Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 287 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
dasmuh Offline



Beiträge: 3

30.05.2018 07:38
Durchmesser Bohrung für Gummibuchsen an Endtopf antworten

Hallo zusammen

Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer W800 (2016er Special Edition). Ich habe mir nun eine Auspuffanlage von Remus gekauft und hätte dazu kurz zwei Fragen, welche ihr mich sicherlich prompt beantworten könnt.

1) Ich möchte an der neuen Anlage die Gummibuchsen des orig. Auspuffs verwenden. Ich kann die Anlage erst in der Werkstatt meines Kumpels demontieren und müsste vorher wissen auf welchen Durchmesser ich die Bohrung erweitern muss damit ich passendes WZ organisieren kann. Hätte vor mit einer Bohrmaschine (1-2mm kleiner als der benötigte Durchmesser) das bestehende Loch aufzubohren und das restliche Material per Feile abzutragen. Evtl. auch nur per Feile wenn mir der Bohrer zu fest eiert. Gehe ich recht in der Annahme, dass man idealerweise ein Langloch macht damit sich die Anlage beim Befestigen noch etwas orientieren kann?

2) Wird das Verbindungsrohr zwischen linker und rechter Auspuffseite der Remusanlage (dort wo sich auch die Lambda-Sonde befindet) nur zusammengesteckt? Od. sollte man dort eine zusätzliche Schraubschelle verwenden?

Vielen Dank
Manu

Pit Brett Offline



Beiträge: 9

30.05.2018 08:34
#2 RE: Durchmesser Bohrung für Gummibuchsen an Endtopf antworten

Hi Manu,

bin genau in der gleichen Situation : vor zwei Wochen eine 2014er Special Edition im Originalzustand gekauft, jetzt geht es ans Optimieren. Ich habe auch eine neue Remus gekauft und werde sie zunächst ohne Gummidämpfer montieren und schauen, wie das läuft (Vibrationen). An der Originalhalterung herumbohren würde ich gern vermeiden, ist ja nicht so viel Fleisch vorhanden. Da würde ich vorher erst noch versuchen, die Halter mit einer Gummiunterlegscheibe zu versehen.
Die Frage mit dem Interferenzrohr habe ich mir auch gestellt. Da sind keine Schlitze im Rohr, weshalb eine Schelle wohl keinen Sinn machen würde. Ich fand etwas komisch, dass das Rohr an einer Stelle eingedellt ist, was wohl dem engen Raum beim Einbau unter dem Motor geschuldet ist (ich denke nicht, dass da was beschädigt wurde?).

Gruß
Stefan

Falcone Offline




Beiträge: 99.262

30.05.2018 08:52
#3 RE: Durchmesser Bohrung für Gummibuchsen an Endtopf antworten

Eine Remus habe ich noch nie montiert, kann dazu also nix sagen. Aber wären denn Alternativ nicht solche Silentblocs eine Alternative? Gibt es in den unterschiedlichsten Größen.

Grüße
Falcone


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Pit Brett Offline



Beiträge: 9

30.05.2018 09:12
#4 RE: Durchmesser Bohrung für Gummibuchsen an Endtopf antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #3
Eine Remus habe ich noch nie montiert, kann dazu also nix sagen. Aber wären denn Alternativ nicht solche Silentblocs eine Alternative? Gibt es in den unterschiedlichsten Größen.


Hallo Falcone, Silentblocks wären auch für mich die nächste Option, falls eine einfache Gummischeibe nichts bringt und bevor ich im (Edel-) Stahl herumbohre. Allerdings muss man schauen, wieviel Spiel man bei der Montage der Anlage hat bzw. aufpassen, dass man keine Spannung bei der Montage erzeugt.

dasmuh Offline



Beiträge: 3

30.05.2018 09:28
#5 RE: Durchmesser Bohrung für Gummibuchsen an Endtopf antworten

Hey Falcone. Danke für den Tipp mit den Rundpuffern. Ich glaube aber, dass diese Puffer nur für Druck und Zug ausgelegt sind, nicht auf seitlich einwirkende Kräfte (nur eine Vermutung). Plus habe ich wie Stefen die selben Bedenken bezgl. der Höhe. Mit passendem Gewinde sind diese Puffer schnell zwischen 20 bis 25mm hoch, was wohl etwas zu viel ist um die Anlage noch spannungsfrei montieren zu können.

Im Forum haben ja schon diverse Leute die Gummibuffer "transplantiert" und eig. nur positive Erfahrungen gemacht. Aber wenn jmd. eine einfachere Lösung hat, sage ich natürlich auch nicht nein

Zyklop Offline




Beiträge: 1.863

30.05.2018 10:26
#6 RE: Durchmesser Bohrung für Gummibuchsen an Endtopf antworten

Ich habe die Remus ohne Gummipuffer. Carlo (Dötsch) meinte, das Gummi nimmt nur den Sound u. hält auch so gut.
Habe die Remus jetzt 2 Jahre an der W u. alles ist bestens (Klang u. Vibration ).

Soweit so gut
Zyklop

dasmuh Offline



Beiträge: 3

30.05.2018 11:57
#7 RE: Durchmesser Bohrung für Gummibuchsen an Endtopf antworten

Ok, dann ich werde wohl initial auch mal ohne Aufbohren versuchen. Das ganze mit Unterlagscheiben aus Kunststoff zu unterlegen ist aber sicherlich auch eine Überlegung wert. Jedoch besteht hier wiederum die Gefahr, dass der Kunststoff über die Zeit etwas nachgibt und sich die Schraubverbindung lockern kann. Habe diese Erfahrung jedenfalls bei meinem alten Motorrad gemacht, wo ich solche Unterlagscheiben ebenfalls verwendet habe.

highlandgreen Offline



Beiträge: 1.445

30.05.2018 12:44
#8 RE: Durchmesser Bohrung für Gummibuchsen an Endtopf antworten

Moin Stefan,

wenn ich mich richtig erinnere kommt die "Delle" nur zum Tragen wenn du einen Hauptständer montiert hast

Gruß Stefan

"If it has tits or wheels, it will give problems"

Falcone Offline




Beiträge: 99.262

30.05.2018 13:14
#9 RE: Durchmesser Bohrung für Gummibuchsen an Endtopf antworten

Zitat
dass diese Puffer nur für Druck und Zug ausgelegt sind, nicht auf seitlich einwirkende Kräfte


Sicherlich stecken Sie Zug und Druck besser weg, aber die funktionieren auch mit Scherkräften als Aufhängung. Ich habe aber keine Langzeiterfahrung damit in der Funktion als Auspuffhalter bei der W.

Grüße
Falcone

Pit Brett Offline



Beiträge: 9

30.05.2018 16:54
#10 RE: Durchmesser Bohrung für Gummibuchsen an Endtopf antworten

Zitat von highlandgreen im Beitrag #8
Moin Stefan,

wenn ich mich richtig erinnere kommt die "Delle" nur zum Tragen wenn du einen Hauptständer montiert hast

Gruß Stefan


Hi Stefan,

danke für die Info. Hauptständer soll ab, aber deshalb werde ich nicht die Delle rausdengeln.

Gruß
Stefan

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen