Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 947 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3
Serpel Offline




Beiträge: 44.357

09.09.2019 13:56
#16 RE: Wozu Öffnerzug bei Auspuffklappe? Antworten

Zu = keine Leistung mehr

Offen = laut

Klappe = Bester Kompromiss aus Leistung und Sozialverträglichkeit

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

carlo Offline



Beiträge: 166

09.09.2019 15:08
#17 RE: Wozu Öffnerzug bei Auspuffklappe? Antworten

Serpel du hast ja geschrieben daß sich der zug in der hülle wie festgefressen hat.
Wenn man es unten an der Klappe aushängt haben die Züge keinen Gegendruck mehr.
Der Stellmotor arbeitet ständig auf zu auf zu aber das verschiebt sich immer ein kleines Stückchen mehr da er ja keinen Anschlagpunkt mehr hat soweit bis er den einen Zug soweit reinfrisst bis er fest ist.
Die Stellmotoren sind meistens aus plastezahnrädern, die brechen sich ab. Meistens ist dann der Stellmotor defekt. Man kann den Stellmotor zerlegen und das eine Rad um 180grad drehen dann geht das wieder.
Normalerweise müsste die Elektronik einen Fehler anzeigen und darauf hinweisen das hier was nicht stimmt.

Maggi Offline




Beiträge: 41.268

09.09.2019 15:24
#18 RE: Wozu Öffnerzug bei Auspuffklappe? Antworten

Zitat von Schlaumeier
Schlau, wie ich bin, hab ich die Züge vor einigen Wochen ausgehängt,


Wenn ich das vom Carlo lese, war das wohl nicht wirklich schlau.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Buggy Offline




Beiträge: 18.739

09.09.2019 18:06
#19 RE: Wozu Öffnerzug bei Auspuffklappe? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #16
Zu = keine Leistung mehr

Offen = laut

Klappe = Bester Kompromiss aus Leistung und Sozialverträglichkeit

Gruß
Serpel


Ist doch komisch das die Ws u. auch meine Honda so einen Sch....
nicht brauchen ...

Gruß
Buggy




Es bleibt auch weiterhin schwierig(Walter Giller)

Niedersachsen first!

Serpel Offline




Beiträge: 44.357

09.09.2019 20:52
#20 RE: Wozu Öffnerzug bei Auspuffklappe? Antworten

Zitat von carlo im Beitrag #17
Wenn man es unten an der Klappe aushängt haben die Züge keinen Gegendruck mehr.

Das hat der Öffnerzug doch ohnehin nie, weil die Feder das Kabel ständig gegen den Schließerzug strammt zieht. Und zwischen den beiden Zügen sind laut Bedienungshandbuch 2-4 mm Spiel. Der Öffnerzug läuft also ständig völlig spannungs- und daher funktionsfrei nebenher mit.

Bin heute mit ausgebautem Öffnerzug über den Julier bis Savognin und wieder zurück gefahren. Die Abgasklappe funktioniert einwandfrei und weder Stellmotor noch Schließerzug haben irgendwelchen Schaden genommen.

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Sprinter7 Offline




Beiträge: 2.897

10.09.2019 03:37
#21 RE: Wozu noch eine Auspuffklappe? Antworten

Ich denke mal, hier gehts dann am besten weiter im Insider-Forum: http://www.gs-forum.eu/r-1200-gs-lc-und-...860/index4.html

Da gehts um Anleitung zu illegalen Manipulationen in 10 Minuten, "offene Rohre", Leistungsverlust bei dauerhaft geöffneter Auspuffklappe, sowie den Trugschluss: Lärm = Leistung, und um das Stichwort Steckensperrung für Motorräder.

Scheinbar hat das eine mit dem anderen zu tun.

Gruß!
Sprinter

Serpel Offline




Beiträge: 44.357

10.09.2019 05:38
#22 RE: Wozu Öffnerzug bei Auspuffklappe? Antworten

Zitat von Sprinter7 im Beitrag #21
Da gehts um Anleitung zu illegalen Manipulationen in 10 Minuten, "offene Rohre", Leistungsverlust bei dauerhaft geöffneter Auspuffklappe, sowie den Trugschluss: Lärm = Leistung, und um das Stichwort Steckensperrung für Motorräder.

Und hier geht’s um die Frage, ob der Öffnerzug verzichtbar ist.

Zitat von Sprinter7 im Beitrag #21
Scheinbar hat das eine mit dem anderen zu tun.

Ja, aber wirklich nur "scheinbar" ...

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Serpel Offline




Beiträge: 44.357

10.09.2019 08:41
#23 RE: Wozu Öffnerzug bei Auspuffklappe? Antworten

Hier mal ein Filmchen, wo man die Funktionsweise sehr gut sieht:



Die Klappe schließt im Uhrzeigersinn und öffnet gegen den Uhrzeigersinn. Die Spiralfeder auf der Achse drückt die Klappe fortwährend Richtung offen, so dass der Öffnerzug (im Bild der rechte) permanent entlastet (und daher ohne Funktion) ist. Man sieht das auch daran, dass die Seele ständig außermittig an der Hülle reibt, während sie auf der Schließerseite immer dann zur Mitte wandert, wenn der Zug gestrafft wird.

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Ello Offline




Beiträge: 1.238

10.09.2019 10:12
#24 RE: Wozu Öffnerzug bei Auspuffklappe? Antworten

Das eine hat mit dem anderen sehr wohl zu tun ist aber nicht Gegenstand deiner Frage. Es ist doch eher verwunderlich das BMW einen Zug verbaut der eigentlich nicht benötigt wird, zumal es bei der Montage ja durchaus mit etwas Aufwand verbunden sein könnte. Da fragst Du am besten mal BMW selbst. Ob dir hier einer ne schlüssige Antwort geben kann ausser den anderen Zug und den Stellmotor aus Gewichtsgründen auch noch auszubauen und die Klappe zuzuschweißen?

Serpel Offline




Beiträge: 44.357

10.09.2019 15:23
#25 RE: Wozu Öffnerzug bei Auspuffklappe? Antworten

Vielleicht ist die simpelste Erklärung die richtige, vielleicht rosten die Klappen öfter mal fest und werden durch den Öffnerzug daran gehindert?!

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

carlo Offline



Beiträge: 166

10.09.2019 16:43
#26 RE: Wozu Öffnerzug bei Auspuffklappe? Antworten

Wenn man bei den kawas die Zündung einschaltet, sieht man wie der Stellmotor die Eckpunkte abfährt, Klappe auf Klappe zu, dann ist er kalibriert.
Ist nur ein Zug eingebaut, sagen wir Mal der Öffner, dann zieht der Stellmotor die Klappe soweit auf bis er merkt hier ist Schluss. Jetzt dreht er zurück bis zum nächsten Anschlag, den kann er ja nicht finden, da ihn kein Zug stoppt, also zieht er den Zug in die Hülle.
Die beiden Züge halten die Klappe ja auch in einer gewissen Schwebe.
Kann natürlich sein daß das BMW anders löst.
Bei kawa kommt da sofort die fi.

Falcone Offline




Beiträge: 103.762

10.09.2019 17:29
#27 RE: Wozu Öffnerzug bei Auspuffklappe? Antworten

Ich habe da zwar keine Ahnung von (worüber ich ganz froh bin), aber wenn ich mir das von Serpel verlinkte Filmchen ansehe, so wird die Klappe ja von den Zügen nicht um 90° geschwenkt. Also ist sie immer nicht ganz zu oder eben nicht ganz offen (vermutlich natürlich ersteres). Insofern ist Carlos Hinweis auf die Endpunkte für mich sehr logisch.

Grüße
Falcone

Serpel Offline




Beiträge: 44.357

10.09.2019 19:56
#28 RE: Wozu Öffnerzug bei Auspuffklappe? Antworten

Zitat von carlo im Beitrag #26
Wenn man bei den kawas die Zündung einschaltet, sieht man wie der Stellmotor die Eckpunkte abfährt, Klappe auf Klappe zu, dann ist er kalibriert.
Ist nur ein Zug eingebaut, sagen wir Mal der Öffner, dann zieht der Stellmotor die Klappe soweit auf bis er merkt hier ist Schluss. Jetzt dreht er zurück bis zum nächsten Anschlag, den kann er ja nicht finden, da ihn kein Zug stoppt, also zieht er den Zug in die Hülle.
Die beiden Züge halten die Klappe ja auch in einer gewissen Schwebe.
Kann natürlich sein daß das BMW anders löst.
Bei kawa kommt da sofort die fi.

Auch bei BMW werden die Eckpunkte abgefahren:



Zu Beginn ist die Klappe auf Anschlag geöffnet (mit leichtem Spiel im Zug), beim Einschalten der Zündung fährt der Stellmotor die Klappe zum andern Anschlag Richtung "Klappe zu" und das ganze wieder zurück auf Anschlag. Diesmal ohne Spiel im Zug, ersichtlich daran, dass sich der Zug am Ende des Videos in der Mitte der Hülle befindet im Gegensatz zum Anfang, wo er an der Hülle anliegt. Vermutlich hat BMW schlicht die totale Winkeldifferenz in der Elektronik hinterlegt, weshalb ein Anschlag für die Kalibrierung genügt.

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

martin58 Offline




Beiträge: 3.161

11.09.2019 12:25
#29 RE: Wozu Öffnerzug bei Auspuffklappe? Antworten

was es nicht alles gibt ..

Serpel Offline




Beiträge: 44.357

14.09.2019 06:48
#30 RE: Wozu Öffnerzug bei Auspuffklappe? Antworten

Also, ich bin die Maschine jetzt gut 500 km gefahren und kann keinen Unterschied mit/ohne Öffnerzug feststellen. Wie vorher tönt sie im Ersten recht voluminös, beim Schalten in den Zweiten geht die Klappe zu und ab dem Fünften steht sie wieder auf Durchzug. Zwischen 5000 und 6000/min geht sie in allen Gängen auf.

Ich lass es jetzt mal so, denn rein auf Druck belastete Bowdenzüge finde ich unschön und technisch gesehen fragwürdig bis überflüssig.

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen