Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.493 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2
3-Rad Offline



Beiträge: 31.691

01.04.2018 08:59
#16 RE: Probefahrt T120 antworten

Was soll ich sagen.

Ich sehe das genau so.

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.933

01.04.2018 12:23
#17 RE: Probefahrt T120 antworten

@Wisedrum und ich sehs genau anders. Warum keine Kühlrippen, die nur gut aussehen? Warum Vergaser anstatt das unsägliche W 800 Kabelgeschwurbel?
WEIL ES EINE R E T R O MASCHINE IST!

Ich finde für eine wassergekühlte sieht diese T120 wirklich sehr schön und gelingen aus.

Und wenn die Leute bereit sind für Zubehör und Mehrausstattung Geld auszugeben, wäre eine Traditionsmarke wie Triumph schön blöd, diesen Umsatz NICHT mitzunehmen.

my 50 c

"Wenn du es eilig hast, gehe langsam" Sehr-Fuß

Maggi Offline




Beiträge: 39.313

01.04.2018 21:23
#18 RE: Probefahrt T120 antworten

Was soll ich sagen.

Ich sehe das genau so.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

neuernick Offline




Beiträge: 2.404

01.04.2018 23:40
#19 RE: Probefahrt T120 antworten

erschreckende Dinge: ich auch ..

--
volki

https://www.youtube.com/watch?v=-UE7tXDKIus

neuernick Offline




Beiträge: 2.404

01.04.2018 23:41
#20 RE: Probefahrt T120 antworten

@tom_s danke, Dein bericht macht zumindest lust auf eine Probefahrt

--
volki

https://www.youtube.com/watch?v=-UE7tXDKIus

w-paolo Offline




Beiträge: 22.867

02.04.2018 00:24
#21 RE: Probefahrt T120 antworten

Zitat
...Dummerweise kaufte ich für das herzförmige Chromteil auf der linken Seite ein gefrästes Teil aus Alu von LSL,
das dann doch wieder dem Original weichen musste


Schön blöd !

Paule.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

flirtingdisaster Offline




Beiträge: 71

07.04.2018 18:53
#22 RE: Probefahrt T120 antworten

a) Es ist druck genug da. Hab beide Fahrzeuge.
b) Es sind keine Fake-Rippen, die wirken sehr wohl mit. Sons wär der Kühler nämlich sso groß wie bei der neuen Z
c) ES IST KEIN V"-Versuch. Das ist die TRX Variante und der Motor klingt entsprechend nach Dus wegen des 270er Versatz wie in die Scrambler und die America/Speedmaster schon Seite Einführung der Baureihen 2002 hatten. Durch den Versatz gibts etwas mehr Drehmoment bei einem Parallelmotor.

Dieses ewigen Triumph gegen W Geschreibsel ist sowas von ermüdend. Nochdazu wo es nichtmal Triumph gegen Kawa Geschreibsel ist. Der Kawa-Anteil der W, der die Funktionalität ausmacht wird immer gerne W-egvergessen. Das Triumph einfach eine gutes moderne Motorrad gebaut hat (speziell in der zweiten Generation) zählt scheinbar nicht. Dafür kann ich die Ts kaufen und die W ist ein weiterer Fall fürs Geschichtsbuch...

Falcone Offline




Beiträge: 100.047

07.04.2018 19:44
#23 RE: Probefahrt T120 antworten

Zitat
ES IST KEIN V"-Versuch. Das ist die TRX Variante und der Motor klingt entsprechend nach Dus wegen des 270er Versatz



Ein Motor mit einem 270°-Versatz der Hubzapfen klingt nun mal wie ein 90° V-Motor. Da muss man sich auch nix mit TRX schönreden.
Ein "Versuch" ist es natürlich nicht, denn die Kiste existiert ja. Aber warum man ohne Not die schöne Paralleltwin-Konfiguration mit ihrem charakteristischen Klang aufgibt, erschließt sich mir wirklich nicht. Drehmoment ist ja sowieso schon genügend da.
Davon , dass es bei der alten Scrambler auch schon so war, wird die Sache ja nicht besser.

Bei der TRX hat die Konfiguration wenigstens noch eine Berechtigung. Bei der Triumph verfolgt man meines Erachtens nur eine seltsame Modeerscheinung.

Grüße
Falcone

Wisedrum Offline




Beiträge: 5.701

07.04.2018 20:57
#24 RE: Probefahrt T120 antworten

Enfield erliegt genauso diesem 'modischen' Versatz bei seinem neuen 2 Zylinder und ist damit uninteressant.

1000PS schreibt dazu:

"Die Kurbelwelle mit 270 Grad Zündfolge wurde speziell für ein emotionales Fahrgefühl entwickelt."

Alles nur für die Emotionen. Ein Paralleltwin sollte ohne diese merkwürdige Zündfolge laufen. Das ist das wahre Fahrgefühl. Das wussten schon die alten Engländer oder wussten sie es nur nicht besser? Vibrations, oh sweet vibrations, die W hat davon noch ein paar.

Wisedrum

Fischkopf Offline




Beiträge: 85

01.07.2018 13:18
#25 RE: Probefahrt T120 antworten

Hallo W-ler, habe nach einiger Zeit von Forumabstinenz gerade den Bericht zur Probefahrt auf der T120 gelesen und möchte, wenn ihr erlaubt, meine Erfahrungen mitteilen.
Ich habe die T120 seit März 2017 unter dem Hintern und bin angetan von ihr. Sie mit der W zu vergleichen ist möglich, aber nicht in allen Punkten sinnvoll. Ich probiere es trotzdem:
Ahnlichkeiten: klassische Optik, Sitzposition, Hauptständer, mäßige Originalbereifung.
Vorteile W 650: Königswelle, Kickstarter, leichter und handlicher, Fahrlicht, Preis.
Vorteile T120: Motor spielt in einer anderen Liga, Drehmoment satt, sonores Brabbeln aus dem Auspuff (mir gefällt es sehr gut, nicht so peinlich krawallig wie meine Moto Guzzi Stelvio), Fahrwerk im Originalzustand deutlich besser abgestimmt als das der W (Luft nach oben durch bessere Federelemente), ABS, Traktionskontrolle, Heizgriffe, Ganganzeige, USB-Steckdose unter der Sitzbank (manchmal nützlich), Anti-Hopping-Kupplung, zwei Fahrmodi (Rainmodus macht die Gasannahme sanft, ohne die Endleistung zu kappen…): alles serienmäßig.
Nachteile T120: Seriensitzbank auf längeren Strecken unbequem, Spiegel zeigen viel von meinen Schultern, das Motorrad ist zu lang übersetzt (6. Gang auf Landstraßen kaum sinnvoll), Pirelli Sportscomp, Licht, Preis.
Abhilfe durchgeführt: Komfortsitzbank prima, Spiegelverlängerung (billig von Amazon), Kettenrad von 37 auf 40 Zähne geändert (35,-€), Reifen: Scorpion Trail 2 (freigegeben)[ oder RA 3 (muss eingetragen werden)], Licht: Nightbreaker (Phillips?)

Damit ist das Mopped für meine Bedürfnisse abgestimmt und passt. Das sind aber nur meine subjektiven Eindrücke und muss natürlich nicht für jeden oder jede gelten.

Alex

Wisedrum Offline




Beiträge: 5.701

01.07.2018 14:31
#26 RE: Probefahrt T120 antworten

Finde die 'neue', große Bonneville auch interessant, aber auch teuer.

Hätte ich kein Motorrad, würd' ich mich mehr mit ihr beschäftigen, erachte aber den technischen Fortschritt in ihrer zwangsläufigen Wasserkühlung als ihren größten Nachteil.

Wisedrum

ingokiel Offline




Beiträge: 8.846

01.07.2018 14:58
#27 RE: Probefahrt T120 antworten

Zitat
Wasserkühlung



Hexenwerk!!!

Joggi Offline




Beiträge: 2.268

01.07.2018 15:03
#28 RE: Probefahrt T120 antworten

Zitat von ingokiel im Beitrag #27

Zitat
Wasserkühlung


Hexenwerk!!!



So ist das, wenn man Luftkühlung zum Glaubenssatz überhöht.

Gruß
Joggi

Wisedrum Offline




Beiträge: 5.701

01.07.2018 15:04
#29 RE: Probefahrt T120 antworten

Weder noch, wenn da nicht noch mehr mit Spiel ist bei dieser Ansichtssache im wahrsten Sinne des Wortes.

Bei der Luftkühlung, genauer Luftölkühlung, brauch'ts nur ein laues Lüftchen und ausreichend brauchbares Öl. Dann läuft die Luzie ohne Zylinderummantelung, Wasserpumpe- nebst Kühler und Schläuchen und geignetem Frostschutzmittel. Einfacher geht's nicht. Es ist mir noch kein 4taktendes Motorrad mit dieser Kühlung ob eines Hitzekollapses abgeraucht und um die Ohren geflogen. Und schöneres als NoFake wohlgeformte Kühlrippen werden sich im Maschinenbau nicht mehr erfinden lassen.

Wisedrum

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen