Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 61 Antworten
und wurde 6.614 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Uwe Offline




Beiträge: 1.000

25.11.2003 16:28
Ochsenaugenblinker - Anbau Antworten

Hi Leute,
heute kam mein Päckchen von Louis an, mit netten kleinen Blinkern sowie den Ochsenaugen.

Leider ist in der Kiste keine Anbauanleitung für die Ochsenaugen drinne, dafür aber jede Menge verschieden großer Gummihülsen, Gummischeiben sowie 2 versch. U-Scheiben bzw. Muttern.
An dem Blinker sind bereits eine Gummihülse sowie eine Mutter und gespreizte Drähte dran. Jetzt habe ich einige Fragezeichen über meinem Kopp,
Kann mir da jemand von Euch helfen, wie halten die im Lenker, nur über die gespreizten Drähte (?), muß ich die Griffenden abschneiden oder abmachen und das blinkerende durchschieben, Fragen über Fragen.
Ich baue auf Euch !!
Gruß
U- W
mit der Fgnr 1291

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

25.11.2003 17:24
#2 RE:Ochsenaugenblinker - Anbau Antworten

griffenden müssen ab, oder gleich die offenen neopren griffe dran.
gefällt mir am besten....

wenn du den blinker ins griffrohr geschoben hast, im uhrzeigersinn drehen, dann zieht sich innen die schraube an und presst den gummi auseinander, dann hälts...! die drähte sind nur für masse!

da bei mir keine de gummihülsen gepasst hat, habe ich über den standartstöpsel einfach noch den kl. gummiring drübergezogen, dann hats mit ein bischen gewürge gepasst....

hoffe ich konnte helfen


marc

P.S.: die u-scheiben, sind dafür da, daß die schraube nicht in die gummihülse rutscht..., sondern diese ordnungsgemäß staucht....

WICHTIG!!! das loch für die kabel unbedingt mittig bohren, sonst gibts ärger vom tüv

eisendieter Offline




Beiträge: 1.015

25.11.2003 17:41
#3 RE:Ochsenaugenblinker - Anbau Antworten

Ha! Da bin ich ja EXPERTE! Der eine oder andere hat mich auf diesem Wege hassen gelernt, weil ich nämlich ungefähr 8,5 Mio. Fragen gestellt habe...

Natürlich erzähle ich das niemandem und stehe so immer wieder als der obergeniale Supermann da, der alles was blinkt ohne nachzudenken einfach versteht und anbauen kann...

Welche Ochsenaugen hast du denn gakauft?

Ich habe die von Hella und die müssen wie folgt verbaut werden (sollte bei anderen Modellen ähnlich sein!!!):

- zunächst check mal, ob die Blinker ohne Hülsen in den Lenker gesteckt werden können. Bei mir war der erste Lenker (LSL02 - Superbike) zu eng und ich musste die Lenkerenden ausfeilen, um die Blinker reindrücken zu können... Bei meinem jetzigen Lenker (Drag Bar LSL) passt es ohne gefeile.

- passen die Dinger also in die Lenkerenden musst du dir vor dem Verbauen gedanken über die Kabelführung machen! Ich habe die Kabel durch den Lanker geführt und an zwischen der Lenkeraufnahme ein Loch gebohrt und die Kabel dort heraus zum Kabelstrang der Blinker geführt und dann verbunden. Da du die alten Riesendinger ja abbaust hast du gleich die Gegenstücke zu den O-Augen-Kabeln...

- in die Hella O-Augen wird das eine Kabel zur Sufitte (Glühbirne auf ochsenaugisch) geführt und befestigt. Normalerweise wird das Kabel da wie vorgesehen verschraubt... sollte keine große Sache sein, oder? Das andere Kabel habe ich zwischen Blinker und Lenker eingeklemmt (vielleicht nicht die proffessionelle Lösung, aber es geht einwandfrei).

- die Griffenden deiner Lenkergummis und vor allen Dingen das Ende des Plastikschuhs beim Gaszug muss natürlich entfernt werden, damit du die O-Augen "einführen" kannst.

Das war es soweit...

Lässt du die hinteren Blinker dran? Die sollten am besten auch gleich in die Tonne (oder für EUR 1,50 zu ebay)... Ich habe sie durch Kellermann Mini Blinker ersetzt. Die fallen kaum auf und bringen die Sicherheit, die ich zumindest gerne beim überholen haben möchte... (will sagen, wenn ich blinke, will ich auch gesehen werden!!! wenn ich nicht blinke, isses mein Problem...)

Tja, ich hoffe, du kannst aus dem ganzen Kram was brauchbares rausfiltern! Viel Glück erstmal. Die ganze Sache ist eigentlich schnell gemacht, aber als mir das die lieben Herren aus diesem Forum erklärt haben (teilweise auch recht energisch), habe ich es auch nicht so einfach gefunden! Also frag ruhig weiter, denn die echten Meister melden sich dann auch noch zu Wort!

eisendieter aus HH


pelegrino Offline




Beiträge: 49.057

25.11.2003 17:53
#4 RE:Ochsenaugenblinker - Anbau Antworten

In Antwort auf:
...wenn ich nicht blinke, isses mein Problem...)


...oder das Deiner Hinterbliebenen!

Deshalb finde ich Deinen Satz

In Antwort auf:
...will sagen, wenn ich blinke, will ich auch gesehen werden!!!...

...schon schlau!Ochsenaugen sind ja in der Beziehung auch `ne gute Sache (die ich auch noch anbauen möchte)

Bernd Fritz

eisendieter Offline




Beiträge: 1.015

25.11.2003 18:04
#5 RE:Ochsenaugenblinker - Anbau Antworten

In Antwort auf:
Ochsenaugen sind ja in der Beziehung auch `ne gute Sache

... stmmt, bei meinem breiten Lenker und den Kellermännern hinten bin ich quasi der Tannenbaum der Landstrasse,....................... wenn ich blinke (was ich - zehnfingerehrlich - auch zu 99% tue!)

Ist also eine Sicherheitsmaßnahme erster Kajüte und schaut auch noch schön und vor allen Dingen klassisch gut aus, wie ich finde!

Schönen Gruss

P.

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

25.11.2003 18:46
#6 RE:Ochsenaugenblinker - Anbau Antworten

hab dieda dran, bild ist bischen größer als die orig. größe,
sind an den ehem soziusgrifflöchern montiert und extrem unauffällig, (blinken aber abartig hell, wenn sie sollen....)!

und kosten nur noch sagenhafte 5!!! eur bei tante louise.....


marc

P.S.: die mit den kurzen armen, haben (an obig genannter montageposition) übrigens exakt den vorgeschriebenen mindest abstand....

Uwe Offline




Beiträge: 1.000

25.11.2003 20:21
#7 RE:Ochsenaugenblinker - Anbau Antworten

Hi Männers,
bin gerade am Umbau dran, habe dazu meine W in die Küche geholt (wie früher in den WGs ) ! Rücklicht iss schon ab, Mann war das ein Geschi.. mit dem Kabel. Nun iss das Country (siehe neues Neues Forum) von Louis dran, passt sogar in die oberen Schraubenlöcher vom Orig. Die Blinkers für hinten sind so ähnlich wie die von Cuchullain, scheinen sogar gleich zu sein, nur mit Chromgehäuse und 4cm-Armen. Ebenfalls von Louis, für 9,95 €/Stück. Die kommen jetzt gleich dran, und danach gehts nach vorne.

Dann werd ich mal schauen, wie sich das anlässt. Ich habe übrigens die O´s ebenfalls von Louis, für 19,95 €/St., mit Prüfz.. Das fand ich, im Gegensatz zu Polos für 39,95 € echt human.Gehen die Griffe eigentlich gut ab, oder gibt das einen Kampf? Hat da jemand vielleicht einen Trick parat ?
Gruß
U- W
mit der Fgnr 1291

Thos@ Offline




Beiträge: 911

25.11.2003 21:31
#8 RE:Ochsenaugenblinker - Anbau Antworten

Hi Uwe,

die Griffe gehen gaz gut ab, wenn du mit einer Spritze etwas Seifenwasser unter die Gummis spritzt - dann lassen sie sich einfach abdrehen.

Wenn Du noch den Orginallenker hast, mußt da auf der rechtenseiter noch das Zusatzlager fuer den Gasgriff abbohren. Dafür kannst Du den Seitlich sichtbaren Schweißpunkt aufbohren und Dann das Gwicht nach außen abziehen.

In den Orginallenker brauchst Du auch keine Löcher fuer die Kabel bohren, sondern Du kannst die Löcher fuer die Kabelbinder verwenden.

Ich hatte übrigens das Problem, daß die Sicherung öfters durchgebrannt ist. Das lag warscheinlich am Übergangswiederstand der Masse über das Lenkkopflager. Daher solltest Du eventuell ein extra Massekabel an den Lenker legen. Ich habe einfach die 10 A gegen eine 15 A Sicherung ausgetauscht und seit dem ist auch Ruhe.

Die Louis mit dem Pruefzeichen sind nicht nur billiger, die brauchst Du auch nicht eintragen lassen und fahrst trotzdem legal. Leider gibt es die Gläser nicht einzeln (daher hab ich mir mal ein Auge für den TÜV bei Louis "geliehen") die passen nämlich auch an die Hellas.

Viel Spaß beim Schrauben

Gruß Thomas


Umwege erweitern die Ortskenntnisse

Uwe Offline




Beiträge: 1.000

25.11.2003 22:34
#9 RE:Ochsenaugenblinker - Anbau Antworten

So,
nun bin ich vorne angekommen. Hinten iss alles soweit, wie ich es mir vorgestellt habe, nur muß ich die Lampen- und Blinkerkabel noch verlängern. Da ich die entsprechende Farbe nicht zu Hause habe, muß ich morgen erstmal einkaufen gehen. Verschiedene Farben kommen mir nicht mehr unter, das gibt nur Chaos, wenn man mal wo dran muß.

Vorne hab ich den linken Griff nun ab, war n Supertipp mit dem Seifenwasser. Was ich nur nicht ganz verstehe, warum muß der Griff ganz ab, ich kann zwar den Blinker durch das Griffloch durchschieben, komme dann aber wegen der Länge des Griffs garnicht mehr dran, um die Drähte, die Hülse sowie die Mutter drauf zu schrauben. Also könnte ich doch theoretisch den Griff drauflassen, mit nem Teppichmesser die Öffnung am Lenkerende entsprechend vergrößern und dann eben das ganze Gebilde da durch schieben. Oder denke ich da irgendwo verkehrt ?


Gruß
U- W
mit der Fgnr 1291

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

25.11.2003 22:50
#10 RE:Ochsenaugenblinker - Anbau Antworten

kabel verlängern? leg das massekabel vom rücklicht doch einfach unter der sitzbank ans schutzblech..... unter irgend ne schraube, anziehen und feddich....


marc

P.S.:oder dreht sichs um ein anderes kabel?

Uwe Offline




Beiträge: 1.000

26.11.2003 07:41
#11 RE:Ochsenaugenblinker - Anbau Antworten

Ne,
ich habe den Stecker unter der Sitzbank auseinander gezogen. So habe ich den kompletten originalen Kabelbaum mit Stecker für den Fall der Fälle. Die Kabel am Rücklicht, wie auch die an den Blinkern sind aber nicht lang genug für an den Stecker, so verlängere ich sie halt.
Habe auch erstmal mit dem Gedanken gespielt, die Kabel am Rücklicht abzumachen, mich dann aber für diese Variante entschieden.
Übrigens habe ich gestern abend im Bett nochmal die Ochsenaugen geistig durchgearbeitet. Und da kam ich drauf, das das Blinkergehäuse aufgeschraubt sein könnte auf dem Gewindestab. Und siehe da, heute morgen, so isses. Nun weiß ich, warum die Griffe ab müssen !!!
Man wird so alt wie ne Kuh, und lernt immer noch dazu
Gruß
U- W
mit der Fgnr 1291

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

26.11.2003 11:47
#12 RE:Ochsenaugenblinker - Anbau Antworten

at Marc:

jaja, Scheiss Plasteblinkers, meine sind schon beide hinten abvibriert.

EISEN/ALU statt Plaste!

Gruß

Duck Dunn

pelegrino Offline




Beiträge: 49.057

26.11.2003 12:58
#13 RE:Ochsenaugenblinker - Anbau Antworten

In Antwort auf:
...EISEN/ALU statt Plaste!



Genau!Seh` ich auch so!

Wir haben hier einen Aufkleber auf dem Kondomautomaten auf`m Klo in der Mensa:

Jute statt Plastik!

Bernd Fritz

snare5 Offline




Beiträge: 833

26.11.2003 13:19
#14 funktioniert das Antworten

kleine Rücklicht mit den zugehörigen Blinkern auch im Zusammenhang mit dem orig. Rearrack (habe in den Galerien diese Kombination nicht gefunden )? Und wie hast Du das dann mit deinem Kuchenblech gemacht? Ich hatte auch schon mal drüber nachgedacht, kann mir das Ganze aber rein optisch bis jetzt noch nicht so ganz vorstellen - und auf's Rack möchte ich nicht verzichten ........
Keep on rockin
Horst

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

26.11.2003 13:25
#15 RE:funktioniert das Antworten

Neues kleineres Rücklicht sollte man auf jedenfall auf Originalhöhe des orischinal Rücklichts einschrauben. Dazu das Kennzeichen möglichst hochsetzen, und voila, wunderschöner Blick auf den Schlappen!!!

Beim original Rücklicht hängt das Kennzeichen "fast am Boden".

Duck Dunn

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Rücklicht »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz