Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 1.929 mal aufgerufen
 Gespanne
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
3-Rad Offline



Beiträge: 30.488

06.12.2017 19:48
#31 RE: Uralt-Tour antworten

Die Preperestroika Modelle war auch nicht ganz so schlimm. Ich hatte eine Dnepr aus den siebzigern, allerdings mit einem R 75/5 Motor. Nach zwei Jahren mit viel rumgebastel hab ich sie verkauft und die W zum Gespann umbauen lassen. Das Problem war aber nicht der Russenstahl, sondern der BMW Motor.
Das Dneprgetriebe und der Endantrieb sind ohne Probleme mit den 50 PS des BMW Motors zurecht gekommen.

E-Treffen 05 006.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Ulf Offline




Beiträge: 12.653

06.12.2017 20:52
#32 RE: Uralt-Tour antworten

Danke.
Ich hab mir den auch bis zum Ende angekuckt.
Klar, machen die Jungs auch ein bißchen Show für´s Fernsehen.
Aber es kommt prima durch, daß die wirklich Spaß haben

Ulf Offline




Beiträge: 12.653

06.12.2017 20:56
#33 RE: Uralt-Tour antworten

Da lassen sich auch prima Hipster-Kisten draus machen.
Die hier hat einen R65-Behördenmotor gekriegt und läuft sehr schön.

DSCI0448.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

reinholdK Offline




Beiträge: 177

07.12.2017 16:34
#34 RE: Uralt-Tour antworten

Ist doch ein tolles Video. Klar muss man dafür ein bisschen bekloppt sein. Das sieht man ja schon an der Überschrift. "Männertour" Hoppla! Na und? Die hatten ne schräge Idee, ne noch schrägere Umsetzung und ein super tolles Video als Endprodukt.

Gruss Reinhold

tom_s Offline




Beiträge: 3.513

07.12.2017 21:55
#35 RE: Uralt-Tour antworten

Moin,
nachdem hier so herum gemault wurde, habe ich mir das Video auch mal angetan, obwohl eigentlich alles über 5 Minuten..... (naja, lassen wir das)
Mir hat das Ding prima gefallen, es ist in seiner amateurhaften Anmutung ziemlich professionell gemacht und bringt die Stimmung dieser massiv verunglückten Tour gut rüber.

Was ich nicht wirklich beurteilen kann und was mich daher schon ziemlich verstört, ist die grottige Qualität der Motorräder!
Sind die (alten) Urals wirklich solch ein Schrott oder lag es nur am miesen Pflegezustand bzw. der mangelhaften Vorbereitung (trotz der vielen Ersatzteile)?



Gruß
Thomas

Maggi Online




Beiträge: 36.837

07.12.2017 22:05
#36 RE: Uralt-Tour antworten

Zitat
Sind die (alten) Urals wirklich solch ein Schrott


Such mal bei mobile nach alten Urals und dann sieh Dir mal die Laufleistungen an.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Caboose Offline




Beiträge: 5.585

07.12.2017 22:17
#37 RE: Uralt-Tour antworten

Zitat von tom_s im Beitrag #35
Was ich nicht wirklich beurteilen kann und was mich daher schon ziemlich verstört, ist die grottige Qualität der Motorräder!
Sind die (alten) Urals wirklich solch ein Schrott oder lag es nur am miesen Pflegezustand bzw. der mangelhaften Vorbereitung (trotz der vielen Ersatzteile)?


Vor diversen Jahren habe ich mich recht
intensiv für diese urigen Geräte interessiert
und mich daraufhin häufiger mit Russentreibern
und ehemaligen unterhalten. Es erschien mir
einfach sinnvoller, um nicht möglicherweise
ein persönliches Waterloo zu erleben.

Die Infos von diesen Fahrern sagten durchweg
eines aus: Man kann leidlich Glück haben, sollte
aber auch bereit und vor allem in der Lage sein,
solch ein Ding von Grund auf neu aufbauen zu
können, ohne dabei zu verzweifeln. Ich will mich
hier nicht in Details verlieren, sonst tippe ich
bis morgen früh ...



Wer das kann - o.k, der hat bestimmt ein rechtes
Urviech und seinen Spaß damit.

Ich kann es nicht und habe die Finger davon
gelassen und das war auch wohl besser so.

Schon meine R 75/7 als über vierzig Jahre altes
Motorrad mit mehreren Vorbesitzern hat mir ein
paar Späße beschert, die aber noch vergleichs-
weise harmlos waren und sich ganz gut händeln
ließen, notfalls durch meinen BMW-Spezi Dr. Rabe ...



Als ich nun den Titel des Eingangsbeitrags las,
dachte ich, oh nein, nicht Stalins letzte Rache,
und habe als reine Ironie das Filmchen von der
Sport-Ente 'reingeklickt. Dann lieber so etwas!

Mit dem eigentlichen Ural-Film hatte das nichts
zu tun. Der hat mich, wie schon zuvor bemerkt,
nicht weiter interessiert.

Gruß, Caboose



Es ist immer wieder faszinierend, über Dinge zu staunen,
die anderen Menschen Freude bereiten.

Maggi Online




Beiträge: 36.837

08.12.2017 00:22
#38 RE: Uralt-Tour antworten

Zitat
Der hat mich, wie schon zuvor bemerkt,
nicht weiter interessiert.


O.K. und warum dann der ganze Sermon hier?

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Dagmar Offline




Beiträge: 1.067

08.12.2017 22:08
#39 RE: Uralt-Tour antworten

Das frage ich mich irgendwie auch...

Dagmar

tom_s Offline




Beiträge: 3.513

09.12.2017 12:34
#40 RE: Ural(t)-Tour antworten

.. vielleicht kein Friseur?

Vielleicht war meine Frage auch etwas zu unscharf fomuliert.
Ich wollte keine "Ich-hab-mal-einen-gekannt-der-wo-so-eine-Ural-nie-gekauft-hätte"-Erfahrungen sondern von Leuten, die selbst eine haben/hatten.

Wobei auch das wieder unscharf ist, denn falls ich dem Nagel in meinem Kopf doch noch nachgebe (vielleicht verhindert das ja doch die beste Ehefrau von allen), dann würde ich mir keine alte Ural sondern eher eine neue kaufen. Und da sind ja zumindest in der Theorie die meisten der klassischen Mängel ausgemerzt.

Aktuell gibt es in den USA ein Sondermodell (klick), die mir schon gut gefallen würde. Mal sehen, wie es in 2018/2019 in Europa bei denen weiter geht.



Gruß
Thomas

Falcone Online




Beiträge: 96.702

09.12.2017 13:15
#41 RE: Ural(t)-Tour antworten

Ja, ich denke, dieses Modell braucht man mindestens, um gefahrlos die Wetterau zu durchqueren

Grüße
Falcone

Caboose Offline




Beiträge: 5.585

09.12.2017 13:43
#42 RE: Uralt-Tour antworten

Zitat von tom_s im Beitrag #40
.. vielleicht kein Friseur?

Vielleicht war meine Frage auch etwas zu unscharf fomuliert.
Ich wollte keine "Ich-hab-mal-einen-gekannt-der-wo-so-eine-Ural-nie-gekauft-hätte"-Erfahrungen sondern von Leuten, die selbst eine haben/hatten.

Wobei auch das wieder unscharf ist, denn falls ich dem Nagel in meinem Kopf doch noch nachgebe (vielleicht verhindert das ja doch die beste Ehefrau von allen), dann würde ich mir keine alte Ural sondern eher eine neue kaufen. Und da sind ja zumindest in der Theorie die meisten der klassischen Mängel ausgemerzt.



Nachdem die Frage neu justiert wurde ...

... wie wäre es damit?

http://www.ural-fahrer.de/

und hier

http://www.ural-dnepr.net/

Gruß, Caboose



Es ist immer wieder faszinierend, über Dinge zu staunen,
die anderen Menschen Freude bereiten.

neuernick Offline




Beiträge: 2.001

09.12.2017 16:36
#43 RE: Uralt-Tour antworten

die Urals gefallen mir ja auch sehr sehr gut..

--
volki

https://www.youtube.com/watch?v=-UE7tXDKIus

Falcone Online




Beiträge: 96.702

09.12.2017 19:24
#44 RE: Uralt-Tour antworten

Also ich habe mir jetzt ganze 10 Minuten von dem Deppenfilm angetan und finde den nur peinlich. Stahlhelme und andere grenzwertige Symbolik stößt mich ab, besoffen zu fahren noch viel mehr. Da war bislang nichts lustig oder gar originell - aber wenn man natürlich sonst auch gerne RTL guckt ...

Grüße
Falcone

Maggi Online




Beiträge: 36.837

09.12.2017 19:32
#45 RE: Uralt-Tour antworten

Tu doch nicht so erwachsen.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen