Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 2.544 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
wollizet Offline



Beiträge: 290

04.08.2004 10:44
#16 RE:plötzlich Shimmy... Antworten

Danke Tom!

...das war die konkrete Anweisung/Tip die ich gesucht habe, denn ich wollte weder auf Dunlop wechseln noch Gewicht zunehmen.

also ich fahre zur Zeit vorne/hinten 2,1 und war damit bisher zufrieden.
"Lenkkopf" ist doch die große Schraube "unter" dem Lenker ?! ja, ihr könnt jetzt alle lachen - aber ich schraube nicht so viel wie die anderen.

was mich stutzig machte, war das es erst jetzt nach 2 Jahren auftrat und was die Ursachen dafür waren/sind -
a) abgefahrene Reifen - haben das andere AVON Fahrer schon beobachtet?
b) Lenkkopflager - lechtet mir ein
c) sollte ich erwähnen: nach der 18000km Inspektion!!! haben die daran rumgedreht?
d) Luftdruck - ich hatte bisher immer 2,2 v/h - macht das o,1 sovel aus?
e) was noch??????


Grüße Wolli
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

Heizer Offline



Beiträge: 66

10.08.2004 22:23
#17 RE:plötzlich Shimmy... Antworten

Hallo ihr Schwingungsspezialisten,

Shimmy hat sehr viel mit dem Fahrergewicht zu tun. Je höher das Gewicht desto geringer ist die Eigenfrequenz = Geschwindigkeit bei der Shimmy auftritt.
Textiljacken leiten bei auftreffen von Wirbelschleppen (vom vorausfahrenden Pkw) auf die Ärmel konstante links/rechts Bewegungen in den Lenker ein. Das ist eigentlich kein Shimmy, fühlt sich aber fast genau so an.
Den selben Effekt hat ein zu fest angezogenes Lenkkopflager, da die Geradeaus-Stellung nie richtig erreicht wird und der Fahrer ständig unbewusst mit links/rechts Bewegungen korrigiert.
Zu geringer Luftdruck in Verbindung mit abnehmender Profiltiefe ist vor allem bei geringerem Fahrergewicht ( unter 80kg ) eine häufige Ursache für Shimmy.
So, Ende des Exkurses Fahrzeugtechnik.
Meine Empfehlung: Alles der Reihe nach ausprobieren.
Auch Werkstattmechaniker können mal ein Lenkkopflager zu fest anziehen.

mfg

Gerhard


srtom Offline




Beiträge: 5.728

11.08.2004 06:52
#18 RE:plötzlich Shimmy... Antworten

In Antwort auf:
...unter 80kg... Alles der Reihe nach ausprobieren

UNMÖGLICH!!!!!

Das hat 'ne Menge Geld gekostet

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.463

11.08.2004 08:13
#19 RE:plötzlich Shimmy... Antworten

meine W hat auch mit einem Fahrer mit deutlich über 100 kg mit originalreifen (auch ganz frischen) die tendenz einem den lenker aus der hand zu reißen, solange nur eine am lenker ist und man sich irgendwo zwischen 65 und 80km/h aufhält - mit Metzeler auf den erste 4000 km war auch freihändig eine spur von shimmy vorhanden - mit allen anderen (pirelli, michelin, bt45) ist schimmy nur freihändig zu vorhanden

und dann gibt es wie gesagt auch Ws die egal mit welchem fahrer(gewicht) überhaupt kein shimmy haben selbst mit den schokos



2001, 2002 und 2003 Gewinner des "Grand Prix de la Legastenie"

wollizet Offline



Beiträge: 290

11.08.2004 08:59
#20 RE:plötzlich Shimmy... Antworten

prima und danke:

habe schon mal probiert mit viel mehr Luft 2,5 anstatt 2,1 und es war etwas besser.
- mit weniger Fahrergewicht bin ich im Moment dran - aber es dauert
- werde demnächst noch mal mit dem Lenkkopflager testen
- dann sind wahrscheinlich neue Reifen dran und alles fängt von vorne an

Grüße Wolli
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

pelegrino Offline




Beiträge: 49.085

11.08.2004 10:05
#21 RE:plötzlich Shimmy... Antworten

Um die Sache mit dem Gewicht auszuprobieren,kannste ja erstmal'n Sack Kartoffeln hinten aufladen und Testreihen fahren...

Die kurze Freude über den niedrigen Preis verblaßt schnell gegenüber dem langfristigen Ärger über die schlechte Qualität!

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.463

11.08.2004 10:18
#22 RE:plötzlich Shimmy... Antworten

In Antwort auf:
Sack Kartoffeln hinten aufladen

je weiter hinten das gewicht ist des so shimmy ...



2001, 2002 und 2003 Gewinner des "Grand Prix de la Legastenie"

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.942

11.08.2004 10:59
#23 RE:plötzlich Shimmy... Antworten

Also isn Buckel gefährlicher wie ein Bauch...

Ah jetzt ja!

Willi, auf der sicheren Seite....


dieter-w Offline



Beiträge: 311

11.08.2004 20:13
#24 RE:plötzlich Shimmy... Antworten

Unser W wiegt leer ca. 210 kg. Mit einem 80kg-Fahrer sind das dann 290 kg, bei 110 kg Lebendgewicht 320 kg.. das sind 30 kg unterschied .. also knapp 10 %. Ich meine, die Masse
geht bei den Eigenfrequenzen linear ein.. so das max. 10 % Unterschied bestehen.. als schwingt der eine bei 80 km/h und der andere bei 88 km/h.... da merkt man keinen Unterschied.


cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

11.08.2004 21:07
#25 RE:plötzlich Shimmy... Antworten

mit zwei neuen bt´s, ikons und wirths kann ich (120kg) nun bei tempo 120 den lenker loslassen und freihändig bis zur schrittgeschwindigkeit ausrollen... kein shimmy mehr.

zuvor mit orig. dämpfern und abgefahrenen tt´s zwischen 60 und 80 heftigst shimmy.

marc



If it's stupid but works, it isn't stupid.

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

11.08.2004 21:43
#26 RE:plötzlich Shimmy... Antworten

Du Sau-Sagg du Underfrängischer, willsd widder nur den Guru vagrauln, gell !?

PAULLE,
ohne Ranzen und ohne Buckel.
Dafür mit Tuppééee.
-------------------------------------------------
www. oh, w-altraud w-850.komm !!!
-------------------------------------------------

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.042

16.08.2004 14:33
#27 RE:plötzlich Shimmy... Antworten

Achtung und nicht Lenkerflattern mit Shimmy verwichseln.......hatte allerübelstes Lenkerschlagen (ab Tempo 80- undenlich) mit alten, abgefahrenen Acco`s.

Meine BT`s, Gott habe den Hinterreifen seelig mit seinen sage und schreibe 12500km, überhaupt kein Shimmy oder Schlagen oder Pendeln, und das obwohl der Vorderreifen sich der 14000er Grenze nähert.

Also, auf den Reifen kommt es an.

Gruß

Ducky

pelegrino Offline




Beiträge: 49.085

16.08.2004 22:33
#28 RE:plötzlich Shimmy... Antworten

In Antwort auf:
...verwichseln...
Au Mann,gut das mir da jetzt kein blöder Kalauer dazu einfällt...


...von wegen heftiger,hochfrequenter Handbewegungen beim Shimmy und so...

Die kurze Freude über den niedrigen Preis verblaßt schnell gegenüber dem langfristigen Ärger über die schlechte Qualität!

Bernd Offline



Beiträge: 3.354

17.08.2004 06:53
#29 RE:plötzlich Shimmy... Antworten

Jetzt aber, Ducky: Überall wird erläutert, dass Shimmy übelstes Lenkerflattern bei 70 - 90 km/h ist, jetzt schreibst Du, man soll das eine nicht mit dem anderen verwechseln. Jetzt klär mich aber auf!

Meine Erfahrung zum Gesamtthema: Wie Cuchu, BT45, Wirth, IKON (Wobei die IKONS den wenigsten Anteil in Sachen Shimmy hatten) drauf und gut ist.

@Wolli, der nicht-Schrauber: Achtung, nicht dass Du meinst, die sichtbare große Schraube wär schon das Lenkkopflager. Die ist bloß Abdeckung. Darunter kommt so'n Ring mit Einkerbungen drin, dass ist sie - soweit ich weiß und in den Zeichnungen erkennen konnte.!

Gruß
Bernd

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.042

17.08.2004 09:02
#30 RE:plötzlich Shimmy... Antworten

Hallo Bernd,

tschulljung für die Verwirrung. Ich hatte mit die Schokolade Reifen und wurscht mit welchem Lenker, nach 4000 km schon Shimmy, also ab 80km/h.
Schlimmer war für mich aber echtes Lenkerschlagen, das bei Geschwindigkeiten jenseits der 130km/h ganz schön gfährlich war.
Das Lenkerschlagen kam hauptsächlich durch den vorderen Accolade. Als der Acco dann schließlich abgefahren war, konnte man mit der W kaum mehr als 120km/h fahren.
Da ich, wenn ich auf Treffen fahr, viel Autbahn fahren (muss), und wenig Zeit hab (meist nur das Wochenende), fahr ich halt gern schnell, also wenns geht voll Stoff, damit ich auch irgendwann mal ankomme.

Mit den BT`s hat sich das alles radikal geändert, kein Shim, kein Lenkerflatter, geschweige denn Lenkerschlagen mehr.

Gruß

Duck
-DESPERATE ROCK N ROLL-

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz