Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 536 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2
Pit Brett Offline



Beiträge: 12

13.05.2018 06:46
Neuer Alter aus OWL antworten

Hallo allerseits,
ich komme aus Paderborn, bin seit Februar in der Generation 50+ und gestern habe ich eine Probefahrt auf einer W 800 gemacht und sie dann gekauft (2014er Special Edition, EZ 2015). Die Vibrationen sind schon etwas gewöhnungsbedürftig, besonders wenn man von einem im Vergleich sehr samtigen Dreizylinder kommt. Andererseits ist W 800 fahren aber genau das Entschleunigungserlebnis, dass ich zur Zeit brauche. Meine letzten beiden Motorräder (Street Triple R und KTM 690 Enduro R) waren in der Hinsicht das komplette Gegenteil: Super dynamisch und schnell, aber im Bummelmodus völlig im falschen Film.
Mein Fahreindruck mit der W 800 deckt sich mit dem, was ich vorher in Testberichten und hier im Forum gelesen hatte. Die Motorabstimmung ist für mich völlig OK, die Leistung reicht auch für kurze Zwischensprints und zügiges Kurvenschwingen. Folgende Sachen werde ich aber möglichst bald in Angriff nehmen:
Fahrwerk: Von dem Händler, bei dem ich die Probefahrt gemacht habe, führt eine sehr holprige Landstraße weg. Hat zwar keine Schlaglöcher, es schüttelt einen aber ordentlich durch. Die Gabel fand ich noch gerade so erträglich, die Federbeine gingen gar nicht, sind sogar einmal heftig durchgeschlagen trotz Bummelmodus. Das hatte was von Känguru. Fazit: Gabelfeder wird ersetzt, Stoßdämpfer auch, Tendenz zu Wirth bzw. Öhlins.
Bei den Öhlinsfederbeinen gab es mal eine Version von LSL (ist dort nicht mehr im Webshop gelistet) und es gibt aktuell noch die Road & Track KA 224 Typ S36D. Hat die jemand hier und kann von seinen Erfahrungen berichten?
Auspuff: Der „Sound“ geht gar nicht, weil schlichtweg nicht vorhanden. So macht das keinen Spaß. Wenn es schon vibriert und man mit einem altertümlichen Motorkonzept unterwegs ist, dann gehört der Sound dazu. Wohlgemerkt: „Sound“, nicht „Krach“. Mein absoluter Favorit von der Optik her ist die Anlage von Schlachtwerk, auch wenn der Preis weh tut (wobei der bestimmt nicht überteuert ist: ABE, Made in Germany etc.). Leider habe ich noch kein Soundfile oder Video davon gefunden. Weiß hier vielleicht jemand mehr oder hat die sogar montiert und kann seine Eindrücke schildern?
Die Bremse fand ich nicht so furchtbar schlimm. Klar muss man fest reingreifen und -treten, aber man ist ja auch nicht auf der letzten Rille unterwegs. Andere Beläge und Stahlflex kommen trotzdem dran.
Lenker und die Sitzposition insgesamt passen sehr gut (ich bin 1,92). Vielleicht kommt mal ein höherer/breiterer Lenker für noch mehr Entspannung dran. Ich befürchte nur, dass dann die Vibrationen noch stärker empfunden werden. Blinker, Rücklicht, Kotflügel (LSL-Alu) etc. sind dann wieder Themen für den Winter.
Zum Schluss noch eine Frage: Weiß jemand, wieviel der Hauptständer wiegt? Wenn es sich vom Gewicht her lohnt, baue ich ihn ab, denn ich benutze in der Garage einen Steadystand.
Viele Grüße, vielleicht sieht man sich ja mal in OWL oder anderswo und allzeit gute Fahrt
Stefan

Falcone Offline




Beiträge: 101.236

13.05.2018 08:28
#2 RE: Neuer Alter aus OWL antworten

Herzlich willkommen! Du hast ja schnell die Schwachstellen der W ausgemacht. Die Gabel spricht tatsächlich gut an, braucht aber eine bessere Feder. Wirth ist auch meine Empfehlung. Bei den Federbeinen bist du mit Öhlins in der Königsklasse, meiner Meinung schon zu viel des Guten - aber bestimmt nicht verkehrt. Lies mal den "Testbericht" hier im Forum zu den YSS, da kommen auch die Öhlins drin vor.
Stahlflex und GPZ-Bremsbeläge machen die Bremse halbwegs tauglich. Du musst sehen, ob dir das auf die Dauer ausreichen wird.
Das mit den Vibrationen kann ich jetzt nicht nachempfinden und schreibe es erst mal dem Ungewohnten weil neu für dich zu. Sie sind nämlich defacto kaum vorhanden.
Der Ständer wiegt 1306 Gramm ohne die beiden Schrauben und ihn wegzulassen, ist sicher nicht verkehrt, zumal er in Linkskurven schon mal unangenehm aufsetzen kann. Allerdings verringert sich dieses "Problem", wenn du wirklich Öhlins einbaust, die zu einen Zentimeter länger als die Originaldämpfer wählen solltest. Das ergibt auch sonst bessere Fahreigenschaften.
Jetzt noch gute Reifen drauf und der Plan mit der "Entspannung" zerbröselt sicherlich.
Hast du unsere Datenbank schon entdeckt? Da gibt es noch einige Tipps.

Grüße
Falcone

Wisedrum Offline




Beiträge: 6.096

13.05.2018 08:39
#3 RE: Neuer Alter aus OWL antworten

Hallo Pit,

das Thema Vibrationen der W wurde hier erst gerade vor kurzem wieder erörtert.
Das sie zumindest bei meiner W nur in einem schmalen Drehzahlband verhältnismäßig verhalten auftreten, 3.000 - 4.000 U/min, finde ich sie nicht weiter nervend und tolerierbar. Nach einer Eingewöhnungsphase gar unterhaltsam. Mit Gelgriffgummis und einem 'Handtempomaten' habe ich sie zudem 'leicht' eindämmen können, da sie mir auf Touren im entsprechenden Geschwindigkeitsbereich zwischen 90 und 110km/h laut Tacho anfangs doch etwas auf den Keks bzw. die Hände gingen. In Skandinavien und auf Landstraßen andererorts eierte ich oft stundenlang so schnell durch die Gegend. Im 4. Gang mit höherer Drehzahl wollte ich deswegen aber nicht fahren.

In anderen Drehzahlbereichen erachte ich den Motor als laufruhigen Gesellen.

Gutes Gelingen bei deinen Umbauvorhaben und viel Freude mit der neuen Anschaffung wünscht

Wisedrum

Pit Brett Offline



Beiträge: 12

13.05.2018 13:19
#4 RE: Neuer Alter aus OWL antworten

Hallo Falcone (Nuovo? ) und Wisedrum,
vielen Dank für den netten Empfang!

"Der Ständer wiegt 1306 Gramm ohne die beiden Schrauben und ihn wegzulassen, ist sicher nicht verkehrt, zumal er in Linkskurven schon mal unangenehm aufsetzen kann."
Vielen Dank für die Info, der ist so gut wie ab!

"Allerdings verringert sich dieses "Problem", wenn du wirklich Öhlins einbaust, die zu einen Zentimeter länger als die Originaldämpfer wählen solltest. Das ergibt auch sonst bessere Fahreigenschaften."
Bei Öhlins habe ich auf der Homepage für die W 800 nur die absolute Sparversion gefunden, ohne Verstellmöglichkeit (außer Vorspannung). Von der Option, Länge oder Feder auszuwählen, steht da nichts. Deinen YSS-Thread habe ich überflogen, muss aber wohl mal einen Tag Urlaub nehmen, um mich intensiv mit der Materie zu beschäftigen.

Die Datenbank habe ich schon angeschaut. Super informativ und ganz herzlichen Dank, dass ihr euch solch eine Mühe damit gemacht habt! Ich arbeite als Technischer Redakteur und weiß gute Doku zu schätzen.

Viele Grüße
Stefan

Ello Offline




Beiträge: 890

13.05.2018 13:43
#5 RE: Neuer Alter aus OWL antworten

Zitat
Wohlgemerkt: „Sound“, nicht „Krach“. Mein absoluter Favorit von der Optik her ist die Anlage von Schlachtwerk, auch wenn der Preis weh tut (wobei der bestimmt nicht überteuert ist: ABE, Made in Germany etc.). Leider habe ich noch kein Soundfile oder Video davon gefunden. Weiß hier vielleicht jemand mehr oder hat die sogar montiert und kann seine Eindrücke schildern?


Ich habe diese Auspuffanlage beim Weststammtisch jetzt mal im Original hören können, ist schon ein satter Klang. Mir wäre sie, befürchte ich, bei längeren Touren zu laut. Aber das ist halt subjektiv. Soweit ich weiß gab es davon nicht mehr viele, der Fahrer meinte erhätte sich eine der letzten gesichert. Es gibt da noch was von Staintune, ist aber preislich noch sportlicher. Das ist halt der Nachteil an der W, Auspüffe sind teuer.
https://youtu.be/3J_IlnUfeIA
Gruß und Willkommen, Ello
Edit: das Ziehen der Siebtohre ist auch eine Option, sagt mir aber persönlich nicht zu. Ausserdem tue ich mich schwer eine teure originale Anlage unwiederbringlich zu verändern

Wisedrum Offline




Beiträge: 6.096

13.05.2018 14:17
#6 RE: Neuer Alter aus OWL antworten

Wenn Du Glück oder Pech hast, wie man's betrachtet, entledigt sich die W800 ihrer Siebrohre von ganz allein mit den Jahren. Hat ein französischer W-ler auf Youtube illustrativ festgehalten per Zufall durch einen filmenden, nachfolgenden Fahrer. Die Verschweißung rostet durch und die Teile machen den gepflegten Abflug in die Rabatten auf Nimmerwiedersehen, wie es mir vor geraumer Zeit mit einem der Rohre selbst widerfuhr. Dank der knallertschen Einsätze muss ich diesem Missstand nicht lauschen.

Gestern Abend ließ ein Bekannter seine frisch erworben gebrauchte W800 an am Theater, bei der der Vorbesitzer so schlau war, dem Verschwinden der Siebrohre mittels Kronenbohrer nachzuhelfen.Toll klingt kalt anders für meine Ohren und wenn der TÜV Prüfer nicht 2 taube Lauscher hat, wird ihm die Soundmodifikation 3 Meilen gegen den Wind auffallen. Schön warmgefahren halten vor der Prüfung, lautete mein Ratschlag, da fährt sich der auffällig 'unnatürlich blecherne Krach' ein bisschen runter. Der Besitzer sieht keinerlei Bedenken. Man wird hören.

Doch halbwegs warm gefahren sollte meine Karre bei der demnächst anstehenden Prüfung auch sein...

Wisedrum

Ello Offline




Beiträge: 890

13.05.2018 14:25
#7 RE: Neuer Alter aus OWL antworten

Das mit dem Herausfallen der Siebrohre kann ich ja nicht achvollziehen. Bei meinem, mittlerweile 7 Jahre altem Töpfen ist die nicht die Spur von Rost zu sehen. Ich persönlich glaube ja, das war eine sclechte Verschweißung, sozusagen ein Produktionsfehler

Wisedrum Offline




Beiträge: 6.096

13.05.2018 14:37
#8 RE: Neuer Alter aus OWL antworten

Oder die frische Seeluft meersalzenthaltend gepaart mit Outdoorhaltung und Ganzjahresbetrieb. Im Winter allerdings nicht ganz so häufig benutzt wie im Sommer.

Über die Umstände des französischen Fahrers weiß ich nichts. Ähnliche?

Vielleicht hat Kawa nach der Erstserie 2013 die Verschweißung verändert, doch deine entstammt ja auch diesem Baujahr. Obwohl das Qualitätsmangement samt dessen Kontrolle dieser Firma gut sein müsste, bauen sie doch nicht erst seit gestern Motorräder sondern mindestens seit vorgestern.

Wenn ich mir das hakende Drosselklappengestänge zu Beginn der Produktion vor Augen halte, die 'klasse' quiekelnde Benzinpumpe mir Verdacht auf Ausfall, einen eigenartig verlegten Kabelbaum unterm Tank oder nicht ganz fachgerecht montierte Schläuche in den Reifen, kommen mir an dessen Wirksamkeit arge Zweifel auf. Also kann es gut sein, dass mal eine Verschweißung daneben ging und ich die Kiste an Land zog.

Wisedrum

Ello Offline




Beiträge: 890

13.05.2018 14:54
#9 RE: Neuer Alter aus OWL antworten

Nein, ich habe eine 2011. Möglicherweise liegt es ja an der „Freilandhaltung“.
Hast Du mal einen Link von dem Video?

Soulie Offline




Beiträge: 26.834

13.05.2018 16:12
#10 RE: Neuer Alter aus OWL antworten

Willkommen, Stefan!
Guter Einstand.
Wir haben exakt die gleiche Länge, aber ich kann auf der Serien-W überhaupt nicht sitzen
und hab sie deshalb umgebaut. Ich nehme an, dass du ein Sitzriese bist, mit moderater Beinlänge.
Bei mir sind halt die Beine - zu - lang.
Wegen der Auspuffanlage schick ich dir eine PN.

Gruß aus Hamburg
Soulie

Falcone Offline




Beiträge: 101.236

13.05.2018 16:23
#11 RE: Neuer Alter aus OWL antworten

Zitat
Hallo Falcone (Nuovo?)



Nuovo und vecchia. Seit 1975.
Ach ja, und eine Stripple und eine Duke zählen auch zum Fuhrpark

Zitat
Ich arbeite als Technischer Redakteur


Dann sieh zu, dass du mit deiner W vertraut wirst, dann kannst du die Pflege der Datenbank übernehmen

Grüße
Falcone

Wisedrum Offline




Beiträge: 6.096

13.05.2018 16:26
#12 RE: Neuer Alter aus OWL antworten

Zitat von Ello im Beitrag #9

Hast Du mal einen Link von dem Video?


Zum Baujahr deiner W:
konnte nicht 2018 minus 7 rechnen, ähem.

Lies dich in diesem Thread mal ein, habe die für deine Frage relevante Seite von ihm verlinkt.

W800 Auspuff Klappe die zwei millionste.... (4)

Wisedrum

Rolf Offline




Beiträge: 706

13.05.2018 19:33
#13 RE: Neuer Alter aus OWL antworten

Meine W800 2011 (Indoorhaltung) hat sich auch des Endrohres selbstständig entledigt (ich glaub ich hab davon mal ein Video eingestellt, ist aber schon Jahre her).
Allerdings passierte das in Frankreich, es liegt also vermutlich am Land.

Ich fahre die Schlachtwerkanlage, die tatsächlich ziemlich laut (eigentlich zu laut) ist, aber der Klang ist nett (nicht so blechern).
Außerdem neigt die Anlage zum knallen beim Gaswechsel (trotz Powercomander und Einstellen am Prüfstand).
Auf der anderen Seite hat sie so fast 60 PS und eine perfekte Gasannahme.

Ich bin nur 1,82m mit kurzen Beinen aber die Bank passt trotzdem nicht auf Langstrecken. Nach dem Aufpolstern (höher und den Stahlbügel etwas abpolstern) geht es ganz gut.

Ich hab die längeren (ich glaube 10 mm) Wilbers Federbeine (gebraucht gekauft) drin und bin damit sehr zufrieden.
Jedenfalls dämpft es ordentlich und kratzt nicht mehr am Boden.

woolf Online




Beiträge: 7.583

13.05.2018 19:40
#14 RE: Neuer Alter aus OWL antworten

Vielleicht kann man so einen hübschen Auspuff auch direkt vom Colonel Trautman erwerben?

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Ceterum censeo Carthaginem esse delendam

Falcone Offline




Beiträge: 101.236

13.05.2018 19:47
#15 RE: Neuer Alter aus OWL antworten

Ich bin ja am Freitag eine Weile hinter Rolf her gefahren und muss sagen, die Anlage klingt wirklich gut, auch wenn man sie "von außen" hört. Ich kenne sie ja sonst nur "von innen".

Zitat
Vielleicht kann man so einen hübschen Auspuff auch direkt vom Colonel Trautman erwerben?


Sind denn die Töpfe wieder lieferbar?

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen