Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 524 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Snoogle Offline



Beiträge: 15

25.05.2018 08:36
Beule im Tank antworten

Bei meiner W650 ist irgendwann mal vorne rechts der Originalblinker in den Tank eingeschlagen. Nun ist da eine kleine Beule, die man theoretisch rausdrücken könnte. Hat jemand von euch Erfahrungen, ob das in dem Bereich machbar ist und man dort mit dem entsprechenden Werkzeug hinkommt?

Danke euch...

Soulie Offline




Beiträge: 26.417

25.05.2018 09:16
#2 RE: Beule im Tank antworten

Ein Foto sagt - in diesem Fall - mehr als tausend Worte.
Vielleicht kann man sie rausziehen, wenn sie keine Kanten hat.

PeWe Offline




Beiträge: 19.024

25.05.2018 13:38
#3 RE: Beule im Tank antworten

Fahr doch einfach mal bei einem sogenannten "Beulen-Doc" in deiner Nähe vorbei und frag einen Fachmann....In den meisten Fällen können die so etwas richten ohne Lackschäden.

Grüße
PeWe

"...Ich fahre so langsam, dass man mich nicht blitzen muss – mich kann man
malen!"

Wilwolt Offline




Beiträge: 556

25.05.2018 15:41
#4 RE: Beule im Tank antworten

Der W-Tank ist noch aus ordentlich dickem Blech gefertigt. Da geht das mit dem Rausdrücken/-ziehen nicht so einfach. Das hatten wir an meinem Tank auch probiert und dann kapituliert, am Ende wurde gespachtelt.

modderfreak Offline




Beiträge: 966

29.05.2018 17:53
#5 RE: Beule im Tank antworten

Ich habe es nach positiven Erfahrungen anderer Motorradfahrer mit einem Auszieh-Set von AGT probiert. Die Qualität des Werkzeugs ist allerdings miserabel, wodurch es eine sehr langwierige und von Frust begleitete Aufgabe war. Ich konnte die Delle damit zu etwa 50% raus ziehen, danach hat sich aber absolut nichts mehr getan. Ich hatte das Gefühl, dass es daran lag, dass die Delle vom Durchmesser zu klein war.

Im Endeffekt musste der Tank also sowieso zum Lackierer. Der hat ihn dann auch so hin bekommen, dass man garnichts mehr vom Schaden sieht. Ich würde es nicht noch einmal selbst versuchen.

Grüße
Niki


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
W-Arum Offline




Beiträge: 44

29.05.2018 20:05
#6 RE: Beule im Tank antworten

Von allen Tanks, die ich kenne hat die W das dünnste Blech.Also bei mir hat das mit dem billigen Klebeauszieher ganz gut geklappt. Sah erst recht hoffnungslos aus, aber siehe hier

und hier etwas kleines:


IMG_2347.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_2356.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_2359.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
nur Mut...
Gruß
Ralf

alle haben gesagt das geht nicht, bis einer kam der das nicht wusste - und der hat das dann gemacht!

w-paolo Online




Beiträge: 22.745

29.05.2018 22:57
#7 RE: Beule im Tank antworten

So, nach diesen positiven "Test-Ergebnissen" hab ich das Dellenreparaturset nun auch bestellt,
um dieser leidigen Blinkerdelle endlich mal den Garaus zu machen !!!

Paule.

PS.
Ich werde dann nach getaner Arbeit berichten.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

woolf Online




Beiträge: 7.242

29.05.2018 23:13
#8 RE: Beule im Tank antworten

Also ich bin da grandios gescheitert.

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Ceterum censeo Carthaginem esse delendam

ulgro Offline



Beiträge: 429

29.05.2018 23:31
#9 RE: Beule im Tank antworten

Schick Deinen Tank hier hin. Top Arbeit für wenig Kohle.

PICT0384.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)PICT0436.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

modderfreak Offline




Beiträge: 966

30.05.2018 13:06
#10 RE: Beule im Tank antworten

Sieht super aus. Darf man fragen, was das ca. gekostet hat?
Meiner ist zwar schon wieder gut, aber man weiß ja nie..

Grüße
Niki

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen