Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 2.372 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Pupsi Offline



Beiträge: 2.551

23.07.2003 20:57
"warmlaufenlassen" des Motors... antworten

Wenn die Kinder im Bett sind und Frauchen daheim dann schwing ich mich ja jetzt immer für 1 - 2 Stunden in den Sattel und mach den "lonely rider" durch die fränkische Schweiz. Hab heute auch zum ersten Mal die Leerlaufmutter ausprobiert und das Standgas nach unten reguliert. Ging prima und ich hab jetzt auch ein paar mehr zusätzliche Verbrennungen im Auspuff.
Was ich aber blöd finde ist das losfahren mit gezogenem Choke. Ein "gesundes" einlegen des ersten Ganges ist ja damit nicht möglich. Ich hab auch sofort Ampeln und das ändert sich auch nicht bis ich richtig auf dem Lande bin. Sind zwar nur 5 Minuten aber immerhin muss ich ein paar mal in den Ersten Schalten - manchmal ergibt es halt das man nicht langsam bis in den Ersten runterschalten kann vor der Ampel sondern aus dem Leerlauf heraus. Und dann eben mit beagter erhöter "chokierter" Drehzahl. Lasst Ihr die Maschine erst im Stand 5 Minuten vor sich hintuckern damit man ohne bzw. nur mit minimal Choke losfahrt ? Ich tät das ja am Liebsten...

Frank FD Offline




Beiträge: 1.686

23.07.2003 21:49
#2 RE:"warmlaufenlassen" des Motors... antworten

da ich Werkstatt & Garage Ausserhalb habe, ist mein Choke nur zum Anlassen gezogen, nach ca. 50m Fahrt ist der Hebel wieder drinne.
Wenn Du den Leerlauf etwas höher drehst dürfte das Problem nicht auftreten.



* Gruß *
* Nix-Dosen ! Ganz-Jahres-Treiber-Frank *
-------------------------------------------
Die größte Entdeckung des 20. Jahrhunderts,
ist die des menschlichen Nichtwissens !

der Underfrange Offline




Beiträge: 11.788

23.07.2003 21:55
#3 RE:"warmlaufenlassen" des Motors... antworten

Ich nehm den Choke auch nur zum Anlassen.
Sobald die Kiste rollt, kommt er rein - so vergisst man ihn nicht.
An Ampeln u. dgl. wenn der Motor noch kalt ist halte ich sie mit gefühlvoller Gashand am laufen. Klappt ganz gut,´auch bei Leerlaufdrehzahl <1000U/min.

Willi





Mei Houmbäidsch

Toni Offline




Beiträge: 1.692

23.07.2003 22:10
#4 RE:"warmlaufenlassen" des Motors... antworten

wenns ganz kalt ist = weniger als 10 Grad läuft sie ca 2 Minuten, bis ich das Tor zugemacht hab. Dann kommt der Choke schon rein.


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

23.07.2003 22:46
#5 RE:"warmlaufenlassen" des Motors... antworten

hi,

wie die kollegen schon vorab gesagt haben, choke nur kurz zum warmlaufen ziehen (1-2min). zu fahrtbeginn rein und z.b an der ampel halt ein bisschen mit dem gas spielen. mit choke fahren iss glaube ich generell nicht der hit fuer den motor. finde es aber auch etwas laestig bis der motor rund laeuft, da ich die leerlaufdrehzahl auf ca. 800u/min - warm - eingestellt habe.

???
b.t.w. ne frage in die runde:

isses eigentlich bei niedriger leerlaufeinstellung normal, dass die W dann ab und zu beim losfahren - motor warm - boellert und knallt? klingt irgendwie so, als ob das dem motor auch nicht gut tut.


- gruesse aus dem wilden sueden -

thUMP
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))

Patrick Offline



Beiträge: 431

23.07.2003 23:06
#6 RE:"warmlaufenlassen" des Motors... antworten


Der Mechaniker sagte am "ersten" Tag zu mir:

Unter 1000 klingt sie besser - aber lasse Sie mit mindestens 1000 laufen.

Habe in den letzten Tagen das Gefühl, dass irgendwas im unteren Drehzahlbereich, also bis 3000 ruckelt. Weiß nicht ob es die Kette ist, habe erst 3000 + X km drauf. Als ich mir vor der W eine 750er Suzi für einen Tag geliehen habe um mal zu testen (war zu schnell für mich) hatte ich im niedrigen Drehzahlbereich das gleiche "gekratze". Jemand eine Idee dazu?

Patrick, wiedermal von nix ne Ahnung


http://www.coburg-magazin.de

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.548

24.07.2003 09:29
#7 RE:"warmlaufenlassen" des Motors... antworten


Richtig Choke nur zum Anlassen, jedenfalls jetzt im Sommer.
In der Ampel solltest Du in der Lage sein, sie mit der hand am Gas zu halten, sorry for Sarkasmus.
Patrick ich muss Dir widersprechen, wenn Du`s Standgas kalt auf 1000 stellst, hast Dus wenn die Fuhre warm ist bei ca 1300 und das klingt nicht nur furchtbar, braucht auch Sprit und funzt nicht mehr.
Drum runter auf 600-700.

gruß

der Funzer

Pupsi Offline



Beiträge: 2.551

24.07.2003 09:40
#8 RE:"warmlaufenlassen" des Motors... antworten

@Duck

I try my very best...klappt schon an der Ampel
Übrigens läuft die W wunderbar mit sehr niedrigem Standgas. Hatte erst immer Befürchtungen sie geht dann zwischendurch aus - tut meine zumindest doch nicht. Aber meine wurde ja bislang auch liebevoll von Bruno gestreichelt...

norbert550 Offline



Beiträge: 100

24.07.2003 11:11
#9 RE:"warmlaufenlassen" des Motors... antworten

Wenn man die Leerlaufgemischschrauben beider Versager von den werksmässsigen 2 auf 3 1/2 Umdrehungen rausdreht, läuft die W viel stabiler im Leerlauf und nimmt auch spontaner Gas an.
Sie ist ab Werk zu mager abgestimmt wegen Abgas.
Also LLG auf 3 1/2 und LL auf 1000 U/min bei BETRIEBSWARMEM Motor .
Später wenn der Moter dann kalt ist:
Mit Joke anlassen und nach etwa 30 sec. Joke rein. Jetzt läuft sie stabil bei ca. 600 U/min. die mit zunehmender Betriebstemperatur auf die eingestellten 1k/min. ansteigen.

Wolfgang Offline




Beiträge: 330

24.07.2003 11:33
#10 RE:"warmlaufenlassen" des Motors... antworten

Hallo,
ist die W650 vernünftig eingestellt, so liegt die Leerlaufdrehzahl bei warmen Motor bei 800 UpM. D.h. bei kaltem Motor und Außentemperaturen kleiner 20 Grad C, den Choke voll ziehen, anlassen und Choke sofort halb zurückschieben (ca. 1200 UpM), diese eine Raste ist wenigstens vorhanden, sofort losfahren und nach ca. 100 m Choke ganz raus. Dies Vorgehensweise funktionierte sowohl an kalten Märzmorgen als auch an heißen Julinachmittagen, wobei sie da selbstverständlich keinen Choke braucht. Warmlaufen lassen mag übrigens weder der Nachbar noch der Motor, höchstens er stand längere Zeit.
Gruß Wolfgang

keulemaster Offline




Beiträge: 4.849

24.07.2003 11:41
#11 RE:"warmlaufenlassen" des Motors... antworten

also ich zeihe meistens choke wenn mehr als 24 stunden gestanden, dann bollert sie so 90sec herum bis ich garage zugemacht und angezogen, dann so nach 300 m untern fahren chocke rein. fertig...
_________________________________________________
W650
BJ:1999 / Mitte Juli'03 ca. 14100 km
Fahrgestellnr.: 3623

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

24.07.2003 12:10
#12 RE:"warmlaufenlassen" des Motors... antworten

Kawa empfiehlt in der Betriebsanleitung, den Motor eine Weile im Stand laufen zu lassen und nicht sofort loszufahren,... und jetzt kommt's: Damit sich das Öl verteilt ...[??komisch??]

pelegrino Offline




Beiträge: 48.050

24.07.2003 12:36
#13 Öl verteilen antworten

Hauptsache das Öl verteilt sich nicht unter dem Motorrad ....
Ich bin ganz froh das die W noch einen Choke hat,letztendlich muß man so lange damit `rumexperimentieren bis man`s hat,denke ich.Die Bedingungen sind doch mitunter verschieden.(Ich wohn` auf dem Land,setz mich drauf und fahr los wenn sie angesprungen ist.Das tut sie im Allgemeinen nur wenn der Choke kurz gezogen wurde,je nach Temperatur)Außerdem hängt`s auch vom Zustand der Zündkerzen,des Luftfilters und was weiß ich alles ab.Auf alle Fälle so früh wie möglich wieder rein damit!

PS.:wenn man das Öl verteilen will,kann man ja erst mal ohne Zündung den Kickstarter x-mal durchtreten

Bernd Fritz

Peter Offline




Beiträge: 53

24.07.2003 12:45
#14 RE:"warmlaufenlassen" des Motors... antworten

Hallo Norbert,

wie erkenne ich die Leerlaufgemischschrauben?

Gruß, Peter

norbert550 Offline



Beiträge: 100

24.07.2003 13:22
#15 RE:"warmlaufenlassen" des Motors... antworten

Ich habe ein jpg Bild davon aber keine Ahnung wie man in den Textbereich ein Bild einbinden kann. Vielleicht kannst Du mir das sagen und ich schick Dir das Bild

Viele Grüsse

Norbert
(werspäterbremstistlängerschnell)


Seiten 1 | 2 | 3
«« Kuchenblech
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen