometer-Signal am Ritzel abgenommen, und sonst nirgends.

Den genauesten Wert bekommt man mit der Übersetzung 16/39.

W.




Werner Heider Offline



Beiträge: 277

04.10.2004 18:30
#10 RE:tachogenauigkeit zählt nicht korrekt Antworten

Genau und soweit ich weiß, ist hinter der Ritzelabdeckung auch der Signalgeber.

Gruß
Werner

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.942

04.10.2004 18:40
#11 RE:tachogenauigkeit zählt nicht korrekt Antworten

Richtig, spätestens wenn man selbst den Kettensatz wechselt, lernt man ihn kennen.
Dazu muß er nämlich weg.




keulemaster Offline




Beiträge: 5.071

04.10.2004 18:52
#12 RE:tachogenauigkeit zählt nicht korrekt Antworten

die W geht von haus aus 10% vor, mit 2 zähnen mehr wirst sicher bei 30% abweichung liegen...
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

yokei Offline




Beiträge: 146

04.10.2004 19:12
#13 RE:tachogenauigkeit zählt nicht korrekt Antworten

@norbert550

ich dank dir nochmal, hatten ja schon telefoniert.

bin wirklich begeistert von dem motorrad.

getern bin ich zwar bald vor schreck vom bike gefallen, jetzt weiss ich was mit schiessen gemeint ist, find ich sau lustig!

passiert aber nicht oft besser nur dieses eine mal.

ansonsten, sehr schön und ich kann es kaum abwarten wieder zu fahren, samstag nach hause, gestern, heute morgen auf die arbeit und wieder heim und ich könnt schon wieder.

mal schaun ob sich das legt, aber ich glaub nicht.

mir fehlt nur noch der passende helm, folgt aber noch.

also danke erst mal für eine so gut gepflegte maschine und wir bleiben in kontakt.

gruß an birgit

markus

Nichts ist schlecht, bevor man es nicht probiert hat!

yokei Offline




Beiträge: 146

04.10.2004 19:20
#14 RE:tachogenauigkeit zählt nicht korrekt Antworten

@ alle

also da hier daten gefragt wurden:

bj: 2003
farbe: silber grau (sehr schön)
km: nun etwa 6250
siebrohre bereits etfernt und wie vorhin geschrieben die ersten erfahrungen mit dem schiessen gemacht, dachte bis dato es handelt scih beim schiessen um das brabbeln, aber nu weiss ich´s ja und so hat mein kumpel und ich geschaut und wahrscheinlich die passanten auch

@ norbert
hab da noch ne frage eilt aber nicht
den gepäckträger wollte ich runter machen und nur vor längeren touren wieder draufschrauben, ist da ohne probleme möglich.
danke im voraus für deine antwort.

morgen werde ich sie zu lassen mal sehen welche zeichenfolgen zu kriegen sind.

wollten erst am so zum kornsand kommen, kam aber doch anders. aber des klappt bestimmt noch. bin mir zur zeit noch unschlüssig ob ich saisonkennzeichen 03-10 oder 03-11 nehme

also servus

Nichts ist schlecht, bevor man es nicht probiert hat!

Werner Heider Offline



Beiträge: 277

04.10.2004 19:31
#15 RE:tachogenauigkeit zählt nicht korrekt Antworten

Was haste fürn Träger dran? Hab einen von Five Stars u wenn ich mich recht erinnere (is schon ne Zeit her, daß ich ihn montiert habe) ist er an der Schraube der hinteren Stoßdämpfer befestigt und ne Querstrebe geht unter dem Rücklicht durch. An- u Abbau keine größeren Probleme. Wenn Du ihn wieder anbaust, wäre vielleicht ein Tröpfchen Schraubensicherung auf den Muttern angebracht.

Gruß
Werner

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz