Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 1.918 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3
Serpel Online




Beiträge: 42.164

04.01.2018 20:00
#16 RE: ktm790 antworten

Ist diese KTM tatsächlich so ultranervös, oder kann der einfach nicht fahren?!

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

neuernick Offline




Beiträge: 2.424

05.01.2018 13:29
#17 RE: ktm790 antworten

erstens ist das ne 12xx
zweitens ist der streckenabscnitt nicht mit dem Hobel geplannt (das weist du sicher deutlich besser als ich )
drittens ist das fahrwerk eventuell nicht optimal eingestellt.

Viertens, der typ faehrt ne KTM, und wie man vom stammtisch weis, " damit kann man das Vorderrad gar nicht am Boden halten WEIL DAS IST DAS BEAST !!! 11"

-- mit dieser provokation will ich andeuten das der Fahrer durch seinen Wheelie unruhe in das fahrzeug gebracht hat.
eventuell hat er noch eine Action cam, und fuer zuschauer ist nichts langweiliger und schnarchier als jemand der schnell und sauber Motorrad faehrt.
ansonsten ja, haette er ne BMW waere das nicht passiert

--
volki

https://www.youtube.com/watch?v=-UE7tXDKIus

Serpel Online




Beiträge: 42.164

05.01.2018 16:10
#18 RE: ktm790 antworten

Ups, du hast recht, das ist ja sogar die große! Das macht die Sache noch unverständlicher.

Aber ich bin mir relativ sicher, dass es der Fahrer selbst ist, der über den Lenker Unruhe ins Fahrwerk bringt. Nicht umsonst sind Superbikes mit tief angeschnallten Lenkerstummeln ausgerüstet - nur in gebückter Haltung kann man den Lenker auch in Extremsituationen locker führen.

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

neuernick Offline




Beiträge: 2.424

05.01.2018 17:09
#19 RE: ktm790 antworten

Zitat von neuernick im Beitrag #17


-- mit dieser provokation will ich andeuten das der Fahrer durch seinen Wheelie unruhe in das fahrzeug gebracht hat.



Zitat von Serpel im Beitrag #18


Aber ich bin mir relativ sicher, dass es der Fahrer selbst ist, der über den Lenker Unruhe ins Fahrwerk bringt.


genau das wollte ich andeuten.

erstaunlicherweise kann man auch bei der grossen ( und einem Superbike auch ) fahrwerksseitig Viele einstellungsfehler machen....

--
volki

https://www.youtube.com/watch?v=-UE7tXDKIus

Hobby Offline




Beiträge: 35.339

05.01.2018 17:13
#20 RE: ktm790 antworten

Zitat
fahrwerksseitig Viele einstellungsfehler machen....






prima...
mal wieder eine Diskussion über passende Federrate Durchhang oder progressive Federn !!

.
.
Gruß Hobby

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.976

08.01.2018 14:25
#21 RE: ktm790 antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #18
... Nicht umsonst sind Superbikes mit tief angeschnallten Lenkerstummeln ausgerüstet - nur in gebückter Haltung kann man den Lenker auch in Extremsituationen locker führen.

Gruß
Serpel



??????????

es mag meiner geringen größe geschuldet sein, aber gerade bei stummeln habe ich immer zu viel gewicht auf den Lenker, mit "superbike-Lenker" (also so ca. 10-15cm über gabelbrücke) fällt es mir viel einfach den Lenker nur zum lenker zu benutzen und somit locker zu führen und nicht zum halten/aufstützen zu misbrauchen

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

Serpel Online




Beiträge: 42.164

08.01.2018 16:14
#22 RE: ktm790 antworten

Zitat von der W Jörg im Beitrag #21
gerade bei stummeln habe ich immer zu viel gewicht auf den Lenker

Das liegt aber nicht an den Stummeln, sondern an deiner sportlichen Fitness.
Zitat von der W Jörg im Beitrag #21
mit "superbike-Lenker" (also so ca. 10-15cm über gabelbrücke) fällt es mir viel einfach den Lenker nur zum lenker zu benutzen und somit locker zu führen und nicht zum halten/aufstützen zu misbrauchen

Bis zu einer gewissen Geschwindigkeit ist das sicher richtig, aber sobald du mal anfangen musst, auf dem Motorrad rumzuturnen, um die Rundenzeiten weiter zu verbessern, war’s das mit lockerer Führung eines Superbike-Lenkers.

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.976

08.01.2018 16:32
#23 RE: ktm790 antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #22
Bis zu einer gewissen Geschwindigkeit ist das sicher richtig, aber sobald du mal anfangen musst, auf dem Motorrad rumzuturnen, um die Rundenzeiten weiter zu verbessern, war’s das mit lockerer Führung eines Superbike-Lenkers.


Junge ich rede vom wahren Leben sprich der Landstraße, nicht von der Rennstrecke auf sich die Motorradzeit der hier anwesenden zu sicher unter 0,01% abspielt (wenn wir dich noch rausrechnen unter 0,001%)

Zitat von Serpel im Beitrag #22

Das liegt aber nicht an den Stummeln, sondern an deiner sportlichen Fitness.



das hat nichts mit Fittness zu tun sondern mit Geometrie, mit einem kürzeren Oberkörper und kürzeren Armen muss man sich zwangsläufig weiter nach vorne beugen, sprich der schwerpunkt wandert nach vorne und somit hat man mehr last auf den Armen

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

Falcone Offline




Beiträge: 100.253

08.01.2018 16:54
#24 RE: ktm790 antworten

Serpel hat schon recht: Wenn du Last auf den Armen hast, hast du ja bereits was falsch gemacht.

Grüße
Falcone

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.976

08.01.2018 17:10
#25 RE: ktm790 antworten

genau, einen falschen Lenker montiert ....

auch wenn ihr es euch nicht vorstellen könnt, aber unter mit unter 165 macht es enorm was aus wie weit der lenker vorne und wie weit unten der lenker ist, bzw. nicht ist.
wenn man nur mit ausgestreckten armen an den lenker kommt, hat man keine optionen mehr

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

Falcone Offline




Beiträge: 100.253

08.01.2018 17:12
#26 RE: ktm790 antworten

Ich denke, das ist es eher nicht ...

Grüße
Falcone

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.976

08.01.2018 17:39
#27 RE: ktm790 antworten

setz dich mal auf deine K1 und denk dir den Lenker einfach mal 15 cm weiter vorne und ein wenig tiefer, halte deine Hände dahin und schau mal wie lange du ohne dich aufzustützen so halten kannst

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

Falcone Offline




Beiträge: 100.253

08.01.2018 17:45
#28 RE: ktm790 antworten

Jetzt hast du es erfasst: Deine mangelnden Muskeln sind das Problem, nicht die Position des Lenkers. Einen Supersportler wie z.B. meine RC8 (die K1 ist ja eher ein Tourer) muss eigentlich so gefahren werden, dass keine Last auf dem Lenker liegt. Das kann ich nur entweder, wenn ich schnell bin, oder bei langsamem Tempo mit gut trainierten Rückenmuskeln - bei letzteren hapert es bei mir auch. Es geht immer nur für eine Weile, dann merke ich, wie wieder Gewicht auf die Arme kommt.
Dabei bist du sogar noch im Vorteil, denn ein etwas kürzerer Oberkörper entlastet per se die Arme.

Grüße
Falcone

Hobby Offline




Beiträge: 35.339

08.01.2018 20:01
#29 RE: ktm790 antworten

jetzt habe ich das endlich mal mit dieser artgerechten Haltung verstanden !!

.
.
Gruß Hobby

thomasH Offline




Beiträge: 5.630

08.01.2018 23:28
#30 RE: ktm790 antworten

Die Frage des Lenkers ist wie so viele beim Motorradfahren individuell sehr
verschieden. Man muss sich für ein Ende der Bandbreite entscheiden. Entweder
bequem, Ausblich und eher gemächlich oder malträtierend und schnell. Egal wie
man sich enscheidet, muss man zu den jeweiligen Vorteilen auch die Nachteile
in Kauf nehmen.

Gibt es einen Mittelweg? Hmmm... So richtig nicht! Oder?

Viele Grüße

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen