Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 1.560 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Sprinter7 Offline




Beiträge: 2.365

23.11.2017 12:07
#31 RE: bremse w650 ? antworten

Dort nachfragen schadet bekanntlich nicht, oder?

Im Saarland sagt man: "Vielleicht kennt der jemanden, der jemand anderen kennt..." - Aber das gilt auch anderswo.

Gruß!
Sprinter

modderfreak Offline




Beiträge: 937

23.11.2017 15:14
#32 RE: bremse w650 ? antworten

Bei webike gibt es für ca. 580€ eine weitere Alternative, bestend aus einer 310mm Bremsscheibe und einem Brembo P4 34/34 Bremssattel mitsamt Adapter: BEET Brembo Brake Kit
Wenn ich die schlecht übersetzte Beschreibung richtig deute, wurde der Bremssattel etwas bearbeitet, um genügend Freiraum zu den Speichen zu haben:

Zitat
In addition, accompanying Caliper is that without BEET Inc. Original processed as that can be mounted to interfere with the Spoke.



Sie haben auch Bremssatteladapter, um an eine Zephyr 750 Brembo P4 Bremssättel montieren zu können, für originale oder größeren Bremsscheiben. Da die Zephyr 750 den selben Bremssattel wie die W650 hat (zumindest in den letzten Versionen, aber die Aufnahme ist immer die selbe), könnte man sich das eventuell auch selbst zusammen stellen.

Grüße
Niki

Falcone Offline




Beiträge: 97.280

23.11.2017 15:51
#33 RE: bremse w650 ? antworten

Die Zephyr-Gabel ist aber anders, insofern dürften die Brembo-Bremssättel Kontakt zu den Speichen bekommen. Das wäre erst mal zu prüfen.

Die W-Bremssättel sind an vielen Kawas und Suzukis verbaut, leider haben die aber entweder breitere Gabeln oder Gussräder oder beides.

Grüße
Falcone

modderfreak Offline




Beiträge: 937

23.11.2017 18:17
#34 RE: bremse w650 ? antworten

Ich hatte mir mit dem Zephyr Adaptern insofern Hoffnung gemacht, da sie auch wie die W 300mm Scheibenbremsen und Speichenräder hat. Und natürlich den selben Bremssattel. Aber stimmt, dass die Gabel als ganzes breiter und somit die Bremsscheiben weiter von den Speichen entfernt sein können, daran habe ich nicht gedacht. Falls man schon die Brembo Zangen da hat, wäre es dennoch einen Versuch wert.

Grüße
Niki

sv-lurch Offline



Beiträge: 257

24.11.2017 10:24
#35 RE: bremse w650 ? antworten

hallo,
das funktioniert mit der genannten p4 zange nicht! auf dem org. w-rad
mit org. scheibe.
die zange ist deutlich zu breit!
besser gefräste racingzangen, die sind schmäler
versuche mal so eine 4-kolben zange über die am rad verschraubte scheibe zu stülpen
die scheibe müsste weg von den speichen richtung gabelholm, sofern da platz ist.

gruß horst.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen