Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 1.306 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

29.03.2004 22:05
Klappergeräusche bei Kaltlauf (bitte hier antworten) Antworten

Sorry, ich dachte, ich wäre noch eingeloggt.
Will aber im anderen Thread nicht anonym rumhängen
(an den komm ich nämlich zum Löschen/Editieren nicht mehr dran)

Daher hier nochmal:

---------------------------------------------------------------

Strange...!
Neuerdings klappert die Gute ein wenig im kalten Zustand und zwar:

1. Nur, wenn der Motor (z.B. morgens) noch ganz kalt ist, und zwar gleich nach dem Anlassen
2. Nur, wenn sie schräg steht, d.h., auf dem Seitenständer
3. Stelle ich sie aufrecht, verschwindet das Geräusch.
4. Stelle ich sie wieder schräg, klappert's schon wieder.
5. Klappert sie, und ich gebe im Stand Gas, wird das Klappergeräusch schneller.

Es ist ein metallisches, jedoch relativ dumpfes Klappern von der rechten Motorseite.
Beim Fahren (also mit mehr Gas), ist nix mehr zu hören.
Bleibe ich stehen und lege sie etwas zur Seite, beginnt's wieder.
Das geht so lange, bis der Motor halbwegs warm ist. Dann ist das Geräusch weg.

Ansonsten verhält sie sich ganz normal, egal, ob kalt oder warm,
und drum denk ich mir jetzt mal mal nicht allzu viel.

Wer kennt das?
Kündigt sich da was an?
Oder ist das nur den niederen Außen-Temperaturen zuzuschreiben?
Oder ist das normal?

The Kid Offline




Beiträge: 666

29.03.2004 22:11
#2 RE:Klappergeräusche bei Kaltlauf (bitte hier antworten) Antworten

Hallo bleibxund,

kannst Du den Klapperort (rechts) etwas genau lokalisieren ? Zyl.kopf / Zylinder / Kupplungsdeckel ? Kupplung gezogen oder nicht ? Ölstand korrekt ? Gehörst Du zu den Seitenständermotorlaßwarmlaufen-Typen ?

Gruß

P.S. Könnte mit der mangelnden Ölversorgung durch Seitenständerlage zu tun haben.

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

29.03.2004 22:16
#3 RE:Klappergeräusche bei Kaltlauf (bitte hier antworten) Antworten

Kupplung ist nicht gezogen.
Ölstand stimmt.

Genau kann ich das Geräusch leider noch nicht lokalisieren.
Nur 'global rechts, unterhalb des Tanks' (Wird doch nicht die KöWe eiern?).

(---Vielleicht muss ich mir ein Stetoskop kaufen?---)

PS:
Hab das Geräusch erstmals gehört, als ich die W bei laufendem Motor vor der Garage abgestellt hatte, um das Garagentor zu schließen.
In der Garage (wie immer) Motor angelassen, Choke reguliert, gleich rausrangiert und am Seitenständer abgestellt, also nix lang "Seitenständermotorlaßwarmlaufen"

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

30.03.2004 00:12
#4 RE:Klappergeräusche bei Kaltlauf (bitte hier antworten) Antworten

hallo bleibxund,

tippe mal, dass es von der koewe kommen koennte!

so aehnlich meine ich, verhaelt sich meine W auch (von anfang an!). habe deshalb neulich, als ich neue reifen aufziehen liess (TT ;-)) ) auch mal nachgefragt. antwort: koenigswelle.
der mechaniker meinte noch, dass das minimale spiel (geraeusch), je nach kundenwunsch, vom deutlichen mechanischen 'rasseln' bis hin zum 'pfeifen' eingestellt werden koennte - so haette er es von kawa beigebracht bekommen. er bevorzuge jedoch das 'rasseln', da man somit etwas vom motor 'hoere' und das 'pfeifen' graesslich waere!
ob's stimmt, oder quatscht ist.....???

evtl. hat sich ja hier etwas bei deiner W verstellt...


- gruesse aus dem wilden sueden -

thUMP
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))

WWolfgang Offline




Beiträge: 123

30.03.2004 07:41
#5 RE:Klappergeräusche bei Kaltlauf (bitte hier antworten) Antworten

Moin,Das Geräusch kommt eventuell vom Kolben.Sonne Geräusche entstehen bei sehr niedrigen Themperaturen wenn der Kolben sich mangels Motorwärme noch nicht im Durchmesser "rundgedehnt" hat.Bei Erwärmung des Ganzen verschwindet dann das Klappern. Jetzt die gute Nachricht: Es macht nix! Gruß Wolfgang

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.042

30.03.2004 09:17
#6 RE:Klappergeräusche bei Kaltlauf (bitte hier antworten) Antworten

Mojn Bleibi,

rechte Seite? Leg Dein Ohrwaschl mal an die KöWe! Nur zum Prüfen, vielleicht muss die nachjustiert werden.

Ducky

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.460

30.03.2004 10:09
#7 RE:Klappergeräusche bei Kaltlauf (bitte hier antworten) Antworten

das mit dem genau hinhören woher es kommt ist nicht falsch ... aber bitte nicht mit ohr diereckt am motor ... mit einer eisenstange die auf dem motor aufliegt und die man sich dan an das ohr hällt kann man die herkunft meist genau lokalisieren ... (natürlich muß man die stange dafür an verschiedenen stellen anlegen)



es postete : euer Guru

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

30.03.2004 10:21
#8 RE:Klappergeräusche bei Kaltlauf (bitte hier antworten) Antworten

ja, Eisenstange oder ein Holzstiel (ist halt nicht so kalt am Ohr)

Sagt mal "warmlaufen lassen auf Seitenstaender" ist das ungesund wegen dem Oel-level ??

Mein W laueft sich seit Jahr und Tag auf dem Seitenstaender warm ... .an ungleiche Oelverteilung habe ich nie gedacht , das Oel schleuderts doch bestimmt eh ueberall hin oder ??

Fragen-fragen . . .


bügler Offline



Beiträge: 1.285

30.03.2004 10:35
#9 RE:Klappergeräusche bei Kaltlauf (bitte hier antworten) Antworten

Warmlaufenlassen ist für den Motor in jeder Lage ungesund ! 30 sec. für den Öldruck und dann los !!!

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

30.03.2004 10:37
#10 Klappergeräusche und ihre Lokalisierung Antworten

In Antwort auf:
...Eisenstange oder ein Holzstiel...
Wie das "Gespenst" aus dem Film "Das Boot" .
Ich habe mir mal ein Stetoskop mit Fühlsensor extra für sowas angeschaft (gibt es von Hazet z.B.,war ganz billig als Gebrauchtteil auf dem Oldtimermarkt,für den Gelegenheitsschrauber aber auch nicht so dringend,denke ich).Aber manch einer hat doch noch von der Oma ein altes Blutdruckmeßgerät im Schrank,da ist auch ein Stetoskop bei,das müßte man doch eigentlich leicht umstricken können...
Auf alle Fälle ein guter Tipp,mit Holzstäbchen o.Ä. die Stelle zu lokalisieren.Habe ich selbst aber noch nicht gehabt an meiner W sowas,kann aber gut sein das die Königswelle die Ursache ist.So ein bischen hört man die ja eigentlich immer.Wenn nicht,wäre es mir unheimlicher.

Die eigene Erfahrung hat den Vorteil völliger Gewißheit (Schopenhauer)

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

30.03.2004 10:40
#11 RE:Klappergeräusche bei Kaltlauf (bitte hier antworten) Antworten

bei 30 sec da ist der Choke ja wohl noch voll gezogen oder zumindest halb . ..da laueft das Teil doch recht unkontrolliert, da zuviel Standgas.
Ich mach das immer so: Handschuh-anzieh-und-Helm-auf Zeitspanne zum Warmlaufen , dann Choke rein (!) und ab. Nur wie gesagt da steht se halt auf dem Seitenstaender.
gruss emjey

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.460

30.03.2004 10:41
#12 RE:Klappergeräusche bei Kaltlauf (bitte hier antworten) Antworten

da der öldruck den die Pumpe aufbaut nicht ganz ohne ist fällt so ein wenig schräg stehen nicht ins gewicht

zum thema warmlaufen lassen allgemein : ich setze mich auf mein Motorrad starte es (manuel oder elktrisch) und fahre los, beim starten habe ich bereits handschuhe an und helm auf und alles ... die zeit die zwischen starten und anrollen vergeht ist selten länger als 2 sekunden, so mach ich das seit fast 24 Jahren und das wurde mir weder von meinem Malagutti Mokick noch von der W oder einem der Motorräder dazwischen je übel genommen.



es postete : euer Guru

zettelmeyer Offline



Beiträge: 100

30.03.2004 11:54
#13 RE:Klappergeräusche bei Kaltlauf (bitte hier antworten) Antworten

Hallo

Ich will ja keine Panik verbreiten, aber als meine Köwe Karies hatte war auch ein klappern auf der rechten seite zu hören,daß bei höherer Drehzahl in ein rasseln übergegangen ist. Das habe ich leider ziemlich lange ignoriert weil ich immer die Auskunft bekommen habe daß es so sein muß daß die Köwe immer etwas lauter ist

Zum lokalisieren von Klappergeräuschen nehm ich einfach einen schraubendreher.
die Klinge an die fragliche stellen am Motor halten, und den Griff ans Ohr. Das verstärkt die Geräusche schon ziemlich stark. Man kann oft hören ob z.B. Kugellager defekt sind wenn man auf diese weise das Gehäuse in der Nähe der Lagerstelle abhorcht ein mahlendes Geräusch zu hören ist.

Gruß Jens

peter2 Offline




Beiträge: 113

30.03.2004 12:57
#14 RE:Klappergeräusche bei Kaltlauf (bitte hier antworten) Antworten

diese (letzte)Methode halte ich auch für die Beste. Ein Stethoskop würde ich nicht nehmen. Die Geräuschverstärkung ist so groß, daß einem die Ohren wegfliegen!

Peter

cuchullain2 Offline




Beiträge: 82

30.03.2004 13:15
#15 RE:Klappergeräusche bei Kaltlauf (bitte hier antworten) Antworten

also meine köwe macht auch ziemlich krach...., mein kawafuzzi meinte, das passt schon, kann man nachstellen, muß man nicht....

also hab ichs seither ignoriert..., gabs da schonmal probleme? karies??? zähne ab oder wie?
mal schauen, vielleicht kann sich der bruno die mal anhören, sodenn das klappt mit dem rauffahren. sonst is zwar nix zu machen, aber kennenlernen würd ich ihn schon ganz gern?!

marc
P.S.:kann man die obere abdeckung einfach mal abnehmen und reinschauen, ohne das einem da gleich was entgegenpurzelt?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz