Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 2.563 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2 | 3
uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

28.06.2003 09:03
#16  antworten

Toni Offline




Beiträge: 1.692

28.06.2003 09:35
#17 RE:Gaszüge schmieren? antworten

kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Standardzug bzw. dessen Hülle eine teflonbeschichtung hat. z.B. bei den mtbs gibts Standardzüge für 10.- und beschichtete für 20.- bis 30.- Dass man einen beschichteten Zug nicht fetten, ölen oder sonstwas soll, ist klar.


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

The Kid Offline




Beiträge: 665

28.06.2003 11:05
#18 RE:Gaszüge schmieren? antworten

Hallo zusammen,

@W-Jörg: Einen teflonbeschichteten Zug erkennt man an der weißen Innenhülle um die Seele (Drahtzug), von außen nicht immer erkennbar weil die Metallendhülsen einen Einblick verwehren.
@Uli Estrella: Einfache Antwort: Wer behauptet denn Guzzi´s seien moderne Motorräder ??
@Toni: Hier geht’s ja auch nicht um Vorstellung, sondern um Wissen. Und meines Wissens sind solche Züge bei allen hochwertigeren (und da wollen wir unsere „W“ ja dazu zählen) japanischen Motorrädern Stand der Technik.

Gruß

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.410

28.06.2003 11:20
#19 RE:Gaszüge schmieren? antworten

meines wissens hat glaube ich nur Triumph serienmässig teflon züge, woran man das sieht ist mir klahr ... ich werde aber meine zug deshalb nicht aufschneiden .... aber ich kenne da jemanden PAUL ... du hast doch deinen kupplungszug gekürzt sach mal was zu dem thema !!!


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

Toni Offline




Beiträge: 1.692

28.06.2003 12:26
#20 RE:Gaszüge schmieren? antworten

da hat dich wohl dein Wissen verlassen .....


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

28.06.2003 14:08
#21  antworten

The Kid Offline




Beiträge: 665

28.06.2003 16:14
#22 RE:Gaszüge schmieren? antworten

Bis zum Beweis des Gegenteil´s ist der Probant unschuldig, also wer zwickt seinen Zug zuerst auf ?

Gruß

The Kid Offline




Beiträge: 665

28.06.2003 16:21
#23 RE:Gaszüge schmieren? antworten

Da oben (Beitrag) hast Du aber an der Pizza Falcone rumgeschnippelt, oder deucht mich da mein Augenlicht ?

Gruß

mappen Offline




Beiträge: 14.518

28.06.2003 17:55
#24 im winter.... antworten

tach!

...is meine kupplung auch bereits mehrfach eingefrohren. nach warmlaufen wars gut und getaut, nach längerer fahrt ohne kuppeln wieder eingefroren!
der öler soll klasse sein, hat nen kumpel von mir.

gap

markus

Manne_DD Offline



Beiträge: 686

28.06.2003 18:09
#25 RE:Gaszüge schmieren? antworten

Ich habe meinen Kupplungszug auch gekürzt mir ist auch nichts außergewöhnliches aufgefallen, die Seele war normal keine teflon, währe mir bestimmt aufgefallen.

Manne

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.410

28.06.2003 19:43
#26 RE:Gaszüge schmieren? antworten

dann hätten wir das geklährt ... wen der kupplungszug kein teflon hat dan die gaszüge ganz sicher auch nicht


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

The Kid Offline




Beiträge: 665

29.06.2003 10:57
#27 RE:Gaszüge schmieren? antworten

Buääähhh, dann ist unsere "W" doch kein hochwertiges Motorrad, buääähhh. Na wenn ich den Japs mit dem Rotstift erwische

Gruß

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.410

29.06.2003 11:39
#28 RE:Gaszüge schmieren? antworten

KEIN JAPSE hat teflon züge !!!!


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

keulemaster Offline




Beiträge: 4.799

29.06.2003 11:55
#29 RE:Gaszüge schmieren? antworten

also beim bruno habe ich gefragt, und eigendlich wurde mir gesagt das schmieren bei der W unnötig ist (zumindest bei den zügen)...
_________________________________________________
W650
BJ:1999 / Ende Juni'03 ca. 13000 km
Fahrgestellnr.: 3623

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

30.06.2003 00:47
#30 RE:Gaszüge schmieren? antworten

Na ja, die Seele des der Kupplungszugs ist leicht sichtbar zu machen und man sieht: 'Das ist keine weisse Seele' ;-)... Also wird dort geschmiert (oder...?)
Aber das heisst doch nicht automatisch, dass die 'unsichtbaren' Gaszug-Seelen weiß sein müssen. Somit also sehr wohl teflonbeschichtet sein können - und somit nicht zu ölen.

Aber, wenn der Bruno meint (s. Keules Beitrag), dass bei der W überhaupt keine Züge geschmiert werden brauchen, soll's mir erstmal auch Recht sein und ich spar mir die Arbeit vorläufig.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen