Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 2.250 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
knorri1 Offline



Beiträge: 219

18.08.2003 16:30
#16 RE:Normalmodus Uhr? antworten

Meine Empfehlung:

Viele Kreuzworträtsel, Geschicklichkeitsspielchen, und immer neugierig bleiben, dann bleibt die Birne fit!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Knorri

ACHTUNG: Dieser Beitrag könnte eventuell Satire/Sarkasmus und alles Andere, was das Leben lebenswert macht, enthalten...........

Beeblebrox Offline




Beiträge: 149

19.08.2003 11:19
#17 RE:Normalmodus Uhr? antworten

Hallo Pelegrino,

die Idee find ich super.
Bin neulich aus dem selben Grund auf der Bahn liegengeblieben. (Hatte aber keinen Kanister dabei)
Kannst Du das mit dem Mikroschalter näher beschreiben?
Oder noch besser: Wenn's fertig ist ein Foto machen und hier reinstellen?

Wo kommt die Kontrolleuchte hin?
Grüsse und immer das Handtuch einpacken.
Zaphod Beeblebrox
_____________________________________________
W650, Bj.1999 ca. 28.000km
MZ ETZ250 Gespann, Bj.1984 >50.000km
http://www.emmzett.de
mailto:zaphod.beeblebrox@hitchhiker.emmzett.de

pelegrino Offline




Beiträge: 47.909

19.08.2003 15:28
#18 Benzinhahnkontrolle antworten

Den Schalter habe ich schon angebracht,ich hab` den von einem Kollegen aus unserer Elektronikwerkstatt für lau bekommen .Sieht genauso aus wie der Schalter im Conrad-Katalog,Seite 1083,Best.-Nr. 704067 für 2,02 €.Geht sicher auch mit sowas Ähnlichem,wichtig wäre nur das es ein sog. Endschalter bzw. Taster ist,der bei Betätigung solange Aus bzw. Ein schaltet,wie der Benzinhahn auf ihn einwirkt.Also nicht um- oder wechselschaltet,sondern lediglich Ein/Aus.Das Lämpsken muß ich mir noch besorgen,ich denke da an eine blinkende Leuchtdiode in gelb oder rot,kommt irgendwo in die Nähe der anderen Instrumente.So genau weiß ich das noch nicht,auf alle Fälle will ich keine Löcher in die Instrumentenkiste bohren.Vielleicht bastel ich mir da irgendwo ein wasserdichtes,kleines schwarzes Kunststoffgehäuse hin,oder ich integriere das in das noch geplante Ölthermometer.Meine liebe Frau hat eine Digitalkamera im Internet bestellt,wenn die angekommen ist und wir es schaffen Bilder ins Forum zu stellen,werde ich das auf alle Fälle tun.Versprochen!

Bernd Fritz

der Underfrange Offline




Beiträge: 11.746

19.08.2003 16:09
#19 RE:@ Bernd Fritz antworten

1. ein Um- bzw. Wechselkontakt geht genauso, mußt nur den dementsprechenden Kontakt nehmen. Dann isses entweder ein An-Aus oder ein Aus-An-Schalter. Wichtig ist nur, daß es ein Taster ist.

2. Lass das mit dem Lämpsken! So wie ich Dich mittlerweile glaube zu kennen, bist Du dann ewich am grübeln, was Du machen kannst, daß Du das Lämpsken nicht übersiehst. (wobei das dann sicherlich auch wieder einen hohen Unterhaltungswert hat )
Deshalb empfehle ich Dir: Bau einen Summer oder nen Piepser ein. Oder steuere gleich die Hupe damit an . Oder nen Vibrator.
Denn was nützt's, wenn Du, nachdem Du wegen Spritmangel liegengeblieben bist, merkst das Dein Warnlämpsken leuchtet??

Gruß von einem, der nur Dein Bestes will
(auch wenn er's nicht bekommt)



Mei Houmbäidsch

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

25.08.2003 19:49
#20 RE:@ Bernd Fritz antworten


Laugh out loud !!!

PAULE,
mit OHNE Lämpsken.
..................................................
WE CAN WORK IT OUT !!!

pelegrino Offline




Beiträge: 47.909

26.08.2003 09:31
#21 Reservespritlämpsken antworten

Ist mittlerweile verwirklicht!Funktioniert zufriedenstellend,und sobald ich (oder besser gesagt meine Gattin) in der Lage bin/ist ein Digitalfoto ins Forum zu stellen,werde ich das auch tun und Euch nicht nur mit meinen Schriftbeiträgen,sondern auch noch mit Bildern auf die Nerven gehen!

Dauert aber noch was!

Bernd Fritz

schwarzweisschen Offline



Beiträge: 213

26.08.2003 19:08
#22 an den, der ab und an mal den 6.gang sucht antworten

hatte den lappen und meine W erst ein paar tage, da ging es mir nicht anders.
ständig verfluxtshitääähmm... in welchem gang bin ich denn ???
und hab mir in dieser zeit immer überlegt, wie ihr das macht.hihi
...muss jetzt so drüber so grinsen...
aber anfang juni is auch schon gut 6000 km her...
liegrü vom s/w !

pelegrino Offline




Beiträge: 47.909

27.08.2003 08:32
#23 RE:an den, der ab und an mal den 6.gang sucht antworten

Tja,das ging mir anfangs auch so!Als alter Autofahrer war ich immer etwas verwirrt (bin ich aber auch sonst schon mal öfters ) weil ich am Schalthebel nicht erkennen konnte,in welchem Gang ich denn nun bin.Geht mir mitunter heute noch so,und ich hatte ernsthaft erwogen eine Ganganzeige zu basteln.Mittlerweile habe ich aber wohl den Abgleich zwischen Tachometer und Drehzahlmesser einprogrammiert,und außerdem ist das auch gar nicht so wichtig ...

Bernd Fritz

mappen Offline




Beiträge: 14.517

27.08.2003 08:42
#24 warte erst auf die antworten... antworten

tach

...der heizer und anderer motorquäler die eigentlich nur 3, maximal 4 gänge der w nutzen. bei jörch mit seinem overdrive bin ich mir auch nicht sicher ob der 5. oft gerastet wird. fahr in die vosges oder den odw, dann kannste 5 und oft auch 4 vergessen. es sei denn du schwimmst mit der dosenlawine im sonntäglichen odw stau der hauptverkehrsstrassen is fast so gut wie 500km autobahn

gap

markus mit 4,853 gang w dank 40er kettenblatt

pelegrino Offline




Beiträge: 47.909

27.08.2003 09:04
#25 RE:warte erst auf die antworten... antworten

So ein 14-Zähne-Overdrivefahrer bin ich ja mittlerweile auch,und ich bin ganz zufrieden damit.Drehzahlen oberhalb von 5000 Umdrehungen lösen bei mir zunehmend Unruhe und Nervosität aus,ich weiß auch das man die W bis zum Abwinken (oder besser gesagt elektronischen Wegregeln) zwecks Nennleistungsdarbietung drehen kann - is mir aber irgendwie gegen die Natur.
Und der Fünfte wird gerastet sobald sie damit rund läuft!
Muß ich aber auch selber wissen,is klar!

Bernd Fritz

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.408

27.08.2003 10:35
#26 RE:warte erst auf die antworten... antworten

mit 14 zähnen bit du ein "underdrive" fahrer overdrive ist 16 zähne

und ja ich nutze den 5ten (nur wenn ich es wirklich eilig habe lass ich ihn weg)

inzwischen habe ich aber auch ein 14er liegen und wenn ich das nächste mal in oschersleben binn werde ich mal einen vergleich machen. das windi mit zwei zähnen weniger 2sec. schneller und der doc mit einem zahn weniger 1sec. schneller war als ich gibt mir zu denken ... mit nur 5 zähnen sollte die 1-minutengrenze fallen


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

pelegrino Offline




Beiträge: 47.909

27.08.2003 13:46
#27 14 Zähne,16 Zähne ... antworten

Was hab` ich denn da wieder für`n Quatsch geschrieben !Das 14-Zähne Ritzel hab` ich doch dem W-Werner vertickt,damit der mit seinem Gespann flotter vorankommt!
Dz dz dz,muß doch das Alter sein,heute Mittag z.B. mußte ich mal eben schnell (naja,heute mit altem Golf Diesel unterwegs) die 60 Km nach Hause und zurück hetzen,weil ich den Schlüssel für`s Nachbarhaus (den ich heute morgen vergessen hatte `rauszulegen) meiner Gemahlin aushändigen mußte - damit die den Ferienpflegehund zum Stoffwechselprudukte absetzen `rauslassen konnte.Der Hund muß nämlich nachts seinen Job als Nachtwächter nachgehen und dabei eingeschlossen werden,sonst macht er die Türen auf und wird fahnenflüchtig!
Wenn das so weiter geht mit mir sollte ich vielleicht doch mal einen Altersheimer Vorsorgetest machen lassen!

PS.:gut das ich im ö.D. bin,sonst könnte ich nicht nachher trotzdem um 15:30 Feierabend machen!

Bernd Fritz

Eulekatz Offline




Beiträge: 7.991

30.08.2003 20:00
#28 RE:14 Zähne,16 Zähne ... antworten

Hi Bernd,
wird mal Zeit, daß ihr Stechuhren (Anwesenheitszeitmesser) bekommt!
Wurden bei uns gegen großen Widerstand eingeführt, Ergebnis:
Jeden Monat fielen um die acht Stunden mehr an, die ohne Stechuhr versackt wären!!!
Privatgänge wuren einfach mit Dienstgängen verbunden, gaaaanz einfach, das!

Günter,
nun ganz ohne Überstunden

pelegrino Offline




Beiträge: 47.909

02.09.2003 00:12
#29 RE:14 Zähne,16 Zähne ... antworten

Zitat "Günter,nun ganz ohne Überstunden" :Du hast`n Leben!
Oder hast Du alle früher angefallenen Überstunden auf die Rente anrechnen lassen und bist mit 50 in Pension gegangen?(Euch haben sie ja zeitweise ganz heftig dienstverpflichtet,nech?)

Bernd Fritz

phaedrus Offline




Beiträge: 4.501

02.09.2003 12:22
#30 RE:an den, der ab und an mal den 6.gang sucht antworten

Dem Manne / Der Dame kann geholfen werden:

http://www.bohnarmor.com/riderstations/datatool.html

Laut Bike Magazin, die das getestet haben, funktioniert es sogar. Aber für umgerecnhet ca. 150 Teuro würde ich mir etwas anderes kaufen. Insbesondere da so ein digitales Display wirklich nicht zur W passt

(Wenns halt schön macht)

Andreas
Die Schotten fahren nicht nur links, ihr Herz schlägt auch dort

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Kreidler
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen