Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 757 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
pvsigi Offline




Beiträge: 787

01.06.2018 22:50
Gabelholm Dickachse und Dünnachse auf einem Bike antworten

mich hat heut fast der schlag getroffen, hab an der neuen W gebastelt und dabei festgestellt, sie hat links einen dünnachser holm, entsprechende achse und felge (lager) und rechts einen dickachser holm.
der vorbesitz hat mir glaubhaft versichert, er hat nichts an ihr gemacht und so beim kawahändler in friedrichshafen gekauft und heuer neue reifen aufziehen lassen, ebenfalls beim kawahändler diesmal in innsbruck und er ist aber selber nur ein paar km damit gefahren.
da sie auch nagelneue firestone reifen drauf hatt, dachte ich bei der kurzen probefahrt, diese und der zu geringe luftdruck währen der grund wieso sie so schwammig fährt.

beim radausbau war die achse bombenfest verschraubt und als ich sie wieder zusammenbauen wollte ist es mir aufgefallen.

anscheinend schrauben nur noch hilfskräfte oder unmotivierte lehrlinge (?) bei kawa.....

der vorbesitzer sieht die verantwortung bei sich und hat die übernahme aller anfallenden kosten ohne umschweife zugesichert.
werde entweder den holm tauschen, oder eine achsmutter anfertigen lassen. quasi außen dick- und innen dünnachser.

sachen gibt es

3-Rad Online



Beiträge: 31.330

02.06.2018 01:56
#2 RE: Gabelholm Dickachse und Dünnachse auf einem Bike antworten

Ich hab vor Jahren schon mal genau das gleiche erlebt.

pvsigi Offline




Beiträge: 787

02.06.2018 07:09
#3 RE: Gabelholm Dickachse und Dünnachse auf einem Bike antworten

hast du den holm getauscht oder eine mutter angefertigt, oder ist dir eine bessere lösung eingefallen?

Friedo Online




Beiträge: 2.796

02.06.2018 07:26
#4 RE: Gabelholm Dickachse und Dünnachse auf einem Bike antworten

Ich würde eine Messingbuchse mit einem Bund drehen lassen. Sollte reichen.

LG
Friedo

pvsigi Offline




Beiträge: 787

02.06.2018 07:41
#5 RE: Gabelholm Dickachse und Dünnachse auf einem Bike antworten

hab ich auch überlegt, aber der anschlag außen hat nur ~23mm im durchmesser und die klemmung hat schon ~22,8-22,9mm.
meine schiebelehre ist leider schon alt und nicht mehr ganz akkurat. mal sehen was mein werkzeugmacher sagt, vermutlich ist die herstellung einer neuen mutter für ihn nicht das große problem.

schockierend finde ich nur, dass man kunden so vom hof fahren lässt!

Falcone Offline




Beiträge: 99.305

02.06.2018 08:01
#6 RE: Gabelholm Dickachse und Dünnachse auf einem Bike antworten

Wenn der Verkäufer so schnell einlenkt, bekomme ich den Verdacht, dass er Bescheid wusste. Warum wurde der Holm getauscht? Es ist doch vermutlich ein Unfallfahrzeug? Man muss ihn ja jetzt nicht bluten lassen, aber das Tauchrohr würde ich schon tauschen und keine Buchsen-Bastellösung machen. Man kann ja auf ein gebrauchtes Tauchrohr zurückgreifen. Dünnachser-Teile müssten doch verfügbar sein.

Grüße
Falcone

pvsigi Offline




Beiträge: 787

02.06.2018 08:11
#7 RE: Gabelholm Dickachse und Dünnachse auf einem Bike antworten

man kann sich natürlich täuschen, aber der vorbesitzer ist imho ein sehr vertrauenswürdige und gewissenhafter mensch.
das einlenken ist eher seinem rechtsbewusstsein (er ist verkehrspilot bei einer großen airline - muss natürlich nichts bedeuten) als dem wissen über die vorgeschichte zu schulden. er hatte auch alle rechnugen bzgl. reifenwechsel etc., macht also nichts selber da er sich eigenen aussagen nach nicht wirklich auskennt und auch keine zeit dafür aufwenden möchte.
er hat auch zugesagt, wenn ich eine rückabwicklung möchte, stimmt er vorbehaltlos zu. kann natürlich auch die flucht nach vorne sein....

was würdet ihr für einen zeitlichen aufwand und kosten für den rückbau kalkulieren?

3-Rad Online



Beiträge: 31.330

02.06.2018 08:44
#8 RE: Gabelholm Dickachse und Dünnachse auf einem Bike antworten

Ich hab damals den Holm getauscht, da ich hier noch Ersatz hatte.

Mattes-do Online




Beiträge: 5.721

02.06.2018 09:50
#9 RE: Gabelholm Dickachse und Dünnachse auf einem Bike antworten

Für den Tausch eines Gabelholms würde ich ca. eine Stunde rechnen.

Kosten: Keine Ahnung.

Gruß,
Mattes

pvsigi Offline




Beiträge: 787

02.06.2018 10:23
#10 RE: Gabelholm Dickachse und Dünnachse auf einem Bike antworten

wenn man ein komplettes hat, oder meinst du inkl umbau standrohr etc?

Hobby Online




Beiträge: 34.693

02.06.2018 10:39
#11 RE: Gabelholm Dickachse und Dünnachse auf einem Bike antworten

Zitat
inkl umbau standrohr etc



wird das in einer Stunde nix !

.
.
Gruß Hobby

pvsigi Offline




Beiträge: 787

02.06.2018 11:50
#12 RE: Gabelholm Dickachse und Dünnachse auf einem Bike antworten

denk ich mir

3-Rad Online



Beiträge: 31.330

02.06.2018 12:58
#13 RE: Gabelholm Dickachse und Dünnachse auf einem Bike antworten

Ein gebrauchter Gabelholm ist wahrscheinlich die schnellere und günstigere Lösung.

Falcone Offline




Beiträge: 99.305

04.06.2018 08:07
#14 RE: Gabelholm Dickachse und Dünnachse auf einem Bike antworten

Das sehe ich auch so. Dafür reicht dann auch eine Stunde Arbeitszeit dicke aus.

Grüße
Falcone

pvsigi Offline




Beiträge: 787

04.06.2018 15:46
#15 RE: Gabelholm Dickachse und Dünnachse auf einem Bike antworten

weiter geht es mit der story.

nach recherche vom besitzer hat sich der bruder nun geoutet dass der "umfaller" der die minibeule im tank verursacht hatte, doch mehr war und er sie beim händler reparieren hat lassen.
der besagte händler ist nun in sich gegangen und hat seine unterlagen geprüft und ist drauf gekommen, dass er eine komplette gabel bei kawa bestellt hat, man ihm genau die kombi dick/dünn geliefert hatte welche von ihm eingebaut wurde.
der händler sieht den fehler zu 99,9% bei sich und ein klein wenig bei kawa (die haben ihm angeblich die bestellnummer umgeschlüsselt und genau so geliefert!)
aber sein mitarbeiter hatte beim einbau nicht mitgedacht und den fehler natürlich auch bemerken müssen.

jo, kann man jetzt alles glauben oder auch nicht.....

das gute an der sache, der händler übernimmt den kompletten umbau auf dickachse, weil die dünnachser standrohre angeblich nicht mehr lieferbar sind.

das weniger gute, ich hab ein unfallmotorrad gekauft, dass zwar optisch recht gut dasteht, aber wer weiß welche überraschungen noch auftauchen.

ich kann nun

- das fzg zurückgeben, aber eigentlich find ich sie lässig und sie ist mit 7000 km auch sonst sehr gut in schuss, abgesehen vom unfall völlig original und läuft super.
- umbau durchführen lassen und behalten sowie eine abschlagzahlung aushandeln, aber wie viel soll man da abziehen???

wie seht ihr die wertminderung (in % vom kaufpreis), man muss bei einem etwaigen wiederverkauf den vorschaden auch angeben um nicht selber probleme zu bekommen.

lg
sigi

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen