Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.143 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
Twinlover Offline



Beiträge: 6

02.07.2022 19:29
Vorstellung & diverse Fragen (Motor, Bremsen, Anbauteile) Antworten

Hallo Leute,
da dies hier mein erster Beitrag im Forum ist wollte ich mich zunächst einmal vorstellen.
Ich heiße Marvin, bin 28 Jahre alt, habe Maschinenbau studiert und wohne momentan in Amberg in der Oberpfalz.
Meine Kawasaki W650 Baujahr 99 besitze ich nun seit letztem Sonntag. Auf das Motorrad bin ich über die W800 gestoßen, allerdings schon vor etwa 10 Jahren. Die W800 hatte mir optisch sehr gut gefallen, ich war allerdings abgeschreckt von der Drosselung auf 48PS und dem schwachen Klang der Auspüffe.
In der Zwischenzeit habe ich dann eine MZ ETZ 250, Yamaha XJ 550, Yamaha XS 650, Yamaha RD 350 YPVS und eine Yamaha XJ 900 besessen. Richtig glücklich war ich nur mit den beiden "Icks Jotten", wobei ich die 900er in absehbarer Zeit nicht verkaufen werde, da sie mir in inzwischen achte Jahren und über 50000km sehr ans Herz gewachsen ist. Von der Yamaha XS 650 war ich wegen der Leistungsentfaltung sehr enttäuscht, der Motor braucht recht viel Drehzahl, was ich unpassend für einen Paralleltwin finde. Außerdem besitze ich momentan noch eine Simson S51 (seit 2010) und eine Simson Schwalbe KR51/2 (seit 2014).
Da ich meine drei Motorräder immer draußen parken musste, wollte ich mit der Kawasaki W650 warten, bis ich die Möglichkeit habe sie in einer Garage zu parken. Nun ziehe ich bald um und habe mich daher in den letzten Monaten sehr viel hier ins Forum bzw. der W-Datenbank eingelesen. Auch das war ein Grund mich für dieses Motorrad zu entscheiden, denn ein gutes Forum sowie die Datenbank sind einfach Gold wert. Wirklich klasse, dass sich viele hier so viel Mühe dabei geben, was ja auch zeigt, wie sehr ihnen die W ans Herz gewachsen ist, was wiederum fürs Motorrad spricht ;)
Nach der Recherche wollte ich dann auch unbedingt eine W650 und keine W800, die ganz Neue W800 gefällt mir nicht wegen der Lambdasonden, der Scheibenbremse hinten und dem LED Scheinwerfer, zudem wäre sie mir zu teuer. An der W650 gefällt mir der Kickstarter, der Auspuff ohne Kat, die Vergaser uvm.
Zurück zu meiner W650, sie hat bereits 78000 km gelaufen, wurde aber allem Anschein nach immer gut gepflegt. Dazu gab es zudem eine SR Edelstahlauspuffanlage, was für mich kaufentscheidend war.
Inzwischen habe ich bereits einiges geschraubt, ich habe die "Round 4" Spiegel von Louis verbaut, YSS Federbeine statt den knüppelharten von Hagon, ein 16 Ritzel verbaut, sowie das Öl mit Filter gewechselt.
Es ist noch ein bisschen was zu machen, da das hinten verbaute Alu-Schutzblech leider auf beiden Seiten eingerissen ist, suche ich nach Ersatz, wobei mir das originale Schutzblech sehr gut gefällt. Außerdem ist die Sitzbank total durchgesessen.
Ich habe inzwischen einige Fragen, manche ließen sich sicher mit gründlicher Recherche hier im Forum beantworten und der Datenbank, ich wollte dennoch die Gelegenheit nutzen und sie hier stellen.

- Der Bremshebel vorne lässt sich nach einiger Zeit sehr weit an den Lenker ziehen, beim erneuten Ziehen, dann weniger weit (wie es sein soll). Ich vermute, die Bremspumpe verabschiedet sich langsam. Gibt es einen Reparatursatz bzw. preiswerten Ersatz?

- Das Aluschutzblech hinten ist ja wie erwähnt leider schon eingerissen, passt das verstärkte Schutzblech der späteren W650 ohne weiteres an die früheren W650? Ich hab gesehen, dass es das im W650 Shop gibt für 356€. Tauchen die immer mal wieder bei Kleinanzeigen oder hier im Forum auf, oder ist der Shop sozusagen die einige Bezugsquelle? Gibt es vielleicht gute Alternativen (am liebsten verchromt)? Kann ich mein "Lucas" Rücklicht dort ohne weiteres weiter verwenden?

- Ich hab gesehen, dass ein Kabel am Vergaser nicht mehr befestigt war. Pro Schwimmerkammer gibt es zwei Kabel, dass eine dünne, welches durch die Gummitülle geht ist bei mir ab. Ist es für die Vergaserheizung? Braucht man das überhaupt oder macht es vielleicht Sinn diese einfach still zu legen?

- Meine Sitzbank ist total durchgesessen und der Steckteil vorne ist schon etwas verschlissen bzw. es sind kleine Teile abgebrochen. Gibt es passende gute Sitzbänke auf dem Zubehör oder wäre es besser die Sitzbank neu zu polstern?

- Für meine SR-Auspuffanlage war beim Kauf keine ABE dabei, kann mir jemand diese zukommen lassen?

- Ich würde gerne den Airbox Umbau vornehmen, also den Steg im Luffikasten entfernen. Ich habe jedoch hier im Forum keine klare Bedüsungsempfehlung gefunden. Einer schrieb mal er hätte nun eine 122,5 Hauptdüse verbaut. Gibt es Erfahrungswerte, welche HD und Leerlaufdüse gut laufen?

- Ich habe die Round 4 Spiegel von Louis (louis.de/artikel/spiegel-round-4-stueck-li-re-10mm-anschluss/10028152?list=0f7c3b024d94f9300ef243dae25e89c3&filter_article_number=10028152) verbaut, welche auch hier um Forum empfohlen wurden. Heute hat ein Freund in guter Absicht die untere Mutter gegen die Aufnahme gekontert (war aber schon fast fest, er hat also nur ca. 15° gedreht). Laut einiger Berichte von Louis zerstört man so sofort die Spiegeldämpfung und ab 70 km/h erkennt man auch nicht mehr all zu viel darin. Ist das normal, oder ist die Spiegeldämpfung bereits defekt? Warum ist das überhaupt ein Sechskant, wenn man bloß nich daran drehen soll? (EDIT: Ich weiß leider nicht mehr wie es vorher war, da ich davor nur eine kleine Runde mit den Spiegeln gedreht hatte).

Ich freue mich über jeden, der bis hierhin gelesen hat und bin gespannt auf die Antworten.

Ich darf leider erst nach 5 Beiträgen Links einblenden, sonst hätte ich hier zwei Fotos von meinem Schätzchen eingefügt sowie den Link zu den Louis Spiegel eingefügt. Anscheinend geht es aber, wenn man das https:// weglässt. Wer die Bilder sehen möchte, müsste es vorne anfügen.

https://abload.de/img/img_20220702_1556487qje7.jpg
https://abload.de/img/img_20220702_1551294sj11.jpg

Soulie Offline




Beiträge: 28.982

02.07.2022 21:31
#2 RE: Vorstellung & diverse Fragen (Motor, Bremsen, Anbauteile) Antworten

Moin Marvin und willkommen bei den W-errückten!
Zu den Spiegeln kann ich nix sagen - ich hab noch die oginoolen dran und bin mit ihnen zufrieden.
Hab aber keinen originalen Lenker und schon gar keinen Hochlenker.
Der Sattel lässt sich aufpolstern, das ist kein Hexenwerk.
Das Alu Schutzblech kann man von innen verstärken, wenn es sich (optisch) lohnt.
Eine Lage Carbongewebe, und du hast Ruhe. Wie du siehst bin ich hier der Laminator.

Grüße aus Bella Italia
Soulie

PepPatty Offline




Beiträge: 7.848

03.07.2022 00:55
#3 RE: Vorstellung & diverse Fragen (Motor, Bremsen, Anbauteile) Antworten

Moin Marvin,
Dascha mal ne Vorstellung!
Große Klasse, zudem Du hier den Altersschnitt ganz unglaublich senkst…

Ich hab Dir mal ne Mail geschickt (klick auf den blinkenden Briefumschlag oben, links neben „ForumÜbersicht“)

Ich bin auf Deine Fotos gespannt

Viel Spaß mit Deiner W und bei den W-errückten.

Grüße PepPatty

Maggi Offline




Beiträge: 45.232

03.07.2022 11:06
#4 RE: Vorstellung & diverse Fragen (Motor, Bremsen, Anbauteile) Antworten

Hallo,

willkommen im Forum!

Zur Bremse, ist bereits eine Stahlflexbremsleitung verbaut? Wenn nicht, könnte das der Grund für das Verhalten Deiner Bremse sein.
Man kann die Bremse auch überholen, die passenden Dichtungen kann man z.B. bei Zweirad Dötsch bekommen.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.631

03.07.2022 11:13
#5 RE: Vorstellung & diverse Fragen (Motor, Bremsen, Anbauteile) Antworten

Auf dem ersten Foto kann man die Stahlflexleitung doch ganz gut erkennen.

"Der Bremshebel vorne lässt sich nach einiger Zeit sehr weit an den Lenker ziehen, beim erneuten Ziehen, dann weniger weit (wie es sein soll)."

Hört sich für mich nach Luft im System an. Schon mal entlüftet?

Gruß,
Mattes

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.631

03.07.2022 11:15
#6 RE: Vorstellung & diverse Fragen (Motor, Bremsen, Anbauteile) Antworten

Die Sitzbank ist nicht original.

Kann dann natürlich auch sein, daß sie so (durchgesessen) gefertigt wurde.

Gruß,
Mattes

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.631

03.07.2022 11:19
#7 RE: Vorstellung & diverse Fragen (Motor, Bremsen, Anbauteile) Antworten

"Kann ich mein "Lucas" Rücklicht dort ohne weiteres weiter verwenden?"

Wenn das Lucas Rücklicht auf dem orginalen Schutzblech montiert wird müssen neue Löcher gebohrt werden.

Gruß,
Mattes

Maggi Offline




Beiträge: 45.232

03.07.2022 14:26
#8 RE: Vorstellung & diverse Fragen (Motor, Bremsen, Anbauteile) Antworten

Zitat
Auf dem ersten Foto kann man die Stahlflexleitung doch ganz gut erkennen.


Sorry, habe ich auf dem kleinen Handybildschirm nicht gesehen.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

der Underfrange Offline



Beiträge: 12.169

03.07.2022 14:39
#9 RE: Vorstellung & diverse Fragen (Motor, Bremsen, Anbauteile) Antworten

Tach auch.
Noch was zur Sitzbank:
Als die W650 aktuell war, gab es ne Weile beim Louis Zubehör speziell für die W, unter anderem eine Sitzbank.
Um diese dürfte es sich handeln.
War glaub ich damals schon qualitätsmäßig nicht der Überflieger.
Wenn die Grundplatte noch ok ist, könnte man sie neu polstern und beziehen lassen.
Oder du kommst mal auf irgendein Treffen bzw. kontaktierst W-Fahrer in deiner Nähe. Die Bank ist schnell umgesteckt, von der 650er gibt's 2 Originalversionen, die 800er passen auch, und mit Corbin-Bänken fahren auch einige rum.
Dann weißt du, was dir am besten passt und kannst nach was gebrauchtem suchen.

.

SR-Junkie Offline




Beiträge: 4.718

03.07.2022 15:01
#10 RE: Vorstellung & diverse Fragen (Motor, Bremsen, Anbauteile) Antworten

Moin und W-illkommen.

Scheinbar hast Du die W gekauft, die als Dreingabe die SR-Anlage mit Sturzschaden hatte (so der Text in mobile)?
Für die SR braucht’s keine ABE-Papiere, da das e-Zeichen eingelasert ist. Und bei den letzten mit der verschweißten und polierten Endkapoe (so eine meine ich in der Verkaufsanzeige gesehen zu haben), hat der Sepp seinerzeit auch keine Papiere mehr mitgegeben.
Da war er sehr eigen - auch das Leistungsdiagramm mit unterschiedlichen und ohne dB-eater bat er nicht zu veröffentlichen.
Falcone und ich haben vor ein paar Jahren mal dB der SR‘s gemessen: bei der vorgeschriebenen Drehzahl von 3.500 U/min, war meine W 1 dB leiser …
Bzgl Lucas-RüLi: kommt drauf an, welchen Halter Du hast. Bei mir hatte es seinerzeit ohne bohren auf das Ori-Blech gepasst.

SR-Junkie
get your kicks on B276

Buggy Offline




Beiträge: 19.960

03.07.2022 19:33
#11 RE: Vorstellung & diverse Fragen (Motor, Bremsen, Anbauteile) Antworten

W-illkommen.
Bei Kleinanzeigen wird ne Bank angeboten ...

Ist aber nur was für Bastler ...

Gruß
Buggy




Es bleibt auch weiterhin schwierig(Walter Giller)

man darf die Hopfung nie aufgeben...


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
PeWe Offline




Beiträge: 20.940

04.07.2022 20:14
#12 RE: Vorstellung & diverse Fragen (Motor, Bremsen, Anbauteile) Antworten

Hallo und ein herzliches Willkommen hier bei uns im Forum.

Zu den Teilen, schau mal bei dem W650-Shop nach: http://www.w650shop.de/Bodywork/bodywork.html oder wende dich an den W650 Spezialist Zweirad Dötsch (Tel.: 03685/703212
e-mail: info@zweirad-doetsch.de)

Wünsche viel Spaß und Freude mit und an der W650, sowie hier im Forum

Grüße
PeWe

..."ich weis längst, daß ich nicht Motorrad fahren kann, dass muß ich niemanden mehr beweisen!"

Twinlover Offline



Beiträge: 6

05.07.2022 09:24
#13 RE: Vorstellung & diverse Fragen (Motor, Bremsen, Anbauteile) Antworten

Vielen Dank für die vielen Antworten und den herzlichen Empfang hier im Forum.

Das Alu Schutzblech habe ich nun auf beiden Seiten mit einem zugeschittenen Blech verstärkt und vernietet. Dann brauche ich mich bei der Suche nach Ersatz nicht hetzen.

An der Voderradbremse habe ich bisher noch nichts unternommen, ich kann mal versuchen sie zu entlüften. Wäre denn bei Luft im System der Druckpunkt stabil? Denn das ist er nach dem ersten Mal anziehen.

Sehr gut zu wissen, dass die Sitzbank nicht original ist, denn sie gefällt mir optisch auch nicht besonders und dann lohnt es sich wohl kaum auf der nicht originalen und schon etwas verschlissenen "Grundplatte" aufwendig etwas aufpolstern zu lassen. Wie sind denn die originalen Sitzbänke so? Die von der W800 gefällt mir gut, ist aber sehr teuer.
Von Motea hab ich schon sehr viele Bänke gesehen, aber auch wenn dort steht passt für W650/800 sieht man schon, dass sich das Bodenblech deutlich unterscheidet. Ich bin auf der Suche nach einer Sitzbank die ohne oder mit nur geringen Anpassungen passt.

@SR-Junkie: Ich denke auch, wir reden von der selben W650, denn meine SR Anlage sowie das ganze Motorrad hat auf der einen Seite leider Sturzschäden. Dafür war der Preis sehr gut und auch der Pflegezustand stimmt. Der Auspuff hat echt einen klasse Sound, aber er ist schon ziemlich laut. Wegen mir dürfte er etwas leiser sein, aber ich werde ihn so lassen. Ich habe ein Leistungsdiagramm beim Kauf dazu bekommen und durch den Auspuff ist das Drehmoment im unteren und oberen Drehzahlbereich deutlich gestiegen, in er Mitte war es fast identisch zur Serienanlage. Die Leistung wuchs damit von 48 auf 58PS.

Der W650 Shop sieht sehr gut aus, dort werde ich sicher einmal etwas bestellen. Bzgl. der Sitzbank und dem Hinterradschutzblech hoffe ich aber nicht auf Neuteile zurück greifen zu müssen, da auch die W an sich schon etwas Patina hat und Neuteile sich evtl. nicht so gut ins Gesamtbild fügen würden.

Bzgl. der Vergaser: Es gehen ja jeweils 2 Kabel zur Schwimmerkammer ist das 1x für das Heizelement und 1x der Temperaturfühler?

Buggy Offline




Beiträge: 19.960

05.07.2022 12:09
#14 RE: Vorstellung & diverse Fragen (Motor, Bremsen, Anbauteile) Antworten

schau mal ...

Gruß
Buggy




Es bleibt auch weiterhin schwierig(Walter Giller)

man darf die Hopfung nie aufgeben...


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Mattes-do Offline




Beiträge: 6.631

05.07.2022 17:17
#15 RE: Vorstellung & diverse Fragen (Motor, Bremsen, Anbauteile) Antworten

Zitat von Twinlover im Beitrag #13
Bzgl. der Vergaser: Es gehen ja jeweils 2 Kabel zur Schwimmerkammer ist das 1x für das Heizelement und 1x der Temperaturfühler?

Je ein Kabel zum Heizelement und je ein Kabel zur Masse. Wahrscheinlich ist dem Herrn Maschinenbauer noch nicht aufgefallen das die Vergaser in Gummi gelaget sind. Und Gummi leitet den Strom nicht so gut.

Gruß,
Mattes

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz