Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 1.451 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
der W Jörg Offline




Beiträge: 29.357

05.12.2003 08:00
#31 RE:Dunlop TT Antworten

um wirklich "die grenze wo es wirklich nicht mehr weiter geht" zu finden wäre allerdings der harzring besser. Dort ist die gefahr einer verletzung einfach wesentlich geringer (nicht das ich angst hätte das die BTs auf nasser strasse wegrutschen würden ... ich würde mir nur ewig vorwürfe machen wenn jemand (egal ob du, oder jemand anderer) bei dem versuch zu zeigen das die accos nicht so schei... sind wie ich (und alle anderen die je was anderes auf der W hatten) meinen, sich um einen Baum wickeln würde)

es muß doch einen einfacherern (bzw. ungefährlicheren) weg geben sowas zu testen ....
z.b. Bremse vorne mit einem band blckieren seil durchs vorderrad ziehen und mit einer federwage das motorrad einmal mit BT und einmal mit Acco an der gleichen setelle über den nassen asphalt zerren



es postete : euer Guru

skoki d.e. Offline




Beiträge: 6.760

05.12.2003 08:04
#32 RE:Geisteskranke Vogesenfahrer? Antworten

Hey Jörg - willst Du damit sagen, daß einer von uns Dreien geisteskrank ist?
Höchstens ein bißchen "Malle" in der Birne, oder???
Skoki d.e.

les´ ich was Blödes - denk ich nicht hin

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

05.12.2003 08:12
#33 RE:Dunlop TT Antworten

wenn Du da drauf sitzt, zieh ich die aber nicht....



Mei Houmbäidsch

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

05.12.2003 08:51
#34 RE:Dunlop TT Antworten

_______________________________________________________________________________________________
vogesen - feuchte bis nasse strasse - accos - weggehenden hinterrad - und vor sich drei "geisteskranke" die mit BT45 fast so fahren als wenn es trocken ist (aber nur deshalb "fast" weil sie selber einen schalter im Kopf haben der sagt schluß, nicht etwa weil die reifen nicht mehr könnten), an denen man ums verrecken mit den Accos nicht dranbleiben kann.
________________________________________________________________________________________________


Das kann ich bestätigen, als ich mit zwei Caferacern (BRUNO und Trommler-Tom) zum W-Treffen 2002 gefahren bin, im Strömenden Regen. Die zwei Heizer hatten beide BT`s und ich ausgelutschte Schokos.
Wie schon mal erwähnt, PURER ANGSTSCHWEISS, sodaß der Regenkombi inner nässer war als außen

Duck Dunn
P.S: noe more Schokos

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.357

05.12.2003 10:53
#35 RE:Geisteskranke Vogesenfahrer? Antworten

mit "geisteskrank" meine ich ja nur den eindruck den ein acco fahrer haben muß wenn er sieht wie wie vorne angasen wären er ständig quer steht obwohl er langsamer unterwegs ist ... natürlich waren wir alles andere als geisteskrank ... die W fuhr sich ja wie auf schienen



es postete : euer Guru

skoki d.e. Offline




Beiträge: 6.760

05.12.2003 11:05
#36 RE:Geisteskranke Vogesenfahrer? Antworten

Ist halt ein turbogeiler Reifen, der BT...
Da darf man ruhig schon ein wenig "Bluna" sein, oder???
Skoki d.e.

les´ ich was Blödes - denk ich nicht hin

The Kid Offline




Beiträge: 666

05.12.2003 14:03
#37 RE:Dunlop TT Antworten

Hallo Guru-Jörg,

am Harzring hast Du Heimvorteil (wahrscheinlich schon im Kinderwagen von Dir umrundet), dann fahren da auch noch andere zur selben Zeit, man wird von Langsamfahrern aufgehalten, und, und, und....
Ich stell mir das eher unter realen Bedingungen vor.
Hab da schon was ausgekocht: Voges-Hill-Climbing.
- Strecke bergauf (Start Tal - Ziel Spitze)
- stehender Einzelstart (man fährt gegen die Uhr)
- Starter unten gibt Signal über Handy(oder Funk) an Bergmannschaft die stopt.
Strecke müßte man noch aussuchen (mit oder ohne Mittelstreifen ?).
Spender für Acco-Satz mit Mindestprofiltiefe.

Gruß

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

05.12.2003 14:29
#38 RE:Dunlop TT Antworten

.......Wer spendet für die Schwerverletzten?

Spendenkonto: VOGES-W-SCHROTT.de

Achtung, eventuell abgerissene Extremitäten sind aus Umweltschutzgründen nach dem Rennen zu recyclen.


Duck Dunn


hum Offline




Beiträge: 1.185

05.12.2003 15:34
#39 RE; Vogesen Antworten

Tach,
wobei man wissen muss, dass der französische Asphalt in einer völlig anderen Gripklasse spielt und man auch ruhig über die dortigen Bitumenstreifen (sieht jedenfalls so aus) brezeln darf.

Der Accolade ist mir letzt' Jahr im WBL auch schon mal auf trockener Straße weg geglitsch...
Der Metzler (dies Jahr W-Tour) war schon ganz nett, aber
der BT45 der isses (auch preislich gesehen )

Uli
Entropie erfordert keine Wartung!

hum Offline




Beiträge: 1.185

05.12.2003 15:35
#40 RE:Geisteskranke Vogesenfahrer? Antworten

Ey,
wir war'n nicht auf Mallorca! (Auch wenn man da gut fahren kann)

In Antwort auf:
Höchstens ein bißchen "Malle" in der Birne

Entropie erfordert keine Wartung!

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

05.12.2003 16:11
#41 RE:Dunlop TT Antworten

In Antwort auf:
...Spender für Acco-Satz mit Mindestprofiltiefe...


Hier,ich hab` noch den Satz hier `rumstehen!

Bernd Fritz

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.357

05.12.2003 18:09
#42 RE:Dunlop TT Antworten

sooo oft war ich auch noch nicht auf dem Harzring viel mehr als 60-70 runden habe ich da nicht gedreht, da gibt es andere strecken die ich weit besser kenne (so wie du als pfälzer sicher auch mehr in den Vogesen unterwegs warst als ich auf dem harzring) den habe ich ich erst im spät-sommer 2002 entdeckt und so oft kann ich montags (Motorradtag) auch nicht frei machen ... am wochenende laufen meist irgendwelche veranstaltungen

es gibt sicher strecken die ich besser kenne, so wie du sich auch schön öfter in den vogesen warst als ich (da habe ich bis jetzt gerade mal 3 tage verbracht)



es postete : euer Guru

windi Offline




Beiträge: 2.252

08.12.2003 17:23
#43 Der Metzeler ist auf dem Harzring auch an seine Grenze gestoßen Antworten

@skoki, lächel, isser nicht ÜBER seine grenze gestoßen????
nordgruß

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.357

08.12.2003 17:48
#44 RE:Der Metzeler ist auf dem Harzring auch an seine Grenze gestoßen Antworten

ich kann mir nicht helfen ... je länger ich über skokis abflug seiere des so mehr komme ich zu dem schluß das es ein hinten leicht wegrutschen über metal (sprich auspuff) mit sofortigen in die bremse greifen war, was (da in schräglage) zum blockieren und nachfolgendem querstellen vorne geführt hat wodurch den endgültig nichts mehr zu halten war.

die W ist einfach aufgrund der tatsache das die schräglagenfreiheit begrenzt ist, nicht in der lage einen reifen soweit zu bringen da er weggeht (jedenfalls nicht auf trockenem griffigen asphalt)
auch windi und ich die ein parr mal etwas weggegangen sind (nur ganz leicht und ohne sturz) was wir zuerst den reifen (über die kante weggerutscht) zugeschrieben haben sind inzwischen der meinung das es der auspuff war der schuld an den rutschern war.



es postete : euer Guru

skoki d.e. Offline




Beiträge: 6.760

08.12.2003 17:57
#45 RE:Der Metzeler ist auf dem Harzring auch an seine Grenze gestoßen Antworten

Isch nix in BRemse gegriffen habe - capiche?
Allerdings in absoluter Schräglage aus der Kurve voll herausbeschleunigen war auch nicht wirklich schlau....
Fazit: Hinterreifen fing an zu überholen, Reflex: Fuß raus - das wohl ein bisschen heftig, denn ich hab sie plötzlich auf die andere Seite dabei geworfen...
Skoki Wan Kenobi
Trink ich was Blondes - schlag ich lang hin

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Eis kratzen »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz