Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 2.250 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
pelegrino Offline




Beiträge: 47.909

15.08.2003 10:15
Schusseligkeitsforum antworten

Und noch`n Beitrag,der eigentlich nicht wirklich in`s Technikforum gehört - aber ein Blödheitsforum haben wir ja (noch) nicht:
Gestern war`s:hurra der erste,wenn auch mäßige,Regen seit langer Zeit!Ich auf der W und ab auf die A2 Richtung Arbeit,die ersten Tropfen fallen - und schon fängt die W an zu stottern. Habe ich nicht hier im Technikforum gelesen das man immer eine Reservezündkerze dabei haben sollte,weil die schon mal gern vorzeitig in den Zündkerzenhimmel eingehen?Jedenfalls läuft sie offensichtlich nur einzylindrig.Dann geht`s wieder `ne Weile,und dann stottert sie wieder!Kacke,alte verdammte,kann ja auch irgend ein anderer feuchtigkeitsempfindlicher Fehler an der Zündung sein!Nach `ner Weile geht sie dann ganz in die Knie,und ich fahre rechts ran und fang an zu fluchen (wie ich das immer mache bei solchen Gelegenheiten.Es hilft eigentlich eher selten den Fehler zu finden,aber es baut ganz gut die ausgeschütteten Streßhormone im Blutkreislauf wieder ab.Geht am besten in Tateinheit mit einem Schraubenschlüsselweitwurf) Die Warnblinkanlage habe ich natürlich auch noch nicht verwirklicht,das wollte ich im Winter machen,aber zum Glück kommt das Stück Autobahn ohne Standspur (wo z.Zt. auch noch verengte Fahrstreifen sind wg. Baustelle) erst in drei Kilometern.
Und was war?Ich hatte erstens den Gesamtkilometerzählermodus drin,weil jetzt bald die 20 000-Kilometermarke überschritten werden wird und ich am Tag vorher beim Abstellen noch schnell gucken wollte wie lange es noch so dauert,dann vergessen wieder auf Tageskilometermodus umzuschalten (wg. Tankreichweitenkontrolle).Sprit war alle!Hatte natürlich irgendwann nach`m tanken vergessen den Benzinhahn zurück auf "ON" zu stellen - aber da ich mich ja lange genug kenne,habe ich immer 2 Liter Reservesprit dabei.
Also,jetzt isses soweit:einen kleinen Mikroschalter und passende winzige Edelstahlschräubchen habe ich schon in der Elektronikwerkstatt besorgt,und heute werde ich eine VA-Halterung basteln,und dann kommt da ein Kontroll-Leuchtmittel an die W welches mir dann klar macht:"Paß` auf du Penner,Sprit ist auf Reserve!"

Bernd Fritz

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.408

15.08.2003 10:24
#2 RE:Schusseligkeitsforum antworten

ich habe mir angewöhnt "nie nicht" den tageskilometerzähler aktiv zu haben (in der regel habe ich die uhr aktiv), es sei den wenn ich auf reserve umschalte ... genau dann schalte ich auch auf tageskilometerzähler .. das ist genausogut wie dein warnlämpchen


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 936

15.08.2003 10:31
#3 RE:Schusseligkeitsforum antworten

Gefällt mir, die Idee mit dem Leuchtmittel. Hatte zu meiner XS-Zeit immer das Problem, nicht zu wissen in welchem Gang ich mich denn nun befinde, und habe darüber nachgedacht, mir eine digitale Gang-Anzeige in mein cockpit zu schrauben. Das Projekt ist aber über die Planung nicht hinausgekommen, vor allem, weil der Leerlauf-Schalter an dem Schalthebel ziemlich verbaut gesessen hat.

cu - ganzjahresfahrer
der auf der walli ab und an mal den sechsten gang sucht

docmartin Offline




Beiträge: 201

15.08.2003 11:37
#4 RE:Schusseligkeitsforum antworten

Ebensogut, aber kabellos: wenn auf reserve, benzinhahn beim moppedabstellen immer auf ON stellen.Falls man beim wiederlosfahren vergessen haben sollte, daß man mal wieder tanken müßte, wird man nach ca. 500 m zuverlässig dran erinnert...Warnleuchten und dergleichen haben die nervige eigenart, bereits zu glimmen, wenn tank noch halb voll ist, je nach raumlage.Das kann abends am arsch der welt zu unschönen angstzuständen und unangemessener nervosität führen,die den genuß des alpenglühens erheblich mindern...Im allgemeinen tanke ich ca. 10-20 km nach umstellen auf reserve, es sei denn, ich möchte mein leben gerade etwas spannender gestalten - wofür längerezeitaufreservefahren eine hochwirksame methode ist!

pelegrino Offline




Beiträge: 47.909

15.08.2003 13:42
#5 Warnlämpsken antworten

Das soll so werden:
wenn Benzinhahn auf "ON" steht,dann Lämpsken aus (und zwar ganz aus,nix mit nachglimmen oder so).Wenn Benzinhahn nicht in "Normallage ON" ,dann Lämpsken an - also damit ich weiß das da irgendwas im Busch ist.Das dürfte so schwer nicht zu realisieren sein,außer das der kleine Mikroschalter noch von blau auf unsichtbar schwarz umzupinseln wäre.

Bernd Fritz

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

15.08.2003 14:36
#6 RE:Warnlämpsken antworten

na ich mach das so : Immer Tageskilometerzaehler sichtbar, wenn ich wissen will wie spaet es ist drueck ich halt aufs Knoepfchen und dann wieder zurueck auf Tageskilometer. Ab 210 -225 Km wirds bei meiner W Zeit fuer die Reserve, entweder, meistens bei Kurzstrecken fahre ich bis es ruckelt und schalte waehrend der Fahrt um, oder bei Langstrecken wo ich im Falle des Ueberholens keine Rsisko eingehen moechte schalte ich halt schon vorher auf reserve. Wissend dass ich mindestens noch 100km fahren kann (schon ausprobiert und bei 35o km nur 12-13 Liter getankt bis voll war) fahre ich doch zur naechsten Tanke und lass dann halt 10-11 Liter rein bis voll ist.
Ist doch ganz einfach ? Mache ich bei der Dose uebrigens genauso da die Tankanzeige nicht so richtig anzeigt....

phaedrus Offline




Beiträge: 4.501

15.08.2003 14:44
#7 RE:Warnlämpsken antworten

Wofür ein Warn Lämpsken?

Mein Buttler fährt in dem Range-Rover hinter mir her und hat einen Reservekanister dabei. Und übrigens, er hat auch die Aufgabe jeden Morgen Benzin nachzufüllen und den Motor warmlaufen zu lassen.

Ihr habt Probleme

Andreas
Die Schotten fahren nicht nur links, ihr Herz schlägt auch dort

Tom Offline




Beiträge: 1.429

15.08.2003 15:06
#8 RE:Schusseligkeitsforum antworten

Leerfahren auf der Autobahn ist mir ja nun am 31.07. auch passiert (und wir sind nicht die einzigen), und zwar ohne Standstreifen (A7 bei H). Nach dem Umstellen auf RES bei 192 km hatte ich bei 170 km/h noch 33 km Zeit, eine T zu finden. Kam aber leider keine. Zur Schamesröte gesellte sich erst Ärger (Wäre ich doch bloß vorher abgefahren) und nach 3,5 km Schieben in Leder eine dehydrierte Blässe (36° im Schatten, bloß war da keiner) als Vorstufe zum Kreislaufkollaps.
Shit happens!

Tom


dem manchmal das Blech wechfliegt

Pupsi Offline



Beiträge: 2.551

15.08.2003 16:45
#9 RE:Schusseligkeitsforum antworten

also ich empfehle ja immer meine o,5 Liter Kanisterchen - davon passen sogar 2 unter meine Höckersitzbank. Mit o,5 Liter kommt man fast immer noch zur nächsten Ausfahrt bzw. Tankstelle oder Gaststätte

pelegrino Offline




Beiträge: 47.909

15.08.2003 17:35
#10 Normalmodus Uhr? antworten

Also,wegen der Zeit habe ich mir diese kleine Batterieuhr von Louis zwischen die Insrumente geklebt.Is nur doof,das die nicht beleuchtet ist.Aber Jörg,sag mal an:woher weißt Du denn dann wann Du wieder Kraftstoff bunkern mußt,fährst Du immer solange bis die W anfängt die Arbeit zu verweigern und stellst dann auf RES?Also das wäre mir aber doch zu nervig!Oder hast Du so ein magnetgehaltenes kleines Räderwerk am Cockpit wie man das Früher im Auto hatte,als Tageskilometerzähler nur in Oberklasseautos zu finden waren:nächster Tankstopp bei Km Stand:sowieso? - und dann konnte man das einstellen.
Es wäre zwar etwas dekadent,aber am Liebsten hätte ich das wie im Auto meiner Gattin.Da ist sozusagen ein kleiner Klugscheißer im Auto eingebaut der immer mitdenkt und irgendwann als blinkende Digitalanzeige sagt:Range,noch soundsoviel Km,dann is Feierabend!Der rechnet sogar mit,je nachdem ob man ganz piano oder volle Pulle fährt!

Naja,an einer W wäre das sogar sehr dekadent,selbst wenn es eine Analoganzeige wäre ...

Bernd Fritz

Mr.Cyber ( Gast )
Beiträge:

16.08.2003 21:54
#11 RE:Warnlämpsken antworten

sach ma phaedrus, kannst du dir keinen Anhänger und ne 2. W leisten? Ich steig immer nur um wenn der Tank leer ist...hihihi.. Nobbi
Alles wird gut!

BO NZ 4

http//www.bz-sound.de

mappen Offline




Beiträge: 14.517

16.08.2003 21:58
#12 unfug.... antworten

tach

...meine ist selbstfüllend erst heute wieder hat sie sich nach abstellen an der tanke so wohl gefühlt das ich sie fast garnicht selber tanken mußte.

gap

markus zwischen normalerweise 210 - 270 auf reserve, weniger geht aber ab und an auch

Toni Offline




Beiträge: 1.692

17.08.2003 09:27
#13 RE:Schusseligkeitsforum antworten

was ähnliches ist sicher schon jedem passiert, entweder keine Tanke in der Nähe (leider sind die Tankstellen grad aufm Land sehr viel weniger geworden) oder auf "Reserve" gefahren und zu spät gemerkt. Pelles Anregung mit dem Lämpchen wäre eigentlich eine Anregung für die Hersteller.


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.408

18.08.2003 12:48
#14 RE:Normalmodus Uhr? antworten

natürlich fahre ich so lange bis die W anfängt nicht mehr sauber am gas zu hängen (das merkt man eigendlich einige km bevor sie wirklich ausgehen würde) auf normal und schalte dann um ... und wenn man dann nicht mehr schneller als 120 fährt (näch Tom) kommt man auch noch zur nächsten tankstelle (60 km sind dann nähmlich mindestens noch möglich)


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

pelegrino Offline




Beiträge: 47.909

18.08.2003 12:58
#15 RE:Normalmodus Uhr? antworten

Soso,ich hatte jetzt wirklich gedacht das Leute,die an einem einzigen Tag 1600 Km oder noch mehr fahren,jede Minute einsparen - und wenn`s sein muß beim Tankstopp!
Aber ich werde mein Lämpsken jetzt auf alle Fälle verwirklichen.Für mich sind solche Methoden wie Du sie bevorzugst nichts.

Bernd Fritz

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Kreidler
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen