Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.467 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
Daorge Offline




Beiträge: 18

08.06.2022 13:12
#31 RE: Leerlauf im Kaltbetrieb bei 3000 U/M Antworten

IMG_20220609_055205_HDR.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Also ich als Verfasser habe das Problem nicht mit der GELBEN Schraube gelöst, sondern: Hinter der linken Abdeckung ist die Kaltsartmechanik mit einer Stellschraube mit Feingewinde, diese war bis Anschlag reingedreht. Beim öffnen hat sich die Drehzahl noch weiter (!) erhöht. Plan A: längere Schraube; mühsam nicht leicht zu bekommen, da Spezialschraube
Plan B: Das Gegenstück wo die Schraube anschlägt (mit ausgedrehter Schraube) VORSICHTIG mit einer Rohrzange 2mm noch oben gebogen, et voi la Drehzahl seither bei 1500 U/m und noch leicht justierbar, im Warnbetrieb alles Roger 1100 U/m.
Gruß Gerald

Falcone Online




Beiträge: 109.075

08.06.2022 20:29
#32 RE: Leerlauf im Kaltbetrieb bei 3000 U/M Antworten

@Daorge Danke für deine Rückmeldung und den guten Tipp.
Toll wäre es, wenn du uns noch mal ein Foto von der Schraube machen könntest. Da ich keine W800 habe, ist es leider nicht möglich, das zu fotografieren.

Grüße
Falcone

Daorge Offline




Beiträge: 18

16.06.2022 08:22
#33 RE: Leerlauf im Kaltbetrieb bei 3000 U/M Antworten

Hi Alle, Foto hängt dran, falls jemand die Schraubentype nennen kann bitte posten. Ich habe 3,48mm gemessen mit Feingewinde was ich mich so erinnern kann..
Gruß Gerald

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz