Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 3.340 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
Tom Offline




Beiträge: 1.435

09.04.2004 12:18
#16 RE:Gabelöl Antworten

In Antwort auf:
Die Gabel sprach bei mir mit der Original-Ölfüllung recht stuckig an (Wilbers-Federn sind drin).

Ging mir gerade die ersten Kilometer auch so mit Castrol Gabelöl SAE 10 und Wirth-Federn, aber nach 20 km isses weg (und bleibt auch hoffentlich weg).

eisbaer@L.E. Offline



Beiträge: 2

24.02.2005 12:08
#17 RE:Gabelöl, stuckig Antworten

Hallo Dieter,
ich bin ein Seiteneinsteiger im W-Forum und habe auch eine etwas abseitige Frage zu Deinem Sprachgebrauch: "stuckig" Das ist kein allgemein übliches Wort - aus welcher Gegend kommt das, und was kann man sich ganz allgemein darunter vorstellen? Ich habe danach gegoogelt und das Forum gefunden. Von Tom kam der Hinweis auf Dich.
Was den Rest der Community anbetrifft, kann ich nur staunen - bin leider kein Biker und im W-Forum völlig fremd. Bitte verzeih mir mein Eindringen...
Eine Antwort wäre trotzdem sehr nett.


eisbaer@L.E. Text

eisbaer@L.E. Offline



Beiträge: 2

24.02.2005 12:09
#18 RE:Gabelöl, stuckig Antworten

Hallo Dieter-w,
ich bin ein Seiteneinsteiger im W-Forum und habe auch eine etwas abseitige Frage zu Deinem Sprachgebrauch: "stuckig" Das ist kein allgemein übliches Wort - aus welcher Gegend kommt das, und was kann man sich ganz allgemein darunter vorstellen? Ich habe danach gegoogelt und das Forum gefunden. Von Tom kam der Hinweis auf Dich.
Was den Rest der Community anbetrifft, kann ich nur staunen - bin leider kein Biker und im W-Forum völlig fremd. Bitte verzeih mir mein Eindringen...
Eine Antwort wäre trotzdem sehr nett.


eisbaer@L.E.

knorri2 Offline



Beiträge: 4.674

24.02.2005 13:04
#19 RE:Gabelöl, stuckig Antworten

Ist "stuckerig" besser ??? Kannste auch nehmen......

Wen oder was erstaunt Dich hier ???

Und zum labern bitte ins allgemeine Forum, hier ist Technik angesagt, keine Sprachforschung.


Knorri

...Und hätte meine Tante Klöten, wär sie mein Onkel.....

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

24.02.2005 20:33
#20 RE:Gabelöl, stuckig Antworten

naja, in einem ein jahr alten abgehandelten thread isses ja nicht so schlimm...

das mit dem erstaunen interessiert mich aber auch!? was ist an uns denn so erstaunlich?!


marc

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

24.02.2005 23:08
#21 RE:Gabelöl, stuckig Antworten

In Antwort auf:
Und zum labern bitte ins allgemeine Forum, hier ist Technik angesagt, keine Sprachforschung.

Wie bist du denn drauf ?!?
Dieser verstaubte Thread kann doch durch "Sprachforschung" nur gewinnen...

knorri2 Offline



Beiträge: 4.674

25.02.2005 15:43
#22 RE:Gabelöl, stuckig Antworten

Ja, wie bin ich denn drauf ???

1. Auf das Datum hab ich nicht geguckt....is aber egal.

2. Da will jemand wissen, aus sprachkundlerischer Sicht, was stuckig sein soll und woher das kommt.
vielleicht braucht jemand mal Rat (vielleicht sogar ich!!) in Sachen Gabelöl.....da wird dann eine Diskussion über die Sprachwurzeln diverser Wörter finden......Dumm gelaufen. Daher - mit Verlaub - der Hinweis aufs allgemeine Forum.....schlimm ???????

3. Wieso sind wir merkwürdig oder erstaunlich ????? Antwort bitte ins allgemeine....ach egal.


So bin ich drauf!!! Knorri

...Und hätte meine Tante Klöten, wär sie mein Onkel.....

w-paolo Offline




Beiträge: 23.725

25.02.2005 20:42
#23 RE:Gabelöl, stuckig Antworten

Och KNORRI, sei doch nich gleich so biestich !
Der harte W-inter ist sicha baaaaald voabai ....

Gruss nach W-upper-Thaaal.
PAULLE.

PS.
Wir ziehen los, mit ganz grossen Schritten.
Der Erwin greift der Heidi von hinten an die ........
.....uns're Polonaise, von Blankenese bis hinter Wuppertal...
--------------------------------------------
Patch as Patch can !
--------------------------------------------

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

25.02.2005 22:56
#24 RE:Gabelöl, stuckig Antworten

In Antwort auf:
vielleicht braucht jemand mal Rat (vielleicht sogar ich!!) in Sachen Gabelöl.....

Dann geht er, wenn er diesen Thread überhaupt noch findet, die Antworten auf der ersten Seite durch
(mit der man ja meistens anfängt), stellt dann auf der zweiten fest, dass was anderes kommt (was ihn
nicht weiter wundert), und ist entweder zufrieden oder (was sowieso dauernd vorkommt) eröffnet einen
neuen Thread (Bremsbeläge, die 10., Reifen, die 15. usw.usf. - gibt ja auch immer wieder neue Erkennt-
nisse & Erfahrungen).
Aber jeder kann ja so drauf sein wie´s ihm gerade hochkommt...

srtom Offline




Beiträge: 5.727

25.02.2005 23:13
#25 RE:Gabelöl Antworten

Wichtig sind die 137 +/-2mm.

Es gab schon mal 'nen Thread, aber die Suchfunktion....

Tom Offline




Beiträge: 1.435

26.02.2005 14:42
#26 RE:Gabelöl Antworten

..........schon komisch wenn man seine Worte von vor einem Jahr liest .....und die noch heute jeder googeln kann. Da muss man ja gut überlegen, was man hier der nachwelt überlässt.
Nur um Knorri (X-Tal rulez) die Freude zu machen, dass die Sprachforschung nicht umsonst war: Das "Stuckige" bleibt bei mir bis heute weg, also ist SAE 10 offenbar nicht die schlechteste Viskosität (von Lilo Wanders empfohlen, wobei das wieder nicht in Technik gehört. Oder doch? Verflixt!)

flotsam

srtom Offline




Beiträge: 5.727

27.02.2005 20:10
#27 RE:Gabelöl Antworten

Hier meine verstellbare Gabelölfüllstandslehre:

1x Spritze - einmal durch 'ne Intensivstation geschlendert
1x Metallröhrchen, ca. 20cm lang - liegt immer irgendwo rum
1x Möbelbeschlag - war zur falschen Zeit am falschen Ort (Wäscheklammer geht auch)
2x Kabelbinder zu befestigen der verstellbaren Mechanik.

Nicht im Bild: 1x Tüte Hamsterfutter zum ablenken

Gabelhom etwas überfüllen, auf 137mm einstellen, absaugen - fertig

Kosten: fast nix
Nutzen: unbezahlbar


Hobby Online




Beiträge: 37.106

27.02.2005 20:18
#28 RE:Gabelöl Antworten

Geiles Teil !!!!!

ich machs aber immer noch klassisch.....



Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

srtom Offline




Beiträge: 5.727

27.02.2005 20:31
#29 RE:Gabelöl Antworten

Ich mach's auch gelegentlich klassisch...

...aber was machst du wenn du zu viel drinne hast

Hobby Online




Beiträge: 37.106

27.02.2005 20:38
#30 RE:Gabelöl Antworten

na wieder rauskippen !!!

habe da Übung drin.... beim Crosser war das 3-4 Mal pro Jahr angesagt !!!
bei schlechten Gabeln bzw. Simmeringen sogar noch öfters...

Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz